+ Auf Thema antworten
Seite 15 von 17 ErsteErste ... 5 11 12 13 14 15 16 17 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 141 bis 150 von 168

Thema: Warum verlieren Konservative immer?

  1. #141
    Mitglied Benutzerbild von Valdyn
    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    16.758

    Standard AW: Warum verlieren Konservative immer?

    Zitat Zitat von antiseptisch Beitrag anzeigen
    Die sind ja auch kein Vorbild. Die waren im geistlichen Sinne nur Barbaren. Aber vermutlich konnte man zu jener Zeit nicht anders überleben.
    Lass das den Lykurg nicht hören.

    Aber ansonsten ja, der Meinung bin ich auch. Religionen entwickelten sich aus der Notwendigeit der herrschenden Bedingungen heraus.

  2. #142
    Moin! Benutzerbild von SprecherZwo
    Registriert seit
    13.01.2018
    Beiträge
    10.199

    Standard AW: Warum verlieren Konservative immer?

    Zitat Zitat von antiseptisch Beitrag anzeigen
    Gerade war Wolfgang Grupp, Chef von Trigema seit 50 Jahren, bei hr-info im Interview. Es war köstlich. Mir fällt gerade kein passenderes Beispiel für einen Konservativen ein. Selbst seine Nachfolge will er nicht unter seinen Kindern teilen. Er bestimmt es mit seiner Frau, und es steht noch nicht fest. Als Vater können solche Menschen ziemlich schwierig sein, wenn man nicht nach ihrer Pfeife tanzt. Aber wenn das harmoniert, kann das ein unschlagbares Team sein. Wenn das ganze Land so ticken würde, in Eintracht, hätten wir jetzt Zustände wie in einem Paralleluniversum.
    Der wählt Grüne.

  3. #143
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    10.228

    Standard AW: Warum verlieren Konservative immer?

    Zitat Zitat von Valdyn Beitrag anzeigen
    Welche höhere Ordnung hätte denn das Germanentum anzubieten? Also der Glaube, im Kampf zu sterben, in Folge zu plündern und zu erobern, um in Wallhalla mit den Göttern zu zechen, ist doch Materialismus pur.
    Das ist zumindest das, was von den Germanen überliefert und ständig betont wird. Das Indogermanentum (davon sind die Germanen und Kelten nur ein Teil) hat jede Menge an höherer Weisheit anzubieten. Der Glaube an eine Höherentwicklung der Seele war nicht nur bei den Ariern im alten Indien oder den Persern, sondern auch bei den Kelten und Germanen verbreitet.

    Dagegen steht heute: Fressen, Fernsehen, Urlaub, Sterben...
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  4. #144
    Mitglied Benutzerbild von Kreuzbube
    Registriert seit
    17.07.2007
    Ort
    Naumburg a.d. Saale
    Beiträge
    24.380

    Standard AW: Warum verlieren Konservative immer?

    Zitat Zitat von Valdyn Beitrag anzeigen
    Welche höhere Ordnung hätte denn das Germanentum anzubieten? Also der Glaube, im Kampf zu sterben, in Folge zu plündern und zu erobern, um in Wallhalla mit den Göttern zu zechen, ist doch Materialismus pur.
    An sich waren es lärmende Suffköppe. Ähnlich den heutigen Fußball-Fans. Nichts weiter!

    "Lieber entdeckte ich einen Satz der Geometrie, als daß ich den Thron von Persien gewänne!"
    Thales von Milet (Philosoph, Staatsmann und Mathematiker 624 v.u.Z. - 546 v.u.Z.)

  5. #145
    Mitglied Benutzerbild von nurmalso2.0
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    12.270

    Standard AW: Warum verlieren Konservative immer?

    Zitat Zitat von antiseptisch Beitrag anzeigen
    Die Germanen kamen als Heiden auch nicht weiter. Zu Weisheit gelangt man als komplett Ungläubiger jedenfalls auch nicht. Wenn das so einfach wäre, hätten wir die Diskussion hier nicht, weil das Abendland nach der Aufklärung eine blühende Landschaft geworden wäre. Das war und ist aber nicht der Fall. Nicht weniger glauben, sondern zurück zum Glauben muss es heißen. Die Welt im geistlichen Sinne ist immer das Problem, nie die Lösung. Schon wenn der Verstand zu sehr in der Welt steckt, kommst du mit noch mehr Verstand keinen Schritt weiter. Falls du mir folgen kannst.
    Genau das tun die Etablierten, sie importieren einen "frischen" Aberglauben aus dem Orient. Sogar die konservativen Kirchen freuen sich darüber. Du auch, oder willst du mit Ablehnung des Islam nur deine Einfältigkeit schützen, dann wäre das eine Neiddebatte. Wie ich es auch drehe, aber alten, totgeglaubten Klamauk aus dem Orient hervor kramen bedeutet auf dem Niveau antiker Hohlköpfe zu verweilen, also Rückschritt.
    Sollen die Kinder in der Schule tatsächlich wieder morgens das "Vater unser" beten und die Pfaffen Hochwürden nennen müssen, denn dass wäre echter Konservatismus!?

  6. #146
    Mitglied Benutzerbild von antiseptisch
    Registriert seit
    12.08.2017
    Beiträge
    4.449

    Standard AW: Warum verlieren Konservative immer?

    Zitat Zitat von SprecherZwo Beitrag anzeigen
    Der wählt Grüne.
    Ich weiß, das habe ich hier auch gelesen. Aber es kommt auf die Taten an. Ich kann das zwar nicht nachvollziehen, aber es wird demnächst noch mehr konservative Grüne geben. Weisheit kommt oft erst mit dem Alter.

  7. #147
    Mitglied Benutzerbild von antiseptisch
    Registriert seit
    12.08.2017
    Beiträge
    4.449

    Standard AW: Warum verlieren Konservative immer?

    Zitat Zitat von Kreuzbube Beitrag anzeigen
    An sich waren es lärmende Suffköppe. Ähnlich den heutigen Fußball-Fans. Nichts weiter!
    Die Deutschen werden nie wahre Feingeister wie die antike griechische oder römische Oberschicht werden. Dafür fand die Nationbildung zu spät statt.

  8. #148
    Mitglied Benutzerbild von Valdyn
    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    16.758

    Standard AW: Warum verlieren Konservative immer?

    Zitat Zitat von antiseptisch Beitrag anzeigen
    Ich weiß, das habe ich hier auch gelesen. Aber es kommt auf die Taten an. Ich kann das zwar nicht nachvollziehen, aber es wird demnächst noch mehr konservative Grüne geben. Weisheit kommt oft erst mit dem Alter.
    Er hat in einem Interview gesagt, dass er sich vorstellen könnte bei der nächsten Wahl grün zu wählen. Sprecher stellt das so dar, als sei Grupp überzeugter jahrzehntelanger Grünenwähler.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Und das hat er unter dem Strich wohl auch nur aus wahltaktischen Überlegungen getan.

  9. #149
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    10.228

    Standard AW: Warum verlieren Konservative immer?

    Zitat Zitat von nurmalso2.0 Beitrag anzeigen
    Genau das tun die Etablierten, sie importieren einen "frischen" Aberglauben aus dem Orient. Sogar die konservativen Kirchen freuen sich darüber. Du auch, oder willst du mit Ablehnung des Islam nur deine Einfältigkeit schützen, dann wäre das eine Neiddebatte. Wie ich es auch drehe, aber alten, totgeglaubten Klamauk aus dem Orient hervor kramen bedeutet auf dem Niveau antiker Hohlköpfe zu verweilen, also Rückschritt.
    Sollen die Kinder in der Schule tatsächlich wieder morgens das "Vater unser" beten und die Pfaffen Hochwürden nennen müssen, denn dass wäre echter Konservatismus!?
    Der Islam ist deshalb so dermaßen primitiv, weil die islamischen Völker einen Durchschnitts-IQ von 75 haben (oder noch weniger). Große spirituelle Erleuchtung wirst du da also nicht erwarten können. Es ist eher so:

    "Allah is größte Boss von alle Stämme. Der hat imma Recht, weissu? Der macht jeden platt, wenner nich gehorcht! Also glaube an die Gebote von den, weissu?"

    Einfache Stammesregeln für geistig einfache Völker. Das kann man nicht mit der Philosophie und Spiritualität von Völkern nordischer Rasse (oder von nordisch geführten) Völkern vergleichen. Auch die Ostasiaten sind da (ebenfalls in ihren Hochzeiten von nordischen Europiden angeführt!) wesentlich weiter.
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  10. #150
    Mitglied Benutzerbild von antiseptisch
    Registriert seit
    12.08.2017
    Beiträge
    4.449

    Standard AW: Warum verlieren Konservative immer?

    Zitat Zitat von nurmalso2.0 Beitrag anzeigen
    Genau das tun die Etablierten, sie importieren einen "frischen" Aberglauben aus dem Orient. Sogar die konservativen Kirchen freuen sich darüber. Du auch, oder willst du mit Ablehnung des Islam nur deine Einfältigkeit schützen, dann wäre das eine Neiddebatte. Wie ich es auch drehe, aber alten, totgeglaubten Klamauk aus dem Orient hervor kramen bedeutet auf dem Niveau antiker Hohlköpfe zu verweilen, also Rückschritt.
    Sollen die Kinder in der Schule tatsächlich wieder morgens das "Vater unser" beten und die Pfaffen Hochwürden nennen müssen, denn dass wäre echter Konservatismus!?
    Tut mir leid, aber wenn man sich verlaufen hat, muss man dahin zurück, wo der Weg noch richtig war. Augen zu und immer weiter ist jedenfalls noch schlimmer. Man kann durchaus beides ablehnen: Linke atheistische Zecken und Moslems. Mal so eben einen neuen Glauben hervor zaubern, geht in der Kürze der Zeit nicht. Also bedient man sich der Musels, um einen Nebenarm in der Weltkulturgeschichte heranzuzüchten. Mir wäre es auch lieber, wenn es anders gekommen wäre.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.01.2015, 22:29
  2. Antworten: 109
    Letzter Beitrag: 22.10.2013, 09:00
  3. Warum Deutschland die EM verlieren sollte!
    Von Drache im Forum Deutschland
    Antworten: 129
    Letzter Beitrag: 19.06.2012, 11:43
  4. Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 15.06.2008, 20:48
  5. Warum wählen konservative Muslime links?
    Von -SG- im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 14.06.2007, 17:41

Nutzer die den Thread gelesen haben : 132

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

konservatismus

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

progressivismus

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

verlierer

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben