+ Auf Thema antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 3 4 5 6 7
Zeige Ergebnis 61 bis 70 von 70

Thema: Deutsche Staaten zahlen seit 200 Jahren Entschädigung an die Kirche .

  1. #61
    Mitglied Benutzerbild von nurmalso2.0
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    9.923

    Standard AW: Deutsche Staaten zahlen seit 200 Jahren Entschädigung an die Kirche .

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Ich stelle jetzt mal in aller Höflichkeit fest, dass Du Troll Dich gefälligst ins Knie ficken kannst!
    Eigentlich hat ABAS recht.
    TRUMP UND MERKEL MÜSSEN WEG


  2. #62
    Wehrwolf Benutzerbild von Seligman
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    11.383

    Standard AW: Deutsche Staaten zahlen seit 200 Jahren Entschädigung an die Kirche .

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Abgesehen davon, dass neben dem Zehnten für den Grundherrn ja auch noch was an die Kirche ging und daneben Arbeitsdienste geleistet werden mussten, bekamst Du für Deine Steuern doch auch sehr viel weniger! Infrastruktur, Schulen, Krankenhäuser, Systeme sozialer Absicherung, das kostet halt!
    Das wird doch alles 10 mal bezahlt über 9 Ecken. Ohne Misswirtschaft und Volksbetrug würde ein Bruchteil dessen genügen was heutzutage abgezockt wird. Die wissen ja schon gar nichtmehr wohin mit den Milliarden. Nach Israel, nach Polen, nach Afrika..... Nein, also wer mit dem zufrieden ist was heute abzuliefern ist, der konnte wohl vor kurzem erst aus der Sklaverei entkommen.
    Opposition findet nur noch als wrestling show statt damit die Illusion der " Demokratie " im Volk zur Taeuschung aufrechterhalten wird.

  3. #63
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.064

    Standard AW: Deutsche Staaten zahlen seit 200 Jahren Entschädigung an die Kirche .

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Aus den Munde eines Klerikes ist der Terminus " Troll " ein Synonym fuer " Hexer " oder " Ketzer "!
    Wahrscheinlich bedauerst Du das die christlichen Events der Inquisition einschliesslich peinlicher
    Befragungen und finaler Verbrennung auf Scheiterhaeufen seit geraumer Zeit nicht mehr von der
    Kirchenmafia veranstaltet werden duerfen.
    Seit wann hast Du etwas dagegen, missliebige Personen zu ermorden?
    Kalenderspruch, 34. Woche: To have none other gods, means to have no other law than God’s law. (R.J. Rushdoony, The Institutes of Biblical Law)

  4. #64
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.064

    Standard AW: Deutsche Staaten zahlen seit 200 Jahren Entschädigung an die Kirche .

    Zitat Zitat von Seligman Beitrag anzeigen
    Das wird doch alles 10 mal bezahlt über 9 Ecken. Ohne Misswirtschaft und Volksbetrug würde ein Bruchteil dessen genügen was heutzutage abgezockt wird. Die wissen ja schon gar nichtmehr wohin mit den Milliarden. Nach Israel, nach Polen, nach Afrika..... Nein, also wer mit dem zufrieden ist was heute abzuliefern ist, der konnte wohl vor kurzem erst aus der Sklaverei entkommen.
    ein Bruchteil
    Das glaube ich Dir dann, wenn Du es am Beispiel der Bundesrepublik und eines zwoten entwickelten Staates vorrechnest.
    Kalenderspruch, 34. Woche: To have none other gods, means to have no other law than God’s law. (R.J. Rushdoony, The Institutes of Biblical Law)

  5. #65
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.064

    Standard AW: Deutsche Staaten zahlen seit 200 Jahren Entschädigung an die Kirche .

    Zitat Zitat von nurmalso2.0 Beitrag anzeigen
    Eigentlich hat ABAS recht.
    Beim Trollen eines Themas kommt es nicht darauf an, dass manches, was man schreibt, richtig ist.
    Kalenderspruch, 34. Woche: To have none other gods, means to have no other law than God’s law. (R.J. Rushdoony, The Institutes of Biblical Law)

  6. #66
    Mitglied Benutzerbild von nurmalso2.0
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    9.923

    Standard AW: Deutsche Staaten zahlen seit 200 Jahren Entschädigung an die Kirche .

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Beim Trollen eines Themas kommt es nicht darauf an, dass manches, was man schreibt, richtig ist.
    Deswegen schrieb ich ja "eigentlich"
    TRUMP UND MERKEL MÜSSEN WEG


  7. #67
    Mitglied
    Registriert seit
    24.08.2016
    Beiträge
    951

    Standard AW: Deutsche Staaten zahlen seit 200 Jahren Entschädigung an die Kirche .

    Zitat Zitat von Zirrus Beitrag anzeigen
    Es ist schon lange überfällig, dass wir eine strikte Trennung von Staat und Kirche durchführen müssen, zumal die fetten Amtskirchen sich mittlerweile immer mehr um politische Themen kümmern, ihre eigentliche Aufgabe, wie zum Beispiel die Christianisierung, jedoch nicht mehr nachkommen. Ist ja auch kein Wunder, wenn man das Gebaren von so mach einem „Kirchenfürsten“ betrachtet und sich dann die berechtigte Frage stellt, ob der überhaupt ein gläubiger Christ ist. In einigen Fällen mit Sicherheit nicht!
    Es wird sicherlich wieder neues Leben in die Kirchen einziehen, wenn man sich über die Bezahlung der eigenen Bischöfe selber Gedanken machen muss. Auch sind dann solche Gebaren, wie zum Beispiel, dass die Vertreter der katholischen und evangelischen Kirche ihr Kreuze abnehmen, wenn sie in Jerusalem den Tempelberg besuchen, wohl ausgeschlossen. Wer auf Mitglieder in der Kirche angewiesen ist, kann sich solch eine Unterwürdigkeit dann nicht erlauben. Auch das Kokettieren mit dem Islam dürfte dann vorbei sein, weil man entweder ein Christ ist und das glaubt, was in der Bibel steht, oder man ist keiner und glaubt gar nichts. Aber gleichzeitig ein Christ, ein Mohammedaner oder Buddhist zu sein, wie es von so mach einen (unchristlichen) Kirchenfürsten propagiert wird, das geht gar nicht. Hier heißt es denn, nehme deinen Hut, deine Krücke und verschwinde!


    Im Übrigen muss man die berechtigtet Frage stellen, woher das Vermögen (Ländereien etc.) aus dem Mittelalter stammten und wie ist die Kirche in den Besitz dieser Güter gekommen? Wurde das alles redlich erworben? Und wie sieht das mit den Verbrechen gegen das deutsche Volk aus, ich meine hier die „Inquisition“, hat die Kirche daran nicht auch gut verdient, indem sie das Vermögen dieser armen Menschen eingesackt hatte, die sie zuvor zu Tode gefoltert hatte?

    Nachweislich ist die katholische & evangelische Kirche der Größte Grundbesitzer in Europa ! Genaue zahlen kann ich aus dem Stehgreif nicht nennen.
    Man muß da wohl erst mal bei Google schauen.
    Als nächstes, Warum werden diese kirchlichen "Würdenträger" vom jeweiligen Staat bezahlt ( Steuerzahler ) ??
    Ich als Neuapostole kann sagen das dies hier nicht so ist. Bei uns ist es der Vorsteher in der Gemeinde ( Kath. Pfarrer ), dieser ist
    Ehrenamtlich dabei !
    Mein Fazit : Wenn ein Pfarrer (Kath.) nicht mehr bezahlt wird hört er auf zu glauben !

  8. #68
    Mitglied
    Registriert seit
    24.08.2016
    Beiträge
    951

    Standard AW: Deutsche Staaten zahlen seit 200 Jahren Entschädigung an die Kirche .

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    Ein Küchendiener fürs Christenforum ! Spitze !

  9. #69
    Mitglied
    Registriert seit
    24.08.2016
    Beiträge
    951

    Standard AW: Deutsche Staaten zahlen seit 200 Jahren Entschädigung an die Kirche .

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Abgesehen davon, dass neben dem Zehnten für den Grundherrn ja auch noch was an die Kirche ging und daneben Arbeitsdienste geleistet werden mussten, bekamst Du für Deine Steuern doch auch sehr viel weniger! Infrastruktur, Schulen, Krankenhäuser, Systeme sozialer Absicherung, das kostet halt!

    " Arbeitsdienste " gutes Stichwort ! Heutige Hartz 4 Empfänger (nicht alle) sollten dazu verdonnert werden da sie Geld vom Staat erhalten !
    O.K. , nicht das Thema. Hoffentlich beziehst Du kein Hartz 4 !

  10. #70
    Mitglied
    Registriert seit
    24.08.2016
    Beiträge
    951

    Standard AW: Deutsche Staaten zahlen seit 200 Jahren Entschädigung an die Kirche .

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Beim Trollen eines Themas kommt es nicht darauf an, dass manches, was man schreibt, richtig ist.

    Beim lesen dieses Trades im gesamten muß ich anmerken -jmw- ist nicht anders als Olliver im Trade Elektromobilität II !! ?

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 26.07.2013, 15:50
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.12.2010, 19:51
  3. Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 10.12.2009, 16:24
  4. USA: Katholische Kirche zahlt 660 Mio Dollar Entschädigung an Sex - Opfer
    Von Brimborium im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.07.2007, 20:22
  5. Türkisch-deutsche Beziehungen gibt es seit 800 Jahren
    Von heiss im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 29.08.2006, 22:11

Nutzer die den Thread gelesen haben : 88

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben