+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 60

Thema: Seid Ihr der Typus der Resignierten oder tut Ihr was für euren Datenschutz ?

  1. #11
    Mitohneglied Benutzerbild von Deschawüh
    Registriert seit
    22.07.2018
    Ort
    Deutschland a.D.
    Beiträge
    1.310

    Standard AW: Seit Ihr der Typus der Resignierten oder tut Ihr was für euren Datenschutz ?

    Zitat Zitat von Doppelstern Beitrag anzeigen
    Ich habe keine Angst vor Schnüffelaktionen. Was könnte der Schnüffler schon erfahren ? Das ich im HPF Forum bin ? Meine Nachrichten sind auch nicht so geheim, daß sie mich in Teufelsküche bringen würden. Wäre mir egal, wenn das jemand lesen würde. Wenn jemand große Mengen an Daten abgreift, braucht es auch eine Menge Leute, die es Lesen wollen und auch können. Und unermeßliches Personal haben Deutsche Geheimdienste nicht, um Millionen PC`S auszuwerten. Also der Datenschutz kocht bei mir auf Sparflamme.
    Meine Geheimdienstgeschäfte wickele ich nur über Telefonzellen ab.
    Dazu braucht es kein vermehrtes Personal, wie spätestens seit der NSA-Affäre und Wikileaks klar sein dürfte. Dafür gibt es Programme, die das viel effizienter erledigen.
    Geht auch nicht nur darum ob man selber für die interessant genug ist um gezielt ausspioniert zu werden, es geht darum, dass sie das einfach machen, ohne das man selber überhaupt etwas davon mit bekommt, "persönliches Einverständnis" nur noch eine belanglose Metapher ist, diese sehr persönlichen Daten gesammelt und jederzeit bei Bedarf benutzt werden können. Ich finde das jedenfalls mehr als beängstigend, weil es auf diesem Weg keine Grenzen mehr gibt.
    Niemand hat die Absicht, Deutschland umzuvolken
    (-_-)
    -< >-
    Ene, mene muh-raus bist du!





  2. #12
    Mitohneglied Benutzerbild von Deschawüh
    Registriert seit
    22.07.2018
    Ort
    Deutschland a.D.
    Beiträge
    1.310

    Standard AW: Seit Ihr der Typus der Resignierten oder tut Ihr was für euren Datenschutz ?

    Klar kann man jetzt sagen ist mir doch alles völlig egal, ich habe ohnehin nichts zu verbergen.
    Dann stellt euch meinetwegen in jeden Raum Alexa und lasst euch auch noch auf dem Klo beim kacken abhören. Ist doch ohnehin alles egal. Schöne neue Welt eben. Man könnte das auch einfach mit Resignation umschreiben, denn nichts anderes ist es.

    Schon mal überlegt das so etwas zwangsläufig in totaler Überwachung endet, der sich niemand mehr entziehen kann? Mit Projekt Startlink wird es eingeleitet und mit Chip für jeden, wird das enden.
    Kommende Generationen werden das alles wahrscheinlich nicht einmal mehr ansatzweise kritisieren, weil sie es für normal und unbedingt notwendig erachten werden, per Gehirnwäsche-Chip immer wieder auf Kurs gebracht zu werden. Wer nicht funktioniert fliegt raus aus dem Spiel, weil nutzlos.
    Und gestorben wird dann auch nur noch, wenn es das System für notwendig hält. Aber auch dafür wird schon an der entsprechenden Illusion gearbeitet oder ist möglicherweise schon längst das, was wir als Realität zu kennen glauben.
    Vielleicht bin ich aber auch einfach schon völlig paranoid und verrückt, wer weiß.
    Niemand hat die Absicht, Deutschland umzuvolken
    (-_-)
    -< >-
    Ene, mene muh-raus bist du!





  3. #13
    Meisterdiener Benutzerbild von Flaschengeist
    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Beschissene Frage
    Beiträge
    12.764

    Standard AW: Seit Ihr der Typus der Resignierten oder tut Ihr was für euren Datenschutz ?

    Zitat Zitat von Trantor Beitrag anzeigen
    wüsste auch nicht was ich grossartig verbergen müsste.

    bin ja kein Nazi und auch kein Anhänger anderer totalitärere Regierungsformen auch wenn die Medien was anderes behaupten.
    Für diejenigen die das aber sind und sich dann halt auch mit entsprechenden verfassungsfeindlichen Dingen Schriften umgeben sammeln etc, naja für die könnte es schon sinn machen.

    obwohl ich glaube das man hinsichtlich von Verschlüsselungen da schon ein echter Supercrack sein muss damit die das nicht knacken können und selbst wenn wenn man die Passwörter dem Gericht nicht verrät wird das ja auch eher negativ ausgelegt.

    ich denke zunm aktuellen Zeitpunkt ist das alles übertrieben, nur allein wgen seiner Gesinnung ist hier noch keiner verhaftet worden - wegen kriminellen Delikten allerdings schon, und dann mM nach auch zurecht.

    Liest man nicht immer wieder von Dienst-Suspendierungen wegen irgendwelcher angeblichen Hass-Inhalte in Chat-Gruppen? Wie war das mit dem Dienstwagen wo man irgendein Heftchen oder Aufkleber hinter der Scheibe entdeckt hat? Was ist eigentlich aus den Säuberungsaktionen gegen Rechts bei der BW geworden?
    Anstatt das zu feiern, was uns trennt, müssen wir suchen, was uns vereint und zu einem Volk macht!

  4. #14
    Erfahrener Kamikaze Benutzerbild von Trantor
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    13.300

    Standard AW: Seit Ihr der Typus der Resignierten oder tut Ihr was für euren Datenschutz ?

    Zitat Zitat von Flaschengeist Beitrag anzeigen
    Liest man nicht immer wieder von Dienst-Suspendierungen wegen irgendwelcher angeblichen Hass-Inhalte in Chat-Gruppen? Wie war das mit dem Dienstwagen wo man irgendein Heftchen oder Aufkleber hinter der Scheibe entdeckt hat? Was ist eigentlich aus den Säuberungsaktionen gegen Rechts bei der BW geworden?
    sicher, ich sage ja nicht das es in Deutschland keine Diskriminierung nach ideologischen Gesichtspunkten gibt - die gibt es ohne Frage, vor allem eben im öffentlichen Raum.

    aber hier ging es ja konkret um persönlichen Datenschutz zu Hause, verschlüsselte Festplatten etc .
    Das man im öffentichen Leben aufpassen muss was man sagt um - je nach dem wo man lebt, arbeitet und Abhängigkeiten hat - keine gesellschaftlichen Nachteile zu haben, ist ohne Frage unbestritten, nur wie gesagt das hat ja jetzt erstmal nichts mit Hausdurchsuchungen oder verschlüsselten Festplatten zu tun.
    “Der Politischen Korrektheit geht es nicht darum, eine abweichende Meinung als falsch zu erweisen, sondern den abweichend Meinenden als unmoralisch zu verurteilen. Man kritisiert abweichende Meinungen nicht mehr, sondern hasst sie einfach. Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Schweigen gebracht.”
    Prof.Dr. Norbert Bolz, Medienwissenschaftler

  5. #15
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    657

    Standard AW: Seit Ihr der Typus der Resignierten oder tut Ihr was für euren Datenschutz ?

    Zitat Zitat von Deschawüh Beitrag anzeigen
    Dazu braucht es kein vermehrtes Personal, wie spätestens seit der NSA-Affäre und Wikileaks klar sein dürfte. Dafür gibt es Programme, die das viel effizienter erledigen.
    Geht auch nicht nur darum ob man selber für die interessant genug ist um gezielt ausspioniert zu werden, es geht darum, dass sie das einfach machen, ohne das man selber überhaupt etwas davon mit bekommt, "persönliches Einverständnis" nur noch eine belanglose Metapher ist, diese sehr persönlichen Daten gesammelt und jederzeit bei Bedarf benutzt werden können. Ich finde das jedenfalls mehr als beängstigend, weil es auf diesem Weg keine Grenzen mehr gibt.
    Das ist schon klar, daß Programme dies deutlich effizienter erledigen können.
    Aber mal angenommen, die spionieren 1 Mill. PC´s mit einem Programm aus und kontrollieren diese auf Wörter wie Bomben, IS, Rechtsradikal etc. Dann bleiben vielleicht 10.000 Datensätze von PC`s über, wo dann Menschen ins Spiel kommen. Sie werden wohl die Datensätze persönlich vorher noch mal kontrollieren müssen, um auch einen kriminellen Zusammenhang zu erkennen, der auch Strafrelevant ist, bevor die eine SEK Einheit vor Ort schicken. Denn es wäre peinlich wenn sich hinterher heraus stellt, daß IS von einem Rotzlöffel geschrieben wurde, der einfach nur extrem schlecht in Rechtschreibung ist. Eigentlich wollte er nur das Wort "ist" schreiben. Das ist nur ein Beispiel. Klar ist auch, daß man die Programme noch sensibler gestalten kann.

    Und lese mal 10.000 Datensätze. Diese Arbeit gönne ich nicht mal dem schlimmsten Feind. Ich bin davon überzeugt, daß zuviel unter dem Begriff "Überwachungsstaat" hinein interpretiert wird.

    Viel schlimmer finde ich, wenn der Staat das Bargeld abschaffen würde und man nur noch mit Karte bezahlen könnte. Das wäre Überwachung pur.
    Geändert von Doppelstern (29.08.2019 um 11:51 Uhr)

  6. #16
    Mitglied Benutzerbild von Mandarine
    Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    152

    Standard AW: Seit Ihr der Typus der Resignierten oder tut Ihr was für euren Datenschutz ?

    Zitat Zitat von Doppelstern Beitrag anzeigen

    Viel schlimmer finde ich, wenn der Staat das Bargeld abschaffen würde und man nur noch mit Karte bezahlen könnte. Das wäre Überwachung pur.
    Wieso sollte es ein Problem sein wenn Papa Staat weiß, wie/wo/wann ich meinen Zwanni ausgebe ?
    Morgens 4,50-€ für Kaffee/Brötchen. Mittag 6,50-€ Currywurst/Pommes z.B. ist doch kein Problem.
    Ahhh ich verstehe.. Du meinst das Schwarzgeld bzw. Geld machen und keine Steuern zahlen wollen.
    Die erwischen euch eh alle


    Spaß beiseite, der Rubel / Yuan ist ja auch noch da. Glaube kaum, dass die Russen und Chinesen das Spielchen mitmachen. Wer also Bargeld liebt .. Alternativen zum Oiro & Dolores gibt es.
    Schon mal was von einem Kölsch-Kanzler gehört ?

  7. #17
    Mitglied Benutzerbild von Valdyn
    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    15.638

    Standard AW: Seit Ihr der Typus der Resignierten oder tut Ihr was für euren Datenschutz ?

    Zitat Zitat von Mandarine Beitrag anzeigen
    Wieso sollte es ein Problem sein wenn Papa Staat weiß, wie/wo/wann ich meinen Zwanni ausgebe ?
    Morgens 4,50-€ für Kaffee/Brötchen. Mittag 6,50-€ Currywurst/Pommes z.B. ist doch kein Problem.
    Ahhh ich verstehe.. Du meinst das Schwarzgeld bzw. Geld machen und keine Steuern zahlen wollen.
    Die erwischen euch eh alle


    Spaß beiseite, der Rubel / Yuan ist ja auch noch da. Glaube kaum, dass die Russen und Chinesen das Spielchen mitmachen. Wer also Bargeld liebt .. Alternativen zum Oiro & Dolores gibt es.
    Die Gefahr ist nicht so sehr die Überwachung sondern die Möglichkeit quasi per Mausklick Existenzen zu vernichten. Heute sperrt man unliebsamen Personen nur Youtube Accounts oder lässt sie keine Geschäftskonten errichten. Wenn es kein Bargeld mehr gibt, sperrt man ihnen den Zugang zur normalen Existenz. Stell dir vor, du kannst nirgendwo offiziell etwas kaufen. Dann heisst es, ja, wir bearbeiten das und nach 3 Monaten heisst es dann, es tut uns leid, war ein Versehen. Da überlegst du dir in Zukunft dreimal ob du dich nochmal systemkritisch äusserst.

  8. #18
    Mitglied Benutzerbild von Mandarine
    Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    152

    Standard AW: Seit Ihr der Typus der Resignierten oder tut Ihr was für euren Datenschutz ?

    Zitat Zitat von Staatsfeind Beitrag anzeigen
    Gehört Ihr zur Gruppe der Resignierten die eh nix zu verbergen haben und sich als Ziel Objekt für nicht Wichtig/VIP genug halten oder gehört Ihr wie Ich zur Gruppe von denen die Ihr jeweiliges BS absichern und Massnahmen treffen wie bsp. Wire staat WhatsApp oder Veracrypt verschlüsselte Datenträger, und wenn Ja welche ?
    Alle Verschlüsselungen die durch Passworteingabe entschlüsselt werden können, ist kein richtiger Schutz. In Zeiten von Quantumbot, Quantumcopper knackt das NSA wirklich alles. Wer 100%igen Schutz möchte, muss ganz anders vorgehen. Das einzige was wirklich was bringt ist, es einfach anders zu machen.
    Schon mal was von einem Kölsch-Kanzler gehört ?

  9. #19
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    657

    Standard AW: Seit Ihr der Typus der Resignierten oder tut Ihr was für euren Datenschutz ?

    Zitat Zitat von Mandarine Beitrag anzeigen
    Wieso sollte es ein Problem sein wenn Papa Staat weiß, wie/wo/wann ich meinen Zwanni ausgebe ?
    Morgens 4,50-€ für Kaffee/Brötchen. Mittag 6,50-€ Currywurst/Pommes z.B. ist doch kein Problem.
    Ahhh ich verstehe.. Du meinst das Schwarzgeld bzw. Geld machen und keine Steuern zahlen wollen.
    Die erwischen euch eh alle


    Spaß beiseite, der Rubel / Yuan ist ja auch noch da. Glaube kaum, dass die Russen und Chinesen das Spielchen mitmachen. Wer also Bargeld liebt .. Alternativen zum Oiro & Dolores gibt es.

    Was ich am Tag esse, ist dem Staat sicherlich egal. Wenn du allerdings in ein Spielcasino gehst und eine Glücksphase hast und zum Beispiel 5000 € gewinnst, was du allerdings nicht mehr als Bargeld, sondern per Buchung auf Dein Konto bekommst, dann wird sich das Sozialamt beim Hartz4 Bezug ganz gierig da drauf schmeißen. Von den 5000 € bliebe fast gar nichts mehr übrig.

    Schwarzgeldkassen gehen auch nicht mehr. Viele Branchen können nur überleben, wie die Gastronomie, Frisöre etc. weil sie Gelder dem Staat vorenthalten. Nicht alle aber viele. Und wir sind uns doch hoffentlich einig, daß wir in Deutschland viel zu viel Steuern bezahlen müssen, welches noch nicht mal sinnvoll eingesetzt wird, sondern öffentlich für die Asylantenbrut verbrannt wird. Jedes Jahr ca. 25 -50 Milliarden € ist ja nun mal kein Pappenstiel. Und Merkel schmeißt ja auch bei jeder Auslandsreise Millionen aus dem Fenster.
    Geändert von Doppelstern (29.08.2019 um 13:09 Uhr)

  10. #20
    Mitglied Benutzerbild von Mandarine
    Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    152

    Standard AW: Seit Ihr der Typus der Resignierten oder tut Ihr was für euren Datenschutz ?

    Zitat Zitat von Valdyn Beitrag anzeigen
    Die Gefahr ist nicht so sehr die Überwachung sondern die Möglichkeit quasi per Mausklick Existenzen zu vernichten. Heute sperrt man unliebsamen Personen nur Youtube Accounts oder lässt sie keine Geschäftskonten errichten. Wenn es kein Bargeld mehr gibt, sperrt man ihnen den Zugang zur normalen Existenz. Stell dir vor, du kannst nirgendwo offiziell etwas kaufen. Dann heisst es, ja, wir bearbeiten das und nach 3 Monaten heisst es dann, es tut uns leid, war ein Versehen. Da überlegst du dir in Zukunft dreimal ob du dich nochmal systemkritisch äusserst.
    Ich verstehe was Du meinst. Die die was zu verlieren haben, sollten deswegen auch auf chefkoch.xe ne Unterhaltung suchen. Das systemkritische Bürger ein Problem bekommen könnten.. davon bin ich überzeugt.
    Schon mal was von einem Kölsch-Kanzler gehört ?

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Datenschutz-Grundverordnung: Fluch oder Segen?
    Von ABAS im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 21.09.2019, 21:15
  2. Seid ihr Pazifisten oder Militaristen?
    Von Beverly im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 28.09.2007, 09:15
  3. Seid ihr Materialist oder Idealist?
    Von Lichtblau im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 24.05.2007, 00:56

Nutzer die den Thread gelesen haben : 106

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben