+ Auf Thema antworten
Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3 9 10 11 12 13
Zeige Ergebnis 121 bis 123 von 123

Thema: Federal Reserve System (Fed)

  1. #121
    HPF Moderator Benutzerbild von Leibniz
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    4.878

    Standard AW: Federal Reserve System (Fed)

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Ja, das ist nicht neu. Neu ist nur, dass man diesen Effekt so konkret wahrnimmt. Ebenso wird übersehen, dass die Bankenregulierung in einem Aspekt einen gegenteiligen Effekt hatte. Grossbanken wurden nicht zerschlagen, sondern wurden zu den Firmen, die sich die Bankenregulierung noch leisten konnten. (Okay, die Digitalisierung half den Grossbanken zudem.)

    Interessant fand ich eher Dimons Rede zu Beginn dieses Jahres, bei der er sich über die Spaltung der Gesellschaft durch die derzeitige wirtschaftliche Situation ausgelassen hat, und die Universitäten ganz stark anging, d.h. das Bildungssystem als Totalausfall bezeichnete. ("It's not about a college degree. Having gone I know how worthlessness a college degree is sometimes.")
    U.a. deshalb verfolge ich auch, was Dimon so von sich gibt. Ich kann seine Aussagen weitgehend nachempfinden. Genauso wie seinen Unmut über die z.T. mangelhaften politischen Entscheidungen bzw. die politische Untätigkeit.

    In diesem Gebiet ist interessant, dass Dimon alle seine Töchter (3) einen Harvard-Abschluss hat machen lassen. Meines Erachtens sind diese Abschlüsse nicht mehr als ein Schlüssel, der Türen öffnet.
    Eine Ausnahme sind harte Naturwissenschaften, wenn sie mit dem Anspruch, wissenschaftliche Arbeit zu leisten, verbinden. Dann ist ein diese Bildungsform nötig.
    In fast allen anderen Bereichen wäre es auch möglich, sich mehr an der Praxis zu orientieren.

    Ein Hauptproblem, was Dimon vermutlich adressiert, ist auch, dass bestimmte Segmente der Bevölkerung schlicht zurückgelassen werden. Ob durch nutzlose Abschlüsse und hohen Schulden oder, weil es an den Basics bereits mangelt.
    危機

  2. #122
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    11.138

    Standard AW: Federal Reserve System (Fed)

    Zitat Zitat von Leibniz Beitrag anzeigen
    U.a. deshalb verfolge ich auch, was Dimon so von sich gibt. Ich kann seine Aussagen weitgehend nachempfinden. Genauso wie seinen Unmut über die z.T. mangelhaften politischen Entscheidungen bzw. die politische Untätigkeit.
    Dimon ist auch live unheimlich unterhaltsam und interessant. Er kann sich aus dem Stehgreif zu allerlei Fragen äußern, und auch komplexe Inhalte allgemeinverständlich erklären. Es scheint ihm auch wirklich Freude zu bereiten.

    In diesem Gebiet ist interessant, dass Dimon alle seine Töchter (3) einen Harvard-Abschluss hat machen lassen. Meines Erachtens sind diese Abschlüsse nicht mehr als ein Schlüssel, der Türen öffnet.
    Eine Ausnahme sind harte Naturwissenschaften, wenn sie mit dem Anspruch, wissenschaftliche Arbeit zu leisten, verbinden. Dann ist ein diese Bildungsform nötig.
    In fast allen anderen Bereichen wäre es auch möglich, sich mehr an der Praxis zu orientieren.
    Es ist wie bei einem Konzert, bei dem Menschen plötzlich aufstehen. Irgendwann müssen alle Menschen stehen, ohne dass die Sicht besser ist als vorher. So ähnlich ist es mit der Bildung. Abschlüsse sind wirklich ein Schlüssel, aber sie öffnen Türen nur für ganz bestimmte Gruppen. Zudem wurde Abschlüsse für Berufe nötig, bei denen man die Kosten der universitären Bildung niemals durch ein höheres Gehalt kompensieren kann.

    Ein Hauptproblem, was Dimon vermutlich adressiert, ist auch, dass bestimmte Segmente der Bevölkerung schlicht zurückgelassen werden. Ob durch nutzlose Abschlüsse und hohen Schulden oder, weil es an den Basics bereits mangelt.
    Es ist weniger, dass es an den Basics mangelt, sondern dass wenn jeder zur Uni rennt, und abgesehen von den Eliteunis, es keinen relativen Wettbewerbsvorteil gibt. Hier hat die progressive Idee des Aufstiegs durch Bildung viele einkommensschwache Schichten doppelt verarscht.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  3. #123
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    10.150

    Standard AW: Federal Reserve System (Fed)

    Das komplette private Vermögen wird gestohlen und in Betrugsfirmen umgeleitet und Casino Spielern

    Der Nullzins-Betrug
    von Prof. Dr. Eberhard Hamer, Mittelstandsinstitut Niedersachsen##



    Seit 5000 Jahren hat es das nicht gegeben: Nullzins für öffentliche und Banken-Kredite. Auch die Finanzwissenschaft lehrt immer noch, dass es Kredite nur gegen Zins gäbe. Der Normalzins (früher 4 % bis 6 %) wäre der Preis für den Inflationsverlust während der Kreditlaufzeit, für den Zeitverzicht der Anlage des Geldes und für das Rückzahlungsrisiko durch den Schuldner. Bei jedem Kredit bestehen auch heute noch diese Risiken. Warum also Nullzins?
    Wenn ein Preislenkungssystem in der Marktwirtschaft nicht mehr funktioniert, zeigt dies immer öffentliche Markteingriffe. Wenn das Preislenkungssystem durch Nullzins im Finanzmarkt völlig ausgeschaltet ist, zeigt dies ein nie dagewesenes Mass an Intervention in diesen Markt, also mehr Verwaltungs- als Marktwirtschaft.
    In diesem Fall ist der Markt aber nicht durch Staatsinterventionen zentral verwaltet worden, sondern durch private Monopole.
    Das Dollarimperium des angelsächsischen Finanzsyndikats

    Ein aus einer Handvoll Familien bestehendes Weltfinanzsyndikat ist Eigentümer der FED, der grössten «Gelddruckmaschine der Welt». Mit Hilfe der FED können sie nämlich Geld beliebig vermehren und es zugleich auch durch die ihnen ebenfalls gehörende Bank of England oder durch von der FED abhängige Zentralbanken der Welt ebenso beliebig vermindern und für ihre Zwecke einsetzen.
    So hat das angelsächsische Finanzsyndikat ein Dollarimperium dadurch aufgebaut, dass es 196 Ländern der Erde mehr Dollar-Kredite aufgedrückt hat, als diese Länder zahlen können, so dass diese nun wie früher eine römische Kolonie in Zinsknechtschaft und Kolonialstatus geraten sind.1 Das von der FED geführte Zentralbankenkartell hat nicht nur die globale Verschuldung von 80 Billionen auf 250 Billionen Dollar verdreifacht, sondern auch das Zentralbankenkartell selbst hat bei seinen fehlgeschlagenen Versuchen, das Finanzsystem zu retten, i
    ...........
    Keine Aussicht auf Rückzahlung der Schulden

    Eine Rückzahlung der Schulden ist aber ebenfalls nicht mehr möglich ohne Zusammenbruch der vorgenannten Länder und der überschuldeten Banken, was nichts anderes besagt, als dass Deutschland als Grossgläubiger der EU (2,3 Billionen Gesamtverschuldung) und des Targetschuldenturms von fast 1 Billion Euro seine Guthaben nie mehr gezahlt bekommt. Deutschland hätte also seine Exportguthaben auch verschenken können. Der Effekt ist gleich.
    ................
    Mit Lagarde statt Draghi vom Regen in die Traufe

    Wir hofften, dass der solide Bundesbankpräsident Weidmann dem dubiosen Draghi folgen und dessen unverantwortliche Finanzpolitik beenden würde. Rechtzeitig hat aber das Finanzsyndikat Veto eingelegt und seine korruptionsbelastete Dienerin Lagarde präsentiert. Diese hat bereits verkündet, dass sie weiter Staatsanleihen entgegen Recht und Satzung ausweiten würde und sich sogar Strafzinsen für Privatkredite denken könne. Es soll also finanzpolitisch dem Teufel der Beel*zebub folgen, um noch Zeit zu gewinnen, damit die Weltherrschaft des Finanzimperiums noch etwas verlängert wird.
    ................
    [Links nur für registrierte Nutzer]

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die Federal Reserve Bank ist organisierte Kriminalität
    Von fatalist im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 27.09.2012, 10:46
  2. Federal Reserve finanzierte Oktoberrevolution
    Von BRDDR_geschaedigter im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 09.07.2010, 19:30
  3. Federal Reserve wird überprüft
    Von BRDDR_geschaedigter im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.05.2010, 13:44
  4. Mehr Macht für die Federal Reserve
    Von Buella im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.03.2009, 22:27
  5. USA - Federal Reserve Bank
    Von kritiker_34 im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.03.2007, 12:46

Nutzer die den Thread gelesen haben : 100

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben