+ Auf Thema antworten
Seite 8 von 9 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 71 bis 80 von 88

Thema: Kolonialzeit: Günther erkennt „historische Schuld“ Deutschlands an

  1. #71
    Mitglied Benutzerbild von DUNCAN
    Registriert seit
    06.10.2016
    Beiträge
    2.101

    Standard AW: Kolonialzeit: Günther erkennt „historische Schuld“ Deutschlands an

    Zitat Zitat von OneDownOne2Go Beitrag anzeigen
    IDa könntest du auch in einem Behindertenheim mit lauter Schwachsinnigen die autarke Selbstverwaltung einführen und dich dann wundern, dass nach einer Weile nix mehr zu Fressen da ist und die Scheiße an den Wänden klebt...
    Ich würde die BRD nicht so schlecht machen. Sicher gibt es dort auch positive Seiten.
    A steht für Anbiedern
    F steht für Fresströge, ja bitte gerne
    D steht für Distanzieren

  2. #72
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    80.203

    Standard AW: Kolonialzeit: Günther erkennt „historische Schuld“ Deutschlands an

    Zitat Zitat von OneDownOne2Go Beitrag anzeigen
    Im Grunde ist der Weiße schon irgendwie auch schuld. Würden - wie das früher mal war - 25 von den 27 Kindern nicht das zweite Lebensjahr erreichen, die so ein Negerweib im Lauf ihres fruchtbaren Lebens wirft, hätte Afrika kein Problem mit Überbevölkerung, dann könnten die sich weiter von ihrer steinzeitlichen Landwirtschaft ernähren und müssten nicht ständig zugefüttert bekommen, und weil sich dann auch keine Masse nutzloser Neger dort aufstauen könnte, käme die selbe auch nicht auf allen denkbaren Wegen nach Europa, wo man ja Häuser, Autos und Frauen "geschenkt bekommt".

    Das ist das Vertrackte an der Kolonialzeit, sie hätte entweder nie beginnen dürfen, oder zumindest niemals enden. Den Negern ein bisschen Zivilisation zu bringen, ein bisschen Gesundheitsfürsorge, ein bisschen Dieses und Jenes, und sie dann plötzlich unkontrolliert machen zu lassen, was ihnen in den Sinn kommt, das konnte von vorn herein nicht gut gehen. Da könntest du auch in einem Behindertenheim mit lauter Schwachsinnigen die autarke Selbstverwaltung einführen und dich dann wundern, dass nach einer Weile nix mehr zu Fressen da ist und die Scheiße an den Wänden klebt...
    Könnten die Kirchenfürsten aus dem Vatikan nicht endlich damit aufhören, den Negern & Negerinnen die Verhütung zu verbieten ?!
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  3. #73
    Mitglied Benutzerbild von Kreuzbube
    Registriert seit
    17.07.2007
    Ort
    Naumburg a.d. Saale
    Beiträge
    23.507

    Standard AW: Kolonialzeit: Günther erkennt „historische Schuld“ Deutschlands an

    Zitat Zitat von OneDownOne2Go Beitrag anzeigen
    Im Grunde ist der Weiße schon irgendwie auch schuld. Würden - wie das früher mal war - 25 von den 27 Kindern nicht das zweite Lebensjahr erreichen, die so ein Negerweib im Lauf ihres fruchtbaren Lebens wirft, hätte Afrika kein Problem mit Überbevölkerung, dann könnten die sich weiter von ihrer steinzeitlichen Landwirtschaft ernähren und müssten nicht ständig zugefüttert bekommen, und weil sich dann auch keine Masse nutzloser Neger dort aufstauen könnte, käme die selbe auch nicht auf allen denkbaren Wegen nach Europa, wo man ja Häuser, Autos und Frauen "geschenkt bekommt".

    Das ist das Vertrackte an der Kolonialzeit, sie hätte entweder nie beginnen dürfen, oder zumindest niemals enden. Den Negern ein bisschen Zivilisation zu bringen, ein bisschen Gesundheitsfürsorge, ein bisschen Dieses und Jenes, und sie dann plötzlich unkontrolliert machen zu lassen, was ihnen in den Sinn kommt, das konnte von vorn herein nicht gut gehen. Da könntest du auch in einem Behindertenheim mit lauter Schwachsinnigen die autarke Selbstverwaltung einführen und dich dann wundern, dass nach einer Weile nix mehr zu Fressen da ist und die Scheiße an den Wänden klebt...

    Soweit konnten sie damals nicht denken. Außerdem gab`s dort feine Sachen, die Schweiß und Mühe lohnten. Was unsere glorreiche Kolonialgeschichte angeht, hätte Groß Friedrichsburg an der Küste wohl gereicht...für Urlaub unter Palmen!

    "Lieber entdeckte ich einen Satz der Geometrie, als daß ich den Thron von Persien gewänne!"
    Thales von Milet (Philosoph, Staatsmann und Mathematiker 624 v.u.Z. - 546 v.u.Z.)

  4. #74
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    61.034

    Standard AW: Kolonialzeit: Günther erkennt „historische Schuld“ Deutschlands an

    Zitat Zitat von SprecherZwo Beitrag anzeigen
    Versuchs doch mal. Besonders bei WK2 Themen.
    Selbst meine wortgenaue Wiedergabe von Freislers Aussage an Ulrich Wilhelm Graf Schwerin von Schwanenfeld haben die nicht zugelassen. Obwohl ich nichts anderes geändert habe und direkt vom Video zitiert habe. Ein paar Worte waren nämlich falsch.

  5. #75
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    9.407

    Standard AW: Kolonialzeit: Günther erkennt „historische Schuld“ Deutschlands an

    hatte wohl eine Bordell Club Einladung dort und unter Alkohol und Drogen ist Alles möglich bei Deutschen Politikern

  6. #76
    Mitglied Benutzerbild von JWalker
    Registriert seit
    18.04.2007
    Ort
    Dunkeldeutschland
    Beiträge
    1.473

    Standard AW: Kolonialzeit: Günther erkennt „historische Schuld“ Deutschlands an

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Ob die Neger die Affen in ihrer Sprache (wohl eher Grunz- und Schnalzlaute....) als Waldmenschen bezeichnen, entzieht sich mangels geeigneter Sprachkenntnisse meiner Kenntnis.

    Aber die südostasiatischen Malayen und Indonesier bezeichnen die dortigen Orang Utan als Waldmenschen.

    In deren Sprache (Bahasa Malaysia und Bahasa Indonesia) steht "Orang" für Mensch und "Utan" für Wald.

    Die dortigen Einwohner haben auch eine lustige Erklärung für die Orang Utan (Waldmenschen), die bekanntlich ziemlich klug sind.
    Man behauptet, die Orang Utan hätten sich in den Wald zurückgezogen und jedes Sprechen verweigert, weil, wenn man sprechen könne, müsse man auch arbeiten.
    Vor allem sind die Orang Utan auch viel klüger als viele nur minder begabte Menschen, wie z. B. unser Kommunisten-Günther.
    Merkel muß weg ! - Wir schaffen das !

  7. #77
    Bürgerrechtler >ß´( Benutzerbild von Heifüsch
    Registriert seit
    30.06.2012
    Ort
    Berlin Downtown
    Beiträge
    27.346

    Standard AW: Kolonialzeit: Günther erkennt „historische Schuld“ Deutschlands an

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Könnten die Kirchenfürsten aus dem Vatikan nicht endlich damit aufhören, den Negern & Negerinnen die Verhütung zu verbieten ?!
    Es wäre der Kirche ein Leichtes, ihnen die Verhütung als heiliges Sakrament zu verkaufen. Zuvor müsste sie allerdings zur Vernunft kommen und erkennen, was verantwortliche Bevölkerungspolitik im 21. Jhdt. tatsächlich bedeutet...
    „Ich finde es nicht richtig, dass man immer die Sorgen und Nöte der Bevölkerung ernst nehmen muss. Was haben die denn für Sorgen und Nöte? Ich kann das nicht verstehen!“
    *
    Elfriede Handrick, SPD Brandenburg

  8. #78
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    9.407

    Standard AW: Kolonialzeit: Günther erkennt „historische Schuld“ Deutschlands an

    Und gemeinsam stiehlt man dann die Entschädigungs Summe mit Kriminellen vor Ort und Posten gibt es auch

  9. #79
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    8.764

    Standard AW: Kolonialzeit: Günther erkennt „historische Schuld“ Deutschlands an

    Ich mag "Günther", allerdings den großartigen Rassenforscher Prof. H.F.K. Günther!
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  10. #80
    D Benutzerbild von KALTENBORN
    Registriert seit
    28.11.2012
    Ort
    Land Brandenburg
    Beiträge
    1.110

    Standard AW: Kolonialzeit: Günther erkennt „historische Schuld“ Deutschlands an

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen
    (Grün geht gerade nicht)



    Auffällig finde ich zudem, daß sich ausschließlich die BRD zu ihren angeblichen Kolonial"schulden", zudem in vorauseilendem Gehorsam, siehe oben, bekennt.

    Was ist mit den anderen Kolonialmächten? Von einem Kniefall jener in vergleichbar erniedrigender Art ist mir nichts bekannt.
    Die BRD quasi als Lamm Gottes.
    Auch das Lamm bekommt irgendwann Hörner

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Merkel: Deutschland wg. Kolonialzeit für Afrika verantwortlich
    Von Gärtner im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 13.06.2018, 18:55
  2. Ruanda und die Folgen deutscher Kolonialzeit
    Von Neu im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 30.12.2015, 20:49
  3. Entschädigung für Kolonialzeit
    Von berty im Forum Europa
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.07.2008, 13:04
  4. :flop: Linke Schuldkultur hat die Kolonialzeit entdeckt
    Von McDuff im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 23.03.2007, 21:10

Nutzer die den Thread gelesen haben : 131

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben