+ Auf Thema antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 2 3 4 5 6
Zeige Ergebnis 51 bis 55 von 55

Thema: Frahn vom CFC entlassen

  1. #51
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2019
    Beiträge
    263

    Standard AW: Frahn vom CFC entlassen

    Zitat Zitat von SprecherZwo Beitrag anzeigen
    Trotzdem bezahlen sie Eintrittskarten und unterstützen damit den Gutmenschenkurs des Vereins. Eigentlich wäre Boykott angesagt.
    Im Nachgang nochmal dazu, hier geht's um jeden Pfennig. Der Insolvenzverwalter hat da das sagen. Wenn es den Verein nicht mehr gibt, dann weder auch Gutmenschen , noch Fans.
    kreuzer

  2. #52
    Mitglied Benutzerbild von solg
    Registriert seit
    01.10.2015
    Beiträge
    7.322

    Standard AW: Frahn vom CFC entlassen

    Das Arbeitsgericht Chemnitz hat die Kündigung übrigens gestern für unwirksam erklärt.

  3. #53
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    3.011

    Standard AW: Frahn vom CFC entlassen

    Zitat Zitat von solg Beitrag anzeigen
    Das Arbeitsgericht Chemnitz hat die Kündigung übrigens gestern für unwirksam erklärt.
    Es gibt also doch noch Vernunft. Wie lautet die Begründung?
    Auf, auf sprach der Fuchs zum Hasen, hörst du nicht den Jäger blasen!

    Bitte mit "www" voran kopieren: afd.de/mitwirken/mitglied-werden/

  4. #54
    Mitglied Benutzerbild von solg
    Registriert seit
    01.10.2015
    Beiträge
    7.322

    Standard AW: Frahn vom CFC entlassen

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    Es gibt also doch noch Vernunft. Wie lautet die Begründung?
    Das Arbeitsgericht Chemnitz ist der Argumentation des Chemnitzer FC nicht gefolgt, weil - so das Gericht - der Club bei der diesjährigen Aufstiegsfeier selber ein paar Mitglieder des ach so problematischen und gemeingefährlichen rechtsextremen Fanclubs "Kaotic Chemnitz" in die Spielerkabine gelassen habe, um gemeinsam Party zu machen.
    Der Chemnitzer FC hatte Frahn mit der Begründung entlassen, er habe durch seine öffentlich geäußerte Sympathie zu diesem Fanclub dem Verein "massiven Schaden" zugefügt.
    Das Gericht hat also wie ein Schiri entschieden, denn das ist im Fußball ja auch nicht anders: Zerren, ziehen und beharken sich beide gleichermaßen, läuft das Spiel ohne Foulpfiff weiter.

  5. #55
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    3.011

    Standard AW: Frahn vom CFC entlassen

    Zitat Zitat von solg Beitrag anzeigen
    Das Arbeitsgericht Chemnitz ist der Argumentation des Chemnitzer FC nicht gefolgt, weil - so das Gericht - der Club bei der diesjährigen Aufstiegsfeier selber ein paar Mitglieder des ach so problematischen und gemeingefährlichen rechtsextremen Fanclubs "Kaotic Chemnitz" in die Spielerkabine gelassen habe, um gemeinsam Party zu machen.
    Der Chemnitzer FC hatte Frahn mit der Begründung entlassen, er habe durch seine öffentlich geäußerte Sympathie zu diesem Fanclub dem Verein "massiven Schaden" zugefügt.
    Das Gericht hat also wie ein Schiri entschieden, denn das ist im Fußball ja auch nicht anders: Zerren, ziehen und beharken sich beide gleichermaßen, läuft das Spiel ohne Foulpfiff weiter.
    Wie blöd ist der Club! Das ist dann ja eine klare Sache. Immerhin funktionieren unsere Arbeitsgerichte zumeist doch noch zugunsten der Schwächeren, also der Arbeitnehmer.
    Auf, auf sprach der Fuchs zum Hasen, hörst du nicht den Jäger blasen!

    Bitte mit "www" voran kopieren: afd.de/mitwirken/mitglied-werden/

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Baumschüler beim Bundesumweltministerium: "Grundlast wird es in Zukunft nicht mehr geben"
    Von Praetorianer im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 03.04.2019, 09:56
  2. Sodom: absichtliche HIV-Übertragung kein Verbrechen mehr, nur noch ein "Vergehen"
    Von Smultronstället II. im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.06.2017, 21:05
  3. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 01.10.2013, 12:41
  4. Internet = "Sicherer Platz zur Meinungsäußerung"? 72% der Deutschen sagen "Nein"
    Von marc im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.12.2010, 13:59
  5. Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 04.10.2009, 15:44

Nutzer die den Thread gelesen haben : 131

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben