+ Auf Thema antworten
Seite 248 von 264 ErsteErste ... 148 198 238 244 245 246 247 248 249 250 251 252 258 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 2.471 bis 2.480 von 2633

Thema: Landtagswahl in Thüringen am 27. Oktober 2019

  1. #2471
    Mitglied
    Registriert seit
    16.08.2017
    Beiträge
    1.669

    Standard AW: Landtagswahl in Thüringen am 27. Oktober 2019

    Zitat Zitat von Dr Mittendrin Beitrag anzeigen
    Die 45 % unterbieten ja genug Länder.

    Eben. Siehe Steuer- Flatrate 17 % oder 18% bei einigen Ländern.

    Und weil dann nicht unbedingt Investitionen stattfinden
    (man versteuert den Gewinn und zieht darüber erstmal das Geld aus der Firma)
    war die soziale Marktwirtschaft so ausgelegt,
    das man nur dann Steuersparen bzw. Steuervermeiden konnte,
    (d.h. darüber Geld aus der Firma ziehen konnte)
    wenn man
    vorher HIER investierte;
    also 53% bzw 56% Steuersatz mit geradezu einer gigantischen Zahl von Abschreibungsmöglichkeiten,
    welche aber alle Voraussetzten,
    dass das Geld in D investiert wurde und nicht im Ausland.

  2. #2472
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    69.455

    Standard AW: Landtagswahl in Thüringen am 27. Oktober 2019

    Zitat Zitat von Larry Plotter Beitrag anzeigen
    Eben. Siehe Steuer- Flatrate 17 % oder 18% bei einigen Ländern

    Und weil dann nicht unbedingt Investitionen stattfinden
    war die soziale Marktwirtschaft so ausgelegt,
    das man nur dann Steuersparen bzw. Steuervermeiden konnte,
    wenn man HIER investierte;
    also 53% bzw 56% Steuersatz mit geradezu einer gigantischen Zahl von Abschreibungsmöglichkeiten,
    welche aber alle Voraussetzten, dass das Geld in D investiert wurde und nicht im Ausland.
    Linke unterschlagen immer die tollen Abschreibungsmöglichkeiten bei 56 %. Essen gehen für 200 DM. Gefriertruhe voll Eis machen. Autoleasing uvm


    Kanton Zug hat 16 %
    Österreich auf Kapitalgesellschaften 25 % persönlicher Satz 50 %.
    Slowakei 19 %
    Russland 13 %
    Irland, Luxemburg auch tief
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  3. #2473
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    69.455

    Standard AW: Landtagswahl in Thüringen am 27. Oktober 2019

    Zitat Zitat von Skorpion968 Beitrag anzeigen
    Selbstverständlich werden wir das abwarten. Aber wir dürfen uns zwischenzeitlich auch mal die Fakten ansehen. Dieses Jahr waren drei Landtagswahlen in Ostdeutschland. Von denen die AfD sich viel versprach. Im Ergebnis wurden sie aber in keinem der drei Bundesländer die stärkste Partei. Und sie schafften es in keinem der drei Bundesländer in die Regierung. Im nächsten Jahr gibt es nur die Bürgerschaftswahl in Hamburg. Und da wird es mit einer hohen Wahrscheinlichkeit sehr kleine Brötchen für die AfD geben. Der Hype und der Höhenflug, sofern jemals vorhanden, dürften also merklich abebben.

    Du sagst, keiner habe etwas gegen den Zuzug fleißiger gebildeter Fachkräfte, die sich kulturell hier einfügen. Das mag für dich zutreffen. Das glaube ich dir ohne Zweifel. Aber die Aussage ist trotzdem falsch. Denn es gibt hier leider auch Leute am rechten Rand, für die das nicht zutrifft. Bei denen endet das Einverständnis schon mit der falschen Hautfarbe. Die wollen hier keine Neger. Die sind der Meinung, in Deutschland dürfen nur Weiße leben. Und wenn sie in der Stadt ein paar Dunkelhäutige sehen, fühlen sie sich "überfremdet" und haben Angst vor "Umvolkung". In diesem Forum gibt es haufenweise dieser Aussagen. Das richtet sich beispielsweise auch gegen den Fernsehkoch Nelson Müller. Der ist zweifellos eine Fachkraft. Denn er ist Sternekoch. Das heißt, dass er auch gebildet ist. Und er ist fleißig, denn er betreibt mehrere eigene Restaurants. Und das sind keine Restaurants mit afrikanischem Essen, sondern mit deutschen Gerichten. Also hat er sich kulturell eingefügt. Er erfüllt also alle deine oben genannten Voraussetzungen. Nur hat er eine dunkle Hautfarbe. Das hat dafür ausgereicht, dass ich andernorts schon Kommentare lesen durfte wie: "Was hat dieser Negerkoch eigentlich in Deutschland zu suchen?" Deine Aussage, dass keiner etwas gegen den Zuzug fleißiger und gebildeter Fachkräfte habe, stimmt also nachweislich nicht. Es reichen schon äußerliche Merkmale, um solche Menschen zu diskriminieren. Und solche Leute mit diesen Ansichten finden sich auch in der AfD, mindestens in deren Wählerschaft.
    AfD hat hier nicht geschafft, dort nicht geschafft. Ich kenne Menschen zu gut - unpolitisch halt. Es geht zu vielen trotz mieser Merkelpolitik noch zu gut. Das war 2005 anders.

    Der Wähler denkt erst um, wenn er das Resultat spürt und das kommt sehr bald.



    Es kommen viel zu wenig Nelson Müller, eher somalische Piraten die hier Drogen verticken und Hartz kassieren.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    merkel-kriegt-quittung-wirtschaft-saeuft-ab
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  4. #2474
    Mitglied
    Registriert seit
    16.08.2017
    Beiträge
    1.669

    Standard AW: Landtagswahl in Thüringen am 27. Oktober 2019

    Zitat Zitat von Dr Mittendrin Beitrag anzeigen
    Linke unterschlagen immer die tollen Abschreibungsmöglichkeiten bei 56 %. Essen gehen für 200 DM. Gefriertruhe voll Eis machen. Autoleasing uvm


    Kanton Zug hat 16 %
    Österreich auf Kapitalgesellschaften 25 % persönlicher Satz 50 %.
    Slowakei 19 %
    Russland 13 %
    Irland, Luxemburg auch tief

    Naja, Linke,
    wie aber auch die SPD sind zu ideologisch angehaucht
    um reale Volkswirtschaft zu akzeptieren.

    Ähm, die Hauptabschreibungen waren andere,
    wie die genannte Grenzlandabschreibung.........Sofortabschreibung bis 60 %



    Linke und co sind alles nur Verteilungspolitiker,
    denen es im Grunde egal ist woher das Geld kommt.
    Hauptsache sie haben was zum Verteilen und meinen dann
    sie wären super sozial.

  5. #2475
    Ethnopluralist Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    23.701

    Standard AW: Landtagswahl in Thüringen am 27. Oktober 2019

    Zitat Zitat von Dr Mittendrin Beitrag anzeigen
    AfD hat hier nicht geschafft, dort nicht geschafft. Ich kenne Menschen zu gut - unpolitisch halt. Es geht zu vielen trotz mieser Merkelpolitik noch zu gut. Das war 2005 anders.

    Der Wähler denkt erst um, wenn er das Resultat spürt und das kommt sehr bald.



    Es kommen viel zu wenig Nelson Müller, eher somalische Piraten die hier Drogen verticken und Hartz kassieren.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    merkel-kriegt-quittung-wirtschaft-saeuft-ab
    Wo standen und stehen denn die FDP, die Grünen und die Linke? Haben die es in alle 16 Landtage geschafft?

    Ganz nebenbei ist Müller hier in einer deutschen Familie aufgewachsen und wurde hier sozialisiert. Was in den letzten Jahren hier ins Land schwappte, ist von Sozialisierung ganz weit entfernt und ebenfalls von Fleiss und Fachkenntnis.
    __________________

    Rinderfilet krümelt nicht!
    __________________

  6. #2476
    Mitglied Benutzerbild von dulliSwedish
    Registriert seit
    29.12.2017
    Ort
    Wakanda
    Beiträge
    1.045

    Standard AW: Landtagswahl in Thüringen am 27. Oktober 2019

    Zitat Zitat von Skorpion968 Beitrag anzeigen
    Fischer ist kein Linker und war auch nie ein Linker. Ein Linker würde niemals Leiharbeit ausweiten, Sanktionen für Arbeitslose einführen, das Rentenniveau kürzen oder die Bundeswehr in Kriege schicken. Das sind alles Taten, die mit linken Positionen nicht vereinbar sind. Du musst mal von diesen Parteilabels weg. Nicht jeder, der bei der SPD oder den Grünen ist, ist links oder grün. Da sind auch eine Menge U-Boote dabei. Oder Leute, die sich selbst vielleicht als Linke sehen, aber in Wahrheit keine sind. Du musst die Leute nicht nach ihrem Parteibuch beurteilen, sondern an ihren Taten messen.
    Für mich sind das alles Linke und ich habe auch erklärt warum. Man kann nicht sagen der und der ist kein Linker nur weil er offensichtlich und für jeden erkennbar ein korrupter Typ ist wie Joschka Fischer. Das gilt auch für Rechte, hier gibt es auch Leute von denen man sich vielleicht lieber distanzieren würde aber hier sagt dann auch keiner der und der ist kein Rechter weil ich nicht mag was der macht.

    Links und rechts sind eben die allgemein anerkannten Labels für Leute die demnach linke oder rechte Politik machen.

    Rechts steht für die Interessen eines bestimmten Volkes, links steht vorgeblich für die Interessen der ganzen Welt, wobei das bisher anscheinend immer entweder eine Lüge war, oder komplett unrealistisch, weil wenn man ein einzelnes Volk dazu zwingt mitzumachen, der Rest der Welt sich aber nicht dazu zwingen läßt, hat es sich schon erledigt mit internationalem Sozialismus und welch Glück für den Rest der Welt nicht in einem Land eingespert zu sein, wo eine linke Führung darüber verfügt was mit ihren Resourcen zu machen sei.

    Joschka Fischer ist ein Linker weil seine Solidariät nicht bei dem Volk liegt, das sein Gehalt bezahlt und das er eigentlich repräsentieren sollte.
    Wenn Sarah Wagenknecht sagt, man müsse mal darüber reden dass man vielleicht nicht mehr ganz so viele ausländische Männer ohne Prüfung ins Land lässt und hier alimentiert, so macht sie dies nicht zu einer guten oder "wahren" Linken, sondern das was sie da gesagt hat, war eben eine national-soziale Position, demnach, nach allgemeinem Verständnis, eine rechte Position.
    OK

  7. #2477
    BRD verrecke! Benutzerbild von SprecherZwo
    Registriert seit
    13.01.2018
    Beiträge
    9.374

    Standard AW: Landtagswahl in Thüringen am 27. Oktober 2019

    Zitat Zitat von pixelschubser Beitrag anzeigen
    Wo standen und stehen denn die FDP, die Grünen und die Linke? Haben die es in alle 16 Landtage geschafft?

    Ganz nebenbei ist Müller hier in einer deutschen Familie aufgewachsen und wurde hier sozialisiert. Was in den letzten Jahren hier ins Land schwappte, ist von Sozialisierung ganz weit entfernt und ebenfalls von Fleiss und Fachkenntnis.
    Wir brauchen hier trotzdem nicht noch mehr Neger, ob deutsch sozialisiert oder nicht.
    Die Biologie lässt sich nicht durch "Sozialisation" ändern.

  8. #2478
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    58.235

    Standard AW: Landtagswahl in Thüringen am 27. Oktober 2019

    Zitat Zitat von SprecherZwo Beitrag anzeigen
    Wir brauchen hier trotzdem nicht noch mehr Neger, ob deutsch sozialisiert oder nicht.
    Die Biologie lässt sich nicht durch "Sozialisation" ändern.
    Kurioserweise will jetzt ausgerechnet Frankreich ein neues Zuwanderungsgesetz auf den Weg bringen. Die üblichen Verdächtigen schreien wieder auf. Es scheint dass Deutschland das letzte europäische Land ist, welches nicht genug davon bekommen kann.

  9. #2479
    Ethnopluralist Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    23.701

    Standard AW: Landtagswahl in Thüringen am 27. Oktober 2019

    Zitat Zitat von SprecherZwo Beitrag anzeigen
    Wir brauchen hier trotzdem nicht noch mehr Neger, ob deutsch sozialisiert oder nicht.
    Die Biologie lässt sich nicht durch "Sozialisation" ändern.
    Natürlich brauchen wir die nicht. Auch der sogenannte "Fachkräftemangel" ist nur Schwindel. Die deutsche Wirtschaft meldet 800.000 zu besetzende Stellen. Hier schliessen reihenweise Betriebe, gehen auf Kurzarbeit oder gar gleich ganz weg aus Deutschland und die faseln was von Fachkräftemangel. "Fachkräfte", die erstmal ausgebildet werden müssen, nachdem sie unsere Sprache lernen müssen.

    Wir brauchen nicht einen Einzigen von denen! Die sollen ihre eigenen Länder auf Vordermann bringen - damit haben sie genug zu tun und wären ausgelastet. Und am Geld kanns ja nicht scheitern. Es fliesst reichlich Entwicklungshilfe nach ganz Weitfortistan. Und am fehlenden Fisch liegts auch nicht, sondern an Dummheit, Faulheit und Korruption.
    __________________

    Rinderfilet krümelt nicht!
    __________________

  10. #2480
    Mitglied Benutzerbild von dulliSwedish
    Registriert seit
    29.12.2017
    Ort
    Wakanda
    Beiträge
    1.045

    Standard AW: Landtagswahl in Thüringen am 27. Oktober 2019

    Zitat Zitat von Skorpion968 Beitrag anzeigen
    Fischer ist kein Linker und war auch nie ein Linker. Ein Linker würde niemals Leiharbeit ausweiten, Sanktionen für Arbeitslose einführen, das Rentenniveau kürzen oder die Bundeswehr in Kriege schicken.
    Doch, das machen Linke, weil per Definition die Solidarität linker Führungen nicht bei dem Volk liegt, in dessen Land sie herrschen sondern bei einem anderen Zweck. Hier wird dann meistens vorgegeben, man würde versuchen mit dem vom Volk erarbeiteten Geld die Welt zu verbessern.
    Dies steht natürlich in einem gewissen Widerspruch dazu, für den Wohlstand und das Wohlbefinden eines einzelnen Volkes zu arbeiten, also für großzügige Renten, faire Löhne usw.
    Linke sind nach meinem Eindruck eher die Leute, die dann rummotzen, wenn ein Rechter versucht die Bedingungen für das Volk für das er arbeitet zu verbessern.
    OK

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Landtagswahl in Brandenburg am 1. September 2019
    Von Leseratte im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 325
    Letzter Beitrag: 09.09.2019, 22:04
  2. Sonntagsfrage 2019
    Von Arthas im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 437
    Letzter Beitrag: 23.08.2019, 13:31
  3. Europawahl 2019
    Von Maggie im Forum Europa
    Antworten: 2025
    Letzter Beitrag: 29.06.2019, 08:08
  4. Wahl o mat Thüringen Landtagswahl
    Von Efna im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 30.08.2014, 09:26

Nutzer die den Thread gelesen haben : 290

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben