+ Auf Thema antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5
Zeige Ergebnis 41 bis 46 von 46

Thema: Landrover Defender - Totgesagte leben nicht laenger!

  1. #41
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    13.754

    Standard AW: Landrover Defender - Totgesagte leben nicht laenger!

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    ......

    Da die meisten Landrover Fahrer ihre Fahrzeuge genau kennen, selbst warten und pflegen kommt es nicht zu Pannen. Wenn ein Landrover eine Panne hat liegt es an der Schlampigkeit bzw. der technischen Ungeschicklichkeit der Fahrer.
    Du beschreibst es irgendwie schon richtig - ein Landrover funktioniert - habe ich mir sagen lassen - entsprechend gut gewartet, meistens um nicht zu sagen immer - ist aber halt erheblich wartungsintensiver (und damit anfälliger bei schlechterer Wartung) als z.B. eine G-Klasse von Benz, aber auch ein Toyota oder ein Lada.

  2. #42
    Mitglied
    Registriert seit
    20.12.2006
    Beiträge
    7.525

    Standard AW: Landrover Defender - Totgesagte leben nicht laenger!

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Wer ueberall sicher fahren und ankommen will kauft sich einen
    KAMAZ 4911 von den Genossen aus der Russischen Foederation.

    .
    Falsch.
    Mit diesen Fahrzeugen kommt man an viele Orte nicht mehr hin weil sie zu gross, zu schwer, zu lang, zu breit, zu hoch sind.

    Für Militär und mit Abstrichen Feuerwehr noch ok weil schwere Lasten transportiert müssen, für Privatpersonen ziemlicher Schwachsinn wenn es darum geht, irgendwo hin zu kommen, wo andere nicht hinkommen.

    Klein und leicht ist hier entscheidend.

    Diese Fahrzeugklasse wird privat vor allem von Rentnern gekauft, die dann damit im "extremsten Fall" mal auf einer Piste fahren, aber nie ins Gelände gehen, da sie die Fähigkeiten dazu nicht haben.
    Hier ein Beispiel in der Reportage:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  3. #43
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    38.994

    Standard AW: Landrover Defender - Totgesagte leben nicht laenger!

    Zitat Zitat von Filofax Beitrag anzeigen
    Falsch.
    Mit diesen Fahrzeugen kommt man an viele Orte nicht mehr hin weil sie zu gross, zu schwer, zu lang, zu breit, zu hoch sind.

    Für Militär und mit Abstrichen Feuerwehr noch ok weil schwere Lasten transportiert müssen, für Privatpersonen ziemlicher Schwachsinn wenn es darum geht, irgendwo hin zu kommen, wo andere nicht hinkommen.

    Klein und leicht ist hier entscheidend.

    Diese Fahrzeugklasse wird privat vor allem von Rentnern gekauft, die dann damit im "extremsten Fall" mal auf einer Piste fahren, aber nie ins Gelände gehen, da sie die Fähigkeiten dazu nicht haben.
    Hier ein Beispiel in der Reportage:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Grundsaetzlich stimmt das und gilt fuer 4x4 Gelaendewagen wie fuer 4x4 oder 6x6 LKW.
    Es gibt Gebiete da kommt man selbst mit Pferden und Maulesen nicht hin.

    Beim Einsatz von Gelaendefahrzeugen entscheiden ausserdem die Faehigkeit des Fahrers.
    Es nutzt die allerbeste Technik nichts, wenn ein Idiot als Fahrer am Steuer sitzt.
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  4. #44
    Mitglied
    Registriert seit
    20.12.2006
    Beiträge
    7.525

    Standard AW: Landrover Defender - Totgesagte leben nicht laenger!

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Grundsaetzlich stimmt das und gilt fuer 4x4 Gelaendewagen wie fuer 4x4 oder 6x6 LKW.
    Es gibt Gebiete da kommt man selbst mit Pferden und Maulesen nicht hin.

    Beim Einsatz von Gelaendefahrzeugen entscheiden ausserdem die Faehigkeit des Fahrers.
    Es nutzt die allerbeste Technik nichts, wenn ein Idiot als Fahrer am Steuer sitzt.
    Wir hatten beim Barras den MAN KAT 1 in verschiedenen Versionen. der ist ja auch bei Overlanders sehr beliebt und gilt als "der" Kult LKW
    Bringt nur leider nichts, wenn man ihn nicht fahren kann.
    Bei uns in der Kompanie gab es einen Berufs - LKW - Fahrer, aufgewachsen auf einem bayerischen Bauernhof.

    Der hat Reihenweise die KATs der anderen Fahrer aus dem Schlamm oder dem Schnee geholt. Da sah man eben, was der Fahrer ausmacht: Extrem viel!

    Ich muss immer über die Typen lachen, die sich diese Autos kaufen, um damit dann auf Abenteuertour zu gehen, meistens nach Marokko oder Südamerika.
    Die fahren dann zu 99% auf Pisten und das grösste Abenteuer besteht darin, mal in einen Wadi 50 Meter neben der Piste zu fahren zum übernachten. Dafür investieren sie dann mind. 100 000 Euro in ihre Fahrzeuge.

    Die Idee, gerade eine Weltreise mit "hartem Gelände" zu verbinden, und dann noch im LKW, ist eh ziemlich bescheuert.
    Im Gelände ist der Verschleiß enorm, es kann ganz schnell mal etwas defekt gehen. Also gehe ich gerade dort, wo ich weit weg von der Zivilisation bin und wo es wenige Ersatzteile gibt, möglichst nicht ins schwere Gelände, um das Fahrzeug zu schonen. Dan brauche ich aber auch keinen Unimog oder Kat, da reicht ein Sprinter ohne Allrad der einen Bruchteil der Kosten verursacht...

    Wer Allrad und LKW verbinden soll, der sollte lieber eine private Kiesgrube aufsuchen, da kann er mehr lernen und ein Defekt ist besser zu handeln.
    Aber es geht bei diesen Fahrzeugen um die Show, auf den Eindruck auf andere.
    Die Einheimischen bewundern aber diese umgebauten Militär-Trucks in den seltensten Fällen, sondern denken sich eher: Dekadente Westler, was für Vollidioten...

  5. #45
    Leuchtender Arm Benutzerbild von Desmodrom
    Registriert seit
    14.07.2016
    Ort
    Polarsjøen
    Beiträge
    4.117

    Standard AW: Landrover Defender - Totgesagte leben nicht laenger!

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    ...

    Beim Einsatz von Gelaendefahrzeugen entscheiden ausserdem die Faehigkeit des Fahrers.
    Es nutzt die allerbeste Technik nichts, wenn ein Idiot als Fahrer am Steuer sitzt.
    Das kann ich aus eigener Er"fahrung" allerdings bestreiten: Mit dem "All Terrain Response" im Getriebe meines Range Rovers muss ich nach einem simplen Knopfdruck nur noch das Lenkrad bedienen können und die Kiste frisst sich trotzdem durchs Gelände, wie ein vom Wittmann höchstpersönlich gesteuerter Panzer...
    Da bist Du mit deiner antiken Aludose selbst als Wüstenfuchs schon längst auf der Strecke geblieben!

    ...jedenfalls so lange, bis bei mir mal wieder ein klitzekleines, schwer zu detektierendes Bauteil den Geist aufgibt und ich im Anschluss einen Traktor brauche, weil der normale Abschlepper den Weg nicht schafft...
    --- Wenn die Wahrheit nicht frei ist, ist die Freiheit nicht wahr. ---

  6. #46
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    38.994

    Standard AW: Landrover Defender - Totgesagte leben nicht laenger!

    Zitat Zitat von Desmodrom Beitrag anzeigen
    Das kann ich aus eigener Er"fahrung" allerdings bestreiten: Mit dem "All Terrain Response" im Getriebe meines Range Rovers muss ich nach einem simplen Knopfdruck nur noch das Lenkrad bedienen können und die Kiste frisst sich trotzdem durchs Gelände, wie ein vom Wittmann höchstpersönlich gesteuerter Panzer...
    Da bist Du mit deiner antiken Aludose selbst als Wüstenfuchs schon längst auf der Strecke geblieben!

    ...jedenfalls so lange, bis bei mir mal wieder ein klitzekleines, schwer zu detektierendes Bauteil den Geist aufgibt und ich im Anschluss einen Traktor brauche, weil der normale Abschlepper den Weg nicht schafft...
    Der Elektronik Schnick-Schnack ist Augenwischerei! Permanenter Allradantrieb und
    der Abschied von manuellen Differentialsperren war bei Landrover / Rangerover ein
    Rueckschritt. Wenn die Karren feststecken hilft nur noch ausgraben!
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Windows 10 Defender reicht aus?
    Von jack000 im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 20.04.2017, 23:21
  2. Entschaedigungsansprueche noch laenger verschoben?
    Von Alt-Bier im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 01.12.2015, 12:49
  3. Landrover: Geschichte eines Klassikers
    Von ABAS im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.04.2010, 22:15
  4. Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 02.04.2010, 11:09
  5. Leben töten oder nicht ?
    Von GmbH im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.01.2007, 08:53

Nutzer die den Thread gelesen haben : 96

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben