Zitat Zitat von Diskurti Beitrag anzeigen
genau getroffen ! Klopperhorst hat Heinrich M wahrscheinlich nie gelesen..
deshalb bevorzugt er auch den unpolitischen Schöngeist Thomas Mann.
So ganz unpolitische war Thomas Mann ja nun auch nicht.