+ Auf Thema antworten
Seite 31 von 31 ErsteErste ... 21 27 28 29 30 31
Zeige Ergebnis 301 bis 307 von 307

Thema: Hexenjagd und Säuberungen. "Rechten" sollen Grundrechte entzogen werden

  1. #301
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    5.048

    Standard AW: Hexenjagd und Säuberungen. "Rechten" sollen Grundrechte entzogen werden

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Natürlich, es ist sogar sehr einfach sich im Kleinen zu widersetzen. Die Dorfpolizei will von einem nichts. Man grüsst freundlich, pinkelt niemandem unnötig ans Bein, und man hat auf einmal erstaunliche Freiheiten. Es gibt ebenso sehr viele Dinge, von denen ich nur geglaubt habe, dass ich sie tun muss.
    Ja, im Grunde wäre es ganz einfach.
    Was steht dem also im Wege?

    Dazu eine Anekdote aus der BRD:

    Ein ehem. Kommilitone wohnte während seiner Diss in einem Mehrfamilienhaus, das sonst nur von GrünInnen bewohnt war.

    Die Nachbarn haben tatsächlich auf der Lauer gelegen, sobald er seinen Müll in den Eimer gebracht hat, und alles gesichtet.

    Woher ich das weiß?
    Nun, der Mann hat mehrere Anzeigen bekommen von diesen Nachbarn, weil er in seinem Müll schon mal einen Plastikbecher oder ein Stück Pappkarton hatte.

    Noch Fragen?
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund




  2. #302
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    10.398

    Standard AW: Hexenjagd und Säuberungen. "Rechten" sollen Grundrechte entzogen werden

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen
    Noch Fragen?
    Das ist unterirdisch. Aber auch da gibt es Bewältigungsstrategien. Oder sagen wir mal so: Ich glaube nicht, dass jemand sowas bei meiner Familie gewagt hätte.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  3. #303
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    5.048

    Standard AW: Hexenjagd und Säuberungen. "Rechten" sollen Grundrechte entzogen werden

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Das ist unterirdisch. Aber auch da gibt es Bewältigungsstrategien. Oder sagen wir mal so: Ich glaube nicht, dass jemand sowas bei meiner Familie gewagt hätte.
    Das war nur ein Teil der Geschichte. Hatte den Typ damals besucht mit meinem Hauptverkehrsmittel, Fahrrad. Dieses ganz ordnungsgemäß abgestellt im Zwischenhof, wo alle Fahrräder geparkt waren.
    Als ich nach einigen Stunden zurückfahren wollte, fand ich die Reifen zerstochen vor. In einer Form, wo es mit Flicken nicht mehr getan war.

    Dies einzig weil ich diesen Typ besucht hatte, in gänzlicher Unkenntnis meiner Person und Beweggründe.

    Das war quasi die Initialzündung für meine ausgesprochene Abneigung gegenüber den GrünInnen, wobei da noch mehr hinzukommt mit durchaus mehr Substanz.
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund




  4. #304
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    10.398

    Standard AW: Hexenjagd und Säuberungen. "Rechten" sollen Grundrechte entzogen werden

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen
    Das war nur ein Teil der Geschichte. Hatte den Typ damals besucht mit meinem Hauptverkehrsmittel, Fahrrad. Dieses ganz ordnungsgemäß abgestellt im Zwischenhof, wo alle Fahrräder geparkt waren.
    Als ich nach einigen Stunden zurückfahren wollte, fand ich die Reifen zerstochen vor. In einer Form, wo es mit Flicken nicht mehr getan war.

    Dies einzig weil ich diesen Typ besucht hatte, in gänzlicher Unkenntnis meiner Person und Beweggründe.

    Das war quasi die Initialzündung für meine ausgesprochene Abneigung gegenüber den GrünInnen, wobei da noch mehr hinzukommt mit durchaus mehr Substanz.
    Nun, lass mich raten: Das war nicht ein einfacher Nachbarschaftsstreit, oder? Da steckt doch noch mehr dahinter. Ich habe ja jahrelang in einem recht linken Umfeld gelebt, und mir ist nie sowas passiert. Ich habe einen ganz leichten Verdacht, dass dein Freund politisch was machte.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  5. #305
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    5.048

    Standard AW: Hexenjagd und Säuberungen. "Rechten" sollen Grundrechte entzogen werden

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Nun, lass mich raten: Das war nicht ein einfacher Nachbarschaftsstreit, oder? Da steckt doch noch mehr dahinter. Ich habe ja jahrelang in einem recht linken Umfeld gelebt, und mir ist nie sowas passiert. Ich habe einen ganz leichten Verdacht, dass dein Freund politisch was machte.
    Der war politisch nicht aktiv und von der Grundeinstellung her selber eher "links". Ansonsten halt ein Querkopf, mit eigenen Gedanken, zu unangepaßt, vielleicht war das das Problem.
    Der war, egal wo, stets so eine typische Zielscheibe gewesen, weil er seine Unangepaßtheit wohl zu sehr hat raushängen lassen. Dies, wohlgemerkt, ohne den anderen auf den Nerv zu gehen.
    Dabei hätte ich dafür in "linken" Milieus eigentlich mehr Toleranz erwartet. Aber gerade die haben sich als noch intoleranter gezeigt, als bürgerliche Milieus.
    Alles Dinge, die ich stets in Gedanken habe, wenn heute so lautstark geheuchelt wird von Toleranz, Vielfalt, Buntheit usw.
    Diesen Typ würden die heute ebensowenig tolerieren wie damals, da bin ich mir sicher. Leider.
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund




  6. #306
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    10.398

    Standard AW: Hexenjagd und Säuberungen. "Rechten" sollen Grundrechte entzogen werden

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen
    Der war politisch nicht aktiv und von der Grundeinstellung her selber eher "links". Ansonsten halt ein Querkopf, mit eigenen Gedanken, zu unangepaßt, vielleicht war das das Problem.
    Der war, egal wo, stets so eine typische Zielscheibe gewesen, weil er seine Unangepaßtheit wohl zu sehr hat raushängen lassen. Dies, wohlgemerkt, ohne den anderen auf den Nerv zu gehen.
    Dabei hätte ich dafür in "linken" Milieus eigentlich mehr Toleranz erwartet. Aber gerade die haben sich als noch intoleranter gezeigt, als bürgerliche Milieus.
    Alles Dinge, die ich stets in Gedanken habe, wenn heute so lautstark geheuchelt wird von Toleranz, Vielfalt, Buntheit usw.
    Diesen Typ würden die heute ebensowenig tolerieren wie damals, da bin ich mir sicher. Leider.
    Ich halte Linke auch nicht für sonderlich tolerant, zumindest solche, die ich dem Bildungsbürgertum zuschreiben würde. Das liegt daran, dass sie ein gewisses Sendungsbewusstsein haben. Wenn man sich so sicher ist, dass man zu den Guten gehört, dann kann man eine abweichende Meinung kaum tolerieren. (Sowas hat fast schon religiöse Aspekte.)

    Es ist ungefähr so, als wenn ich in Deutschland gefragt werde, wie ich zu Trump stehe. Ich frage nach, welche Aspekte seiner Person oder seiner Politik sie denn interessiere. Das löst eine Verwirrung aus, d.h. sie hätten eine unbedingte Zustimmung oder Ablehnung erwartet. Das man sowas nach rein praktischen und nicht moralischen Gesichtspunkten bewertet, ist schon eine Verfehlung an sich.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  7. #307
    Mitglied Benutzerbild von Ein Neuer
    Registriert seit
    23.06.2019
    Beiträge
    262

    Standard AW: Hexenjagd und Säuberungen. "Rechten" sollen Grundrechte entzogen werden

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen

    Die Nachbarn haben tatsächlich auf der Lauer gelegen, sobald er seinen Müll in den Eimer gebracht hat, und alles gesichtet.

    Woher ich das weiß?
    Nun, der Mann hat mehrere Anzeigen bekommen von diesen Nachbarn, weil er in seinem Müll schon mal einen Plastikbecher oder ein Stück Pappkarton hatte.

    Noch Fragen?
    Ja Ich.

    Welche Stelle nimmt eine Anzeige entgegen wenn ich Pappkarton oder Plastikbecher in den Müll verfrachte?
    Wie sollte so eine Anzeige überhaupt lauten??

    "Ich zeige Herr XY an weil er Pappkarton und Joghurtbecher in den Müll geschmissen hat"??
    Anzeige wegen evtl Falschbefüllung kanns auch nicht geben.

    Nachvollziehbar wird es wohl dann wenn z.B im Karton eine Rohrbombe oder Leiche war.

    Ansonsten halte ich die Aussage dann doch für etwas "Überspitzt".Der hat dich eher angelogen oder was verheimlicht.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Vergewaltigte sollen künftig "Erlebende" genannt werden
    Von Cruithne im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 199
    Letzter Beitrag: 23.03.2017, 20:46
  2. Antworten: 507
    Letzter Beitrag: 05.06.2016, 11:33
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.07.2013, 20:55
  4. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 06.12.2006, 10:32

Nutzer die den Thread gelesen haben : 217

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben