+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Zeige Ergebnis 21 bis 24 von 24

Thema: Abfallmanager Schweitzer: Visa- Verfahren für Nicht- EU- Ausländer verkürzen

  1. #21
    Mit mir zum Kampf u. Sieg
    Registriert seit
    09.07.2004
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    4.593

    Standard AW: Abfallmanager Schweitzer: Visa- Verfahren für Nicht- EU- Ausländer verkürzen

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen


    Möchte noch ergänzen, daß ich überhaupt nicht nachvollziehen kann, daß die deutschen Steuersklaven diese Politik stets brav mit ihrer Wahlentscheidung seit Jahrzehnten nunmehr unterstützen.

    Die bezahlen, um es einmal ganz platt zu formulieren, mit ihren Zwangsabgaben quasi jene Billigstkonkurrenz, die sie den eigenen Arbeitsplatz kosten könnte, was seit der Agenda 2010 zudem eine stille Enteignung beinhaltet - bevor es Gegenleistung für die Zwangsbeiträge gibt, muß erst mal alles, was im Leben erarbeitet wurde, bis auf einen lächerlichen Freibetrag verbraucht werden.



    gegen etwas zu sein, gegen etwas zu agieren würde voraussetzen, dass ein entsprechender erkenntnisprozess statt gefunden hat und zudem, der dickste punkt, die lethargie überwunden wird.

    geh in einen dieser ein-euro-läden und schau, was du quasi für nix kriegst. bist du zudem jemand, der für mindestloh arbeitet und in einem wohnklo lebt, dann gehste halt da hin.
    meine beiträge sind ausschließl. mein geistiges eigentum.warnhinweis: fehlinterpretationen meiner aussagen gehen ausschl. zu lasten des lesers.

  2. #22
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    9.412

    Standard AW: Abfallmanager Schweitzer: Visa- Verfahren für Nicht- EU- Ausländer verkürzen

    Zitat Zitat von Deutscher Michel Beitrag anzeigen
    Ich kann das auch nur vermuten und versuche es mal am Beispiel von drei polnischen Berechnungsingenieuren zu analysieren, die mein ehemaliger Arbeitgeber vor einigen Jahren nach Deutschland geholt hatte.

    Die waren:

    - jung (alle etwa 25 Jahre alt)

    - "hungrig" (kamen um 8 und waren um 23 Uhr und später noch immer am ackern, "weil es im Hotel so langweilig ist").
    Polen die echt arbeiten wollen, sind sehr umgänglich und fleissig, weil wir hier ziemlich Viele haben. Die achern wie blöde, aber wie überall: Ein paar faule Eier gibt es auch

  3. #23
    Mitglied Benutzerbild von Deutscher Michel
    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    1.387

    Standard AW: Abfallmanager Schweitzer: Visa- Verfahren für Nicht- EU- Ausländer verkürzen

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen


    Möchte noch ergänzen, daß ich überhaupt nicht nachvollziehen kann, daß die deutschen Steuersklaven diese Politik stets brav mit ihrer Wahlentscheidung seit Jahrzehnten nunmehr unterstützen.
    Einen der Hauptgründe hatte dscheipi ja in #21 ja schon genannt: fehlender Erkenntnisgewinn bzw. die Totalverweigerung, sein Gehirn zu benutzen.

    Man muß schon seinen Wirsing bemühen, um zu verstehen, was da überhaupt passiert und daran glauben, daß es möglich ist, durch eigenen Einsatz Veränderungen herbeizuführen oder drastische Verschlechterungen zu verhindern. Bei Vielen reicht es gerade noch zum Nachplappern der Scheißhausparolen, die sie so aufschnappen und sie begreifen gar nicht, daß sie die Gekniffenen sind oder es bald sein werden, weil sie selbst einfachste Zusammenhänge nicht verstehen und oft auch gar nicht verstehen wollen.

    Ein zweiter wichtiger Grund ist der offenbar noch immer viel zu geringe Leidensdruck. In diesem Zusammenhang finde ich diesen Artikel ganz interessant:

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Wenn man auch ohne festen Job einigermaßen über die Runden kommt, weil man vermögend ist oder von Transferleistungen lebt (vom Staat oder z.B. auch von Familienmitgliedern), dann hinterfragt man möglicherweise auch nicht, wo die Kohle für den eigenen Lebensunterhalt herkommt und oder begrüßt sogar die aktuellen Entwicklungen, weil sie "investorenfreundlich" sind.


    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen
    Die bezahlen, um es einmal ganz platt zu formulieren, mit ihren Zwangsabgaben quasi jene Billigstkonkurrenz, die sie den eigenen Arbeitsplatz kosten könnte, was seit der Agenda 2010 zudem eine stille Enteignung beinhaltet - bevor es Gegenleistung für die Zwangsbeiträge gibt, muß erst mal alles, was im Leben erarbeitet wurde, bis auf einen lächerlichen Freibetrag verbraucht werden.
    Ich habe selbst schon erlebt, daß massenweise Kollegen für ca. ein Jahr mitgeholfen haben, einen neuen Standort in Osteuropa aufzubauen und ihre Nachfolger anzulernen, bevor man sie entlassen hat. Die wußten vorher, was ihnen blüht, hatten aber offenbar kein Problem damit und haben oft gesagt, daß die Leute am neuen Standort ja schließlich auch leben wollen. Ich weiß auch nicht, ob es sowas wie einen religiös anmutenden Glauben an den baldigen Ausbruch des Weltsozialismus gibt, aber so ähnlich kommt mir das vor. Was Medienpropaganda so mit Menschen machen kann...
    "Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit."

    Jean Baptiste Henri Lacordaire (1802-1861)

  4. #24
    Mitglied Benutzerbild von Deutscher Michel
    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    1.387

    Standard AW: Abfallmanager Schweitzer: Visa- Verfahren für Nicht- EU- Ausländer verkürzen

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    Polen die echt arbeiten wollen, sind sehr umgänglich und fleissig, weil wir hier ziemlich Viele haben. Die achern wie blöde, aber wie überall: Ein paar faule Eier gibt es auch
    Ja, das kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen, aber die in meinem Beispiel genannten versauen halt auch die Norm für Leute, nicht jeden Tag 15 Stunden oder länger arbeiten wollen oder können. Auf die wartet kein langweiliges Hotel, sondern oft eine eigene Familie und ein eigenes zu Hause vor Ort.
    "Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt, und das Gesetz, das befreit."

    Jean Baptiste Henri Lacordaire (1802-1861)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.08.2012, 12:36
  2. Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 27.08.2009, 15:39
  3. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 22.09.2008, 17:54
  4. Kommunale Wahlrecht für Nicht-EU-Ausländer
    Von noven22 im Forum Deutschland
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 14.07.2006, 20:34
  5. Nicht-s gegen Ausländer, sondern für Ausländer!
    Von Uncle Marc im Forum Deutschland
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.09.2005, 22:27

Nutzer die den Thread gelesen haben : 60

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben