+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 18 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 173

Thema: Hongkong-refugees welcome!

  1. #21
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    18.310

    Standard AW: Hongkong-refugees welcome!

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    Total die gute Idee.... nicht. Es reicht mir ja schon, wenn meine Frau von Arabern, Türken oder AfPaks dumm angemacht wird. Da brauche ich nicht noch unruhestiftende, hygienisch fragwürdige Schlitzaugen, die überall hinrotzen und rülpsen. Thanx but no, thanx.
    Wenn du nicht willst, dass deine Frau alleine auf der Strasse angelabert wird, muss du dir ne Hässlette wie die fette Merkel suchen oder sie verschleiern. Das war schon immer so. Attraktive Frauen, und nur die werden belabert, sind das von klein gewohnt, und können damit umgehen.
    Wenn Wahlen nichts ändern könnten, würde man nicht alles versuchen, die Wahl der Rechten zu verhindern.

  2. #22
    Mitglied
    Registriert seit
    16.02.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    13.071

    Standard AW: Hongkong-refugees welcome!

    Zitat Zitat von BrüggeGent Beitrag anzeigen
    Haben die Vietnamesen/ boat people, die nach dem Vietnamkrieg nach Deutschland kamen, Ärger gemacht? Nein!!!Man sollte sich halt die richtigen Zuwanderer suchen.Und nichtmoslemische Asiaten sind immer eine Bereicherung.
    nein, haben sie nicht. die waren mir im fluchtlheim mit abstand die liebsten.

    leise, anständig, sauber ...

    und das beste war, die sich hochgearbeitet habende, absolut kompetente heimleiterin war eine gebürtige vietnamesin aus dem schwäbischen städtle dort - hanoi.

    wir haben uns bestens verstanden, ich vermisse sie sehr.
    schrittchen für schrittchen wird uns die sprache genommen.
    ein volk, dem die sprache genommen wird, hat irgendwann nichts mehr zu sagen
    Die Menschenrechte sind erfunden worden, um die 10 Gebote zu verdrängen. (shahirrim)
    Manche Wege sieht man nicht kommen, die plant man auch nicht, die geht man aber. , danke an dich

  3. #23
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    21.287

    Standard AW: Hongkong-refugees welcome!

    Zitat Zitat von BrüggeGent Beitrag anzeigen
    Haben die Vietnamesen/ boat people, die nach dem Vietnamkrieg nach Deutschland kamen, Ärger gemacht? Nein!!!Man sollte sich halt die richtigen Zuwanderer suchen.Und nichtmoslemische Asiaten sind immer eine Bereicherung.
    Die haben sogar den Krieg gegen die Amis gewonnen. Sind halt intelligent. Nur kommen die auch nicht mehr ins Dummenland; im Gegenteil, es gehen etwa 1,25 Millionen / Jahr, davon 1 Million ehemals eingereiste.

  4. #24
    Verschwörungstheoretiker Benutzerbild von Nicht Sicher
    Registriert seit
    17.09.2011
    Ort
    Bananen Republik Deutschland
    Beiträge
    6.250

    Standard AW: Hongkong-refugees welcome!

    Zitat Zitat von BrüggeGent Beitrag anzeigen
    Die kriegen den Arsch hoch gegen einen üblen Polizeistaat.Und doppelt so fleißig/emsig wie Deutsche heutzutage sind sie allemal.
    Da vertraue ich doch lieber auf die Meinung von Leuten, die dort 1-[Links nur für registrierte Nutzer] gelebt haben, fließend die Sprache sprechen und das Land weitaus besser kennen als Leute deiner Sorte. Die durch ihre westliche Prägung sowieso in der Hinsicht eine Art geistige Behinderung haben, meinen sich aber in die Angelegenheiten anderer Länder einmischen zu können. Ganz noch dem Motto: Am westlichen Wesen soll die Welt genesen.

  5. #25
    Mitglied
    Registriert seit
    28.03.2018
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    1.577

    Standard AW: Hongkong-refugees welcome!

    Zitat Zitat von BrüggeGent Beitrag anzeigen
    1-2 Millionen bienenfleißige Chinesen aus Hongkong wären in Deutschland eine angenehme Ergänzung gegenüber nur Unruhe stiftenden Moslems.
    Die sind schon lange raus. Aber diese suchen den Weg nicht nach Deutschland sondern gehen dorthin wo sie wirklichen willkommen sind.

    Wo die Steuergesetze, -vorschriften annehmbar/moderat sind und sie bereits Vermögen „gebunkert“ haben. Es keinen Hass auf Wohlhabende, Sozialneid, Neidfaktor, keine Verteilungsorgien, -hysterien und Enteignungsdiskussionen gibt.

    Sicherlich spielt auch die Mentalität, Kultur eine Rolle und dürfte dann eher vorübergehend Taiwan sein, langfristig Japan oder gleich die USA bzw. die ehemaligen Kolonialherren GB wo sie ich meine eh ein Einreiserecht haben.
    Auf dem Grabstein der Demokratie wird mal stehen:
    "Wir hatten nichts zu verbergen" als Begründung wieso wir uns gegen
    Bespitzelung, Bundes-Trojaner, Videoüberwachung u. dgl. nicht wehrten

  6. #26
    Verschwörungstheoretiker Benutzerbild von Nicht Sicher
    Registriert seit
    17.09.2011
    Ort
    Bananen Republik Deutschland
    Beiträge
    6.250

    Standard AW: Hongkong-refugees welcome!

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    In Hongkong trifft sich die Weltelite. Das BIP / Person ist so hoch wie in der Schweiz:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Und solange die Schweizer nicht nach Deutschland wollen, solange wird auch niemand aus Hongkong ins Dummenland, ins Hochsteuerland kommen. Dahin ziehts nur diejenigen, die sonst nirgendwo ein Bein auf die Erde bekommen. Hier gibts Hartz IV, und man kann mit einem Nebenerwerb gut leben.
    Ich sprach nicht von Hong Kong als Ganzes, sondern von den Protestierenden.

  7. #27
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    21.287

    Standard AW: Hongkong-refugees welcome!

    Zitat Zitat von Nicht Sicher Beitrag anzeigen
    Ich sprach nicht von Hong Kong als Ganzes, sondern von den Protestierenden.
    Die eben zusehen muessen, wie Hongkong den Bach runtergeht. Gut; in Deutschland sieht man ja auch nur zu, wie sich Deutschland ruiniert; bis auf ein paar Demonstranten und eine Oppositionspartei hat sich in Deutschland aber auch nichts getan. Und die Demonstrationen in Frankreich haben auch nichts gebracht.
    Das EINZIGE, was geht, ist ABWAEHLEN. Oder Fersengeld geben.

  8. #28
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    3.779

    Standard AW: Hongkong-refugees welcome!

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Wenn du nicht willst, dass deine Frau alleine auf der Strasse angelabert wird, muss du dir ne Hässlette wie die fette Merkel suchen oder sie verschleiern. Das war schon immer so. Attraktive Frauen, und nur die werden belabert, sind das von klein gewohnt, und können damit umgehen.
    Deutsche Männer beklagen sich, daß moslemische Zuwanderer frech gegenüber ihren Frauen werden.Kämen 1 Million Chinesinnen/Vietnamesinnen/Thailänderinnen wäre ganz schnell Ruhe bei beunruhigten AfD-Patrioten.
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

  9. #29
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    3.779

    Standard AW: Hongkong-refugees welcome!

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Die eben zusehen muessen, wie Hongkong den Bach runtergeht. Gut; in Deutschland sieht man ja auch nur zu, wie sich Deutschland ruiniert; bis auf ein paar Demonstranten und eine Oppositionspartei hat sich in Deutschland aber auch nichts getan. Und die Demonstrationen in Frankreich haben auch nichts gebracht.
    Das EINZIGE, was geht, ist ABWAEHLEN. Oder Fersengeld geben.
    88/89 hat es systemstürzende Unruhen in (Ost-)Deutschland gegeben.Kann doch alles wieder kommen.Die Hongkong-Chinesen machen es doch gerade vor.
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

  10. #30
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    21.287

    Standard AW: Hongkong-refugees welcome!

    Zitat Zitat von erselber Beitrag anzeigen
    Die sind schon lange raus. Aber diese suchen den Weg nicht nach Deutschland sondern gehen dorthin wo sie wirklichen willkommen sind.

    Wo die Steuergesetze, -vorschriften annehmbar/moderat sind und sie bereits Vermögen „gebunkert“ haben. Es keinen Hass auf Wohlhabende, Sozialneid, Neidfaktor, keine Verteilungsorgien, -hysterien und Enteignungsdiskussionen gibt.

    Sicherlich spielt auch die Mentalität, Kultur eine Rolle und dürfte dann eher vorübergehend Taiwan sein, langfristig Japan oder gleich die USA bzw. die ehemaligen Kolonialherren GB wo sie ich meine eh ein Einreiserecht haben.
    Nach Deutschland schonmal deswegen nicht, weil China den Islam als gefaehrliche Krankheit eingestuft hat, und in Deutschland dieser krankmachende Virus extra verbreitet wird.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 160
    Letzter Beitrag: 30.08.2019, 06:28
  2. Schurkenregime der USA, England und Israel versuchen Buergerkrieg in Hongkong anzuzetteln
    Von ABAS im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 16.08.2019, 16:59
  3. Hongkong-Singapur, die neuen Steuerparadiese
    Von klartext im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.11.2010, 12:50
  4. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 20.08.2007, 17:00

Nutzer die den Thread gelesen haben : 148

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben