+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 45

Thema: Die Flüchtlingskrise von 2015 - absichtlich verursacht!

  1. #1
    Razor
    Gast

    Standard Die Flüchtlingskrise von 2015 - absichtlich verursacht!

    Eine unglaubwürdige Behauptung eines Verschwörungstheoretikers, werden nun manche dank Medien-Indoktrination reflexartig denken, nur sprechen die Indizien meiner Meinung nach für diese Behauptung. Wer Argumente dagegen anführen kann oder einen Denkfehler meinerseits findet, soll diese gerne benennen.

    Laut Wikipedia war die Kürzung der Hilfszahlungen an die UNHCR in 2014 durch die Internationale Staatengemeinschaft, darunter auch Deutschland, die Hauptursache der sog. Flüchtlingskrise von 2015. Durch die Kürzung der Hilfszahlungen konnte die UNHCR die Millionen von Flüchtlinge in den UN-Lagern um Syrien herum nicht mehr ausreichend versorgen, worauf diese millionenfach die Lager verließen und nach Europa flüchteten. Was laut Wikipedia einen "schweren moralischen und praktischen Fehler" seitens der Staatengemeinschaft darstellt.

    Während des Bürgerdialogs in Jena letzten Jahres wurde Merkel von einem Mann im Publikum genau diese Frage gestellt. Nämlich wie das passieren konnte, und warum Deutschland die Hilfszahlungen um die Hälfte kürzte. Sichtlich irritiert von dieser Frage meinte Merkel, dass wir alle (Staatengemeinschaft) einen großen Fehler gemacht hätten, da wir nicht genau hingeschaut hätten, was in den UN-Lagern passiert. Bedeutet, Merkel hat angeblich von der Notsituation in den UN-Lagern nichts gewusst. Doch wie kann das sein? Selbst in den Zeitungen konnte man damals über die Notsituation in den UN-Lagern lesen. Auch hat Merkel sicherlich Berater, die sie auf solche Dinge hinweisen. Außerdem besaß der Chef der UNO, der Generalsekretär, sicherlich ein Telefon, um in seiner Not die Staatschefin des wirtschaftlich mächtigsten Landes Europas anzurufen, und ihr persönlich die Notsituation seiner Schützlinge in den Lagern zu schildern, einschließlich die absehbaren Folgen für Europa, falls man seinen Notruf ignoriert.

    Merkel muss also sehr wohl um die Notlage in den UN-Lagern gewusst haben. Und hat dennoch, im Gegensatz zur Bankenkrise von 2008, wo Merkel praktisch über Nacht ein 500-Milliarden-Rettungspaket schnürte, nichts unternommen. Sie ließ den UNO-Generalsekretär bzw. seine Schützlinge in den Lagern im Stich. Was bei diesem aber seltsamerweise nicht für die geringste Verstimmung sorgte, im Gegenteil! Er lobte Merkel in den höchsten Tönen und nannte sie aufgrund ihrer Grenzöffnung "Die Stimme der Moral."

    Was nur den logischen Schluss zulässt: Die sog. Flüchtlingskrise von 2015 war ein abgekartetes "Spiel". Sowohl die Vertreibung der syrischen Flüchtlinge aus den UN-Lagern nach Europa durch Aushungern, als auch die anschließende Grenzöffnung Merkels im Alleingang. Einen Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise von 2015, der die Geschehnisse und Verantwortlichen von damals aufklären könnte, lehnt die Bundesregierung bis heute ab.

    Gruß

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von romeo1
    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    26.985

    Standard AW: Die Flüchtlingskrise von 2015 - absichtlich verursacht!

    Dieses Szenario ist nicht unwahrscheinlich, hatte selbst schon ähnliche Gedanken.

  3. #3
    Dipl.-Optimist Benutzerbild von Pythia
    Registriert seit
    08.06.2008
    Ort
    Feldberg
    Beiträge
    13.606

    Standard AW: Die Flüchtlingskrise von 2015 - absichtlich verursacht!

    Zitat Zitat von Razor Beitrag anzeigen
    Eine unglaubwürdige Behauptung eines Verschwörungstheoretikers, werden nun manche dank Medien-Indoktrination reflexartig denken, nur sprechen die Indizien meiner Meinung nach für diese Behauptung. Wer Argumente dagegen anführen kann oder einen Denkfehler meinerseits findet, soll diese gerne benennen ...
    Ob 2015 so geplant war oder ob Alles anders als geplant lief, das ist völlig egal. Wir haben es noch nicht verkraftet und haben nur sehr wenig Zeit unsere Fehler zu korrigieren. Das schaffen wir gewiß nicht, wenn wir der AfD helfen zu kreischen, und auch nicht wenn wir in Foren 100 Stränge volljammern, wobei es nur wenige Foren gibt, die abwehrende Einstellungen gegenüber Import-Proleten zulassen.

    Nach wie vor wird jede mio. verhüteter oder im Mutterleib ermordeter Deutscher umgehen ersetzte durch Import-Proleten, die für unsere deutschen Proleten die Drecksarbeit und das Kinderkriegen übernehmen sollen. Eine gewisse Bereitschaft den Zuzug von Import-Proleten zu bremsen gibt es nur bei der Union. Die AfD behauptet zwar auch dagegen zu sein, bewirkt damit aber das Gegenteil.

    In Bremen half die AfD nun einer Rot-Grün-SED-Diktatur in den Sattel, die Bremens Ausländeranteil natürlich flott erhöhen wird. Dankesehr AfD. Nur die Union kann bremsen, was gegen den Widerstand der Kirchen nicht leicht ist. Dennoch kann nur bei Union-Anlässen ein Wille zur Kurskorrektur gefördert werden. Die SPD-Grün-FDP-SED will mehr, und die AfD bewirkt, daß mehr kommen.

    Mehr Import-Proleten und mehr Angst vor ihnen ist ja auch sehr wichtig für die AfD. Ohne Imporrt-Proleten kann die AfD gar nicht existieren, den wirtschaftliche, technische und soziale Kompetenz hat die AfD nicht.

    Dank AfD: Rot-Grün-SED-Diktatur


    Willy Brandt sagte: "Wir wollen mehr Demokratie wagen!" Das taten wir, aber es ging schief.
    Nun müssen wir mehr Heimat wagen.
    Otto von Biestermark, MDB (Mitglied der Bundesmotzerei)


  4. #4
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    81.703

    Standard AW: Die Flüchtlingskrise von 2015 - absichtlich verursacht!

    Zitat Zitat von Razor Beitrag anzeigen
    Eine unglaubwürdige Behauptung eines Verschwörungstheoretikers, werden nun manche dank Medien-Indoktrination reflexartig denken, nur sprechen die Indizien meiner Meinung nach für diese Behauptung. Wer Argumente dagegen anführen kann oder einen Denkfehler meinerseits findet, soll diese gerne benennen.

    Laut Wikipedia war die Kürzung der Hilfszahlungen an die UNHCR in 2014 durch die Internationale Staatengemeinschaft, darunter auch Deutschland, die Hauptursache der sog. Flüchtlingskrise von 2015. Durch die Kürzung der Hilfszahlungen konnte die UNHCR die Millionen von Flüchtlinge in den UN-Lagern um Syrien herum nicht mehr ausreichend versorgen, worauf diese millionenfach die Lager verließen und nach Europa flüchteten. Was laut Wikipedia einen "schweren moralischen und praktischen Fehler" seitens der Staatengemeinschaft darstellt.

    Während des Bürgerdialogs in Jena letzten Jahres wurde Merkel von einem Mann im Publikum genau diese Frage gestellt. Nämlich wie das passieren konnte, und warum Deutschland die Hilfszahlungen um die Hälfte kürzte. Sichtlich irritiert von dieser Frage meinte Merkel, dass wir alle (Staatengemeinschaft) einen großen Fehler gemacht hätten, da wir nicht genau hingeschaut hätten, was in den UN-Lagern passiert. Bedeutet, Merkel hat angeblich von der Notsituation in den UN-Lagern nichts gewusst. Doch wie kann das sein? Selbst in den Zeitungen konnte man damals über die Notsituation in den UN-Lagern lesen. Auch hat Merkel sicherlich Berater, die sie auf solche Dinge hinweisen. Außerdem besaß der Chef der UNO, der Generalsekretär, sicherlich ein Telefon, um in seiner Not die Staatschefin des wirtschaftlich mächtigsten Landes Europas anzurufen, und ihr persönlich die Notsituation seiner Schützlinge in den Lagern zu schildern, einschließlich die absehbaren Folgen für Europa, falls man seinen Notruf ignoriert.

    Merkel muss also sehr wohl um die Notlage in den UN-Lagern gewusst haben. Und hat dennoch, im Gegensatz zur Bankenkrise von 2008, wo Merkel praktisch über Nacht ein 500-Milliarden-Rettungspaket schnürte, nichts unternommen. Sie ließ den UNO-Generalsekretär bzw. seine Schützlinge in den Lagern im Stich. Was bei diesem aber seltsamerweise nicht für die geringste Verstimmung sorgte, im Gegenteil! Er lobte Merkel in den höchsten Tönen und nannte sie aufgrund ihrer Grenzöffnung "Die Stimme der Moral."

    Was nur den logischen Schluss zulässt: Die sog. Flüchtlingskrise von 2015 war ein abgekartetes "Spiel". Sowohl die Vertreibung der syrischen Flüchtlinge aus den UN-Lagern nach Europa durch Aushungern, als auch die anschließende Grenzöffnung Merkels im Alleingang. Einen Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise von 2015, der die Geschehnisse und Verantwortlichen von damals aufklären könnte, lehnt die Bundesregierung bis heute ab.

    Gruß
    Was in Syrien geschehen ist (und immer noch geschieht), war auch Ihr Hexenwerk.
    Das ist unbestritten.
    Wenn Merkel irgendwelche "Ursachen bekämpfen will", dann ist das so, als würde man ein Feuer mit Benzin bekämpfen wollen...
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  5. #5
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    58.058

    Standard AW: Die Flüchtlingskrise von 2015 - absichtlich verursacht!

    Deutschland ist seinen Zahlungen auch nicht immer bzw. verspätet nachgekommen. Aber die Krise fing ja schon viel früher an. Die Neger auf Lampedusa sind ja schon vor 2015 gelandet. Und ich wunderte mich damals noch warum ehemalige Asylheime so nebenbei wieder saniert wurden. Jetzt weiß ich warum.

    Merkel hat die Grenzen nur aufgemacht um sich als Weltenretter in die Geschichtsbücher einzutragen. Dass das aus dem Ruder läuft, hat die wohl selber nicht gedacht.

  6. #6
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    81.703

    Standard AW: Die Flüchtlingskrise von 2015 - absichtlich verursacht!

    Zitat Zitat von Pythia Beitrag anzeigen
    Ob 2015 so geplant war oder ob Alles anders als geplant lief, das ist völlig egal. Wir haben es noch nicht verkraftet und haben nur sehr wenig Zeit unsere Fehler zu korrigieren. Das schaffen wir gewiß nicht, wenn wir der AfD helfen zu kreischen, und auch nicht wenn wir in Foren 100 Stränge volljammern, wobei es nur wenige Foren gibt, die abwehrende Einstellungen gegenüber Import-Proleten zulassen.

    Nach wie vor wird jede mio. verhüteter oder im Mutterleib ermordeter Deutscher umgehen ersetzte durch Import-Proleten, die für unsere deutschen Proleten die Drecksarbeit und das Kinderkriegen übernehmen sollen. Eine gewisse Bereitschaft den Zuzug von Import-Proleten zu bremsen gibt es nur bei der Union. Die AfD behauptet zwar auch dagegen zu sein, bewirkt damit aber das Gegenteil.

    In Bremen half die AfD nun einer Rot-Grün-SED-Diktatur in den Sattel, die Bremens Ausländeranteil natürlich flott erhöhen wird. Dankesehr AfD. Nur die Union kann bremsen, was gegen den Widerstand der Kirchen nicht leicht ist. Dennoch kann nur bei Union-Anlässen ein Wille zur Kurskorrektur gefördert werden. Die SPD-Grün-FDP-SED will mehr, und die AfD bewirkt, daß mehr kommen.

    Mehr Import-Proleten und mehr Angst vor ihnen ist ja auch sehr wichtig für die AfD. Ohne Imporrt-Proleten kann die AfD gar nicht existieren, den wirtschaftliche, technische und soziale Kompetenz hat die AfD nicht.

    Dank AfD: Rot-Grün-SED-Diktatur


    In Bremen half die AfD nun einer Rot-Grün-SED-Diktatur in den Sattel,
    Du laberst vielleicht ein Schwachfug...
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  7. #7
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    81.703

    Standard AW: Die Flüchtlingskrise von 2015 - absichtlich verursacht!

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Deutschland ist seinen Zahlungen auch nicht immer bzw. verspätet nachgekommen. Aber die Krise fing ja schon viel früher an. Die Neger auf Lampedusa sind ja schon vor 2015 gelandet. Und ich wunderte mich damals noch warum ehemalige Asylheime so nebenbei wieder saniert wurden. Jetzt weiß ich warum.

    Merkel hat die Grenzen nur aufgemacht um sich als Weltenretter in die Geschichtsbücher einzutragen. Dass das aus dem Ruder läuft, hat die wohl selber nicht gedacht.
    Vielleicht ist ihr das inzwischen bewusst geworden ?
    Vielleicht hat sie inzwischen erkannt, was sie da angerichtet hat ?!


    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  8. #8
    Wir sind das Pack! Benutzerbild von Maitre
    Registriert seit
    27.12.2014
    Beiträge
    5.452

    Standard AW: Die Flüchtlingskrise von 2015 - absichtlich verursacht!

    Natürlich war es geplant! Warum sonst hätte man Ghaddafi wegbomben sollen? Der hatte immer wieder davor gewarnt:



    Diese Flüchtlingskrise wurde Stück für Stück vorbereitet, ganz planvoll.

  9. #9
    Wir sind das Pack! Benutzerbild von Maitre
    Registriert seit
    27.12.2014
    Beiträge
    5.452

    Standard AW: Die Flüchtlingskrise von 2015 - absichtlich verursacht!

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Vielleicht ist ihr das inzwischen bewusst geworden ?
    Vielleicht hat sie inzwischen erkannt, was sie da angerichtet hat ?!


    Sie weiß, sie wird nicht mehr ewig leben. Das Alter rückt gnadenlos vor und der mit Pferdefuss wird auf die Erfüllung des abgeschlossenen Vertrages drängen. Möglicherweise nimmt sie den Schwefelgeruch schon wahr!

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von DUNCAN
    Registriert seit
    06.10.2016
    Beiträge
    2.347

    Standard AW: Die Flüchtlingskrise von 2015 - absichtlich verursacht!

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Was in Syrien geschehen ist (und immer noch geschieht), war auch Ihr Hexenwerk.
    Das ist unbestritten.
    Wenn Merkel irgendwelche "Ursachen bekämpfen will", dann ist das so, als würde man ein Feuer mit Benzin bekämpfen wollen...
    Merkel ist für die Zombies gut. Hoffentlich hört sie bald auf zu zittern, denn sie möge mit starker Hand ihr Werk vollenden und den Zombies den ewigen Schlaf bringen. Nur GRÜN ist noch besser, aber Merkel hat schließlich den Beweis erbracht, dass sie es tatsächlich kann. Wenn sie aber zu zittrig wird, ist GRÜN D I E sinnvolle Alternative.
    A steht für Anbiedern
    F steht für Fresströge, ja bitte gerne
    D steht für Distanzieren

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hartz IV Betroffenen absichtlich für tot erklärt?
    Von Rutt im Forum Arbeit / Alg I / Hartz IV
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.02.2013, 14:46
  2. Griechen infizieren sich absichtlich mit HIV
    Von Deniz Tyson im Forum Europa
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 10.01.2012, 05:41
  3. Frankreich verlor absichtlich den Krieg!
    Von Lichtblau im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 08.11.2010, 10:49

Nutzer die den Thread gelesen haben : 102

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

deutschland

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

flüchtlingskrise

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

uno

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

ursache

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben