+ Auf Thema antworten
Seite 24 von 24 ErsteErste ... 14 20 21 22 23 24
Zeige Ergebnis 231 bis 237 von 237

Thema: Warum ich Nichtwähler bin und trotzdem nicht verstehe wieso man AFD wählt?

  1. #231
    GESPERRT
    Registriert seit
    11.07.2019
    Beiträge
    65

    Standard AW: Warum ich Nichtwähler bin und trotzdem nicht verstehe wieso man AFD wählt?

    Zitat Zitat von Ein Neuer Beitrag anzeigen
    Das selbe wurde dir schon mittlerweile 23 Seiten lang gesagt aber du hast nie Zugehört.

    Aber Glückwunsch,nicht jeder Beitrag bringt es hier auf diese Seitenanzahl,das ist übrigens als Kompliment gemeint auch wenn ich von den Inhalten nicht überzeugt bin.

    mir kommt der typische afd wähler so vor wie nicht in der lage sich mit ganz oben anzulegen aus feigheit oder aus anderen gründen, er versucht sich dann halbwegs in eine lebensfähige position zu bringen und tut dann alles andere was von unten kommen könnte wegtreten. in einem katastrophenszenaria sicher keine schlechte idee wo die sinne betäubt sind und man keine möglichkeit hat im kollektiv optimale lösungen zu suchen das muss man euch lassen, aber in der heutigen zeit 2019 mit internet wo theoretisch ein computer die optimale lösung geben könnte zu schwach, aber es macht spass live von euch zu sehen wie ihr tickt udn wisst ihr was?

    ich bin ein maulwurf hahahahahaahahah und jetzt kommt der verfassungsschutz vorbei und beschlagnahmt eure ganzen pcs hahahahahahahahaahahahahahahahahahahahaahahahah, hahahahahahaahahahahahah
    kleine würmer aber eins sag ich euch noch, nur weil ihr totalen müll verteidigt ist der andere müll der 5 systemparteien nicht besser, der einzige unterschied ist die denken das was sie tun wäre gut, ihr denkt es nicht sondern ihr spielt es anderen nur vor, immerhin ein kleienr fortschritt im denken aber immer noch viel zu wenig für einen allgemeinvertretungsanspruch. P.S: klopft es schon an der tür? :9

  2. #232
    Mitglied Benutzerbild von JWalker
    Registriert seit
    18.04.2007
    Ort
    Dunkeldeutschland
    Beiträge
    1.491

    Standard AW: Warum ich Nichtwähler bin und trotzdem nicht verstehe wieso man AFD wählt?

    Zitat Zitat von tomcat86 Beitrag anzeigen
    mir kommt der typische afd..
    verfassungsschutz vorbei und beschlagnahmt eure ganzen pcs hahahahahahahahaahahahahahahahahahahahaahahahah, hahahahahahaahahahahahah
    kleine würmer aber eins sag ich euch noch, nur weil ihr totalen müll verteidigt ist der andere müll der 5 systemparteien nicht besser, der einzige unterschied ist die denken das was sie tun wäre gut, ihr denkt es nicht sondern ihr spielt es anderen nur vor, immerhin ein kleienr fortschritt im denken aber immer noch viel zu wenig für einen allgemeinvertretungsanspruch. P.S: klopft es schon an der tür? :9
    ok, ich würde sagen alle Medikationen nochmal auf den Prüfstand, Dosierungen kontrollieren und homöopathische Alternativen prüfen.
    Es liegen offensichtlich Kontraindikationen vor. Gute Besserung.
    Merkel muß weg ! - Wir schaffen das !

  3. #233
    Mitglied
    Registriert seit
    05.01.2019
    Ort
    Braunschweiger Land
    Beiträge
    508

    Standard AW: Warum ich Nichtwähler bin und trotzdem nicht verstehe wieso man AFD wählt?

    Zitat Zitat von tomcat86 Beitrag anzeigen
    und das ist falsch, das erdgasauto ist stand 2019 günstiger und saubrer als der diesel.
    DAS IST UMSTRITTEN, WIE MAN AUCH IN DIESEM STANG GESEHEN HAT.
    SELBST WENN ES GÜNSTIGER UND SAUBERER WÄRE, IST DAS TANKSTELLEN DES DIESELS IMMER NOCH VIEL BESSER UND ENGER.

    Zitat Zitat von tomcat86 Beitrag anzeigen
    da kann man den grünen in ieser hinsicht keinen vorwurf machen auch wenn sie ansonsten nur mist bauen und gebaut haben, was das erdgas betrifft haben sie recht, wobei sie das garnicht selber fordern, die grünen wollen eine generelle deindustrialisierung bzw. eine kapitalisierung von wind und solarenergie für technische eliten
    RAUS AUS DEM ERDGAS FORDERN DIE GRÜNEN
    Noch ist Erdgas nach Erdöl die zweitwichtigste Energiequelle in Deutschland. Deutschland ist zudem ein wichtiges Transitland für den Gashandel in der EU. Um die Klimaerhitzung auf deutlich unter zwei Grad zu begrenzen, müssen wir künftig weitgehend auf fossile Energieträger verzichten. Auch Erdgas muss also perspektivisch raus aus unserem Energiemix.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  4. #234
    GESPERRT
    Registriert seit
    11.07.2019
    Beiträge
    65

    Standard AW: Warum ich Nichtwähler bin und trotzdem nicht verstehe wieso man AFD wählt?

    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #235
    Mitglied
    Registriert seit
    20.04.2017
    Beiträge
    3.669

    Standard AW: Warum ich Nichtwähler bin und trotzdem nicht verstehe wieso man AFD wählt?

    Zitat Zitat von tomcat86 Beitrag anzeigen
    mir kommt der typische afd wähler so vor wie nicht in der lage sich mit ganz oben anzulegen aus feigheit oder aus anderen gründen, er versucht sich dann halbwegs in eine lebensfähige position zu bringen und tut dann alles andere was von unten kommen könnte wegtreten. in einem katastrophenszenaria sicher keine schlechte idee wo die sinne betäubt sind und man keine möglichkeit hat im kollektiv optimale lösungen zu suchen das muss man euch lassen, aber in der heutigen zeit 2019 mit internet wo theoretisch ein computer die optimale lösung geben könnte zu schwach, aber es macht spass live von euch zu sehen wie ihr tickt udn wisst ihr was?

    ich bin ein maulwurf hahahahahaahahah und jetzt kommt der verfassungsschutz vorbei und beschlagnahmt eure ganzen pcs hahahahahahahahaahahahahahahahahahahahaahahahah, hahahahahahaahahahahahah
    kleine würmer aber eins sag ich euch noch, nur weil ihr totalen müll verteidigt ist der andere müll der 5 systemparteien nicht besser, der einzige unterschied ist die denken das was sie tun wäre gut, ihr denkt es nicht sondern ihr spielt es anderen nur vor, immerhin ein kleienr fortschritt im denken aber immer noch viel zu wenig für einen allgemeinvertretungsanspruch. P.S: klopft es schon an der tür? :9
    Also doch, reiner Provokateur der überhaupt keine Argumente lesen will, sondern fanatisch sein Weltbild durchbringen will. Wie ein kleines Kind, welches nicht auf rationale Aussagen eingehen KANN, so bist du nicht in der Lage empathisch nachzuvollziehen was in einem Menschen vorgeht, der AfD eben nicht aus Überzeugung, sondern aus "Schlimmeres verhindern" wählt. Und da du selbst ja weisst, oder vorgibst zu wissen, dass die AfD keine besseren Lösungen hat, und wie verzweifelt man da sein muss eine solche AfD zu wählen die eigentlich NICHT zu einem passt, verhöhnst du diese Menschen noch.

    Wie damals bei Sarrazin und Pegida, die Leute werden nicht ernst genommen. Alles dumme Wutbürger die das große Ganze nicht verstehen und deswegen mit einem braunen Mob mitlaufen aus Stumpfsinnigkeit.

    Zum Glück hast du vorher schon festgemacht welches Zielpublikum du haben willst:
    ...mich interessiert halt wie hoch wirklich die wahlquote "ärmerer" menschen für die afd ist, weil sie eben für arme nicht per se die beste option ist, für klassische menschen der unteren bis oberen mittelschicht aber durchaus und das hat mich auch nicht gewundert, es geht mir allein um die "ärmeren", insbesondere ungebildete arme und gebildete arme die auch im schnitt gebildeter sind als weite teile der mittelschicht,
    Und demnach fallen auch die Antworten hier aus von dir.

  6. #236
    Mitglied Benutzerbild von Ein Neuer
    Registriert seit
    23.06.2019
    Beiträge
    394

    Standard AW: Warum ich Nichtwähler bin und trotzdem nicht verstehe wieso man AFD wählt?

    Das war dann die Argumentationskette eines "AfD" mit Argumentensteller" wobei die Politik ja schon solche Verhaltensweisen vorzuzeigen hat.
    Evtl. lag es auch am Cannabis.
    Nu isser weg.

  7. #237
    Mitglied
    Registriert seit
    20.04.2017
    Beiträge
    3.669

    Standard AW: Warum ich Nichtwähler bin und trotzdem nicht verstehe wieso man AFD wählt?

    Zu Recht. Der wollte ja keine Diskussion. Wenn jemand eine Diskussion sucht dann normalerweise weil er damit was erreichen will und sei es die eigene Meinung überdenken. Dann kann man auch meines erachtens nach Links/Rechts/Grün und Lila sein, man will ja reflektieren.

    Scheinbar meint man aber, rechts zu sein bedeutet ein Idiot zu sein und man könne darauf herumtrampeln . Dem ist nicht so wie hier Einige durchaus gezeigt haben.

    Daher Chapeau!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Migranten = Nichtwähler = Chance für AfD?
    Von Franko im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.10.2018, 21:41
  2. Woelki beschimpft Nichtwähler
    Von Gärtner im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 189
    Letzter Beitrag: 15.05.2017, 20:28
  3. ACHTUNG! An alle Nichtwähler
    Von Zeitgeist1 im Forum Innenpolitik
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 02.04.2012, 06:42
  4. Nichtwähler
    Von marc im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 21.08.2009, 14:15
  5. Nichtwähler, wo seid ihr?
    Von Titanic im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 24.02.2004, 15:27

Nutzer die den Thread gelesen haben : 134

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben