+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 15 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 636

Thema: Tausende Verfahren wegen "Hasskommentaren" erwartet

Hybrid-Darstellung

  1. #1
    Moin! Benutzerbild von SprecherZwo
    Registriert seit
    13.01.2018
    Beiträge
    10.239

    Standard Tausende Verfahren wegen "Hasskommentaren" erwartet

    Die linke Gesinnungsjustiz nutzt den Lübcke-Fall um jetzt mit aller Macht gegen Andersdenkende loszuschlagen:

    Hassrede

    LKA erwartet Tausende Verfahren wegen Hasskommentaren im Fall Lübcke
    Nach dem Mord an Walter Lübcke sind besonders viele Hasskommentare gepostet worden. Das Landeskriminalamt Hessen baut deswegen eine eigene Arbeitsgruppe auf.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die Gutmenschen in den Kommentaren jubeln und überbieten sich in Forderungen nach allerhärtesten Strafen.

  2. #2
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    58.641

    Standard AW: Tausende Verfahren wegen "Hasskommentaren" erwartet

    Gestern kam übrigens in der BILD ein Artikel, dass die Hälfte der potentiellen Internet-Nutzer nicht die Sozial-Medie nutzen, weil sie Angst vor Hasskommentaren hätten. So eine Umfrage von YouGov. Ich denke das ist nicht die Angst vor Hasskommentaren wie sei einem verkauft wird, sondern wegen einem Kommentar angepisst zu werden.

  3. #3
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    9.524

    Standard AW: Tausende Verfahren wegen "Hasskommentaren" erwartet

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Gestern kam übrigens in der BILD ein Artikel, dass die Hälfte der potentiellen Internet-Nutzer nicht die Sozial-Medie nutzen, weil sie Angst vor Hasskommentaren hätten. So eine Umfrage von YouGov. Ich denke das ist nicht die Angst vor Hasskommentaren wie sei einem verkauft wird, sondern wegen einem Kommentar angepisst zu werden.
    Das wird auch noch mehr. Ich vermute, daß das Merkelregime diese Quatschportale bald eh abschaffen wird. Schließlich ist Merkel ja selbst in die NSA Falle getappt.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von kiwi
    Registriert seit
    17.04.2016
    Beiträge
    4.088

    Standard AW: Tausende Verfahren wegen "Hasskommentaren" erwartet

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Das wird auch noch mehr. Ich vermute, daß das Merkelregime diese Quatschportale bald eh abschaffen wird. Schließlich ist Merkel ja selbst in die NSA Falle getappt.
    Die Erika hätte es besser wissen müssen.
    Einige kennen mich - viele können mich.

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von antiseptisch
    Registriert seit
    12.08.2017
    Beiträge
    4.449

    Standard AW: Tausende Verfahren wegen "Hasskommentaren" erwartet

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Gestern kam übrigens in der BILD ein Artikel, dass die Hälfte der potentiellen Internet-Nutzer nicht die Sozial-Medie nutzen, weil sie Angst vor Hasskommentaren hätten. So eine Umfrage von YouGov. Ich denke das ist nicht die Angst vor Hasskommentaren wie sei einem verkauft wird, sondern wegen einem Kommentar angepisst zu werden.
    Das sehe ich auch so. Es wurde ja vor Jahren schon verlangt, dass man im Internet nur noch unter Klarnamen schreiben dürfte. Wenn das kommt, sind wir in der Gesinnungsdiktatur angekommen.

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von Zirrus
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    6.269

    Standard AW: Tausende Verfahren wegen "Hasskommentaren" erwartet

    Zitat Zitat von antiseptisch Beitrag anzeigen
    Das sehe ich auch so. Es wurde ja vor Jahren schon verlangt, dass man im Internet nur noch unter Klarnamen schreiben dürfte. Wenn das kommt, sind wir in der Gesinnungsdiktatur angekommen.
    Es gibt immer eine Möglichkeit sich solchen Diktaturen entgegenzustellen und deren Zwänge zu unterlaufen. Zu viel Angst vom dem was einmal sein könnte, ist also nicht angebracht und lähmt nur das kreative Denken.
    Wenn die Straße bequem ist, neigt man dazu den falschen Weg einzuschlagen.

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    21.636

    Standard AW: Tausende Verfahren wegen "Hasskommentaren" erwartet

    Zitat Zitat von Zirrus Beitrag anzeigen
    Es gibt immer eine Möglichkeit sich solchen Diktaturen entgegenzustellen und deren Zwänge zu unterlaufen. Zu viel Angst vom dem was einmal sein könnte, ist also nicht angebracht und lähmt nur das kreative Denken.
    Falsch. Wo die Abschiebelager (Anker-Zentren) eingerichtet wurden, war mein erster Gedanke: Wie bei Adolf. KZ. Und die kann man genauso wie 1939 jederzeit erweitern - und alle politischen Gegner dort einweisen. Welche Moeglichkeiten haettest du denn, dort wieder rauszukommen? Welche Moeglichkeit haettest du, wenn du deportiert wirst - in ein anderes Ankerzentrum?

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Zirrus
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    6.269

    Standard AW: Tausende Verfahren wegen "Hasskommentaren" erwartet

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Falsch. Wo die Abschiebelager (Anker-Zentren) eingerichtet wurden, war mein erster Gedanke: Wie bei Adolf. KZ. Und die kann man genauso wie 1939 jederzeit erweitern - und alle politischen Gegner dort einweisen. Welche Moeglichkeiten haettest du denn, dort wieder rauszukommen? Welche Moeglichkeit haettest du, wenn du deportiert wirst - in ein anderes Ankerzentrum?
    Die Administration in der BRD muss sich grundlegend an die Verfassung halten, weil sie nur dadurch überhaupt eine Legitimation für ihr Dasein hat. Sollte sie irgendwann einmal die grundlegenden Prinzipien der Verfassung brechen, dann ist es an die Menschen in diesem Land, die Täter mit Waffengewalt aus den Ämtern zu holen.
    Wenn die Straße bequem ist, neigt man dazu den falschen Weg einzuschlagen.

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von kiwi
    Registriert seit
    17.04.2016
    Beiträge
    4.088

    Standard AW: Tausende Verfahren wegen "Hasskommentaren" erwartet

    Zitat Zitat von antiseptisch Beitrag anzeigen
    Das sehe ich auch so. Es wurde ja vor Jahren schon verlangt, dass man im Internet nur noch unter Klarnamen schreiben dürfte. Wenn das kommt, sind wir in der Gesinnungsdiktatur angekommen.
    Hallo antiseptisch, zuerst einen schönen Sonntag.
    Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass unbemerkt von der jeweiligen Person der Briefverkehr kontrolliert werden kann – Postgeheimnis- das ein Bewegungs-Profil erstellt wird, egal ob mit dem Auto –Motorrad- Fahrrad oder zu Fuß - Durchsuchungsbeschluss der Wohnung. Wer besucht Wen usw.usw. ein Gerichtsbeschluss sehr schnell erstellt,
    Wetten wollte ich dass auch dieses Forum überwacht werden kann, oder bei den Schreibern irgendwelche Kakerlaken mit lesen.
    Wenn erst einmal ein Auto vor Deiner Haustüre steht das nicht vier Nummern auf dem Nummernschild hat sondern fünf, dafür fehlt der Buchstabe nach dem – kann es sein dass SIE zu Dir kommen.
    Ob ich hier Gruß D… oder Gruß Kiwi schreibe spielt keine Rolle.
    Einige kennen mich - viele können mich.

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von Arndt
    Registriert seit
    27.02.2017
    Beiträge
    2.637

    Standard AW: Tausende Verfahren wegen "Hasskommentaren" erwartet

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Gestern kam übrigens in der BILD ein Artikel, dass die Hälfte der potentiellen Internet-Nutzer nicht die Sozial-Medie nutzen, weil sie Angst vor Hasskommentaren hätten. So eine Umfrage von YouGov. Ich denke das ist nicht die Angst vor Hasskommentaren wie sei einem verkauft wird, sondern wegen einem Kommentar angepisst zu werden.
    Deutsche Abiturienten aufgepasst! Wer jetzt clever ist, sichert sich seine Zukunft für die Ewigkeit. Die sogenannten Verfahren gegen sogenannte Hasskommentare benötigen eine Vielzahl neuer tüchtiger Juristen. Die vorhandenen sind bereits jetzt hoffnungslos überlastet, um die bevorstehenden Verfahren auch noch bewältigen zu können. Wer an den Erfordernissen eines Jurastudiums scheitern sollte: Auch kein Problem. Der BND benötigt jede Menge Ermittler, um die Hasskommentatoren zu denunzieren und der Judikative zugänglich zu machen. Wer auch dazu zu dumm ist, hat gute Chancen als Gefängniswärter, die die Hasskommentatoren zu betreuen haben werden.
    ​Wenn das Licht der Vergangenheit nicht mehr unsere Zukunft erhellt, irrt der menschliche Geist in Finsternis. Alexis de Tocqueville

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 25.07.2017, 22:23
  2. Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 15.04.2014, 22:56
  3. "Wegen 1,30 Euro durch alle Instanzen" - sollen die einfachen Menschen "blank ziehen"
    Von El Lute im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 385
    Letzter Beitrag: 17.06.2010, 10:34
  4. "Nicht genug Sonne" - drehen "Westler" und Moslems wegen Vitamin-D-Mangels durch?
    Von Beverly im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 02.03.2009, 18:58

Nutzer die den Thread gelesen haben : 287

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben