+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Zeige Ergebnis 11 bis 12 von 12

Thema: Die Quoten Frauen in Berlin, machen Berlin zum Tollhaus

  1. #11
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    625

    Standard AW: Die Quoten Frauen in Berlin, machen Berlin zum Tollhaus

    Zitat Zitat von goldi Beitrag anzeigen
    30. August 2019,
    Morde in Schweden:
    Als sie starb, hielt sie ihr Baby im Arm
    ...
    Innenminister Mikael Damberg reiste an den Tatort. "Das ist eines der größten gesellschaftlichen Probleme unserer Zeit", sagte der Sozialdemokrat. Die Welle der Gewalt erinnere ihn an die 1990er-Jahre. Schweden sei eigentlich ein sicheres Land für die Bürger, die sich nicht in kriminellen Kreisen bewegten.
    Ein Mord wie der vom Montag in einer belebten Wohngegend aber zeige,
    dass die Gewalt "nun näher an die gewöhnlichen Bürger heranrückt",
    sagte er. "Wir haben eine hohe Frequenz von Schießereien und tödlicher Gewalt in Schweden. Es ist einfach zu viel und zu schrecklich."

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Warten wir mal ab, bis in Berlin, Bremen, NRW und Niedersachsen die Gewalt näher an die gewöhnlichen Bürger heranrückt.

    Mit keinem Wort erwähnt "Michael Damberg", daß die Gewalt eindeutig von Asylanten (generell Ausländer) ausgeht, ohne jetzt allerdings den Zeitungsbericht gelesen zu haben. Aber das macht nicht nur der Damberg, generell wird es in der täglichen Sprache der Politiker vollkommen ausgeklammert, gerade zu ignoriert.
    Erst vor 2 Wochen war Sarah Wagenknecht in Berlin Direkt zu sehen, wo sie sich über die verlorenen Wahlen in Ostdeutschland geäußert hat, aber mit keinem Wort die Asylanten erwähnt hat, die eigentlich der Hauptgrund sind, warum die Wähler die Linken nicht mehr wählen. Ebenso in den ganzen Wahlsendungen und danach in der Talkshow von Anne Will hat niemand der anwesenden Politiker das Hauptproblem genannt.

    Nämlich die Kanackenpolitik von Merkel mit den daraus resultierenden Problemen.

  2. #12
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    7.428

    Standard AW: Die Quoten Frauen in Berlin, machen Berlin zum Tollhaus

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    Nicht nur Maragrete Kopper, ohne jede Kompetenz, ist im Mafia Stile dort Generalstaatsanwältin, sondern auch erneut die Polizei Spitze. Kaum zu glauben, diese Mafia Klientel Stile in Berlin, wo man mit Vorsatz die Polizei ruiniert

    Rainer Wendt zum Antidiskriminierungsgesetz: „Die Hauptstadt wird zum Tollhaus“ – Polizisten unter Generalverdacht
    Epoch Times5. September 2019 Aktualisiert: 5. September 2019 11:31
    "Es liegt in der Natur der Sache, dass sich Betroffene von polizeilichen Maßnahmen regelmäßig ungerecht behandelt fühlen", sagt der Gesamtpersonalrat der Polizei. Doch ab 2020 sollen Berliner Polizisten nun verpflichtet werden, im Rahmen eines "Antidiskriminierungsgesetzes" nachzuweisen, nicht diskriminierend gehandelt zu haben.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Hinzu kommt die Anweisung der Polizei Präsidentin: der Gesinnungs Schnüffelei unter Kollegen, was an Hitler Zeiten erinnert

    Der Grüne Justizsenator hat es in sich, im Solde der kriminellen Clans dort

    Der gesamte öffentliche Dienst Berlins wird unter Generalverdacht gestellt

    Unabhängige in der Polizei e.V.‏ @UPol_eV

    Justizsenator @Dirk_Behrendt stellt Polizeibeamte unter Generalverdacht und öffnet Tür und Tor für ungerechtfertigte Anschuldigungen. Gleichzeitig hebelt er mit dem neuen Antidiskriminierungsgesetz die gesetzliche Unschuldsvermutung aus. So nicht! #LADG

    Mit diesem Gesetzentwurf dokumentiert die rot-rot-grüne Regierung nicht nur ihre geballte Inkompetenz, wenn es um den Erhalt eines funktionierenden Staatswesens geht. Sie zeigt vor allem unverhohlen ihr Mißtrauen gegen die Beschäftigen der Polizei und ihr ausschließlich ideologisch motiviertes Regierungshandeln.“

    Und weiter: „Eine Beweislastumkehr müsse für Verbrecher gelten, die mit teuren Autos durch die Gegend rasten oder teure Immobilien kauften. ‚Das kriegt diese Regierung nicht auf die Reihe.'“
    Zum Thema passt auch sehr gut diese Rede von Spangenberg:
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Berlin hat jetzt den Tag für Frauen
    Von dscheipi im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 240
    Letzter Beitrag: 29.01.2019, 04:10
  2. Machen links/grüne Politiker im roten Berlin gemeinsame Sache mit der organisierten Kriminalität?
    Von Eridani im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 18.08.2017, 12:12
  3. Quoten-Frauen in Unternehmen
    Von Verrari im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.01.2013, 20:10
  4. Berlin pleite:Jetzt machen wir die Stadt CO2 frei!
    Von kotzfisch im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.08.2009, 09:15
  5. Was machen wir mit Berlin?
    Von Praetorianer im Forum Deutschland
    Antworten: 186
    Letzter Beitrag: 12.11.2006, 17:02

Nutzer die den Thread gelesen haben : 51

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben