+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 64

Thema: Nachrichtenabstinenz

  1. #21
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    68.951

    Standard AW: Nachrichtenabstinenz

    Zitat Zitat von Mütterchen Beitrag anzeigen
    Ach so. Aber ich glaube, sie haben andere Quellen. Ich werde später mal fragen, vielleicht bekomme ich ja wenigstens eine vage Auskunft, dann werde ich dir nochmal antworten.
    Ich weiss noch viel mehr. Könnte auch Compact sein, Preussische Allgemeine,
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  2. #22
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    68.951

    Standard AW: Nachrichtenabstinenz

    Zitat Zitat von Michael A Beitrag anzeigen
    Dr. Mittendrin meint wohl, dass dort alle Informationen enthalten sind. Einfach gestrickte Seiten, aber dennoch alles eingepackt unter baufälliger Substanz. Selbst wie du Foren einen Heiratsantrag machst steht auf Hartgeld.com.
    Ich kann ja Lügen erkennen, du nicht. Ich glaubte denen früher auch.

    Auch an die CO2 Lüge glaubte ich, die GEgenargumente sind viel treffender, als das unsubstanzierte Gewäsch.
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  3. #23
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    33.040

    Standard AW: Nachrichtenabstinenz

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Eine Autorin der Welt-Online (Kaja Klapsa) sorgt sich über die [Links nur für registrierte Nutzer] einiger Mitbürger. International soll jeder Dritte keine Lust mehr auf die etablierten Medien haben.

    Das wundert mich freilich wenig. Ich selbst lese Wirtschaftszeitungen, BBC ist ganz okay, und es gibt durchaus einige wissenschaftliche und technische Publikationen, die man lesen kann. (Smithsonian, Scientific American, usw.) Dann noch ein paar Lifestylegeschichten wie "Gun & Garden". (kein Witz)

    Nach diesem Entzug wirken so gut wie alle Fernseh- oder Radiosendungen wie eine Satire. Dabei ist es nicht einmal so sehr eine politische Ausrichtung, sondern vielmehr eine Kommerzialisierung und Verdummung. Mir ist es egal, ob sich ein Fussballspieler beleidigt fühlt, ein Mädchen segelt, oder sich Merkel gut mit dem japanischen Kaiser versteht. Es hat für mein Leben einfach keine Relevanz.

    Wie haltet ihr das?
    Diese "einigen nachrichtenabstinenten Mitbürger" sind eben deutlich näher im realen Leben und der Wahrheit, wie diese Schreib-Tucke sich in ihrer zusammengelogenen Phantasie-Blase auch nur im entferntesten vorstellen könnte!


    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

  4. #24
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    26.095

    Standard AW: Nachrichtenabstinenz

    Ich habe es nicht so mit der "Tagespolitik" und noch viel weniger mit 1001 Klatsch und Tratsch Geschichten. Langfristige Tendenzen interessieren mich mehr, die kann man aber meist nur mit guten historischen Kenntnissen ausmachen. Wer in die Zukunft gestalten will, muss die Vergangenheit kennen und Tendenzen deuten können.

    Um Tendenzen zu deuten lese ich immer wieder die weltweiten Schlagzeilen (meist nur die Schlagzeilen) aus allen möglichen Ländern und Sprachen, so das ich nicht nur weiss was gerade "angesagt" ist und wer von wem darin abschreibt, sondern auch wo und wie das gleiche Thema unterschiedlich interpretiert wird.

    u.a. Google News bietet sich dazu wunderbar an...


    Fryheit für Agesilaos Megas

  5. #25
    Mitglied Benutzerbild von Desmodrom
    Registriert seit
    14.07.2016
    Ort
    Polarsjøen
    Beiträge
    4.499

    Standard AW: Nachrichtenabstinenz

    Zitat Zitat von Schopenhauer Beitrag anzeigen
    Ich nenne das Zeug:
    Tittytainment.
    Spricht da etwa der Neid einer zur Hagebutte gereiften Rose?

  6. #26
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    8.168

    Standard AW: Nachrichtenabstinenz

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Eine Autorin der Welt-Online (Kaja Klapsa) sorgt sich über die [Links nur für registrierte Nutzer] einiger Mitbürger. International soll jeder Dritte keine Lust mehr auf die etablierten Medien haben.

    Das wundert mich freilich wenig. Ich selbst lese Wirtschaftszeitungen, BBC ist ganz okay, und es gibt durchaus einige wissenschaftliche und technische Publikationen, die man lesen kann. (Smithsonian, Scientific American, usw.) Dann noch ein paar Lifestylegeschichten wie "Gun & Garden". (kein Witz)

    Nach diesem Entzug wirken so gut wie alle Fernseh- oder Radiosendungen wie eine Satire. Dabei ist es nicht einmal so sehr eine politische Ausrichtung, sondern vielmehr eine Kommerzialisierung und Verdummung. Mir ist es egal, ob sich ein Fussballspieler beleidigt fühlt, ein Mädchen segelt, oder sich Merkel gut mit dem japanischen Kaiser versteht. Es hat für mein Leben einfach keine Relevanz.

    Wie haltet ihr das?
    Sehe das genau so. Die Gutmenschenpropaganda ist reine Zeitverschwendung. Heutzutage ist das Informationsangebot so gross, dass man filtern muss. Da der Wahrheitsanteil bei den meisten Medien, nur bei 0% liegt, sucht man sich eben Medien, wo der Wahrheitsanteil grösser ist. Im Grunde eine wirtschaftliche Entscheidung aufgrund von Effektivität.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  7. #27
    Mitglied Benutzerbild von Schopenhauer
    Registriert seit
    18.09.2015
    Beiträge
    15.892

    Standard AW: Nachrichtenabstinenz

    Zitat Zitat von Michael A Beitrag anzeigen
    Dr. Mittendrin meint , dass dort alle Informationen enthalten sind. Einfach gestrickte Seiten, aber dennoch alles eingepackt unter baufälliger Substanz. Selbst wie du Foren einen Heiratsantrag machst steht auf Hartgeld.com.
    Foren?

    Ich sagte es ja schon und korrigiere mich:
    'Man' hat es auch nicht leicht mit Dir.
    Ohne Wahrheit gibt es keine Freiheit.

    "Ich glaube, ich bin jetzt in einem Alter, in dem ich Leute von Anfang an doof finden darf. Ich habe ja nicht ewig Zeit."

  8. #28
    Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    10.116

    Standard AW: Nachrichtenabstinenz

    Zitat Zitat von tabasco Beitrag anzeigen
    If news is that important, it will find me
    Afleiðing skilaboða mun örugglega ná þér

  9. #29
    Mitglied Benutzerbild von Desmodrom
    Registriert seit
    14.07.2016
    Ort
    Polarsjøen
    Beiträge
    4.499

    Standard AW: Nachrichtenabstinenz

    Hier mal einer, der schon vor 40 Jahren die Wahrheit erkannte und sie sogar noch im ÖR sagen durfte:


  10. #30
    Mitglied Benutzerbild von Schopenhauer
    Registriert seit
    18.09.2015
    Beiträge
    15.892

    Standard AW: Nachrichtenabstinenz

    Zitat Zitat von Desmodrom Beitrag anzeigen
    Hier mal einer, der schon vor 40 Jahren die Wahrheit erkannte und sie sogar noch im ÖR sagen durfte:

    Großartig.
    Er kommt bei mir gleich nach Monty Python.
    Meine 'Lieblingstruppe'.
    Ohne Wahrheit gibt es keine Freiheit.

    "Ich glaube, ich bin jetzt in einem Alter, in dem ich Leute von Anfang an doof finden darf. Ich habe ja nicht ewig Zeit."

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 105

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben