User in diesem Thread gebannt : robro43 and RGY


+ Auf Thema antworten
Seite 85 von 85 ErsteErste ... 35 75 81 82 83 84 85
Zeige Ergebnis 841 bis 845 von 845

Thema: China und dessen militärische Ausrichtung.

  1. #841
    Boom dia, tudo peng Benutzerbild von Lord Laiken
    Registriert seit
    12.04.2019
    Ort
    Raumschiff Avalon
    Beiträge
    6.577

    Standard AW: China und dessen militärische Ausrichtung.

    Zitat Zitat von Süßer Beitrag anzeigen
    Um China einordnen zu können, muß man sich erst mal klarwerden wo die Zivilisation hintreiben soll.
    Ich denke, das grundlegende Element sollte die Freiheit sein. Freiheit in dem Sinne, das der Einzelne das was in ihm steckt verwirklichen kann.
    Da angloamerikanisch/englische/vatikan-Modell mit Abhängigen operiert, ist es genauso abzulehnen wie das chinesiche.

    Historisch gab es nur ein Modell,das war Preußen, mit dem Modell der sozialen Marktwirtschaft, dem Staatsbürge in.., der sich in Verantwortung sah.
    In Preußen gabs viel Armut.
    Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen https://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic137301_1.gif

  2. #842
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    39.991

    Standard AW: China und dessen militärische Ausrichtung.

    Zitat Zitat von Lord Laiken Beitrag anzeigen
    In Preußen gabs viel Armut.
    So etwas ist immer relativ, man muss immer zum Vergleich den Maßstab in der damaligen Zeit der ähnlichen Länder nehmen.
    Putin: Werden Geschichtsfälschern „das Maul stopfen“!

  3. #843
    Boom dia, tudo peng Benutzerbild von Lord Laiken
    Registriert seit
    12.04.2019
    Ort
    Raumschiff Avalon
    Beiträge
    6.577

    Standard AW: China und dessen militärische Ausrichtung.

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    So etwas ist immer relativ, man muss immer zum Vergleich den Maßstab in der damaligen Zeit der ähnlichen Länder nehmen.
    Preußen hat Deutschland zwar massiv gestärkt und das hat auch letztlich zur Vereinigung geführt. Auch war es aufgeklärt und recht freiheitlich. Aber immer noch ein Feudalsystem, in dem der Adel das Sagen hatte und der Pöbel nur am schuften war. Immerhin gab es Armenhäuser und kostenlose Krankenhäuser. Über deren Standards brauchen wir uns allerdings nicht zu unterhalten. Ein Umdenken fand erst mit dem Aufkommen der linken Kräfte und den Verlockungen der neuen Welt statt.
    Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen https://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic137301_1.gif

  4. #844
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    39.991

    Standard AW: China und dessen militärische Ausrichtung.

    Zitat Zitat von Lord Laiken Beitrag anzeigen
    Preußen hat Deutschland zwar massiv gestärkt und das hat auch letztlich zur Vereinigung geführt. Auch war es aufgeklärt und recht freiheitlich. Aber immer noch ein Feudalsystem, in dem der Adel das Sagen hatte und der Pöbel nur am schuften war. Immerhin gab es Armenhäuser und kostenlose Krankenhäuser. Über deren Standards brauchen wir uns allerdings nicht zu unterhalten. Ein Umdenken fand erst mit dem Aufkommen der linken Kräfte und den Verlockungen der neuen Welt statt.
    Nicht unbedingt linke Kräfte, es gab auch eine soziale Evolution und natürlich auch eine technische Entwicklung. Ein Beispiel die USA durch die Technik wurden Sklaven überflüssig sie waren sogar teurer als die Maschinen, das war auch die Ironie des US Bürgerkrieges.
    Putin: Werden Geschichtsfälschern „das Maul stopfen“!

  5. #845
    Boom dia, tudo peng Benutzerbild von Lord Laiken
    Registriert seit
    12.04.2019
    Ort
    Raumschiff Avalon
    Beiträge
    6.577

    Standard AW: China und dessen militärische Ausrichtung.

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Nicht unbedingt linke Kräfte, es gab auch eine soziale Evolution und natürlich auch eine technische Entwicklung. Ein Beispiel die USA durch die Technik wurden Sklaven überflüssig sie waren sogar teurer als die Maschinen, das war auch die Ironie des US Bürgerkrieges.
    Du solltest diese Kräfte nicht unterschätzen. 1913 waren 3 Million Deutsche in Gewerkschaften organisiert. Diese waren zum Großteil links.
    Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen https://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic137301_1.gif

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13443
    Letzter Beitrag: 31.01.2021, 13:35
  2. militärische Grundausbildung für Kinder ja, nein ?
    Von Swetlana im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 23.04.2012, 07:25
  3. War Himmler eine militärische Niete ?
    Von SAMURAI im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 14.06.2007, 11:43
  4. Militärische Stärke
    Von Wilhelm II im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 08.03.2007, 15:32
  5. Israel & Türkei - militärische Zusammenarbeit
    Von kritiker_34 im Forum Krisengebiete
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 31.10.2006, 10:43

Nutzer die den Thread gelesen haben : 92

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben