+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Zeige Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Norwegen nimmt keine Zuwanderer von NGO Schleuser-Schiffen mehr auf

  1. #11
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    647

    Standard AW: Norwegen nimmt keine Zuwanderer von NGO Schleuser-Schiffen mehr auf

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    .. es gibt genügend Vollidioten , die diesen Leuten Geld spenden , die Schiffe bezahlen , innerhalb kürzester Zeit gab es über 1 Mill. €uronen für diese Rackete ...

    Deutschland entwickelt sich immer mehr zu einem shit hole, zu einem Karachi. Und es gibt immer noch zu viele Leute, die diesen Gülleprozeß noch finanziell unterstützen.

  2. #12
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    27.338

    Standard AW: Norwegen nimmt keine Zuwanderer von NGO Schleuser-Schiffen mehr auf

    Zitat Zitat von Doppelstern Beitrag anzeigen
    Deutschland entwickelt sich immer mehr zu einem shit hole, zu einem Karachi. Und es gibt immer noch zu viele Leute, die diesen Gülleprozeß noch finanziell unterstützen.
    .. weil einige daran verdienen ...
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>>


  3. #13
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    57.753

    Standard AW: Norwegen nimmt keine Zuwanderer von NGO Schleuser-Schiffen mehr auf

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    .. es gibt genügend Vollidioten , die diesen Leuten Geld spenden , die Schiffe bezahlen , innerhalb kürzester Zeit gab es über 1 Mill. €uronen für diese Rackete ...
    Das wird grandios überschätzt. Wenn jetzt jeder 1000 Euro gespendet hat, waren das 1000 Menschen die spendeten. Erstaunlich wenig wo uns doch ständig vorgegaukelt wird wie begeistert die Mehrheit vom Flüchtlingsstrom ist.

    Haben jetzt 1 Million Menschen gespendet, sind das auf jeden Spender 1 Euro. Erstaunlich wenig Geld ist denen dann die Rettung wert.

    Egal wie man es dreht - gemessen an dem wie uns der Mist von Politik und Medien verkauft wird, zeigt diese geringe Spende genau das Gegenteil. Ein RTL-Samstag zur Rettung eines russischen Biber bringt da locker das 10-fache auf den Zähler.

  4. #14
    Mit mir zum Kampf u. Sieg
    Registriert seit
    09.07.2004
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    4.760

    Standard AW: Norwegen nimmt keine Zuwanderer von NGO Schleuser-Schiffen mehr auf

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Das wird grandios überschätzt. Wenn jetzt jeder 1000 Euro gespendet hat, waren das 1000 Menschen die spendeten. Erstaunlich wenig wo uns doch ständig vorgegaukelt wird wie begeistert die Mehrheit vom Flüchtlingsstrom ist.

    Haben jetzt 1 Million Menschen gespendet, sind das auf jeden Spender 1 Euro. Erstaunlich wenig Geld ist denen dann die Rettung wert.

    Egal wie man es dreht - gemessen an dem wie uns der Mist von Politik und Medien verkauft wird, zeigt diese geringe Spende genau das Gegenteil. Ein RTL-Samstag zur Rettung eines russischen Biber bringt da locker das 10-fache auf den Zähler.


    genau so ist es - mittelts entsprechender aussagen soll ständig suggeriert werden, die massen sind begeistert das sind sie mit sicherheit nicht.

    sehr viele kriegen in ihrem umfeld mit, was die folgen davon sind, selbst wenns so kleine dinge sind wie wachsender dreckpegel etc. wenn die nachrichtenberichterstattung eine andere wäre, wär freilich schon lang richtig was los. aber da kommen ja fast nur mikrobiologen usw. usw.
    meine beiträge sind ausschließl. mein geistiges eigentum.warnhinweis: fehlinterpretationen meiner aussagen gehen ausschl. zu lasten des lesers.

  5. #15
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    27.338

    Standard AW: Norwegen nimmt keine Zuwanderer von NGO Schleuser-Schiffen mehr auf

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Das wird grandios überschätzt. Wenn jetzt jeder 1000 Euro gespendet hat, waren das 1000 Menschen die spendeten. Erstaunlich wenig wo uns doch ständig vorgegaukelt wird wie begeistert die Mehrheit vom Flüchtlingsstrom ist.
    Haben jetzt 1 Million Menschen gespendet, sind das auf jeden Spender 1 Euro. Erstaunlich wenig Geld ist denen dann die Rettung wert.
    Egal wie man es dreht - gemessen an dem wie uns der Mist von Politik und Medien verkauft wird, zeigt diese geringe Spende genau das Gegenteil. Ein RTL-Samstag zur Rettung eines russischen Biber bringt da locker das 10-fache auf den Zähler.
    .. du mußt aber auch berücksichtigen , daß Spenden Gelder durch "Ärzte ohne Grenzen" , Sea-Watch, Betterplace , erfolgen ..

    .. Die Schleuserbanden handeln eindeutig rechtswidrig, gefährden Menschenleben, verstärken die Migrationsströme und haben vor allem finanzielle Motive. Die Schlepper-Vereine erhalten nachweislich Hunderttausende Euro Spenden für Ihre Arbeit. (2017: SOS Mediterranée: ca. 4 Millionen €; Sea-Watch: 1.773.310,10 €; Sea-Eye: ca. 500.000 €; Mission Lifeline: ca. 248.000 €). ..
    .. [Links nur für registrierte Nutzer] ..
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>>


  6. #16
    Der Kaishakunin Benutzerbild von Erich von Stahlhelm
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    hessen
    Beiträge
    16.496

    Standard AW: Norwegen nimmt keine Zuwanderer von NGO Schleuser-Schiffen mehr auf

    Zitat Zitat von Doppelstern Beitrag anzeigen
    Das Video mit dem Schiff, wo die Flüchtlinge erst im Unterdeck und dann später auf ein Schlauchboot umgesetzt wurden, habe ich auch gesehen. Das das eine Tatsache ist, ist schon klar. Ich meinte allerdings die Provision, die die von den Schleppern erhalten ist meine persönliche Überzeugung. Da gibt es so weit ich informiert bin, noch keine Aufdeckung.
    Das denke ich nicht. Die haben es auch nicht nötig so ein Risiko mit so einem Deal einzugehen, würde
    irgendwann rauskommen. Daß die mit Schleppern kommunizieren wo die nächste Ladung Neger abgesetzt wird,
    das ist erwiesen. Aber Geld? Die bekommen genug Spenden von BRDlingen und dann schau dir mal Leute wie
    Carola Rackete an. "Nö, eigentlich nicht!". Auf die Frage ob sie nicht verstehe wie angesichts von Szenarien mit
    5 - 50mio zukünftiger Afrikawirtschaftsmigranten der Bürger anfängt Kritik und Bedenken zu äußern. Das sind
    Überzeugungstäter, Autorassisten der übelsten Sorte. Denen ist ne Schiffsladung Neger, damit das "Deutschland
    verrecke!" per Migration schön weitergeht, Provision genug.
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  7. #17
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    62.050

    Standard AW: Norwegen nimmt keine Zuwanderer von NGO Schleuser-Schiffen mehr auf

    Für Norwegen ist das inzwischen keine Seenotrettung mehr, sondern eine Wanderroute.

  8. #18
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    647

    Standard AW: Norwegen nimmt keine Zuwanderer von NGO Schleuser-Schiffen mehr auf

    Zitat Zitat von Erich von Stahlhelm Beitrag anzeigen
    Das denke ich nicht. Die haben es auch nicht nötig so ein Risiko mit so einem Deal einzugehen, würde
    irgendwann rauskommen. Daß die mit Schleppern kommunizieren wo die nächste Ladung Neger abgesetzt wird,
    das ist erwiesen. Aber Geld? Die bekommen genug Spenden von BRDlingen und dann schau dir mal Leute wie
    Carola Rackete an. "Nö, eigentlich nicht!". Auf die Frage ob sie nicht verstehe wie angesichts von Szenarien mit
    5 - 50mio zukünftiger Afrikawirtschaftsmigranten der Bürger anfängt Kritik und Bedenken zu äußern. Das sind
    Überzeugungstäter, Autorassisten der übelsten Sorte. Denen ist ne Schiffsladung Neger, damit das "Deutschland
    verrecke!" per Migration schön weitergeht, Provision genug.
    Du wirst wahrscheinlich Recht haben. Gehört habe ich jedenfalls noch nichts darüber, daß die Provisionen kassieren, aber ich stelle es mir so vor, denn Geld schmiert die ganze Angelegenheit ungemein. Dann kann man auch so Sprüche loslassen, wie ein Kapitän eines Flugzeuges, der es begrüßt, wenn die Passagiere zukünftig wieder mit ihm fliegen werden und sich dafür bedankt, das die Passagiere mit ihm gereist sind. Erst letztens noch auf Video oder im Fernsehen oder sogar hier im Forum gesehen von einem Schiffskapitän, der seine Fracht nun doch endlich in Italien abliefern konnte und diese Sprüche abgesondert hat.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Thüringer Landkreis nimmt keine Invasoren mehr auf.
    Von Rumburak im Forum Deutschland
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 07.10.2015, 21:27
  2. Ungarn nimmt keine Flüchtlinge mehr auf
    Von Gärtner im Forum Europa
    Antworten: 140
    Letzter Beitrag: 27.06.2015, 04:54
  3. Austalien nimmt keine Bootsflüchtlinge mehr auf
    Von Sterntaler im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 22.04.2010, 16:37
  4. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25.04.2008, 18:23
  5. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.05.2007, 15:39

Nutzer die den Thread gelesen haben : 51

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben