+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 8 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 78

Thema: Unser neues Schulsystem

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    21.292

    Standard Unser neues Schulsystem

    Es fehlt in deutschen Schulen vor allem an Lehrern:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Bis 2025 werden etwa 26.300 Lehrerinnen und Lehrer fehlen. Der Grund ist einfach: Die Vogel - Strauss-Politik unserer hochdotierten Politiker; den Kopf in den Sand stecken, Augen zu machen, und auf die Pensionierung warten:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Da befassen die sich mit solch hochtrabenden Projekten wie "Friday for Future" und sowas und vermasseln selbst die Zukunft Deutschlands.
    ""Kaum ein Bundesland habe rechtzeitig gegengesteuert, sagt Bildungsforscher Klemm. Einzig Bayern habe die Ausbildungskapazitäten für Lehrer zügig hochgefahren und begonnen, jährliche Bedarfsprognosen zu erstellen.""

    Vor Jahren noch haben sie einen Teil der Lehrkraefte puenktlich zu den Sommerferien gekuendigt und nach den Sommerferien wieder eingestellt. Das spart Geld - und laesst den Beruf "Lehrer" unattraktiv werden. Ist ja auch nur ein besser bezahlter Halbtagsjob fuer Frauen mit nahezu unendlich viel Freizeit - GEWESEN, heuer ists zwar immer noch unendlich viel Freizeit, aber ein ruhiger und angenehmer Job ists nicht mehr, jedenfalls nicht mehr an den Grundschulen. Sowohl Schueler als auch Lehrer haben Stress:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    ""Rund 30 Prozent aller Lehrer sind stark vom Burn Out Syndrom bedroht""
    Also gibts hier einen hohen Krankenstand und sie gehen frueher in Rente oder Pension.

    Von der Bausubstanz selbst will ich garnicht reden; da behindern sich die Verwaltungen gegenseitig und behaupten dann, es gaebe keine Handwerker. Auch die Schulbehoerden sind ja immer groesser geworden und behindern sich gegenseitig; die Overheads vermehren sich bekannterweise ja immer weiter, wenn man sie laesst, und die Politiker geben dem Ganzen dann den "richtigen Drive".

    Was meint ihr, wo landet unser Schulsystem letztendlich? Muessen Eltern jetzt den Unterricht selbst machen, der in den Schulen nicht mehr geleistet wird? Oder kriegen die noch die Kurve, dass es normalen Unterricht mal wieder gibt?

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    6.116

    Standard AW: Unser neues Schulsystem

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Es fehlt in deutschen Schulen vor allem an Lehrern:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Bis 2025 werden etwa 26.300 Lehrerinnen und Lehrer fehlen. Der Grund ist einfach: Die Vogel - Strauss-Politik unserer hochdotierten Politiker; den Kopf in den Sand stecken, Augen zu machen, und auf die Pensionierung warten:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Da befassen die sich mit solch hochtrabenden Projekten wie "Friday for Future" und sowas und vermasseln selbst die Zukunft Deutschlands.
    ""Kaum ein Bundesland habe rechtzeitig gegengesteuert, sagt Bildungsforscher Klemm. Einzig Bayern habe die Ausbildungskapazitäten für Lehrer zügig hochgefahren und begonnen, jährliche Bedarfsprognosen zu erstellen.""

    Vor Jahren noch haben sie einen Teil der Lehrkraefte puenktlich zu den Sommerferien gekuendigt und nach den Sommerferien wieder eingestellt. Das spart Geld - und laesst den Beruf "Lehrer" unattraktiv werden. Ist ja auch nur ein besser bezahlter Halbtagsjob fuer Frauen mit nahezu unendlich viel Freizeit - GEWESEN, heuer ists zwar immer noch unendlich viel Freizeit, aber ein ruhiger und angenehmer Job ists nicht mehr, jedenfalls nicht mehr an den Grundschulen. Sowohl Schueler als auch Lehrer haben Stress:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    ""Rund 30 Prozent aller Lehrer sind stark vom Burn Out Syndrom bedroht""
    Also gibts hier einen hohen Krankenstand und sie gehen frueher in Rente oder Pension.

    Von der Bausubstanz selbst will ich garnicht reden; da behindern sich die Verwaltungen gegenseitig und behaupten dann, es gaebe keine Handwerker. Auch die Schulbehoerden sind ja immer groesser geworden und behindern sich gegenseitig; die Overheads vermehren sich bekannterweise ja immer weiter, wenn man sie laesst, und die Politiker geben dem Ganzen dann den "richtigen Drive".

    Was meint ihr, wo landet unser Schulsystem letztendlich? Muessen Eltern jetzt den Unterricht selbst machen, der in den Schulen nicht mehr geleistet wird? Oder kriegen die noch die Kurve, dass es normalen Unterricht mal wieder gibt?
    Ich denke, künftig wird, wie in manchen anderen Ländern bereits, der Unterricht digital erteilt werden.
    Ich habe volles Verständnis für Lehrer, die sich heutzutage frühpensionieren lassen oder junge Menschen, die davon Abstand nehmen, für ein Lehramt zu studieren.
    Deutschland ist nicht mehr mein Land - Merkel + den dt. Volksvertretern sei Dank!
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:
    https://www.youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw

  3. #3
    Wir sind das Pack! Benutzerbild von Maitre
    Registriert seit
    27.12.2014
    Beiträge
    5.239

    Standard AW: Unser neues Schulsystem

    Tja, heute beschwert sich das dämliche Politpack. 2012 sah das noch anders aus, da hätte ich noch eine Menge Auflagen fürs Referendariat erfüllen sollen, weil das tolle Landesschulamt sich mit dem Lehramts-Master schwertat und die Uni zu dusselig war, den Studiengang rechtzeitig zu akkreditieren. Heute können die mich alle mal mit sehr viel Genuss am Allerwertesten lecken. Keine zehn Pferde bringen mich noch einmal in eine Schule. Sollen die ruhig mit Quereinsteigern und anderen Unfuglösungen auf die Fresse fliegen. Lernen durch Schmerzen nennt man das!

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Querfront
    Registriert seit
    24.09.2015
    Beiträge
    4.573

    Standard AW: Unser neues Schulsystem

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Es fehlt in deutschen Schulen vor allem an Lehrern:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Bis 2025 werden etwa 26.300 Lehrerinnen und Lehrer fehlen. Der Grund ist einfach: Die Vogel - Strauss-Politik unserer hochdotierten Politiker; den Kopf in den Sand stecken, Augen zu machen, und auf die Pensionierung warten:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Da befassen die sich mit solch hochtrabenden Projekten wie "Friday for Future" und sowas und vermasseln selbst die Zukunft Deutschlands.
    ""Kaum ein Bundesland habe rechtzeitig gegengesteuert, sagt Bildungsforscher Klemm. Einzig Bayern habe die Ausbildungskapazitäten für Lehrer zügig hochgefahren und begonnen, jährliche Bedarfsprognosen zu erstellen.""

    Vor Jahren noch haben sie einen Teil der Lehrkraefte puenktlich zu den Sommerferien gekuendigt und nach den Sommerferien wieder eingestellt. Das spart Geld - und laesst den Beruf "Lehrer" unattraktiv werden. Ist ja auch nur ein besser bezahlter Halbtagsjob fuer Frauen mit nahezu unendlich viel Freizeit - GEWESEN, heuer ists zwar immer noch unendlich viel Freizeit, aber ein ruhiger und angenehmer Job ists nicht mehr, jedenfalls nicht mehr an den Grundschulen. Sowohl Schueler als auch Lehrer haben Stress:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    ""Rund 30 Prozent aller Lehrer sind stark vom Burn Out Syndrom bedroht""
    Also gibts hier einen hohen Krankenstand und sie gehen frueher in Rente oder Pension.

    Von der Bausubstanz selbst will ich garnicht reden; da behindern sich die Verwaltungen gegenseitig und behaupten dann, es gaebe keine Handwerker. Auch die Schulbehoerden sind ja immer groesser geworden und behindern sich gegenseitig; die Overheads vermehren sich bekannterweise ja immer weiter, wenn man sie laesst, und die Politiker geben dem Ganzen dann den "richtigen Drive".

    Was meint ihr, wo landet unser Schulsystem letztendlich? Muessen Eltern jetzt den Unterricht selbst machen, der in den Schulen nicht mehr geleistet wird? Oder kriegen die noch die Kurve, dass es normalen Unterricht mal wieder gibt?
    In Privatschulen gibt es keinen Lehrermangel. Woran das wohl liegt?

  5. #5
    Wir sind das Pack! Benutzerbild von Maitre
    Registriert seit
    27.12.2014
    Beiträge
    5.239

    Standard AW: Unser neues Schulsystem

    Zitat Zitat von Querfront Beitrag anzeigen
    In Privatschulen gibt es keinen Lehrermangel. Woran das wohl liegt?
    Och doch, den gibts da auch. Die Privatschule, an der ich mal tätig war, wurde unter Anderem darüber geschlossen. Im Vergleich zu einer typischen Privatschule ist der verbeamtete Lehrer nämlich noch recht privilegiert über eine recht hohe Besoldung und die entfallende Einkommenssteuer. Ausserdem hat man i.d.R. an Privatschulen eine deutlich höhere Stundenzahl zu leisten. Und doch täte ich mir weder privat noch öffentlich an.

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von Brombeere
    Registriert seit
    07.07.2015
    Ort
    Asuncion-PY
    Beiträge
    198

    Standard AW: Unser neues Schulsystem

    Zitat Zitat von Maitre Beitrag anzeigen
    Och doch, den gibts da auch. Die Privatschule, an der ich mal tätig war, wurde unter Anderem darüber geschlossen. Im Vergleich zu einer typischen Privatschule ist der verbeamtete Lehrer nämlich noch recht privilegiert über eine recht hohe Besoldung und die entfallende Einkommenssteuer. Ausserdem hat man i.d.R. an Privatstunen eine deutlich höhere Stundenzahl zu leisten. Und doch täte ich mir weder privat noch öffentlich an.
    Kannst Du das mit der Eikommenssteuer mal darlegen, das waere mir aber neu.
    Viribus unitis

  7. #7
    Wir sind das Pack! Benutzerbild von Maitre
    Registriert seit
    27.12.2014
    Beiträge
    5.239

    Standard AW: Unser neues Schulsystem

    Zitat Zitat von Brombeere Beitrag anzeigen
    Kannst Du das mit der Eikommenssteuer mal darlegen, das waere mir aber neu.
    Ups, da habe ich mich wohl vertan, hast Recht. Habs mit den weitgehend entfallenen Sozialabgaben verwechselt.

  8. #8
    Wie blöd kann man sein? Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum für politische Blödheit
    Beiträge
    21.021

    Standard AW: Unser neues Schulsystem

    An allen Fronten und wo man hinschaut, die BRD geht unter. Und ihr seid live dabei.
    Warten auf den grossen Knall.
    Ich sage diesem Parteienfilz, diesen linken Gesinnungsterroristen ganz klar: wenn wir kommen, dann wird aufgeräumt, dann wird ausgemistet.

  9. #9
    Wir sind das Pack! Benutzerbild von Maitre
    Registriert seit
    27.12.2014
    Beiträge
    5.239

    Standard AW: Unser neues Schulsystem

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    An allen Fronten und wo man hinschaut, die BRD geht unter. Und ihr seid live dabei.
    Warten auf den grossen Knall.
    Wie die Frau Reichsmarschall-Eckardt so schön sagte: "Unser Land wird sich ändern und zwar drastisch. Und ich freue mich darauf!" Ob sie sich auch darauf freut, wenn vollverblödete Zukunftsgenerationen keine Rekordsteuereinnahmen mehr erwirtschaften, mit denen wir abgehalfterte Studien- und Ausbildungsabbrecher mit dem einzigen Talent der verbalen Diarrhoe als hochbezahlte Politiker alimentieren?

  10. #10
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    9.774

    Standard AW: Unser neues Schulsystem

    Zitat Zitat von Kaktus Beitrag anzeigen
    Ich denke, künftig wird, wie in manchen anderen Ländern bereits, der Unterricht digital erteilt werden.
    Ich habe volles Verständnis für Lehrer, die sich heutzutage frühpensionieren lassen oder junge Menschen, die davon Abstand nehmen, für ein Lehramt zu studieren.
    Nur nicht mehr denken und verblöden, dazu gehört die Digitalisierung!

    Im Silikon Valley, wo facebook, google und IT Firmen zu Hause sind! Alle Unversitäten und Schulen unterrichten noch mit den alten Erfolgs Methoden, mit Kreide, selbstständig denken und alternativ die vollständige Verblödung, wo die Leute nicht einmal ein Ziel finden, wenn der Navi ausfällt

    Zitat Zitat von Maitre Beitrag anzeigen
    Wie die Frau Reichsmarschall-Eckardt so schön sagte: "Unser Land wird sich ändern und zwar drastisch. Und ich freue mich darauf!" Ob sie sich auch darauf freut, wenn vollverblödete Zukunftsgenerationen keine Rekordsteuereinnahmen mehr erwirtschaften, mit denen wir abgehalfterte Studien- und Ausbildungsabbrecher mit dem einzigen Talent der verbalen Diarrhoe als hochbezahlte Politiker alimentieren?

    Diese vollständig dumme Frau, fordert Hunderte von Milliarden für Umwelt und Klimaschutz. Wer das erarbeiten soll, für die Hofschranzen, will der dumme Apparat der Grünen und Roten nicht sagen

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Das beste Schulsystem
    Von Der Wirtschaftslibertarist im Forum Deutschland
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02.06.2015, 16:46
  2. Schulsystem in NRW
    Von Sternenwanderer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.06.2013, 06:43
  3. Bildung - Schulsystem
    Von pro im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 07.09.2012, 10:30
  4. Verbesserung Schulsystem
    Von Bulgur im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 15.02.2012, 21:51
  5. Das Schulsystem!
    Von PERIKLIS im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.01.2005, 22:29

Nutzer die den Thread gelesen haben : 73

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben