+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 63

Thema: Berlin beschließt Mietpreis-Erhöhungsstopp für 5 Jahre

  1. #21
    Mitglied Benutzerbild von denkmalnach
    Registriert seit
    20.04.2016
    Beiträge
    1.089

    Standard AW: Berlin beschließt Mietpreis-Erhöhungsstopp für 5 Jahre

    Grundsätzlich finde ich gut wenn endlich was gegen diese sinnlose Erhöhung unternommen wird. In Leipzig steigen die Mieten ( für Neubauten ) in Bereiche, wo ich mich Frage wer das mieten soll. Der Druchschnittslohn ist hier recht niedrig und die Mieten steigen ums vielfache. Es kotzt mich an, dass hier Verhältnise geschaffen werden, dass man bald nur noch arbeiten geht um ein scheiß Dach überm Kopf zu haben.
    Allerdings wie im Eingangspost bereits angesprochen, wird es andere Möglichkeiten geben die Leute zu schröpfen.

  2. #22
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    54.598

    Standard AW: Berlin beschließt Mietpreis-Erhöhungsstopp für 5 Jahre

    Zitat Zitat von denkmalnach Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich finde ich gut wenn endlich was gegen diese sinnlose Erhöhung unternommen wird. In Leipzig steigen die Mieten ( für Neubauten ) in Bereiche, wo ich mich Frage wer das mieten soll. Der Druchschnittslohn ist hier recht niedrig und die Mieten steigen ums vielfache. Es kotzt mich an, dass hier Verhältnise geschaffen werden, dass man bald nur noch arbeiten geht um ein scheiß Dach überm Kopf zu haben.
    Allerdings wie im Eingangspost bereits angesprochen, wird es andere Möglichkeiten geben die Leute zu schröpfen.
    Solange die Zinsen niedrig sind, fließt das Kapital in Beton. Es gibt gar keinen anderen Weg. Wo soll das Kapital denn sonst Rendite erwirtschaften?
    Daneben spielt der Migrationsdruck eine entscheidende Rolle. Es wären ohne Migration seit 50 Jahren hier schon schon 20 Mio weniger Menschen, also genügend Wohnungen vorhanden.

    Man muss an diesen beiden Ursachen ansetzen, alles andere ist Spiegelfechterei.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  3. #23
    Mitglied Benutzerbild von der Karl
    Registriert seit
    20.12.2016
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    2.339

    Standard AW: Berlin beschließt Mietpreis-Erhöhungsstopp für 5 Jahre

    Die ganze Geschichte wird den Leuten noch so auf die Füße fallen. Der Vermieter wird einfach nichts mehr in die Immobilie investieren. Wozu das Haus jetzt Energiesparend umbauen? Es wird nicht mehr neu gebaut und die 1000 Bewerber für eine Wohnung werden dann sehen, wie die 4 Zimmer Wohnung an einen Single Direktor geht. Umziehen in der Stadt können die Berliner dann vergessen.

    Gönne ich denen alle - sie haben ja diese Regierung gewählt/gewollt.
    Einst Anführer einer Moped Gang.

  4. #24
    Foren-Veteran Benutzerbild von Heinrich_Kraemer
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    STEUERTERRORSTAAT
    Beiträge
    18.370

    Standard AW: Berlin beschließt Mietpreis-Erhöhungsstopp für 5 Jahre

    Zitat Zitat von Heifüsch Beitrag anzeigen
    Pünktlich zum Stichtag 17.6. bekam ich gestern meine Mieterhöhung von 37 Euro.

    Und ich frage mich nun, ob ich dieses unverschämte Ansinnen nicht einfach ablehnen kann, unter Bezugnahme auf die mir zustehende zweimonatige Bedenkzeit. >ß´(
    Mich hats letzte Woche erwischt mit für einen 20er. Anscheinend sieht es so aus, daß solange noch nicht zugestimmt und wenn erst die letzten Tage reingeflattert, nix zu zahlen ist, weil erst mit Zustimmung wirksam:

    Mieterhöhungen erst mit Zustimmung der Mieter wirksam

    Nach Auffassung der rot-rot-grünen Landesregierung müssen Betroffene diese Mieterhöhungen nicht zahlen. Erhöhungen seien erst wirksam, wenn Mieter zustimmen, sagte Lompscher. Wenn sie das nicht tun, wirke die Frist 18. Juni, der als Stichtag für den Mietendeckel gilt.

    Der Berliner Eigentümer-Landesverband Haus und Grund, der eher kleinere Vermieter vertritt, hatte auf seiner Internetseite seine Mitglieder dazu aufgerufen, die Mieten in Berlin vor der Entscheidung des Senats zu erhöhen. Während der Mieterverein die Einführung des Mietendeckels begrüßte, kritisierten Wirtschaftsvertreter den Schritt scharf. „Der beschlossene Mietendeckel löst das zentrale Problem des Berliner Wohnungsmarktes, nämlich den Mangel an Wohnraum, nicht“, sagte der Hauptgeschäftsführer der Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg (UVB), Christian Amsinck.
    (...)
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ich zahl da erstmal freiwillig nicht mehr.


    Absurdistan wie es leibt und lebt: Das Land der Mieter und Rekordsteuerzahler, "sozial gerechter" Art und Weise.

    Der liebe Staat verschärft hier die selbst verursachtenb Probleme zwar nochmal, aber egal jeder Fehler wird hierzulande ja mehrfach immer wieder gemacht.
    Freedom for Catalonia!
    Freies Bayern?! Unterschreib hier:

    Weil Link entfernt: "Volksbegehren Freies Bayern" googeln und Seite öffnen. Jede Stimme zählt!

  5. #25
    Bürgerrechtler >ß´( Benutzerbild von Heifüsch
    Registriert seit
    30.06.2012
    Ort
    Berlin Downtown
    Beiträge
    27.412

    Standard AW: Berlin beschließt Mietpreis-Erhöhungsstopp für 5 Jahre

    Zitat Zitat von Heinrich_Kraemer Beitrag anzeigen
    Mich hats letzte Woche erwischt mit für einen 20er. Anscheinend sieht es so aus, daß solange noch nicht zugestimmt und wenn erst die letzten Tage reingeflattert, nix zu zahlen ist, weil erst mit Zustimmung wirksam...
    Ich warte auch erst mal ab. In den nächsten zwei Monaten wird sich ja wohl klären lassen, ob der Senat mit seiner Annahme richtig liegt. >8´(
    „Ich finde es nicht richtig, dass man immer die Sorgen und Nöte der Bevölkerung ernst nehmen muss. Was haben die denn für Sorgen und Nöte? Ich kann das nicht verstehen!“
    *
    Elfriede Handrick, SPD Brandenburg

  6. #26
    Mitglied
    Registriert seit
    21.04.2018
    Beiträge
    1.111

    Standard AW: Berlin beschließt Mietpreis-Erhöhungsstopp für 5 Jahre

    Zitat Zitat von der Karl Beitrag anzeigen
    Die ganze Geschichte wird den Leuten noch so auf die Füße fallen. Der Vermieter wird einfach nichts mehr in die Immobilie investieren. Wozu das Haus jetzt Energiesparend umbauen? Es wird nicht mehr neu gebaut und die 1000 Bewerber für eine Wohnung werden dann sehen, wie die 4 Zimmer Wohnung an einen Single Direktor geht. Umziehen in der Stadt können die Berliner dann vergessen.

    Gönne ich denen alle - sie haben ja diese Regierung gewählt/gewollt.
    da gibt es eher noch eine andere Variante:

    Wohnungen werden mit minimalister Ausstattung gebaut und dafür der Höchstwert verlangt.
    So gibt es z.B. unzählige 1-Zimmer Appartments (12m² und weniger, kein Herd, keine Küche, unmöbiliert) für 15€/m².

    Durch den Stopp geht fast jeder Eigentümer sofort an den Höchstpreis hin und gerade die kleinen Wohnungen für 1-2 Personen werden extrem teuer.

  7. #27
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    82.107

    Standard AW: Berlin beschließt Mietpreis-Erhöhungsstopp für 5 Jahre

    Egal, was die Roten und die Grünen anpacken, es kommt nur Murks dabei heraus.
    Deren Ideologie macht ein weitsichtiges Denken scheinbar unmöglich (?)...
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  8. #28
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    82.107

    Standard AW: Berlin beschließt Mietpreis-Erhöhungsstopp für 5 Jahre

    Zitat Zitat von der Karl Beitrag anzeigen
    Die ganze Geschichte wird den Leuten noch so auf die Füße fallen. Der Vermieter wird einfach nichts mehr in die Immobilie investieren. Wozu das Haus jetzt Energiesparend umbauen? Es wird nicht mehr neu gebaut und die 1000 Bewerber für eine Wohnung werden dann sehen, wie die 4 Zimmer Wohnung an einen Single Direktor geht. Umziehen in der Stadt können die Berliner dann vergessen.

    Gönne ich denen alle - sie haben ja diese Regierung gewählt/gewollt.
    Wer nicht investiert, wird enteignet, so die rot-grüne "Formel".
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  9. #29
    Mitglied Benutzerbild von der Karl
    Registriert seit
    20.12.2016
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    2.339

    Standard AW: Berlin beschließt Mietpreis-Erhöhungsstopp für 5 Jahre

    Zitat Zitat von radelroll Beitrag anzeigen
    da gibt es eher noch eine andere Variante:

    Wohnungen werden mit minimalister Ausstattung gebaut und dafür der Höchstwert verlangt.
    So gibt es z.B. unzählige 1-Zimmer Appartments (12m² und weniger, kein Herd, keine Küche, unmöbiliert) für 15€/m².

    Durch den Stopp geht fast jeder Eigentümer sofort an den Höchstpreis hin und gerade die kleinen Wohnungen für 1-2 Personen werden extrem teuer.


    Room At The Inhabitant Saint-germain-en-laye-Paris

    Ab 30 € / Tag(e)
    | 150 € / Woche
    | 450 € / Monat



    Saint-Germain-en-Laye | Frankreich | Privatzimmer | Haus | Ref. 136743
    Einst Anführer einer Moped Gang.

  10. #30
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    82.107

    Standard AW: Berlin beschließt Mietpreis-Erhöhungsstopp für 5 Jahre

    Zitat Zitat von denkmalnach Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich finde ich gut wenn endlich was gegen diese sinnlose Erhöhung unternommen wird. In Leipzig steigen die Mieten ( für Neubauten ) in Bereiche, wo ich mich Frage wer das mieten soll. Der Druchschnittslohn ist hier recht niedrig und die Mieten steigen ums vielfache. Es kotzt mich an, dass hier Verhältnise geschaffen werden, dass man bald nur noch arbeiten geht um ein scheiß Dach überm Kopf zu haben.
    Allerdings wie im Eingangspost bereits angesprochen, wird es andere Möglichkeiten geben die Leute zu schröpfen.
    Ich möchte nicht abschweifen, aber "Flüchtlinge" können immer mieten, denn deren Mietkosten übernehmen in der Regel ohnehin die Kommunen.
    Keine Kommune kann es sich leisten, "Flüchtlinge" auf der Straße leben zu lassen. Notfalls werden sie auch in überteuerten Mietwohnungen untergebracht.
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Berlin-Lichtenberg beschließt Homo-Ampeln
    Von Sternenwanderer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 22.06.2015, 18:53
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.05.2015, 20:56
  3. Mietpreis-Bremse: Ja oder Nein?
    Von waage im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 24.08.2013, 00:21
  4. Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 06.01.2010, 17:47

Nutzer die den Thread gelesen haben : 102

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben