+ Auf Thema antworten
Seite 8 von 9 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 71 bis 80 von 81

Thema: Asyl für Deutsche in Russland

  1. #71
    Mitglied
    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    14.910

    Standard AW: Asyl für Deutsche in Russland

    Zitat Zitat von Wunderbar Beitrag anzeigen
    Wie die Exporte der Länder zeigen, sind die anderen Rohstoffe auch nicht annähernd so wichtig wie Erdöl und Erdgas.



    Das Kubangebiet ist ein vergleichsweise kleiner Teil Russlands und das warme, mediterrane Klima ist lediglich nur in einem Teil des Gebiets vorherrschend.

    Die Zone wo ein Klima ähnlich der bulgarischen Küste vorherrscht ist größer und bezieht sich sogar auf Dagestan.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Dagegen ist eine Fläche fast so groß wie Kontinetaleuropa wärmer oder ähnlich warm wie Südnorwegen. Dort wird auf ca. 2 Millionen km² Ackerlandwirtschaft betrieben. Also auf einer Fläche 5x so groß wie Deutschland.

    Russland besitzt, und jetzt pass auf, Rohstoffe im Wert von ca. 65 Billionen Euro. Da sind noch nichtmal Wasserkraft, Holz, Fische oder Tiefseevorkommen enthalten. Trotz Unterschiedes zur Einwohnerschaft Norwegens kann da Norwegen nicht mehr mithalten.

  2. #72
    Mitglied
    Registriert seit
    05.01.2019
    Ort
    Braunschweiger Land
    Beiträge
    514

    Standard AW: Asyl für Deutsche in Russland

    Zitat Zitat von Wolfger von Leginfeld Beitrag anzeigen
    Die Zone wo ein Klima ähnlich der bulgarischen Küste vorherrscht ist größer und bezieht sich sogar auf Dagestan.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Das Klima ist dort günstig, der Rest ist es nicht.

    Zitat Zitat von Wolfger von Leginfeld Beitrag anzeigen
    Dagegen ist eine Fläche fast so groß wie Kontinetaleuropa wärmer oder ähnlich warm wie Südnorwegen.
    Südnorwegen ist wärmer, gemäßigter und weniger trocken.



    Zitat Zitat von Wolfger von Leginfeld Beitrag anzeigen
    Dort wird auf ca. 2 Millionen km² Ackerlandwirtschaft betrieben. Also auf einer Fläche 5x so groß wie Deutschland.
    Das ist auch nötig, da das Klima dort Landwirtschaft weniger effizient macht.

    Zitat Zitat von Wolfger von Leginfeld Beitrag anzeigen
    Russland besitzt, und jetzt pass auf, Rohstoffe im Wert von ca. 65 Billionen Euro.
    Abstrakte Zahlen, die nichts über die Problematik sagen.
    Was bringen einem Rohstoffe, wenn sie mitten im Nirgendwo sind?

    Zitat Zitat von Wolfger von Leginfeld Beitrag anzeigen
    Da sind noch nichtmal Wasserkraft, Holz, Fische oder Tiefseevorkommen enthalten. Trotz Unterschiedes zur Einwohnerschaft Norwegens kann da Norwegen nicht mehr mithalten.
    Auch hier sind die Norweger pro-Kopf deutlich besser gestellt.

  3. #73
    Mitglied Benutzerbild von Trusty
    Registriert seit
    20.12.2017
    Ort
    Norwegen
    Beiträge
    1.136

    Standard AW: Asyl für Deutsche in Russland

    Zitat Zitat von Wunderbar Beitrag anzeigen
    Das Klima ist dort günstig, der Rest ist es nicht.



    Südnorwegen ist wärmer, gemäßigter und weniger trocken.





    Das ist auch nötig, da das Klima dort Landwirtschaft weniger effizient macht.



    Abstrakte Zahlen, die nichts über die Problematik sagen.
    Was bringen einem Rohstoffe, wenn sie mitten im Nirgendwo sind?



    Auch hier sind die Norweger pro-Kopf deutlich besser gestellt.
    Statistik ist immer so eine Sache.
    Was Norwegens Ölvorkommen betrifft so sollte man sich vor Augen halten, daß die Norweger ohne Hilfe von außen nicht in der Lage sind ihr Erdöl zu fördern - sie sind schlichtweg zu dumm dazu.
    Also benötigen sie sowohl Equipment als auch schlaue Köpfe aus dem Ausland um ihr Öl zu fördern.
    Ich erwähne das nur, weil das in Rußland anders läuft.

    Die Gebiete in der Nordsee sind aufgeteilt wie ein Schachbrett und die "norwegische" Förderung macht davon nur einen kleinen Teil aus, während Amis und Tommys dort das Öl in Konzession fördern.

    Ohne das Öl (und Gas) wären die Norweger immer noch der arme Mann Europas und hätten außer Fischfang, etwas Metallverarbeitung und warmen Pullovern nichts am Start.

    Dennoch geht es einem hier wirtschaftlich zumindest und was innere Sicherheit betrifft deutlich besser als z.B. in Deutschland.

    Warum wandert ihr nicht hierher aus?

  4. #74
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    8.237

    Standard AW: Asyl für Deutsche in Russland

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Kurioserweise sind "echte" Deutsche - die sich normal verhalten - tatsächlich gern gesehen im ehemaligen Ostblock. Auch ein polnischer Politiker hat vor einiger Zeit zugesagt Flüchtlinge aufzunehmen: Niederländer, Franzosen, Deutsche ....
    Ich bin dafür, dass Merkel und ihre Genossen nach Afrika entschwindet. Sie will Arabnegroide. Soll sie bekommen.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  5. #75
    Mitglied
    Registriert seit
    24.08.2016
    Beiträge
    1.714

    Standard AW: Asyl für Deutsche in Russland

    Zitat Zitat von Trusty Beitrag anzeigen
    Statistik ist immer so eine Sache.
    Was Norwegens Ölvorkommen betrifft so sollte man sich vor Augen halten, daß die Norweger ohne Hilfe von außen nicht in der Lage sind ihr Erdöl zu fördern - sie sind schlichtweg zu dumm dazu.
    Also benötigen sie sowohl Equipment als auch schlaue Köpfe aus dem Ausland um ihr Öl zu fördern.
    Ich erwähne das nur, weil das in Rußland anders läuft.

    Die Gebiete in der Nordsee sind aufgeteilt wie ein Schachbrett und die "norwegische" Förderung macht davon nur einen kleinen Teil aus, während Amis und Tommys dort das Öl in Konzession fördern.

    Ohne das Öl (und Gas) wären die Norweger immer noch der arme Mann Europas und hätten außer Fischfang, etwas Metallverarbeitung und warmen Pullovern nichts am Start.

    Dennoch geht es einem hier wirtschaftlich zumindest und was innere Sicherheit betrifft deutlich besser als z.B. in Deutschland.

    Warum wandert ihr nicht hierher aus?
    Du hast ein sehr gutes Thema aufgegriffen. War zwar schon im Juli aber ich habe es erst
    jetzt gelesen.
    Das Norweger zu dumm für die Erdölförderung sind glaube ich bei weitem nicht !
    Das die Nordsee aufgeteilt ist, ist klar.
    Aber das Amis und Tommy's im Norwegegischem Territorium in Konzession fördern
    ist mir Neu ! ? Wenn ja, dann sehr teuer erkauft !
    Norwegen ist DAS Land das anders als alle umliegenden Länder einen STAATSÜBERSCHUSS erwirtschaftet ! Alle anderen haben SCHULDEN ohne Ende !
    Ich sage nur , schaut Euch den norwegischen Staatsfond an !
    Was die innere Sicherheit angeht, selbstredend.
    Wer sich in Norwegen nicht benimmt ( auch Deutsche ) fliegt RAUS !
    Daran sollte sich Deutschland auch halten, und es wäre ruiger !
    In Sachen Dahin auswandern wärest Du nicht der erste.

  6. #76
    Mitglied
    Registriert seit
    24.08.2016
    Beiträge
    1.714

    Standard AW: Asyl für Deutsche in Russland

    Zitat Zitat von Arminius10 Beitrag anzeigen
    Mir war neu, dass in Russland eine Massenimmigration vor sich geht wie in Deutschland oder Westeuropa. Allerdings ist Russland - im Gegensatz zu Deutschland - traditionell ein multhiethnischer Staat. Das Füstentum Moskau wurde zu Russland indem man zahlreiche Khanate des Ostens und auch Sibirien eroberte. Dadurch hat man im Süden und Osten zahlreiche Nomadenstämme und muslimischen Gruppen inkorporiert, so dass Russland seit jeher einen viel höheren Moslemanteil als Deutschland hatte.

    Lässt Russland eine Massenimmigration zu wie Deutschland? Ich kann mir auch kaum vorstellen, dass die Russen Massen an Afrikaner in ihr land lassen.
    Warum ist der Asylanteil in Russland so niedrig ????????????????????
    Warum >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
    Diese Menschen könnten sich doch dort wesentlich mehr entfalten, auch der Fläche wegen !! ??

  7. #77
    Mitglied
    Registriert seit
    24.08.2016
    Beiträge
    1.714

    Standard AW: Asyl für Deutsche in Russland

    Zitat Zitat von Wunderbar Beitrag anzeigen
    Dem widerspricht die Entwicklung der wirtschaftliche Prosperität in Fernost.



    Seit wann soll die BRD eine Plutokratie sein?
    Größerer Einfluß von Reichen verglichen zu de Armen ist nicht genug. Sie müssen dominant sein, auch außerhalb der Wirtschaft.
    Aber das ist in der BRD nicht der Fall.



    Wenn der eigene Besitz gewahrt bleibt ist auch Grundlage für die "ingene Spreizung".



    Der Nordkaukasus ist Teil Russlands, Masseneinwanderung aus dem Südkaukasus ist zu einem erheblichen Teil säkular/christlich.



    Nein könnte es nicht, Russland ist dafür zu groß und zu bevölkerungsreich.
    Die Superreichen sind in Deutschland in der Überzahl !
    Beweise das Gegenteil !

  8. #78
    Mitglied Benutzerbild von Trusty
    Registriert seit
    20.12.2017
    Ort
    Norwegen
    Beiträge
    1.136

    Standard AW: Asyl für Deutsche in Russland

    Zitat Zitat von Hinterfrager Beitrag anzeigen
    Du hast ein sehr gutes Thema aufgegriffen. War zwar schon im Juli aber ich habe es erst
    jetzt gelesen.
    Das Norweger zu dumm für die Erdölförderung sind glaube ich bei weitem nicht !
    Das die Nordsee aufgeteilt ist, ist klar.
    Aber das Amis und Tommy's im Norwegegischem Territorium in Konzession fördern
    ist mir Neu ! ? Wenn ja, dann sehr teuer erkauft !
    Norwegen ist DAS Land das anders als alle umliegenden Länder einen STAATSÜBERSCHUSS erwirtschaftet ! Alle anderen haben SCHULDEN ohne Ende !
    Ich sage nur , schaut Euch den norwegischen Staatsfond an !
    Was die innere Sicherheit angeht, selbstredend.
    Wer sich in Norwegen nicht benimmt ( auch Deutsche ) fliegt RAUS !
    Daran sollte sich Deutschland auch halten, und es wäre ruiger !
    In Sachen Dahin auswandern wärest Du nicht der erste.
    Die Norweger können ohne ausländische Hilfe nichts -kannst mir glauben. Die produzieren so gut wie nichts - wird alles importiert.
    Das bisschen Metallverarbeitung und Bergbau oder Waffen geht nur mit ausländischen Maschinen.
    Nicht mal ihre Tunnel können sie ohne deutsche Firmen bauen geschweige denn selber Öl aus dem Meer pumpen.
    Was die aber können ist ne große Fresse zu haben und sich einzubilden im besten Land der Welt zu wohnen

  9. #79
    Mitglied
    Registriert seit
    24.08.2016
    Beiträge
    1.714

    Standard AW: Asyl für Deutsche in Russland

    Zitat Zitat von Trusty Beitrag anzeigen
    Die Norweger können ohne ausländische Hilfe nichts -kannst mir glauben. Die produzieren so gut wie nichts - wird alles importiert.
    Das bisschen Metallverarbeitung und Bergbau oder Waffen geht nur mit ausländischen Maschinen.
    Nicht mal ihre Tunnel können sie ohne deutsche Firmen bauen geschweige denn selber Öl aus dem Meer pumpen.
    Was die aber können ist ne große Fresse zu haben und sich einzubilden im besten Land der Welt zu wohnen
    1. Satz : Glaube ich Dir nicht !
    2. Satz : Die können sich das leisten ( siehe meine Ausführungen ) !
    3. Satz : wie 2. Satz
    4. Satz : wie 2. Satz
    5. Satz : Sie können sich dies leisten !
    Sollte mal Deutschland & die EU so machen. Können diese aber nicht !

  10. #80
    Mitglied Benutzerbild von Trusty
    Registriert seit
    20.12.2017
    Ort
    Norwegen
    Beiträge
    1.136

    Standard AW: Asyl für Deutsche in Russland

    Zitat Zitat von Hinterfrager Beitrag anzeigen
    1. Satz : Glaube ich Dir nicht !
    2. Satz : Die können sich das leisten ( siehe meine Ausführungen ) !
    3. Satz : wie 2. Satz
    4. Satz : wie 2. Satz
    5. Satz : Sie können sich dies leisten !
    Sollte mal Deutschland & die EU so machen. Können diese aber nicht !
    Du hast da eine falsche Vorstellung vom norwegischen Staatsfond.
    Dieser wurde gegründet damit sich die norwegische Wirtschaft nicht überhitzt und für die Zeit nach dem Öl - so zumindest offiziell.

    Inoffiziell ist dieses Geld bereits heute schon nicht mehr ausreichend um die ausufernden Pensionsansprüche zu bedienen.
    Das Geld wurd und wird dem hiesigem Wirtschaftskreislauf entzogen. Deshalb zahlst du hier auch für alles wie ein Blöder.
    Hätte man das Geld im Land investiert dann gäbe es hier auch eine vernünftige Infrastruktur.
    Die gibt es aber nur in Oslo und Bergen - anonsten nicht.
    Man hat hier 50 Jahre keine Straßen gebaut, das Gesundheitssystem verdient den Namen nicht und ein Bierchen im Pub kostet 12 Euro - ne Schachtel kippen 14 Euro.
    Aber du mußt ja nicht Rauchen und trinken und Autofahren.
    Fahrrad und in die Kirche gehen ist angesagt - dann bist du hier richtig

    Ach ja - und da das ganze schöne Geld in Aktien u.ä. angekegt ist wird es beim kommendem Finanz-Tsunami einfach verschwinden und sich in Luft auflösen.
    Deshalb haben schlaue Staaten Goldreserven - Norwegen hat nicht ein Gramm davon.
    Sorry - tut uns leid

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Flucht nach Russland, Deutsche Familie scheitert am Asyl....
    Von brausepaul im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 08.07.2019, 09:00
  2. Wie bewertet Ihr das neue deutsche Grossbauerntum in Russland?
    Von ursula im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.01.2012, 19:11
  3. Asyl für DEUTSCHE in der Schweiz?
    Von ahuahuahu im Forum Deutschland
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 30.11.2010, 11:51
  4. Deutsche Wirtschaft schwärmt von Russland
    Von alta velocidad im Forum Europa
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.05.2008, 20:47
  5. Russland-Deutsche
    Von esperan im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 06.04.2006, 01:38

Nutzer die den Thread gelesen haben : 164

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben