+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 120

Thema: AKK fordert eine Klarnamenspflicht im Netz.

  1. #21
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    51.567

    Standard AW: AKK fordert eine Klarnamenspflicht im Netz.

    Zitat Zitat von Valdyn Beitrag anzeigen
    Und ganz ehrlich. Ich kann eine AKK da schon verstehen. .
    Ich auch. Wenn man Immunität vor Strafverfolgung genießt läßt sich vieles fordern.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  2. #22
    Mitglied Benutzerbild von Hay
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    10.564

    Standard AW: AKK fordert eine Klarnamenspflicht im Netz.

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Stimmt. Das lohnt sich besonders, denn da gibt es sogar mehrere Klarnamen pro Person.
    Die können aber oft nicht lesen und schreiben und treiben sich, wenn schon im Netz und des Lesens und Schreibens kundig, höchstens in solchen Foren wie dem shia-Forum rum.

  3. #23
    Mitglied Benutzerbild von Hay
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    10.564

    Standard AW: AKK fordert eine Klarnamenspflicht im Netz.

    Zitat Zitat von Valdyn Beitrag anzeigen
    Also hier im Forum werden teilweise weitaus drastischere Massnahmen gefordert. (Wenn man denn dann an der Macht ist....).
    Der Unmut einzelner Bürger ist also mit einer Forderung nach Meinungsüberwachung einer Politikerin und Parteivorsitzenden einer führenden Volkspartei zu vergleichen?

  4. #24
    Naivling Benutzerbild von Stopblitz
    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    23.477

    Standard AW: AKK fordert eine Klarnamenspflicht im Netz.

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Dreht sie jetzt völlig durch ?

    Die CDU-Chefin CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer fordert eine Klarnamenspflicht im Netz.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Wie ist Eure Meinung, sollten Klarnamen zur Pflicht werden, und wer, bzw. wie will man das kontrollieren ?

    Wird man schon bald die Wahlzettel mit dem Namen des Wählers kennzeichnen, um zu wissen, wer welche Partei gewählt hat ?
    Die CDU und deren Chefin scheint das Fracksausen gepackt zu haben, im Angesicht der Tatsache, dass auch die CDU in der Wählergunst immer weiter absäuft...

    Ist Bundespolitik für AKK eine Nummer zu groß ?
    Es ist doch schön wie die selbsternannten Beschützer der Demokratie die Maske fallen lassen. Die Grünen verbieten alles und CDU-Krampe will die Klarnamen ihrer Kritiker um diese, wahrscheinlich, einfacher in Umerziehungslager stecken zu können. Aber auf N24 gibt es jeden Abend Hitler-TV und auf Phönix regelmäßig Berichte über die böse DDR. Dass wir längst wieder dort sind wo wir ja nie hin wollten fällt den deutschen Schlafmützen nicht weiter auf.
    Aus den Weiten des WWW:

    Die EU hat nichts als soziales Dumping, Verarmung, Versklavung und das fluten mit zivilisationsfeindlichen Bestien gebracht.

  5. #25
    Mitglied Benutzerbild von SprecherZwo
    Registriert seit
    13.01.2018
    Beiträge
    6.724

    Standard AW: AKK fordert eine Klarnamenspflicht im Netz.

    Zitat Zitat von Valdyn Beitrag anzeigen
    Also hier im Forum werden teilweise weitaus drastischere Massnahmen gefordert. (Wenn man denn dann an der Macht ist....).
    Aber nur gegen Volksverräter

  6. #26
    Mitglied Benutzerbild von Valdyn
    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    14.630

    Standard AW: AKK fordert eine Klarnamenspflicht im Netz.

    Zitat Zitat von SprecherZwo Beitrag anzeigen
    Aber nur gegen Volksverräter
    Für einige ist man doch schon ein Völksverräter wenn man den Holocaust nicht für eine Lüge hält.

  7. #27
    Mitglied Benutzerbild von Hay
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    10.564

    Standard AW: AKK fordert eine Klarnamenspflicht im Netz.

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Meint die jetzt das Darknet wo die Leute sich wohl zu Straftaten verabreden können, oder meint sie die Leserbriefe um politisch Andersdenkende verfolgen zu können?
    Zweiteres. Damit man den Bürger drankriegt, wenn er die falsche Meinung hat. Man kann dann zum Beispiel den Beitrag strafrechtlich prüfen lassen (schon das Wort A...loch reicht, um ihn zu belangen), hinsichtlich von Volksverhetzung (hat man schon ja schon mehrfach versucht und damit sind Beiträge betroffen, die einen Sachverhalt und ein Verhalten mehrheitlich auf eine bestimmte Bevölkerungsgruppe schieben oder überhaupt Verallgemeinerungen treffen oder z.B. eine Religion verunglimpfen, was schon alleine mit Zitaten aus eben dem Glaubensbuch dieser Religion funktioniert) etc. oder man ermöglicht es Kampftruppen der politischen Gegenseite, zu wissen, wo das Haus wohnt, womit natürlich auch die Bevölkerungsgruppen eingeschlossen sind, die diese Beiträge zwar nicht lesen, aber über einen Imam verfügen und aus deren Reihen das Zitat überhaupt stammt oder man ermöglicht es besorgten Parteigängern, sich über den Namen der Person Zugang zu deren Arbeitgeber zu verschaffen, bei dem der Hinweis genügt oder der Hinweis mit Nachdruck angebracht werden kann (in der Vergangenheit schon verschiedentlich mit Erfolg auch bei "kleinen Leuten" praktiziert). Außerdem hat der namentlich bekannte Mensch natürlich ein Umfeld, einen Vermieter, ist an Behörden gebunden oder ist Mitglied eines Vereins. Es gibt dann so viele Möglichkeiten, dem Hans Hintermüller das Leben ungemütlich zu machen....

  8. #28
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    56.732

    Standard AW: AKK fordert eine Klarnamenspflicht im Netz.

    Zitat Zitat von Valdyn Beitrag anzeigen
    Repression bringt immer Leute hervor die durchdrehen und damit noch mehr Repression rechtfertigen.

    Das ist nicht doof sondern durchaus Kalkül.
    Kalkül der Diktatur.

  9. #29
    Mitglied Benutzerbild von Hay
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    10.564

    Standard AW: AKK fordert eine Klarnamenspflicht im Netz.

    Zitat Zitat von Valdyn Beitrag anzeigen
    Für einige ist man doch schon ein Völksverräter wenn man den Holocaust nicht für eine Lüge hält.
    Das ist strafbar.

  10. #30
    Mitglied Benutzerbild von Hay
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    10.564

    Standard AW: AKK fordert eine Klarnamenspflicht im Netz.

    Zitat Zitat von Stopblitz Beitrag anzeigen
    Es ist doch schön wie die selbsternannten Beschützer der Demokratie die Maske fallen lassen. Die Grünen verbieten alles und CDU-Krampe will die Klarnamen ihrer Kritiker um diese, wahrscheinlich, einfacher in Umerziehungslager stecken zu können. Aber auf N24 gibt es jeden Abend Hitler-TV und auf Phönix regelmäßig Berichte über die böse DDR. Dass wir längst wieder dort sind wo wir ja nie hin wollten fällt den deutschen Schlafmützen nicht weiter auf.
    ARD und ZDF haben viele kleine Programmableger , auf denen täglich irgendwas zum Dritten Reich kommt.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die Große Koalition fordert eine Verfassungsklage
    Von Der Wirtschaftslibertarist im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.05.2015, 00:40
  2. CDU-Nachwuchs fordert eine Agenda 2020!!!
    Von Bulldog im Forum Innenpolitik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.05.2014, 12:49
  3. Erster Politiker fordert eine Katzensteuer
    Von Patriotistin im Forum Innenpolitik
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 10.03.2013, 17:09
  4. Die EU-Kommission fordert eine eigene Steuer
    Von SAMURAI im Forum Internationale Organisationen
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 09.01.2010, 12:40
  5. Die EU-Kommission fordert eine eigene Steuer
    Von BRDDR_geschaedigter im Forum Europa
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.11.2009, 21:11

Nutzer die den Thread gelesen haben : 114

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben