+ Auf Thema antworten
Seite 6 von 8 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 76

Thema: Meine Eindrücke von Tschetschenien

  1. #51
    Mitglied Benutzerbild von Kurti
    Registriert seit
    06.02.2014
    Beiträge
    20.512

    Standard AW: Meine Eindrücke von Tschetschenien

    Zitat Zitat von Blackbyrd Beitrag anzeigen
    Selbstverständlich befinden sich russische Soldaten in der Ukraine und selbstverständlich tragen diese ganz bewusst keine Hoheitsabzeichen, denn sie sollen sich ja nur aus Urlaubsgründen dort aufhalten. Klar, dass man natürlich die gesamte militärische Ausrüstung mit in den Urlaub nimmt. Im Internet findest du viele Hinweise darauf, halt so wie mit den russischen "grünen Männchen" die die Krim absicherten.


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Wo gibt's denn sowas noch auf der Welt? Den russischen Soldaten ist es gestattet, während ihres Urlaubs im Ausland Krieg zu spielen.
    Whatever you do, do no harm!

  2. #52
    Mitglied Benutzerbild von Blackbyrd
    Registriert seit
    18.04.2019
    Beiträge
    1.166

    Standard AW: Meine Eindrücke von Tschetschenien

    Zitat Zitat von Kurti Beitrag anzeigen
    Wo gibt's denn sowas noch auf der Welt? Den russischen Soldaten ist es gestattet, während ihres Urlaubs im Ausland Krieg zu spielen.
    Das wurde ihnen so eingetrichtert. Kommt evtl. von Hr. Putin, denn als Agent war er ja auch immer im Dienst.

  3. #53
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    38.386

    Standard AW: Meine Eindrücke von Tschetschenien

    Zitat Zitat von Kurti Beitrag anzeigen
    Wo gibt's denn sowas noch auf der Welt? Den russischen Soldaten ist es gestattet, während ihres Urlaubs im Ausland Krieg zu spielen.
    Operative Einheiten des CIA und Mossad die im Staatsauftrag ihrer Regime sich in souveraenen
    Laendern als Demonstranten ausgeben und Buergerkriege anzetteln, wie z.B. der Ukraine, Syrien,
    Libyen, Jemen und Venezuela.
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  4. #54
    Wir sind das Pack! Benutzerbild von Maitre
    Registriert seit
    27.12.2014
    Beiträge
    4.962

    Standard AW: Meine Eindrücke von Tschetschenien

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Ja.
    Potentieller Untertan.

    Der Kadavergehorsam der Russen ist doch relativ gut bekannt. Ist ja auch nichts schlimmes. OKay. Man sollte das auch nicht verallgemeinern. Es mag erfrischende Ausnahmen geben. Aber..... Du weißt. Sie sind ziemlich Obrigkeitshörig.
    Eine Zuschreibung die irgendwie auch auf uns Deutsche passt.
    Lass dir nichts einreden! Eines der wichtigsten russischen Sprichwörter lautet: россия велика и царь далек (и бог высок)*, was so viel heißt, wie Russland ist groß und der Zar weit weg (und Gott ist oben). Die sind nur so lange obrigkeitshörig, wie die Obrigkeit in der Nähe ist. Das ist der Unterschied zum deutschen Michel, der sich noch verstohlen umschaut, bevor er in den Wald sch...

    transcription: Rossija welika i zar daljok (i bog wysok).

  5. #55
    Москаль Benutzerbild von Dima
    Registriert seit
    17.06.2013
    Ort
    Asow, Oblast Rostow, Russland
    Beiträge
    2.785

    Standard AW: Meine Eindrücke von Tschetschenien

    Zitat Zitat von Blackbyrd Beitrag anzeigen
    Selbstverständlich befinden sich russische Soldaten in der Ukraine und selbstverständlich tragen diese ganz bewusst keine Hoheitsabzeichen, denn sie sollen sich ja nur aus Urlaubsgründen dort aufhalten. Klar, dass man natürlich die gesamte militärische Ausrüstung mit in den Urlaub nimmt. Im Internet findest du viele Hinweise darauf, halt so wie mit den russischen "grünen Männchen" die die Krim absicherten.


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ich sehe keine nach wie vor keine Beweise, sondern Behauptungen und Mutmaßungen.

    Wiktor Agejew mag russischer Soldat gewesen sein, und weiter? Wo ist der konkrete Beweis, dass er auf direkter Anweisung der russischen Militärverwaltung in die Ostukraine gegangen ist?

    Es sind auch zwei oder drei russlandstämmige Bundeswehrsoldaten aus Deutschland in die Ostukraine gegangen und haben sich dem Volksaufstand dort angeschlossen. Kämpfen Soldaten der Bundeswehr nun in der Ukraine? Sollte man gegen Deutschland nun internationale Sanktionen verhängen, weil es eine Aggression gegen die Ukraine verübt?

    "Im Internet" findet man im Übrigen vieles. Und meistens handelt es sich um Propaganda.

    Übrigens wäre es durch die NATO-Satellitentechnik eigentlich ein Leichtes, nachzuweisen, ob in der Ostukraine russische Soldaten sind oder nicht.

    Aber die NATO kann das nicht beweisen.

    Und dazu gibt es genau zwei Überlegungen: Entweder ist die ganze hochgelobte und sehr teure NATO-Technik grottenschlecht und schrottreif, ODER, es befinden sich gar keine russischen Soldaten in der Ukraine, das alles ist nur ein Propagandacoup des Westens und der westlichen Marionettenregierung in Kiew. Welche Version ist wahrscheinlicher?

    Im Übrigen bleibt auch die ganz banale Frage unbeantwortet: Wenn doch angeblich russische Soldaten in der Ukraine sind und gegen ukrainische Soldaten Krieg führen, WIESO unterhält die Ukraine zu Russland nach wie diplomatische Beziehungen und wieso hat die Ukraine Russland nach wie vor nicht den Krieg erklärt?
    "Das Infragestellen grundlegender, moralischer Normen und die unerschöpfliche Toleranz, die absurde, ja sogar völlig skurille Züge annimmt, schaden der geistlichen Gesundheit der Menschen und entfernen diesen von seinen kulturell-zivilisatorischen Wurzeln."
    Sergei Lawrow (Russlands Außenminister)

  6. #56
    Москаль Benutzerbild von Dima
    Registriert seit
    17.06.2013
    Ort
    Asow, Oblast Rostow, Russland
    Beiträge
    2.785

    Standard AW: Meine Eindrücke von Tschetschenien

    Zitat Zitat von Kurti Beitrag anzeigen
    Wunderbar! Und jetzt überzeuge mich nur noch von der Existenz des berühmten, russischen Väterchens Frost.
    "Mit einem Liberalen über Politik zu diskutieren ist so wie mit einer Taube Schach zu spielen. Die Taube wirft alle Figuren um, bescheißt das Schachbrett und fliegt davon."

    Hat mal ein sehr kluger Mensch gesagt.
    "Das Infragestellen grundlegender, moralischer Normen und die unerschöpfliche Toleranz, die absurde, ja sogar völlig skurille Züge annimmt, schaden der geistlichen Gesundheit der Menschen und entfernen diesen von seinen kulturell-zivilisatorischen Wurzeln."
    Sergei Lawrow (Russlands Außenminister)

  7. #57
    Aequis aequus Benutzerbild von Beobachter
    Registriert seit
    03.08.2011
    Beiträge
    4.188

    Standard AW: Meine Eindrücke von Tschetschenien

    Fassen wir also zusammen. Ein Russki findet es toll, wenn es tschetschenischen Kopfabschneidern leicht gemacht wird, nach Deutschland zu kommen. Er findet es aus dem Grund toll, weil ein paar Lügenpressefritzen in den Neunzigern diese Kopfabschneider als "Freiheitskämpfer" bezeichnet haben (gleiches Muster übrigens heutzutage bei Idlib).
    Bedenkt man, das diese Lügenpressefritzen, die diese Meinung geäußert haben, zahlenmäßig zum großen millionenfachen Rest des Landes prozentual höchstens einen Anteil im Null-Komma-Promillebereich im Vergleich zur Gesamtbevölkerung stellen und er allen Deutschen deshalb rät, diese Kopfabschneider zu "genießen", ist er sicherlich mit dem "bunten Treiben" in Deutschland, vor allem in den letzten Tagen (Frankfurter HBF und Schwerthinrichtung in Stuttgart) hochzufrieden, zumal es keine Tschetschenen waren, da diese sicherlich noch grausamere Taten verüben können und er es somit wohl als angenehme Nebentaten anderer Gruppen betrachtet. Schließlich sollen wir "genießen". Da habt ihr eure russische "Solidaität".

    Schlussendlich kann man sich wie immer nur an den Kopf fassen, wie es hierzulande Leute geben kann die "schon länger hier leben", die dem Putin hinterherhecheln.

  8. #58
    Mitglied Benutzerbild von Blackbyrd
    Registriert seit
    18.04.2019
    Beiträge
    1.166

    Standard AW: Meine Eindrücke von Tschetschenien

    Zitat Zitat von Blackbyrd Beitrag anzeigen
    Selbstverständlich befinden sich russische Soldaten in der Ukraine und selbstverständlich tragen diese ganz bewusst keine Hoheitsabzeichen, denn sie sollen sich ja nur aus Urlaubsgründen dort aufhalten. Klar, dass man natürlich die gesamte militärische Ausrüstung mit in den Urlaub nimmt. Im Internet findest du viele Hinweise darauf, halt so wie mit den russischen "grünen Männchen" die die Krim absicherten.


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Zitat Zitat von Dima Beitrag anzeigen
    Ich sehe keine nach wie vor keine Beweise, sondern Behauptungen und Mutmaßungen.

    Wiktor Agejew mag russischer Soldat gewesen sein, und weiter? Wo ist der konkrete Beweis, dass er auf direkter Anweisung der russischen Militärverwaltung in die Ostukraine gegangen ist?

    Es sind auch zwei oder drei russlandstämmige Bundeswehrsoldaten aus Deutschland in die Ostukraine gegangen und haben sich dem Volksaufstand dort angeschlossen. Kämpfen Soldaten der Bundeswehr nun in der Ukraine? Sollte man gegen Deutschland nun internationale Sanktionen verhängen, weil es eine Aggression gegen die Ukraine verübt?

    "Im Internet" findet man im Übrigen vieles. Und meistens handelt es sich um Propaganda.

    Übrigens wäre es durch die NATO-Satellitentechnik eigentlich ein Leichtes, nachzuweisen, ob in der Ostukraine russische Soldaten sind oder nicht.

    Aber die NATO kann das nicht beweisen.

    Und dazu gibt es genau zwei Überlegungen: Entweder ist die ganze hochgelobte und sehr teure NATO-Technik grottenschlecht und schrottreif, ODER, es befinden sich gar keine russischen Soldaten in der Ukraine, das alles ist nur ein Propagandacoup des Westens und der westlichen Marionettenregierung in Kiew. Welche Version ist wahrscheinlicher?

    Im Übrigen bleibt auch die ganz banale Frage unbeantwortet: Wenn doch angeblich russische Soldaten in der Ukraine sind und gegen ukrainische Soldaten Krieg führen, WIESO unterhält die Ukraine zu Russland nach wie diplomatische Beziehungen und wieso hat die Ukraine Russland nach wie vor nicht den Krieg erklärt?
    Was du nicht sehen willst, das willst du eben nicht sehen.

    Schon seit 2014 wird über russisches Militär in der Ukraine berichtet. Selbst der Separatistenführer Andrej Sachartschenko, der im September 2018 einem Bombenanschlag zum Opfer fiel, räumte diese Tatsache ein.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  9. #59
    Turmbesitzer Benutzerbild von Lord Laiken
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    1.244

    Standard AW: Meine Eindrücke von Tschetschenien

    Zitat Zitat von Blackbyrd Beitrag anzeigen
    Was du nicht sehen willst, das willst du eben nicht sehen.

    Schon seit 2014 wird über russisches Militär in der Ukraine berichtet. Selbst der Separatistenführer Andrej Sachartschenko, der im September 2018 einem Bombenanschlag zum Opfer fiel, räumte diese Tatsache ein.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ausländer sollten sich um russisches Militär in der Ukraine keine Sorgen machen. Da gibt es Schlimmeres.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  10. #60
    Mitglied Benutzerbild von Blackbyrd
    Registriert seit
    18.04.2019
    Beiträge
    1.166

    Standard AW: Meine Eindrücke von Tschetschenien

    Zitat Zitat von Lord Laiken Beitrag anzeigen
    Ausländer sollten sich um russisches Militär in der Ukraine keine Sorgen machen. Da gibt es Schlimmeres.

    Warum machst du dir denn Sorgen um das amerikanische Militär im Ausland? Da gibt es ebenfalls bestimmt schlimmeres.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Eindrücke von meiner letzten BRD-Reise
    Von Rumpelstilz im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 123
    Letzter Beitrag: 20.09.2018, 10:00
  2. Eindrückliche Bilder des zweiten Weltkriegs.
    Von kotzfisch im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 12.02.2016, 21:07
  3. Eindrücke aus der arabischen Welt
    Von Farblos im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.01.2008, 12:36
  4. Windows Vista: Erste Eindrücke
    Von basti im Forum Medien
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 11.09.2006, 18:22

Nutzer die den Thread gelesen haben : 148

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben