+ Auf Thema antworten
Seite 18 von 111 ErsteErste ... 8 14 15 16 17 18 19 20 21 22 28 68 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 171 bis 180 von 1103

Thema: Stegner : Islamisierung kein Problem für die meisten Menschen ( SPD - Casting )

  1. #171
    NPD statt AfD Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    49.072

    Standard AW: Stegner : Islamisierung kein Problem für die meisten Menschen ( SPD - Casting )

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    Ganz schön hart, jemand dies zu unterstellen. ich schätze diesen User nicht als Lügner und Fälscher ein, da hat er vielleicht etwas falsch verstanden. Aber du gehörst offensichtlich eher zur krassen Art, wenn dir die NPD lieber ist als wir. Bitte. Das bisschen NPD ist wohl nicht mehr kriegsentscheidend, viele von euch sind bei uns und fühlen sich wohl, weil etwas bewegen können. Überleg mal, ob das nicht doch für dich in Frage käme. AH zu verehren gehört nicht zu unserem Parteiprogramm aber wenn das nicht gerade mitten auf dem Marienplatz passiert stört es auch niemand. Uns wird eh unterstellt, es gäbe keinen Unterschied zwischen NPD und AfD, da sollte dir der Wechsel nicht schwer fallen. Du bist ein kluger Kopf, so sagen es zumindest viele deiner Beiträge, nur ganz schön aggressiv - macht eigentlich nichts, klug und kampfbereit, das ist sehr gefragt!
    Und was genau möchtest du jetzt von mir?

    Erstens halte ich es für eine absichtliche Manipulation, wenn jemand eine URL (in der kein Wort von Adenauer zu sehen ist) so entsprechend frisiert einstellt, um vorsätzlich den Eindruck zu erwecken, Adenauer habe sich zum Islam geäussert:

    Der kann sich auf einige Kanzler usw. berufen:

    [Links nur für registrierte Nutzer]Aber der Islam gehört inzwischen auch zu [I]Deutschland
    Nur weil dieser Artikel von einem Mitarbeiter der Konrad-Adenauer-Stiftung geschrieben wurde, gibt das dem Zitierer noch lange nicht das Recht, den Adenauer in den Link zu basteln.

    Mit ist es grundsätzlich völlig wurscht, ob man dem Adenauer etwas vorwirft, denn ich mochte diesen rheinländischen Schlawiner noch nie, aber mir gehen vorsätzliche Fälschungen auf den Zeiger. Und das war eine klare, absichtliche Fälschung.

    Und was zweitens meine parteipolitische Positionierung betrifft, ist die AfD für mich keine Alternative mehr. Zuviel Distanzeritis, zu viel Kriecherei vor gewissen Kreisen und zu viel unnötiger Zwist und Streitereien in aller Öffentlichkeit.
    Ich werde der AfD nie in den Rücken fallen, aber es ist nicht mehr meine politische Heimat. Dann doch lieber die NPD, damit ich beim Rasieren in den Spiegel schauen kann.
    .
    Nichts, dem die Gerechtigkeit mangelt,
    kann moralisch richtig sein.


    (Marcus Tullius Cicero)

  2. #172
    Mitglied Benutzerbild von Rhino
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Transvaal
    Beiträge
    5.901

    Standard AW: Stegner : Islamisierung kein Problem für die meisten Menschen ( SPD - Casting )

    Zitat Zitat von goldi Beitrag anzeigen
    Hier die Stelle vollständig in der Quelle:
    Konkret haben sich bis August dieses Jahres 197 Menschen von der Religion abgewandt, 49 sind zum Islam konvertiert, berichtet "profil-online" unter Berufung auf Daten der Islamischen Glaubensgemeinschaft (IGGÖ). Die größte Gruppe unter den Austretenden sind Asylwerber mit Wurzeln in Afghanistan oder dem Iran.
    Im Iran oder in Afghanistan droht Konvertiten nach dem "Abfall vom Glauben" politische Verfolgung. Dadurch ist der Religionswechsel auch fürs Asylverfahren relevant. Der Austritt ist in Österreich ein reiner Formalakt.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Oh, das geht noch weiter. Offener "Abfall vom Glauben", vielmehr vom Islam, wird doch mit dem Tode bestraft.

    Schon in dem Lichte hat Stegners Aussage einen gewissen Beigeschmack.


    Wahrheit Macht Frei!

  3. #173
    Der Kaishakunin Benutzerbild von Erich von Stahlhelm
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    hessen
    Beiträge
    16.504

    Standard AW: Stegner : Islamisierung kein Problem für die meisten Menschen ( SPD - Casting )

    Zitat Zitat von goldi Beitrag anzeigen
    Hier die Stelle vollständig in der Quelle:
    Konkret haben sich bis August dieses Jahres 197 Menschen von der Religion abgewandt, 49 sind zum Islam konvertiert, berichtet "profil-online" unter Berufung auf Daten der Islamischen Glaubensgemeinschaft (IGGÖ). Die größte Gruppe unter den Austretenden sind Asylwerber mit Wurzeln in Afghanistan oder dem Iran.
    Im Iran oder in Afghanistan droht Konvertiten nach dem "Abfall vom Glauben" politische Verfolgung. Dadurch ist der Religionswechsel auch fürs Asylverfahren relevant. Der Austritt ist in Österreich ein reiner Formalakt.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Naja, ein paar Ehrliche die froh sind der geistigen Sklaverei dieses Kultes entkommen zu sein mag es ja geben.
    Aber Lügen gegenüber Ungläubigen ist ja auch erlaubt. Also ist es ok zu behaupten man hätte den Islam verlassen
    um Ungläubige in Sicherheit zu wiegen und damit dem Islam zu dienen. Persern nehm ich das noch am ehesten ab,
    da hab ich persönlich schon so einige regelrechte Islamhasser kennengelernt die diesen Kult auch wirklich aus tiefstem Herzensgrund verabscheuen.
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  4. #174
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    695

    Standard AW: Stegner : Islamisierung kein Problem für die meisten Menschen ( SPD - Casting )

    Zitat Zitat von Trantor Beitrag anzeigen
    ich denke schon das das Gedankengut der NPD bei der AFd nichts zu suchen hat. Wer ein echter Nazi ist, die Taten der Nazis gutheisst grundsätzlich ein Antisemitist und VTler bezgl der zionistischen Weltverschwörungi st, wer meint wir müssen Lebensraum im Osten suchen und die blonde blauäugige Rasse sei die Herrenrasse denen alle zu dienen haben sollten bitte der AFd fern bleiben und in er NPD sein. Wenn diese Leute zur AFd kommen und diese entsprchend ihre Programmatik auch ausrichten würde würde ich sie sichen nicht mehr wählen und mit diese Auffassung bin ich sicher nicht alleine.
    Nein, das sieht die Partei weitestgehend auch so. Wir sind nicht die NPD, absolut nicht. Dennoch können wir gute Leute brauchen, die, sagen wir mal, ihre kleinen Sandkastenspielchen als Hobby und nicht als Realpolitik betreiben. Ich kann das natürlich nicht immer unterscheiden, hier sowieso noch nicht, wobei z.B. User wie Lykurg es wohl ernst meinen und sicher keinen Platz bei uns fänden und diesen wohl auch nicht finden wollen. Sei`s drum. Der Erfolg gibt UNS recht, und nicht der NPD.
    Auf, auf sprach der Fuchs zum Hasen, hörst du nicht den Jäger blasen!

    Bitte mit "www" voran kopieren: afd.de/mitwirken/mitglied-werden/

  5. #175
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    695

    Standard AW: Stegner : Islamisierung kein Problem für die meisten Menschen ( SPD - Casting )

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Und was genau möchtest du jetzt von mir?

    .
    nicht gerade dies hier:

    Und was zweitens meine parteipolitische Positionierung betrifft, ist die AfD für mich keine Alternative mehr. Zuviel Distanzeritis, zu viel Kriecherei vor gewissen Kreisen und zu viel unnötiger Zwist und Streitereien in aller Öffentlichkeit.
    Ich werde der AfD nie in den Rücken fallen, aber es ist nicht mehr meine politische Heimat. Dann doch lieber die NPD, damit ich beim Rasieren in den Spiegel schauen kann.
    Finde ich schade. Schön, dass du in den Spiegel schauen kannst, schöner wäre es du könntest diesen Spiegel vielen anderen vorhalten. Diese Möglichkeit bietet dir nur die AfD. Wenn du lieber privatisierst, dann ist das so. Bei dir finde ich das schade, bei manch anderem kann man nur froh sein.
    Auf, auf sprach der Fuchs zum Hasen, hörst du nicht den Jäger blasen!

    Bitte mit "www" voran kopieren: afd.de/mitwirken/mitglied-werden/

  6. #176
    Erfinder von USrael Benutzerbild von tosh
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Besatzungszone BRD
    Beiträge
    64.831

    Standard AW: Stegner : Islamisierung kein Problem für die meisten Menschen ( SPD - Casting )

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    nicht gerade dies hier:

    Finde ich schade. Schön, dass du in den Spiegel schauen kannst, schöner wäre es du könntest diesen Spiegel vielen anderen vorhalten. Diese Möglichkeit bietet dir nur die AfD. Wenn du lieber privatisierst, dann ist das so. Bei dir finde ich das schade, bei manch anderem kann man nur froh sein.
    Die AfD ist ein blinder Spiegel, sie ist für den Terrorstaat Israel, für deutsche Kriegseinsätze zu gunsten von USrael, für die NATO und für Atomkraftwerke.
    Die AfD ist deshalb keine Alternative für Deutschland, auch wenn sie die Masseneinwanderung von Musels usw. ablehnt.


    USrael: Der Schwanz Israel wedelt mit dem Hund USA!
    Nicole: Ein bißchen Frieden ... für diese Erde auf der wir wohnen ... das wünsch ich mir

  7. #177
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    9.779

    Standard AW: Stegner : Islamisierung kein Problem für die meisten Menschen ( SPD - Casting )

    Zitat Zitat von tosh Beitrag anzeigen
    Die AfD ist ein blinder Spiegel, sie ist für den Terrorstaat Israel, für deutsche Kriegseinsätze zu gunsten von USrael, für die NATO und für Atomkraftwerke.
    .
    Ist notwendige Taktik, so wie sich Weber und Altmaier mit Georg Soros trafen, weil zu Viele korrupte Gestalten in seinem Solde stehen

  8. #178
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    695

    Standard AW: Stegner : Islamisierung kein Problem für die meisten Menschen ( SPD - Casting )

    Zitat Zitat von tosh Beitrag anzeigen
    Die AfD ist ein blinder Spiegel, sie ist für den Terrorstaat Israel, für deutsche Kriegseinsätze zu gunsten von USrael, für die NATO und für Atomkraftwerke.
    Die AfD ist deshalb keine Alternative für Deutschland, auch wenn sie die Masseneinwanderung von Musels usw. ablehnt.
    Du irrst dich sehr. Wir sind nicht nur gegen eine Überfremdung unserer Kultur und gegen die Plünderung unserer Sozialkassen, wir sind andererseits überhaupt nicht gegen sinnvoll gesteuerte Zuwanderung von echten Fachkräften die bei genauer Prüfung auch wirklich gebraucht werden. Wir sind nicht für ausufernde Sympathiekundgebung an den Staat Israel, der nicht auf legalem Weg entstanden ist, aber wir werden auch niemand ächten, nur weil er Jude ist. Die jüdische Lebensweise kommt z.B. mir schon reichlich fremd vor, andererseits muss ich ja so nicht leben und es stört mich auch nicht weiter. Der jüdische Glaube ist nicht ganz zufällig dem christlichen sehr ähnlich. Seine Praktiken stören unseren Alltag nicht im entferntesten so wie die muslimischen. Es gibt einfach keinen berechtigten Grund, sich hier in Deutschland über Juden herzumachen. Langt schon, wenn sich das die aggressiven Muselmanen nicht nehmen lassen.
    Auf, auf sprach der Fuchs zum Hasen, hörst du nicht den Jäger blasen!

    Bitte mit "www" voran kopieren: afd.de/mitwirken/mitglied-werden/

  9. #179
    Anti-Mensch Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Auf dem Weg nach unten
    Beiträge
    37.416

    Standard AW: Stegner : Islamisierung kein Problem für die meisten Menschen ( SPD - Casting )

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    Ist notwendige Taktik, so wie sich Weber und Altmaier mit Georg Soros trafen, weil zu Viele korrupte Gestalten in seinem Solde stehen
    Sieh dir doch das Parteiheftchen mal an!
    Ich begrüße die AfD als notwendige Opposition aber auch mit ihr an der Macht blieben die Reichen reich und die Mächtigen mächtig. Da braucht sich keiner irgendetwas vorzumachen.
    Es geht bei der AfD nur um ein paar Dinge, die sie von den anderen unterscheidet. Der einzige große Unterschied ist der Umgang mit Migration und vielleicht der Ton, in dem sie Opposition betreibt. Ansonsten passen die doch bestens zu den Etablierten um CDSU und FDP. Die reißen auch nichts ein, nur ein paar Mauern vielleicht ... dass man jetzt eine legale und legitime Partei hat, die offiziell Dinge vertritt, die sich ein paar Leute mehr nun auszusprechen wagen. Die AfD ist enorm wichtig für die geistige Vielfalt, über einen Messias verfügt aber auch sie nicht.
    "Die meisten sind wie die meisten, nur begreifen das die wenigsten."

  10. #180
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    81.068

    Standard AW: Stegner : Islamisierung kein Problem für die meisten Menschen ( SPD - Casting )

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Und was genau möchtest du jetzt von mir?

    Erstens halte ich es für eine absichtliche Manipulation, wenn jemand eine URL (in der kein Wort von Adenauer zu sehen ist) so entsprechend frisiert einstellt, um vorsätzlich den Eindruck zu erwecken, Adenauer habe sich zum Islam geäussert:



    Nur weil dieser Artikel von einem Mitarbeiter der Konrad-Adenauer-Stiftung geschrieben wurde, gibt das dem Zitierer noch lange nicht das Recht, den Adenauer in den Link zu basteln.

    Mit ist es grundsätzlich völlig wurscht, ob man dem Adenauer etwas vorwirft, denn ich mochte diesen rheinländischen Schlawiner noch nie, aber mir gehen vorsätzliche Fälschungen auf den Zeiger. Und das war eine klare, absichtliche Fälschung.

    Und was zweitens meine parteipolitische Positionierung betrifft, ist die AfD für mich keine Alternative mehr. Zuviel Distanzeritis, zu viel Kriecherei vor gewissen Kreisen und zu viel unnötiger Zwist und Streitereien in aller Öffentlichkeit.
    Ich werde der AfD nie in den Rücken fallen, aber es ist nicht mehr meine politische Heimat. Dann doch lieber die NPD, damit ich beim Rasieren in den Spiegel schauen kann.
    Wer bestimmt eigentlich, wer, bzw. was zu Deutschland gehören soll ?!
    Gehört AIDS etwa auch zu Deutschland, nur weil wir dieser Krankheit nicht Herr werden ?!
    Gehören "Muselbanden" (Salafisten & IS-Anhänger) etwa auch zu Deutschland, nur weil wir nicht imstande sind, diese "Brut" rauszuwerfen ?!
    Wie lange noch, gehören einheimische Deutsche noch zu Deutschland ?!
    Geändert von Bruddler (17.09.2019 um 07:59 Uhr)
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 235
    Letzter Beitrag: 15.07.2014, 01:47
  2. Warum sind die meisten Menschen des Westens Materialisten???
    Von Bulldog im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 23.03.2014, 09:22
  3. Nicht die Islamisierung – die Judaisierung ist das Problem
    Von Registrierter im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 06.01.2013, 20:45
  4. Stegner und kein Ende...
    Von WALDSCHRAT im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 174
    Letzter Beitrag: 27.09.2007, 09:02
  5. Ehe mit zwölf? Kein Problem!
    Von Janitschar im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 28.11.2006, 20:22

Nutzer die den Thread gelesen haben : 245

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben