+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 34

Thema: Staatsschutz ermittelt wegen volksverhetzendem Plakat in Rohrbach

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von PeterEnis
    Registriert seit
    09.10.2013
    Beiträge
    1.974

    Standard Staatsschutz ermittelt wegen volksverhetzendem Plakat in Rohrbach

    Am Dienstagmorgen wurde die Polizei darüber informiert, dass Unbekannte an mehreren Stellen im Stadtteil Rohrbach Plakate mit volksverhetzendem Inhalt aufgehängt hätten. In der Rathausstraße und an der Kreuzung Heinrich-Fuchs-Straße/Im Hasenleiser konnten Plakate festgestellt werden, die mit Klebstoff und Klebeband an Stromkästen aufgeklebt waren. Auf den Plakaten wird auf den Vorfall am Frankfurter Hauptbahnhof Bezug genommen, bei dem am Montag, 29.07.2019 ein 8-jähriger Junge ums Leben gekommen war, nachdem er und seine Mutter von einem Mann auf die Gleise gestoßen worden waren. Weiterhin wird die Lebensweise der Rohrbacher Bevölkerung angeprangert und ein Bezug zum Dritten Reich hergestellt.

    Hinweise auf den Verfasser oder Verbreiter des Plakets liegen derzeit nicht vor. Die Ermittlungen des Fachdezernats der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg wegen Volksverhetzung dauern an.
    Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben und sachdienliche Hinweise zum Verbreiter der Plakate geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg, Tel.: 0621/174-4444 zu melden.

    Rückfragen bitte an:

    Polizeipräsidium Mannheim
    Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
    Michael Klump
    Telefon: 0621 174-1108
    E-Mail: [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    (-_-) Wir schaffen das
    -<>-
    2021 AdP wählen!

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von Cybeth
    Registriert seit
    28.09.2013
    Beiträge
    5.172

    Standard AW: Staatsschutz ermittelt wegen volksverhetzendem Plakat in Rohrbach

    Zitat Zitat von PeterEnis Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Neues aus der Zombie GmbH. Das Plakat unterschreibe ich zu 99%

  3. #3
    Autobahn Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum für politische Blödheit
    Beiträge
    21.465

    Standard AW: Staatsschutz ermittelt wegen volksverhetzendem Plakat in Rohrbach

    Meine Güte, was soll daran denn volksverhetzend sein???
    Das ist eine Meinungsäußerung.

  4. #4
    Antichrist Benutzerbild von Ruepel
    Registriert seit
    07.01.2007
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    12.108

    Standard AW: Staatsschutz ermittelt wegen volksverhetzendem Plakat in Rohrbach

    SS ermittelt,.......wie geil ist das denn....
    Warum soll ich ehrlich sein,wenn ich von Banditen regiert werde?!

  5. #5
    Bürgerrechtler >ß´( Benutzerbild von Heifüsch
    Registriert seit
    30.06.2012
    Ort
    Berlin Downtown
    Beiträge
    27.412

    Standard AW: Staatsschutz ermittelt wegen volksverhetzendem Plakat in Rohrbach

    Zitat Zitat von Ruepel Beitrag anzeigen
    SS ermittelt,.......wie geil ist das denn....
    Das mit der SS hat Tradition in diesem Land...:

    „Ich finde es nicht richtig, dass man immer die Sorgen und Nöte der Bevölkerung ernst nehmen muss. Was haben die denn für Sorgen und Nöte? Ich kann das nicht verstehen!“
    *
    Elfriede Handrick, SPD Brandenburg

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    7.067

    Standard AW: Staatsschutz ermittelt wegen volksverhetzendem Plakat in Rohrbach

    Ach ja!

    Nach Mord an Achtjährigem Hamburger Verlag rechnet mit Rechtspopulisten ab

    • 31.07.19, 21:05 Uhr


    • [Links nur für registrierte Nutzer]
    • [Links nur für registrierte Nutzer]
    • [Links nur für registrierte Nutzer]
    • [Links nur für registrierte Nutzer]


    Am Frankfurter Hauptbahnhof wurden Blumen niedergelegt.

    Foto: dpa






    [Links nur für registrierte Nutzer] Am Mittwoch wurde ein Achtjähriger und seine Mutter von einem 40-Jährigen Mann am Frankfurter Hauptbahnhof vor einen Zug gestoßen – das Kind starb. Kurz darauf begannen Rechtspopulisten und Rechtsextremen damit, den Fall zu instrumentalisieren. Der Hamburger Ankerherz Verlag setzt nun auf Facebook ein deutliches Zeichen.
    „Wir haben gewartet, etwas zur furchtbaren Tat in Frankfurt zu schreiben“, beginnt der Text verhaltend. Die Tat mache den Verlag „aufgewühlt“ und „traurig“ – mittlerweile sei aber auch Wut entfacht worden. Grund dafür sei, dass die Tat von der Alternative für Deutschland und der Bild-Zeitung hinsichtlich des Migrationshintergrunds des mutmaßlichen Täters instrumentalisiert werde.


    „Die AfD missbraucht die Trauer und die Wut nun für ihre Zwecke. Eine Bundestagsabgeordnete "verflucht den Tag der Geburt von Kanzlerin Merkel". Die „Bild“ schreibt: "Etwas stimmt nicht in Deutschland", heißt es in dem Posting.

    Ankerherz Verlag deutet Schlagzeile um

    Anschließend macht sich der Ankerherz Verlag die Schlagzeile der Zeitung zu eigen, jedoch mit anderer Deutung: „'Etwas stimmt nicht in Deutschland' - das ist richtig. Denn die Fragen müssen heißen: Was hat diese Tat mit der Flüchtlingspolitik der Bundesregierung zu tun? Der mutmaßliche Mörder wurde zwar gesucht, hatte aber gültige Papiere - wollen wir in Europa des Jahres 2019 wirklich zurück zu Grenzkontrollen? Wollen wir eine liberale Gesellschaft aufgeben? Hätte dies eine unfassbare Tat wirklich verhindert?“


    Dank des Aufkommen der Alternative für Deutschland sei Deutschland „ein Land, in dem Pietät, Trauer und Besonnenheit immer schwieriger werden“, endet das klare Statement.
    Zustimmende Kommentare

    Die Reaktion der Ankerherz-Fans ist eindeutig. Kommentare wie „Ihr sprecht mir so aus dem Herzen. Danke für eure immer klaren und geraden Worte. Wenn ich im Herbst gen Norden fahre muss ich doch mal bei euch vorbei schauen“, oder „Kann dem Gesagten nur voll und ganz zustimmen“, finden sich unzählige Male unter dem Beitrag.

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von JWalker
    Registriert seit
    18.04.2007
    Ort
    Dunkeldeutschland
    Beiträge
    1.555

    Standard AW: Staatsschutz ermittelt wegen volksverhetzendem Plakat in Rohrbach

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Meine Güte, was soll daran denn volksverhetzend sein???
    Das ist eine Meinungsäußerung.
    und noch absolut gemäßigt dazu !
    Merkel muß weg ! - Wir schaffen das !

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Reichs_Adler
    Registriert seit
    06.09.2012
    Beiträge
    392

    Standard AW: Staatsschutz ermittelt wegen volksverhetzendem Plakat in Rohrbach

    Die angebliche Überschrift der Bildzeitung, fällt eindeutig unter "Lügenpresse". Dieser Überschrift stammt nämlich nicht von der Bild sondern von der NZZ aus der Schweiz. Die Bild hat die NZZ lediglich zitiert und in diesem Artikel Kommentare verschiedener Zeitungen zu dem Mord in Frankfurt zusammengefasst.

  9. #9
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    27.745

    Standard AW: Staatsschutz ermittelt wegen volksverhetzendem Plakat in Rohrbach

    Zitat Zitat von PeterEnis Beitrag anzeigen
    ... und ???? .. ist der Verfassungsschutz schon tätig ?? ... man muß doch so einen Schmierennazi finden ... oder ??
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>>


  10. #10
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    27.745

    Standard AW: Staatsschutz ermittelt wegen volksverhetzendem Plakat in Rohrbach

    Zitat Zitat von Heifüsch Beitrag anzeigen
    Das mit der SS hat Tradition in diesem Land...:

    .. so ist es .. sie hatten damals auf die Gefahr aufmerksam gemacht und wurden zum Tode verurteilt , die AfD macht auch auf die Gefahr aufmerksam und wird verunglimpft , beschimpft und gejagt .. wo ist der Unterschied ? ...
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>>


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 04.11.2014, 02:55
  2. Staatsschutz ermittelt gegen Kopp-Autor Ulfkotte wegen virtueller Körperverletzung
    Von Houseworker im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.01.2012, 16:04

Nutzer die den Thread gelesen haben : 133

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben