User in diesem Thread gebannt : robro43 and RGY


+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 59 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 53 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 584

Thema: China und dessen militärische Ausrichtung.

  1. #21
    HPF Moderator Benutzerbild von Leibniz
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    4.890

    Standard AW: China und deren militärische Ausrichtung.

    Zitat Zitat von Blackbyrd Beitrag anzeigen
    Du kannst ja diesen Sachverhalt im Internet verfolgen, auch auf Wikipedia wird darauf hingewiesen.
    Warum heißt der Artikel nicht "USA wirft China Gefährdung der Stabilität in Asien vor"?
    Weil der wertlose Abschaum in den Redaktionsstuben Agitation betreibt.
    Die sozialistisch missratenen Kreaturen sympathisieren selbstverständlich eher mit selbsternannten Kommunisten als mit anständigen Menschen wie Trump.
    危機

  2. #22
    Turmbesitzer Benutzerbild von Lord Laiken
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    2.334

    Standard AW: China und deren militärische Ausrichtung.

    Zitat Zitat von Blackbyrd Beitrag anzeigen
    Hast du dir einmal die entsprechende Seekarte angeschaut und dir darüber Gedanken gemacht, dass diverse Anrainerstaaten ein Recht auf die international anerkannte Wirtschaftszonen haben? Da wurde ja schon vietnamesische Fischerboote, so alte Dschunken von chinesischen Kanonenboote angegriffen und versenkt. Das dortige Meer ist reich an Fischbeständen und an Bodenschätze. Denk auch einmal an den "Zypern-Konflikt" wo sich die Griechen mit den Türken um das Ausbeuten der Gasvorkommen usw streiten. Hat China tatsächlich, bei Beachtung der entsprechenden Seekarten, ein Recht auf das "Chinesische Meer"?
    Ich maße mir nicht an zu entscheiden, wem da was gehört. Wie sieht es nach internationalem Recht aus?
    Fast täglich verletzen türkische Flieger griechischen und damit europäischen EU-Luftraum, ohne daß es jemals zu Reaktionen gekommen ist. Kein Wunder also, daß sie sich jetzt noch mehr rausnehmen.

  3. #23
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    26.267

    Standard AW: China und deren militärische Ausrichtung.

    Zitat Zitat von Leibniz Beitrag anzeigen
    Warum heißt der Artikel nicht "USA wirft China Gefährdung der Stabilität in Asien vor"?
    Weil der wertlose Abschaum in den Redaktionsstuben Agitation betreibt.
    Die sozialistisch missratenen Kreaturen sympathisieren selbstverständlich eher mit selbsternannten Kommunisten als mit anständigen Menschen wie Trump.
    Ich würde Trump nicht unbedingt mit "Anstand" assoziieren, aber ansonsten sehe ich das genauso.


    Fryheit für Agesilaos Megas

  4. #24
    Mitglied Benutzerbild von Blackbyrd
    Registriert seit
    18.04.2019
    Beiträge
    1.535

    Standard AW: China und deren militärische Ausrichtung.

    Zitat Zitat von Blackbyrd Beitrag anzeigen
    China wirft den USA eine Gefährdung der Stabilität in Asien vor.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Dabei ist es doch China, der die Stabilität in Asien mit seinen Gebietsansprüchen im chinesischen Meer gefährdet. Die Leserbriefe sind auch sehr interessant, wobei wohl der Leserbrief von "el_cid" um 12:40 Uhr sehr zutreffend ist.
    Man sollte sich auch einmal die Seekarten der "Örtlichkeiten" genau ansehen, wer alles ein Recht auf diese Meer haben könnte, also gemessen an den Internationalen "Wirtschaftszonen". Dort kann mal leicht erkennen, dass China gegenüber den anderen Anrainer-Staaten versucht seine militärische Stärke zu zeigen und genau darum ist es richtig, dass die US-Marine dort präsent ist.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Das Suedchinesische Meer sowie die dortigen Inseln gehoerten schon immer zu China.
    Selbst geistig Minderbemittelte ohne Geografie- und Geschichtskenntnis koennen
    das anhand der Bezeichnung " Suedchinesisches Meer " verstehen.

    Dann erkläre doch einmal, was passieren würde, wenn Japan das "Japanische Meer" beanspruchen würde, was würden deine russischen Genossen machen?

  5. #25
    Mitglied Benutzerbild von Blackbyrd
    Registriert seit
    18.04.2019
    Beiträge
    1.535

    Standard AW: China und deren militärische Ausrichtung.

    Zitat Zitat von Blackbyrd Beitrag anzeigen
    Du kannst ja diesen Sachverhalt im Internet verfolgen, auch auf Wikipedia wird darauf hingewiesen.
    Zitat Zitat von Leibniz Beitrag anzeigen
    Warum heißt der Artikel nicht "USA wirft China Gefährdung der Stabilität in Asien vor"?
    Weil der wertlose Abschaum in den Redaktionsstuben Agitation betreibt.
    Die sozialistisch missratenen Kreaturen sympathisieren selbstverständlich eher mit selbsternannten Kommunisten als mit anständigen Menschen wie Trump.
    Mach dich doch einmal frei von deiner politischen Gesinnung und betrachte es mit Logik und bei Beachtung der Anrainerstaaten die nur ihre Wirtschaftszonen schützen wollen.

  6. #26
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    39.349

    Standard AW: China und deren militärische Ausrichtung.

    Zitat Zitat von Leibniz Beitrag anzeigen
    Warum heißt der Artikel nicht "USA wirft China Gefährdung der Stabilität in Asien vor"?
    Weil der wertlose Abschaum in den Redaktionsstuben Agitation betreibt.
    Die sozialistisch missratenen Kreaturen sympathisieren selbstverständlich eher mit selbsternannten Kommunisten als mit anständigen Menschen wie Trump.
    Die dummen Bumsbalge welche Donald Trump gewaehlt haben
    samt seiner Bejubeler sind genauso Menschenmuell wie Trump selbst.
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  7. #27
    Mitglied Benutzerbild von Blackbyrd
    Registriert seit
    18.04.2019
    Beiträge
    1.535

    Standard AW: China und deren militärische Ausrichtung.

    Zitat Zitat von Lord Laiken Beitrag anzeigen
    Ich maße mir nicht an zu entscheiden, wem da was gehört. Wie sieht es nach internationalem Recht aus?
    Fast täglich verletzen türkische Flieger griechischen und damit europäischen EU-Luftraum, ohne daß es jemals zu Reaktionen gekommen ist. Kein Wunder also, daß sie sich jetzt noch mehr rausnehmen.
    Gut, dann beantworte doch einmal die Frage, ob China sich solchen Ansprüchen unterwerfen würde. Denn auch China pocht doch wohl auf Einhaltung seiner Wirtschaftszonen an der Küste. Nur haben ja leider die Anrainer-Staaten nicht das militärische Potenzial um es mit China aufzunehmen. China schert sich auch einen Dreck auf die bestehenden internationalen Abkommen usw.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  8. #28
    Turmbesitzer Benutzerbild von Lord Laiken
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    2.334

    Standard AW: China und deren militärische Ausrichtung.

    Zitat Zitat von Blackbyrd Beitrag anzeigen
    Gut, dann beantworte doch einmal die Frage, ob China sich solchen Ansprüchen unterwerfen würde. Denn auch China pocht doch wohl auf Einhaltung seiner Wirtschaftszonen an der Küste. Nur haben ja leider die Anrainer-Staaten nicht das militärische Potenzial um es mit China aufzunehmen. China schert sich auch einen Dreck auf die bestehenden internationalen Abkommen usw.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Tja, dann hat China keinen Anspruch auf dieses Gewässer.

  9. #29
    HPF Moderator Benutzerbild von Leibniz
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    4.890

    Standard AW: China und deren militärische Ausrichtung.

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Die dummen Bumsbalge welche Donald Trump gewaehlt haben
    samt seiner Bejubeler sind genauso Menschenmuell wie Trump selbst.
    Insekten, Kommunisten und anderes Ungeziefer müsste weit aufsteigen, um in diese Kaste zu kommen.
    危機

  10. #30
    Misanthrop Benutzerbild von Smoker
    Registriert seit
    17.09.2012
    Beiträge
    500

    Standard AW: China und deren militärische Ausrichtung.

    Zitat Zitat von Lord Laiken Beitrag anzeigen
    Selbst in einem Krieg würden beide Länder keine Atomwaffen einsetzen. Das hat ein US-General im Koreakrieg gefordert und er wurde trotz seiner Verdienste gefeuert.
    Da bin ich mir nicht so sicher. Wenn eine der beiden Mächte direkt vor der Niederlage steht ist ein Atomwaffeneinsatz sehr wahrscheinlich.
    Leben und sterben lassen...

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13417
    Letzter Beitrag: 06.10.2019, 20:47
  2. militärische Grundausbildung für Kinder ja, nein ?
    Von Swetlana im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 23.04.2012, 08:25
  3. War Himmler eine militärische Niete ?
    Von SAMURAI im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 14.06.2007, 12:43
  4. Militärische Stärke
    Von Wilhelm II im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 08.03.2007, 16:32
  5. Israel & Türkei - militärische Zusammenarbeit
    Von kritiker_34 im Forum Krisengebiete
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 31.10.2006, 11:43

Nutzer die den Thread gelesen haben : 154

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben