+ Auf Thema antworten
Seite 10 von 18 ErsteErste ... 6 7 8 9 10 11 12 13 14 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 91 bis 100 von 171

Thema: Rechtsextremismus. Der berufstätige deutsche Mann ist das Hauptproblem

  1. #91
    Ethnopluralist Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    23.476

    Standard AW: Rechtsextremismus. Der berufstätige deutsche Mann ist das Hauptproblem

    Zitat Zitat von Freidenkerin Beitrag anzeigen
    Ich weiß eine schnelle und wirksame Methode dagegen: Allen Berufstätigen in diesem Land sofort kündigen. Schwupps sind sie arbeitslos und nicht mehr berufstätig und damit keine Gefahr mehr. Problem gelöst.
    Leider ist ja ein Generalstreik in dieser BRD nicht machbar.

    Aber: Mal eine Woche lang kollektives Krankfeiern der berufstätigen Bevölkerung dürfte selbst den Gretawahn gehörig ausbremsen.
    __________________

    Rinderfilet krümelt nicht!
    __________________

  2. #92
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    6.880

    Standard AW: Rechtsextremismus. Der berufstätige deutsche Mann ist das Hauptproblem

    Zitat Zitat von Querfront Beitrag anzeigen
    sagt die Bundeszentrale für politische Bildung. An Berufstätige komme man nicht so leicht ran, wie an Kinder und Jugendliche.

    [Links nur für registrierte Nutzer]



    Man will die Betriebe in die Umzerziehung mit einbeziehen.



    Und wer da nicht freudig mitmacht, gilt als verdächtig. Bei anhaltender Renitenz gibt es dann ein Personalgespräch.

    Wer nicht hüpft, der ist ein Nazi.

    Die Umerziehung geht in die nächste Runde.
    Obwohl Rechte das BRD-System hassen, arbeiten die hart und viel für das BRD-System, wie Spießer und wundern sich, dass es nicht untergeht und kaputtgeht.
    Geändert von Pelle (25.09.2019 um 21:45 Uhr)

  3. #93
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    69.014

    Standard AW: Rechtsextremismus. Der berufstätige deutsche Mann ist das Hauptproblem

    Wie arbeiten wir für das BRD System ?
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  4. #94
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    6.880

    Standard AW: Rechtsextremismus. Der berufstätige deutsche Mann ist das Hauptproblem

    Zitat Zitat von Dr Mittendrin Beitrag anzeigen
    Wie arbeiten wir für das BRD System ?
    Ja, die meisten Rechten gehen zur Arbeit und arbeiten fleißig und hart für das BRD-System, und regen sich über Familie Ritter auf.

    [Links nur für registrierte Nutzer]


  5. #95
    Mitglied Benutzerbild von Arndt
    Registriert seit
    27.02.2017
    Beiträge
    2.455

    Standard AW: Rechtsextremismus. Der berufstätige deutsche Mann ist das Hauptproblem

    Zitat Zitat von Pelle Beitrag anzeigen
    Obwohl Rechte das BRD-System hassen, arbeiten die hart und viel für das BRD-System, wie Spießer und wundern sich das es nicht untergeht und kaputtgeht.
    Vollkommen verquere Logik.
    ​Wenn das Licht der Vergangenheit nicht mehr unsere Zukunft erhellt, irrt der menschliche Geist in Finsternis. Alexis de Tocqueville

  6. #96
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    6.880

    Standard AW: Rechtsextremismus. Der berufstätige deutsche Mann ist das Hauptproblem

    Zitat Zitat von Arndt Beitrag anzeigen
    Vollkommen verquere Logik.
    Ja, wieso?

  7. #97
    Mitglied Benutzerbild von Arndt
    Registriert seit
    27.02.2017
    Beiträge
    2.455

    Standard AW: Rechtsextremismus. Der berufstätige deutsche Mann ist das Hauptproblem

    Zitat Zitat von Pelle Beitrag anzeigen
    Ja, wieso?
    Sorry. Wenn du es nicht selbst herausfindest, ist dir wohl nicht zu helfen.
    ​Wenn das Licht der Vergangenheit nicht mehr unsere Zukunft erhellt, irrt der menschliche Geist in Finsternis. Alexis de Tocqueville

  8. #98
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    6.880

    Standard AW: Rechtsextremismus. Der berufstätige deutsche Mann ist das Hauptproblem

    Zitat Zitat von Arndt Beitrag anzeigen
    Sorry. Wenn du es nicht selbst herausfindest, ist dir wohl nicht zu helfen.
    Da kommt wohl nichts Geistiges, außer eine Ablenkungsmanöver von Dir! Ich wusste es!

  9. #99
    Mitglied Benutzerbild von Arndt
    Registriert seit
    27.02.2017
    Beiträge
    2.455

    Standard AW: Rechtsextremismus. Der berufstätige deutsche Mann ist das Hauptproblem

    Zitat Zitat von Pelle Beitrag anzeigen
    Da kommt wohl nichts Geistiges, außer eine Ablenkungsmanöver von Dir! Ich wusste es!
    Dito und einen angenehmen Abend.
    ​Wenn das Licht der Vergangenheit nicht mehr unsere Zukunft erhellt, irrt der menschliche Geist in Finsternis. Alexis de Tocqueville

  10. #100
    Ethnopluralist Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    23.476

    Standard AW: Rechtsextremismus. Der berufstätige deutsche Mann ist das Hauptproblem

    Zitat Zitat von Pelle Beitrag anzeigen
    Obwohl Rechte das BRD-System hassen, arbeiten die hart und viel für das BRD-System, wie Spießer und wundern sich, dass es nicht untergeht und kaputtgeht.
    In erster Linie gehen Rechte deswegen arbeiten, damit ihre Kinder satt und bekleidet sind und ein Dach überm Kopf haben. Das hat erstmal nicht zwingend damit etwas zu tun, dieses System am Laufen zu halten. Es ist einfach eine zwingende Notwendigkeit.

    Was das System am Laufen hält und (noch) nicht kollabieren lässt, ist eine immense Steuerlast, die diesen arbeitenden Menschen aufgebürdet wird. Demnächst dann noch ein bissel mehr Last wegen CO2-Steuer, kalte Enteignung der Bevölkerung in den Bereichen Mobilität, Stromversorgung und Heizung - Ablasshandel!

    Die bösen Rechten werden bald nicht mehr arbeiten gehen KÖNNEN, weil ihnen schlicht das Geld für Sprit fehlt und man ihre Autos verschrottet hat. Während irgendwelche Hungerleider und Glücksritter auf deren kosten alle Fünfe grade sein lassen und sich täglich sattfressen können.

    Zu diesen zähle ich auch eine Familie Ritter! Und ich glaube kaum, dass sich irgendein Rechter mit diesem Assipack auch nur ansatzweise gemein macht.

    Diese Scheißsippe schmarotzt sich seit Jahrzehnten durchs Leben, ist kriminell und hat mit Rechts NICHTS, aber auch gar nichts, zu tun oder zu schaffen. Das sind asoziale Elemente, die nur Schaden anrichten.
    __________________

    Rinderfilet krümelt nicht!
    __________________

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. "Unser Hauptproblem ist Apathie"
    Von Die Petze im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.12.2013, 15:02
  2. taugt der deutsche Mann zu etwas ?
    Von Gladius Germaniae im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 137
    Letzter Beitrag: 27.07.2008, 20:26
  3. Türkische Erwerbstätige in der Türkei arbeiten jährlich 481 Stunden mehr als Deutsche
    Von Stuttgart25 im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 28.07.2007, 21:19
  4. Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 23.03.2007, 17:37

Nutzer die den Thread gelesen haben : 190

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben