+ Auf Thema antworten
Seite 4 von 63 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 14 54 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 627

Thema: Die Polen wollen 850 Milliarden Eur

  1. #31
    Mitglied Benutzerbild von spoonfedvomit
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    2.345

    Standard AW: Die Polen wollen 850 Milliarden Eur

    Zitat Zitat von Trantor Beitrag anzeigen
    Andere, ich würde sagen alle haben eine Vergangenheit und halten auch nichts flach.....
    Vergangenheit ist vererbbar, falls du das noch nicht wusstest.

    Zumindest hierzulande.

    Was spricht dagegen, weitere 850MRD aus dem Land zu transferieren?

    Denkst du die Deutschen würden Steuererleichterungen kriegen, wenn wir nicht an Polen zahlen würden?

    LMFAO!

  2. #32
    Erfahrener Kamikaze Benutzerbild von Trantor
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    13.365

    Standard AW: Die Polen wollen 850 Milliarden Eur

    Zitat Zitat von Stopblitz Beitrag anzeigen
    Oder man stopft mal den Amis das Maul indem man die Produktionsstandorte deutscher Automobile aus den USA nach Mexiko verlegt. Den Asiaten, welche die us-produzierten Mühlen kaufen ist es egal ob die von Joe oder Jose zusammengebaut wurden.
    wenn du das machst kannst du sie gerne auch gleich schliessen denn was bringt es Autos in Mexiko zu produzieren welche du dann in Amerika nicht mehr verkaufen kannst.
    andere Hersteller reiben sich dann die Hände und stehen in den Startlöchern um ruckzuck die Nachfrage zu befriedigen
    die Autos die in Amerika produziert werden sind doch für den amerikanischen Markt und nicht für Asien, ausserdem ist es auxch eine Frage der Qualifikation und Produktivität.
    “Der Politischen Korrektheit geht es nicht darum, eine abweichende Meinung als falsch zu erweisen, sondern den abweichend Meinenden als unmoralisch zu verurteilen. Man kritisiert abweichende Meinungen nicht mehr, sondern hasst sie einfach. Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Schweigen gebracht.”
    Prof.Dr. Norbert Bolz, Medienwissenschaftler

  3. #33
    Erfahrener Kamikaze Benutzerbild von Trantor
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    13.365

    Standard AW: Die Polen wollen 850 Milliarden Eur

    Zitat Zitat von spoonfedvomit Beitrag anzeigen
    Vergangenheit ist vererbbar, falls du das noch nicht wusstest.

    Zumindest hierzulande.
    nur wenn ich entscheide das Erbe auch anzutreten. Und wie gesagt andere alle haben eine Vergangeheit und halten trotzdem nix flach - wie man gerade ja an der polnischen Forderung sieht.

    Was spricht dagegen, weitere 850MRD aus dem Land zu transferieren?
    wie gesagt nichts, solange sie die Ostgebiete wieder zurückgeben.

    Denkst du die Deutschen würden Steuererleichterungen kriegen, wenn wir nicht an Polen zahlen würden?

    LMFAO!
    äh nein? kA? was hat das damit zu tun?
    Es ist für mich eher eine Prinzipienfrage hinsichtlich meines Gerchtigkeitsempfindens als mehr eine Geldfrage.
    “Der Politischen Korrektheit geht es nicht darum, eine abweichende Meinung als falsch zu erweisen, sondern den abweichend Meinenden als unmoralisch zu verurteilen. Man kritisiert abweichende Meinungen nicht mehr, sondern hasst sie einfach. Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Schweigen gebracht.”
    Prof.Dr. Norbert Bolz, Medienwissenschaftler

  4. #34
    Naivling Benutzerbild von Stopblitz
    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    23.653

    Standard AW: Die Polen wollen 850 Milliarden Eur

    Zitat Zitat von Trantor Beitrag anzeigen
    wenn du das machst kannst du sie gerne auch gleich schliessen denn was bringt es Autos in Mexiko zu produzieren welche du dann in Amerika nicht mehr verkaufen kannst.
    andere Hersteller reiben sich dann die Hände und stehen in den Startlöchern um ruckzuck die Nachfrage zu befriedigen
    Hauptsächlich gehen die in den USA produzierten Fahrzeuge nach Asien. US-Patrioten fahren demnächst eh keine deutschen Autos mehr und nach Kanada kannst du die Dinger auch per Schiff bringen.
    Aus den Weiten des WWW:

    Die EU hat nichts als soziales Dumping, Verarmung, Versklavung und das fluten mit zivilisationsfeindlichen Bestien gebracht.

  5. #35
    BRD verrecke! Benutzerbild von SprecherZwo
    Registriert seit
    13.01.2018
    Beiträge
    8.812

    Standard AW: Die Polen wollen 850 Milliarden Eur

    Zitat Zitat von spoonfedvomit Beitrag anzeigen
    Vergangenheit ist vererbbar, falls du das noch nicht wusstest.

    Zumindest hierzulande.

    Was spricht dagegen, weitere 850MRD aus dem Land zu transferieren?

    Denkst du die Deutschen würden Steuererleichterungen kriegen, wenn wir nicht an Polen zahlen würden?

    LMFAO!
    Damit polnische Giftzwerge wie du sich die Taschen vollstopfen können?

  6. #36
    Erfahrener Kamikaze Benutzerbild von Trantor
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    13.365

    Standard AW: Die Polen wollen 850 Milliarden Eur

    Zitat Zitat von Stopblitz Beitrag anzeigen
    Hauptsächlich gehen die in den USA produzierten Fahrzeuge nach Asien. US-Patrioten fahren demnächst eh keine deutschen Autos mehr und nach Kanada kannst du die Dinger auch per Schiff bringen.
    bullshit was für ein schwachsinn solte denn das sein? - die in Amerika produzierten gehen nach Asien und die in Deutschland produzierten nach Amerika und die in Asien produzierten nach Europa? damit auch die Fracht und der Zoll schön viel kostet?

    selbstverständlich ist das Ziel Verkaufs- und Produktionsstandort so dicht wie möglich zusammen zu legen um Fracht und Zoll zu sparen. Nur etwaige Überproduktion wird dann exportiert.
    “Der Politischen Korrektheit geht es nicht darum, eine abweichende Meinung als falsch zu erweisen, sondern den abweichend Meinenden als unmoralisch zu verurteilen. Man kritisiert abweichende Meinungen nicht mehr, sondern hasst sie einfach. Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Schweigen gebracht.”
    Prof.Dr. Norbert Bolz, Medienwissenschaftler

  7. #37
    dz(t)/dt=-i grad(H((z(t)) Benutzerbild von Differentialgeometer
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    1.105

    Standard AW: Die Polen wollen 850 Milliarden Eur

    Zitat Zitat von spoonfedvomit Beitrag anzeigen
    Wir sollten mit unserer Vergangenheit echt den Ball flach halten.

    Das gilt natürlich auch für dich.
    Was bist Du denn für ein Kriecher? Oder gehörst Du zu denen, die davon profitieren. Darüberhinaus teile ich die Meinung: so einen Scheiss sollte man, ganz undiplomatisch, nach dev/null verschieben....

  8. #38
    Mitglied Benutzerbild von antiseptisch
    Registriert seit
    12.08.2017
    Beiträge
    3.914

    Standard AW: Die Polen wollen 850 Milliarden Eur

    Zitat Zitat von Trantor Beitrag anzeigen
    Wirtschaftsmacht, Zölle Einfuhrverbote - das kann Deutschland massiv treffen, bei wirtschaftsstarken Grossmächten wie den Amis zieht man dahingehend wenn man die Konfrontation sucht immer den Kürzeren.
    Ich bin gerade in einem Unternehmen, was mit dem Iran Handel treibt. Der Ami kann das trotz Sanktionen nicht verhindern. Man braucht nur eine ausländische Bank, die keine für Amis pfändbare Guthaben hat. Der Geschäftsführer regte sich neulich tierisch darüber auf, wie leichtfertig vor der Hochfinanz gekuscht wird. Aber prinzipiell hast du Recht. Die wahren Machtstrukturen sieht man nicht ohne weiteres.

  9. #39
    Ehemals Kaltduscher Benutzerbild von Esreicht!
    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    dawodaKiniagwenis
    Beiträge
    17.720

    Standard AW: Die Polen wollen 850 Milliarden Eur

    Hallo,

    niemand zwingt BRD-Politiker, geradezu gebetsmühlenartig die von den Alliierten festgeschriebene deutsche Geschichte auch noch nach 75 Jahren unwidersprochen zu kolportieren und damit ja Reparationswünsche erst herauszufordern! Niemals in der Menschheitsgeschichte waren historische Ereignisse statisch bzw. waren Zweifel daran mit Strafen belegt.Mein Zorn richtet sich nicht gegen die Absahner, sondern das moralisch charakterlich bis ins Mark verfaulte BRD-Polit-und Medien-Personal!

    Zu den polnischen Lügen hinsichtlich im Krieg umgekommener Polen hier General Jaruzelski:

    General Jaruzelski: Polens Einwohner-Statistik wurde gefälscht!

    Warschau - Es scheint nur noch eine Frage der Zeit und Millionen
    Geschichtsbücher in allen Ländern über die Ereignisse um den zweiten
    Weltkrieg könnten auf dem Müll landen, denn schon ist bekannt daß in
    vielen Bereichen Historiker geschwin- delt, oder aus Propagandazwecken
    mit falschen Angaben gefüttert worden waren…

    …..

    „Es fehlt mir bis heute das Verständnis wie in meinem Land nach dem
    Ende des Krieges 24 Millionen Polen gezählt wurden und schon bei der nächsten
    Volkszählung im Jahre 1970 waren es plötzlich 14 Millionen Polen mehr.
    Dann endete, wie vom Blitz getroffen, die Bevöl- kerungsexplosion und
    pendelte sich beim Stande von 38 Millionen auf eine Einwohnerzahl ein,
    die noch heute unverändert gilt. Offenbar war es ein starkes
    Aphrodisiakum was zur Geburt von x- Millionen neuer Polen führte, denn
    in den Lebensmittelgeschäften gab es nur Essig und Millionen starben ja auch nach dem Kriege“ - gab der ehemalige polnische Präsident gegenüber den hiermit überraschten
    Journalisten der Tageszeitung "Izvestija" zu.


    Tatsächlich ist selbst die bisher bekannte offizielle Entwicklung des
    polnischen Bevölkerungs- wachstums in der Nachkriegszeit sehr
    mysteriös, die sich mit der von Wojciech Jaruzelski "nur" um ca. 6
    Millionen Menschen unterscheidet. Laut dem Ex- Präsidenten, der in
    Polen trotz seiner Kriegsrechtgeschichte, überwiegend als honoriger
    Mann gilt, waren im Jahre 1946 nur noch 24 von einst 37 Millionen Polen
    der späten 30er Jahre vorhanden. Demzu-folge fehlten 13 Millionen
    Polen, wovon nach polnischen Angaben 5,9 Millionen im Kriege ums Leben
    gekommen sein sollen, hierunter knapp 2.9 Mio. Juden, das Schicksal der
    restlichen 7 Millionen Polen gilt noch heute als ungeklärt. Zahlen der
    polnischen Statistik-behörde (GUS) beziffern die Einwohner Polens im
    Jahre 1946 mit 23,6 Mio. und 1970 mit 32,7 Millionen, 5, 8 Millionen
    weniger als 1990, als der Kommunismus vorbei war und fortan in Polen 38
    Millionen Menschen lebten.


    [Links nur für registrierte Nutzer]




    Im übrigen ist auch längst geklärt, wer wem den Krieg erklärt hat und wer den Friedensflieger Heß abblitzen ließ und Punkt!

    kd
    Frankfurt am Main, Offenbach, Heilbronn, Sindelfingen – in diesen und anderen Städten sind Deutsche ohne Migrationshintergrundnur noch die grösste Gruppe, stellen aber keine absolute Mehrheit mehr dar.(„Westfernsehen“ NZZ 09.07.19) Es gibt keinen "großen Austausch der Bevölkerung" nur Verschwörungstheorien (BP Steinmeier SED-Einheitspresse welt 17.05.19) Wer lügt denn hier?

  10. #40
    Erfahrener Kamikaze Benutzerbild von Trantor
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    13.365

    Standard AW: Die Polen wollen 850 Milliarden Eur

    Zitat Zitat von antiseptisch Beitrag anzeigen
    Ich bin gerade in einem Unternehmen, was mit dem Iran Handel treibt. Der Ami kann das trotz Sanktionen nicht verhindern. Man braucht nur eine ausländische Bank, die keine für Amis pfändbare Guthaben hat. Der Geschäftsführer regte sich neulich tierisch darüber auf, wie leichtfertig vor der Hochfinanz gekuscht wird. Aber prinzipiell hast du Recht. Die wahren Machtstrukturen sieht man nicht ohne weiteres.
    ja und als einzelner kann man solche Sanktionen vllt mit ein paar Trick umgehen, allerdings greifen die Amerikaner dann auch nicht den einzelnen Unternehmer an sondern das Land bzw die Regierung - iSV "hey ihr wollt weiter Geschäfte mit Amerika machen dann unterbindet Geschäfte mit dem Iran".
    Ist leider sehr effektiv, 90% entscheiden sich für Amerika - sicher einzelen Geschäfte laufen dann trotzdem iwie unter der Hand, aber der Einbruch für den Iran im Gesamten (ist ja nicht nur Deutschland) ist klar spürbar.
    “Der Politischen Korrektheit geht es nicht darum, eine abweichende Meinung als falsch zu erweisen, sondern den abweichend Meinenden als unmoralisch zu verurteilen. Man kritisiert abweichende Meinungen nicht mehr, sondern hasst sie einfach. Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Schweigen gebracht.”
    Prof.Dr. Norbert Bolz, Medienwissenschaftler

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Polen will 840 Milliarden Euro, mindestens
    Von black_swan im Forum Europa
    Antworten: 568
    Letzter Beitrag: 29.10.2018, 14:03
  2. Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 17.12.2012, 16:24
  3. ARD & ZDF wollen 1,5 Milliarden Euro mehr!
    Von Springpfuhl im Forum Medien
    Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 02.10.2011, 10:24
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.03.2011, 20:39
  5. Polen erwartet Milliarden-Einnahmen durch EM 2012
    Von Candymaker im Forum Europa
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 03.09.2010, 04:47

Nutzer die den Thread gelesen haben : 240

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben