Umfrageergebnis anzeigen: Soll die Strafmündigkeit auf 12 Jahre gesenkt werden

Teilnehmer
40. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja unbedingt

    32 80,00%
  • Nein, es sind doch Kinder

    8 20,00%
+ Auf Thema antworten
Seite 8 von 11 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 9 10 11 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 71 bis 80 von 104

Thema: Strafmündig oder nicht?

  1. #71
    Lilly mit drei L Benutzerbild von Lilly
    Registriert seit
    21.01.2010
    Beiträge
    6.235

    Standard AW: Strafmündig oder nicht?

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Wieso müsste der gleichzeitig mit abgesenkt werden? Bis '53 lag die Strafmündigkeit bei 12 Jahren, das Schutzalter dennoch bei 14. Es geht also!
    Das wusste ich nicht. Ja, warum sollte das also nicht wieder gehen...
    "Deutschland schafft sich ab" (Thilo Sarrazin)

  2. #72
    Mitglied Benutzerbild von ich58
    Registriert seit
    08.09.2014
    Ort
    Unterwegs
    Beiträge
    2.095

    Standard AW: Strafmündig oder nicht?

    Vor Jahren wurde ein 14 jähriger in Kanada gehängt, Recht so.

  3. #73
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    49.241

    Standard AW: Strafmündig oder nicht?

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Ja. Aber die sind strafmündig.
    Außerdem heissen sie Kretins.
    Getretener Quark wird breit, nicht stark
    politikarena.net

  4. #74
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    49.241

    Standard AW: Strafmündig oder nicht?

    Zitat Zitat von tabasco Beitrag anzeigen
    Bumsen können auch Kretine.
    Vor allem,wenn die Mehrzahl Kretins heisst,sorry,Süße.
    Getretener Quark wird breit, nicht stark
    politikarena.net

  5. #75
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    52.502

    Standard AW: Strafmündig oder nicht?

    Zitat Zitat von Gehirnnutzer Beitrag anzeigen
    Neuer, die Gesetze werden schon angewendet, es gibt nur zwei Probleme

    a) Personalmangel aus Sparwut

    b) Richter, die die gesetzlichen Strafmaße nicht ausschöpfen und aus einem pervertierten Resozialisierungsgedanken viel zu oft Bewährungen verhängen.

    Nun Resozialisierung ist perse nicht schlechtes, die Umsetzung hier ist falsch.
    Man kann nicht Re-sozialisieren was nie sozialisiert war.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  6. #76
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    49.241

    Standard AW: Strafmündig oder nicht?

    So ist es.
    Abfall gehört entsorgt.
    Getretener Quark wird breit, nicht stark
    politikarena.net

  7. #77
    Spökenkieker Benutzerbild von Finch
    Registriert seit
    29.03.2011
    Beiträge
    3.367

    Standard AW: Strafmündig oder nicht?

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    Immer öfter machen Täter Schlagzeilen die vermeintlich oder tatsächlich unter 14 Jahre alt sind! Letztens sogar 12 Jährige, die eine Frau vergewaltigt haben.
    Auch bei Diebstählen werden solche strafunmündigen Kinder ganz gezielt von osteuropäischen Diebesbanden eingesetzt. Auch beim verticken von Rauchgift setzt man solche Kinder ein.
    Der Gesetzgeber tut sich schwer dagegen vorzugehen, Jugendschutz....Kindeswohl....keine rechtliche Handhabe...... usw.
    Bei den "Fridays for Future"- Demonstrationen z. B. sind die kleinen Racker aber plötzlich verantwortungsvolle und klare Haltung zeigende Klimaexperten! Oder werden die Kinder und Jugendlichen hier nur instrumentalisiert? Und das bei einer Frage, die Über die Zukunft der Erde entscheiden soll!
    Wenn sie angeblich nicht reif genug sein sollen, über das Wohl und Wehe, über die körperliche und seelische Unverletzlichkeit von Frauen und Mädchen und deren sexuelle Selbstbestimmung zu wissen und diese zu beachten!
    Sollen solche außer Kontrolle geratenen Kackbratzen strafunmündig bleiben und ohne jegliche Konsequenz weiter auf die (Gast)Gesellschaft losgelassen werden?



    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Die Strafmündigkeit würde ich nicht auf 12 Jahre heruntersetzen. Ich würde eher eine Regelung einführen, die dem Prinzip des Jugendstrafrechts gleicht: Strafmündigkeit grundsätzlich ab Erreichen des 14. Lebensjahres, es sei denn, es sprechen gewichtige Gründe dafür, dass der Täter bereits über die nötige geistige Reife verfügt, um sein Handeln und dessen Folgen erfassen zu können. Unter diesen Umständen sollte auch eine Bestrafung von 12- und 13-Jährigen möglich sein.

  8. #78
    Spökenkieker Benutzerbild von Finch
    Registriert seit
    29.03.2011
    Beiträge
    3.367

    Standard AW: Strafmündig oder nicht?

    Zitat Zitat von ich58 Beitrag anzeigen
    Vor Jahren wurde ein 14 jähriger in Kanada gehängt, Recht so.
    Einfach so oder hat der auch was gemacht?

  9. #79
    Mitglied Benutzerbild von ich58
    Registriert seit
    08.09.2014
    Ort
    Unterwegs
    Beiträge
    2.095

    Standard AW: Strafmündig oder nicht?

    Zitat Zitat von Finch Beitrag anzeigen
    Einfach so oder hat der auch was gemacht?
    Nur Mord.

  10. #80
    Neuer Besen Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    20.614

    Standard AW: Strafmündig oder nicht?

    Zitat Zitat von Finch Beitrag anzeigen
    Die Strafmündigkeit würde ich nicht auf 12 Jahre heruntersetzen. Ich würde eher eine Regelung einführen, die dem Prinzip des Jugendstrafrechts gleicht: Strafmündigkeit grundsätzlich ab Erreichen des 14. Lebensjahres, es sei denn, es sprechen gewichtige Gründe dafür, dass der Täter bereits über die nötige geistige Reife verfügt, um sein Handeln und dessen Folgen erfassen zu können. Unter diesen Umständen sollte auch eine Bestrafung von 12- und 13-Jährigen möglich sein.
    Na das kann ja "lustig" werden:

    Erziehung als Gewaltakt
    Kindheitsforscher fordert: Hört endlich auf, eure Kinder zu erziehen!



    „Wer Kinder erzieht, tut ihnen Gewalt an“, glaubt Kindheitsforscher Michael Hüter. Was Kinder wirklich brauchen, um glücklich zu sein und sich erfolgreich in die Gesellschaft integrieren zu können, erklärt er im Gespräch mit FOCUS Online.

    „Erziehung ist ein Gewaltakt und ein Akt der Demütigung“, sagt Kindheitsforscher Michael Hüter. Er spricht mit energischer Stimme, die seinen Worten Nachdruck verleiht.


    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Und wir dürfen die Scheiße dann reparieren......
    "Erst wenn man anfängt, gegen den Strom zu schwimmen, merkt man eben, wie viel Dreck einem entgegenkommt."

    Uwe Steimle

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ist das nicht schon unantändig?
    Von berty im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.11.2007, 13:28
  2. Können Türken nicht anständig verlieren?
    Von Geronimo im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 06.11.2006, 15:54

Nutzer die den Thread gelesen haben : 117

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben