+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 33

Thema: Die Welt aus der Sicht der BRD

  1. #1
    Qouwat-e-Akhouwat-e-Awam Benutzerbild von Rumpelstilz
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Lima, Perú
    Beiträge
    9.563

    Standard Die Welt aus der Sicht der BRD

    Ein Stützpfeiler der NWO-Propaganda in der BRD ist die Erklärung der Welt ausserhalb Europas pauschal als "Krisenregion".

    Da gibt es dann sowohl solche Übertreibungen:

    Zitat Zitat von Skorpion968 Beitrag anzeigen
    [...] Euer Ausbeutersystem hat mittlerweile so fatale Auswirkungen, dass Menschen weltweit aus ihren Heimatorten fliehen.
    "weltweit fliehen" also "Menschen aus ihren Heimatorten"



    wegen "eines Ausbeutersystems" ...

    Desweiteren "fliehen die Menschen auch vor Kriegen", weil es ja weltweit auch so viele Kriege gibt.

    Selbst ältere Karten decken sich jedoch nicht mit dieser in der BRD verbreiteten Meinung.





    Auch diese Karte, aus der dt. Wikipedia "Liste der andauernden Kriege und Konflikte": [Links nur für registrierte Nutzer]



    zeigt z.B. auch Grossbritannien als "Krisengebiet". Ebenso Peru. Zu Peru z.B. siehe meinen Strang "Peru - Land der Inkas": [Links nur für registrierte Nutzer]

    "Und wenn wir es nicht mehr erleben werden, Vater, so wissen wir doch eins, dass es die nach uns erleben werden, nicht? Und das ist doch auch ein Trost."
    (aus dem Film 'Heimkehr', 1941)


    Der neue Slogan der Regierung
    (resolución ministerial N° 113-2018-pcm, Lima, 26 de abril de 2018)

  2. #2
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    7.516

    Standard AW: Die Welt aus der Sicht der BRD

    Zitat Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen
    Ein Stützpfeiler der NWO-Propaganda in der BRD ist die Erklärung der Welt ausserhalb Europas pauschal als "Krisenregion".

    Da gibt es dann sowohl solche Übertreibungen:



    "weltweit fliehen" also "Menschen aus ihren Heimatorten"



    wegen "eines Ausbeutersystems" ...

    Desweiteren "fliehen die Menschen auch vor Kriegen", weil es ja weltweit auch so viele Kriege gibt.

    Selbst ältere Karten decken sich jedoch nicht mit dieser in der BRD verbreiteten Meinung.





    Auch diese Karte, aus der dt. Wikipedia "Liste der andauernden Kriege und Konflikte": [Links nur für registrierte Nutzer]



    zeigt z.B. auch Grossbritannien als "Krisengebiet". Ebenso Peru. Zu Peru z.B. siehe meinen Strang "Peru - Land der Inkas": [Links nur für registrierte Nutzer]

    Das gehört alles mit zur Propaganda des Merkelregimes, um Ausländer nach Deutschland zu importieren. Ausserdem will man dem dummen Volk vermitteln, dass man selbst die Krone der Schöpfung sei. Dabei ist Deutschland schon jetzt ein dreckiges Shithole.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    6.485

    Standard AW: Die Welt aus der Sicht der BRD

    Zitat Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen
    Ein Stützpfeiler der NWO-Propaganda in der BRD ist die Erklärung der Welt ausserhalb Europas pauschal als "Krisenregion".

    Da gibt es dann sowohl solche Übertreibungen:



    "weltweit fliehen" also "Menschen aus ihren Heimatorten"



    wegen "eines Ausbeutersystems" ...

    Desweiteren "fliehen die Menschen auch vor Kriegen", weil es ja weltweit auch so viele Kriege gibt.

    Selbst ältere Karten decken sich jedoch nicht mit dieser in der BRD verbreiteten Meinung.





    Auch diese Karte, aus der dt. Wikipedia "Liste der andauernden Kriege und Konflikte": [Links nur für registrierte Nutzer]



    zeigt z.B. auch Grossbritannien als "Krisengebiet". Ebenso Peru. Zu Peru z.B. siehe meinen Strang "Peru - Land der Inkas": [Links nur für registrierte Nutzer]

    Deutschland ist auch eine Krisenregion.


  4. #4
    Meisterdiener Benutzerbild von Flaschengeist
    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Beschissene Frage
    Beiträge
    12.783

    Standard AW: Die Welt aus der Sicht der BRD

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Das gehört alles mit zur Propaganda des Merkelregimes, um Ausländer nach Deutschland zu importieren. Ausserdem will man dem dummen Volk vermitteln, dass man selbst die Krone der Schöpfung sei. Dabei ist Deutschland schon jetzt ein dreckiges Shithole.
    "Ausserdem will man dem dummen Volk vermitteln, dass man selbst die Krone der Schöpfung sei."

    Wer will das dem Volk vermitteln? Das "Merkelregime"?
    Anstatt das zu feiern, was uns trennt, müssen wir suchen, was uns vereint und zu einem Volk macht!

  5. #5
    Qouwat-e-Akhouwat-e-Awam Benutzerbild von Rumpelstilz
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Lima, Perú
    Beiträge
    9.563

    Standard AW: Die Welt aus der Sicht der BRD

    Zitat Zitat von Flaschengeist Beitrag anzeigen
    "Ausserdem will man dem dummen Volk vermitteln, dass man selbst die Krone der Schöpfung sei."

    Wer will das dem Volk vermitteln? Das "Merkelregime"?
    Der ganze Komplex aus Medien und Regierung, pauschal vielleicht als "Regime" bezeichnet, tut das sehr wohl.

    Es ist nicht nur das ständige Erwähnen einer "Vorreiterrolle" bei "Menschenrechten", Klimapolitik usw, es fängt bei der Kritik von Regierungen wie Ungarn oder Italien schon an und endet dann in Afrika, wo angeblich "Hunger, Not, Elend" herrschen. Nur in der BRD, wo es angeblich "den Menschen so gut geht, wie nie zuvor in der Geschichte", "lebt man gut und gerne".

    So rein gefühlsmässig würde ich sagen, dass etwa 80% der BRD-ler diese Weltsicht haben. Und daraus leitet sich dann vieles ab, u.a. auch die Zustimmung oder zumindest das Desinteresse bei der "Zuwanderung".
    "Und wenn wir es nicht mehr erleben werden, Vater, so wissen wir doch eins, dass es die nach uns erleben werden, nicht? Und das ist doch auch ein Trost."
    (aus dem Film 'Heimkehr', 1941)


    Der neue Slogan der Regierung
    (resolución ministerial N° 113-2018-pcm, Lima, 26 de abril de 2018)

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von Nopi
    Registriert seit
    19.11.2016
    Beiträge
    2.016

    Standard AW: Die Welt aus der Sicht der BRD

    Zitat Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen
    Der ganze Komplex aus Medien und Regierung, pauschal vielleicht als "Regime" bezeichnet, tut das sehr wohl.

    Es ist nicht nur das ständige Erwähnen einer "Vorreiterrolle" bei "Menschenrechten", Klimapolitik usw, es fängt bei der Kritik von Regierungen wie Ungarn oder Italien (...)Und daraus leitet sich dann vieles ab, u.a. auch die Zustimmung oder zumindest das Desinteresse bei der "Zuwanderung".
    Very very, guter Beitrag
    Unverbrüchliche Werte, Wahrhaftigkeit,Rechtschaffenheit, Charakter und Verstand.
    Plutokratie laut Wiki : ...."
    wodurch politische Macht hauptsächlich zum Nutzen der Machtinhaber ausgeübt wird. Damit ist verbunden, dass die finanzielle Macht Einzelner oder von Unternehmen die verfassungsmäßige Ordnung eines Staates umgeht, eigennützig den Staat steuert und demokratische Wahlen möglichst manipuliert"

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    16.02.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    13.071

    Standard AW: Die Welt aus der Sicht der BRD

    Zitat Zitat von Pelle Beitrag anzeigen
    Deutschland ist auch eine Krisenregion.

    ich setze noch eins drauf und behaupte, die bunzelrepublik, speziell deren häuptlinge, sind! die krisenregion, die uns eines tages um die ohren fliegen wird.
    schrittchen für schrittchen wird uns die sprache genommen.
    ein volk, dem die sprache genommen wird, hat irgendwann nichts mehr zu sagen
    Die Menschenrechte sind erfunden worden, um die 10 Gebote zu verdrängen. (shahirrim)
    Manche Wege sieht man nicht kommen, die plant man auch nicht, die geht man aber. , danke an dich

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Leibniz
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    4.569

    Standard AW: Die Welt aus der Sicht der BRD

    Zitat Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen
    Der ganze Komplex aus Medien und Regierung, pauschal vielleicht als "Regime" bezeichnet, tut das sehr wohl.

    Es ist nicht nur das ständige Erwähnen einer "Vorreiterrolle" bei "Menschenrechten", Klimapolitik usw, es fängt bei der Kritik von Regierungen wie Ungarn oder Italien schon an und endet dann in Afrika, wo angeblich "Hunger, Not, Elend" herrschen. Nur in der BRD, wo es angeblich "den Menschen so gut geht, wie nie zuvor in der Geschichte", "lebt man gut und gerne".

    So rein gefühlsmässig würde ich sagen, dass etwa 80% der BRD-ler diese Weltsicht haben. Und daraus leitet sich dann vieles ab, u.a. auch die Zustimmung oder zumindest das Desinteresse bei der "Zuwanderung".
    Passend dazu:
    LIEFERKETTEN
    Berlin will Unternehmen zu globaler Verantwortung zwingen


    In den meisten deutschen Produkten stecken Vorleistungen aus dem Ausland. Der Bund will per Gesetz sicherstellen, dass die Menschenrechte in den Lieferkette eingehalten werden.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    危機

  9. #9
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    10.886

    Standard AW: Die Welt aus der Sicht der BRD

    Zitat Zitat von Leibniz Beitrag anzeigen
    Passend dazu:
    LIEFERKETTEN
    Berlin will Unternehmen zu globaler Verantwortung zwingen


    In den meisten deutschen Produkten stecken Vorleistungen aus dem Ausland. Der Bund will per Gesetz sicherstellen, dass die Menschenrechte in den Lieferkette eingehalten werden.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Das ist schön. Warte, da ist was im Hintergrund ... ach ja, ein paar Asiaten können sich vor Lachen gerade nicht einkriegen.

    P.S.: Erinnert mich gerade daran, wie Vietnam seine Exporte in die USA erstaunlich gesteigert hat.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    33.641

    Standard AW: Die Welt aus der Sicht der BRD

    In Latein Amerika hat der Kampf der Kriminellen schon eine militärische Qualität, ist es nun ein politisches Kriegsgebiet?
    Toleranz ist die letzte Eigenschaft einer untergehenden Gesellschaft.

    „LÜGEN können Kriege in Bewegung setzen,
    WAHRHEITEN hingegen können ganze Armeen aufhalten.“
    - Otto von Bismarck, deutscher Politiker -

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die Menschenrechte aus islamischer Sicht
    Von Tutsi im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 24.09.2015, 20:08
  2. Die Ewigkeit aus christlicher Sicht
    Von Krabat im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 04.12.2007, 10:09
  3. 25 Jahre Aids - Die Welt im Griff der Seuche - Ein Schwuler trug ADIS um die WELT !
    Von SAMURAI im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 27.06.2006, 12:54

Nutzer die den Thread gelesen haben : 79

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben