+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 16 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 153

Thema: Die "Energiewende" kommt ins Stocken

  1. #11
    Mitglied Benutzerbild von Großmoff
    Registriert seit
    13.08.2019
    Ort
    Todesstern
    Beiträge
    904

    Standard AW: Die "Energiewende" kommt ins Stocken

    Zitat Zitat von sunbeam Beitrag anzeigen
    Wir könnten die Endlagerung im Hambacher Forst ansiedeln. 2 Fliegen mit einer Klappe sozusagen schlagen.
    Vom Prinzip eine gute Idee ;-) Etwas konkreter wäre es mir aber lieber, damit wir am Ende alle strahlen....

  2. #12
    Erfahrener Kamikaze Benutzerbild von Trantor
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    13.338

    Standard AW: Die "Energiewende" kommt ins Stocken

    Realität schlägt schlägt staatliche Ideologie langfristig immer
    Da werden auch keien Subventionen oder staatliche Regulierungen helfen, tun sie soweiso nie, sondern zögern das unvermeidliche immer nur hinaus, sodass der Knall nur umso grösser wird.
    “Der Politischen Korrektheit geht es nicht darum, eine abweichende Meinung als falsch zu erweisen, sondern den abweichend Meinenden als unmoralisch zu verurteilen. Man kritisiert abweichende Meinungen nicht mehr, sondern hasst sie einfach. Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Schweigen gebracht.”
    Prof.Dr. Norbert Bolz, Medienwissenschaftler

  3. #13
    Mitglied Benutzerbild von Großmoff
    Registriert seit
    13.08.2019
    Ort
    Todesstern
    Beiträge
    904

    Standard AW: Die "Energiewende" kommt ins Stocken

    Zitat Zitat von MANFREDM Beitrag anzeigen
    Na klar, ich stehe auch auf Science Fiktion.

    Wer mehr als 200 000 t hochgiftige Chemieabfälle jährlich in einem einzigen Salzbergwerk einlagert, kann insgesamt ca. 50 000 t Brennstäbe nicht lagern?
    Zwischen Chemie- und Nuklearabfällen gibt es bekannterweise einige Unterschiede. Offensichtlich ist dieses besagte Salzbergwerk dafür nicht geeignet.

  4. #14
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    51.979

    Standard AW: Die "Energiewende" kommt ins Stocken

    Zitat Zitat von Großmoff Beitrag anzeigen
    Zwischen Chemie- und Nuklearabfällen gibt es bekannterweise einige Unterschiede. Offensichtlich ist dieses besagte Salzbergwerk dafür nicht geeignet.
    Ja. Nicht in einer Verbrennung zu beseitigende Chemieabfälle sind ziemlich scheiße.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  5. #15
    Erfahrener Kamikaze Benutzerbild von Trantor
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    13.338

    Standard AW: Die "Energiewende" kommt ins Stocken

    Zitat Zitat von Lord Laiken Beitrag anzeigen
    Sehe ich auch so. Wir brauchen, dicke, staatliche KWK-AKWs, die den steigenden Energiebedarf kostengünstig und umweltfreundlich decken können.
    klar staatlich - so staatlich ideologisch wie die "Energiewende" lol

    alles was vom Staat kommt ist scheisse und bleibt scheisse und hat keine Zukunft.
    Bevor DER STAAtTentschieden hat alle Atomkraftwerke abzuschaffen hats wunderbar funktioniert, und dann kam der Staat und hat fern der Realität ideologische Scheisse zum Nachteil vieler und zu Gunsten weniger gebaut....wie immer.
    Immer das gleich sobald der Saat sich einmischt profitieren ein paar Günstlinge und verdienen sich ne goldene Nase und der Bürger darf die Kosten tragen, sei es Energiewende, Einwanderung, Gender - manche schnallens nie....ich kenn nicht eine sache beider der Staat in den letzten 50 Jahren irgendetwas positives gemacht hätte nicht eine.
    “Der Politischen Korrektheit geht es nicht darum, eine abweichende Meinung als falsch zu erweisen, sondern den abweichend Meinenden als unmoralisch zu verurteilen. Man kritisiert abweichende Meinungen nicht mehr, sondern hasst sie einfach. Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Schweigen gebracht.”
    Prof.Dr. Norbert Bolz, Medienwissenschaftler

  6. #16
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    33.633

    Standard AW: Die "Energiewende" kommt ins Stocken

    Es gibt inzwischen so viele verbesserte AKWs, die noch sicherer sind als Windräder. Im 19. Jahrhundert sind Dampfmaschinen reihenweise in die Luft geflogen, aber trotzdem hat man weiter gemacht bis die Dinger sicher waren.
    Toleranz ist die letzte Eigenschaft einer untergehenden Gesellschaft.

    „LÜGEN können Kriege in Bewegung setzen,
    WAHRHEITEN hingegen können ganze Armeen aufhalten.“
    - Otto von Bismarck, deutscher Politiker -

  7. #17
    Mitglied Benutzerbild von Großmoff
    Registriert seit
    13.08.2019
    Ort
    Todesstern
    Beiträge
    904

    Standard AW: Die "Energiewende" kommt ins Stocken

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Es gibt inzwischen so viele verbesserte AKWs, die noch sicherer sind als Windräder. Im 19. Jahrhundert sind Dampfmaschinen reihenweise in die Luft geflogen, aber trotzdem hat man weiter gemacht bis die Dinger sicher waren.
    Die Sicherheit des Betriebes stelle ich nicht in Frage. Das Problem ist die nach wie vor nicht gelöste Problematik der Endlagerung abgebrannter hochstrahlender Atombrennstäbe.

  8. #18
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    33.633

    Standard AW: Die "Energiewende" kommt ins Stocken

    Zitat Zitat von Großmoff Beitrag anzeigen
    Die Sicherheit des Betriebes stelle ich nicht in Frage. Das Problem ich die nach wie vor nicht gelöste Problematik de Endlagerung abgebrannter hochstrahlender Atombrennstäbe.
    Auch die ist bei bestimmten AKW Typen gelöst.
    Toleranz ist die letzte Eigenschaft einer untergehenden Gesellschaft.

    „LÜGEN können Kriege in Bewegung setzen,
    WAHRHEITEN hingegen können ganze Armeen aufhalten.“
    - Otto von Bismarck, deutscher Politiker -

  9. #19
    Turmbesitzer Benutzerbild von Lord Laiken
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    1.862

    Standard AW: Die "Energiewende" kommt ins Stocken

    Zitat Zitat von Trantor Beitrag anzeigen
    klar staatlich - so staatlich ideologisch wie die "Energiewende" lol

    alles was vom Staat kommt ist scheisse und bleibt scheisse und hat keine Zukunft.
    Bevor DER STAAtTentschieden hat alle Atomkraftwerke abzuschaffen hats wunderbar funktioniert, und dann kam der Staat und hat fern der Realität ideologische Scheisse zum Nachteil vieler und zu Gunsten weniger gebaut....wie immer.
    Immer das gleich sobald der Saat sich einmischt profitieren ein paar Günstlinge und verdienen sich ne goldene Nase und der Bürger darf die Kosten tragen, sei es Energiewende, Einwanderung, Gender - manche schnallens nie....ich kenn nicht eine sache beider der Staat in den letzten 50 Jahren irgendetwas positives gemacht hätte nicht eine.
    Strom ist essenziell und dessen Sicherstellung kann nicht Profitinteressen untergeordnet werden. Deutschland muß vom hohen Strompreis runter, das hilft vor allem dem Mittelstand.

  10. #20
    Mitglied Benutzerbild von Großmoff
    Registriert seit
    13.08.2019
    Ort
    Todesstern
    Beiträge
    904

    Standard AW: Die "Energiewende" kommt ins Stocken

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Auch die ist bei bestimmten AKW Typen gelöst.
    Was für bestimmte AKW sind das?

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Energiewende - Qio Vadis oder "Wie teuer wird es noch werden"
    Von BlackForrester im Forum Energie / Ökologie / Umwelt / Klima
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 08.08.2013, 09:25
  2. die "Skydive"-"Widder58"-"Dayan"-"Freelancer"- Israel-Show
    Von Widder58 im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 2049
    Letzter Beitrag: 24.06.2011, 16:53
  3. "1776" und "1789" - genauso eine Katastrophe wie "1917" und "1933"?
    Von Beverly im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 31.01.2008, 15:28
  4. "Da kommt der Nigger", "Ey du scheiß Türke"- Fremdenfeindlichkeit in der Schule
    Von Stuttgart25 im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.07.2007, 07:44
  5. "Falls die Rote Armee einmal nach Deutschland kommt"
    Von Neutraler im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.07.2005, 20:03

Nutzer die den Thread gelesen haben : 112

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben