+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 78

Thema: Unser neues Schulsystem

  1. #11
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    6.115

    Standard AW: Unser neues Schulsystem

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    Nur nicht mehr denken und verblöden, dazu gehört die Digitalisierung!

    Im Silikon Valley, wo facebook, google und IT Firmen zu Hause sind! Alle Unversitäten und Schulen unterrichten noch mit den alten Erfolgs Methoden, mit Kreide, selbstständig denken und alternativ die vollständige Verblödung, wo die Leute nicht einmal ein Ziel finden, wenn der Navi ausfällt

    Dann mach doch mal einen Vorschlag, wie es laufen soll, wenn Niemand sich mehr für das Lehramt ausbilden lässt. Selbst Schule nach dem heutigen alten Modell bringt nichts, weil der Migrantenanteil in den Klassen zu hoch ist und dadurch der Lernerfolg in Frage gestellt wird.
    Deutschland ist nicht mehr mein Land - Merkel + den dt. Volksvertretern sei Dank!
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:
    https://www.youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw

  2. #12
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    6.196

    Standard AW: Unser neues Schulsystem

    Selbst erarbeitetes Wissen wird ebenso unterschätzt, wie formale Qualifikationen, die oft auf dem Kurzzeitgedächtnis basieren, überschätzt werden.
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund


    Treue, die am Eisen nicht zerbricht, schmilzt auch nicht im Feuer.

  3. #13
    Gehirnnutzer Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum für politische Blödheit
    Beiträge
    21.002

    Standard AW: Unser neues Schulsystem

    Zitat Zitat von Maitre Beitrag anzeigen
    Wie die Frau Reichsmarschall-Eckardt so schön sagte: "Unser Land wird sich ändern und zwar drastisch. Und ich freue mich darauf!" Ob sie sich auch darauf freut, wenn vollverblödete Zukunftsgenerationen keine Rekordsteuereinnahmen mehr erwirtschaften, mit denen wir abgehalfterte Studien- und Ausbildungsabbrecher mit dem einzigen Talent der verbalen Diarrhoe als hochbezahlte Politiker alimentieren?
    Die Neobolschewisten haben ihre Schäfchen im Trockenen und dreschen ihre Phrasen, bis zum Untergang.

    Die glauben eben, dass die Sintflut erst nach ihnen kommt. Bestimmt haben sie auch fertig gepackte Koffer zu Hause. Bis dahin wird kräftig abgesahnt und gelogen.

  4. #14
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    9.751

    Standard AW: Unser neues Schulsystem

    Zitat Zitat von Kaktus Beitrag anzeigen
    Dann mach doch mal einen Vorschlag, wie es laufen soll, wenn Niemand sich mehr für das Lehramt ausbilden lässt. Selbst Schule nach dem heutigen alten Modell bringt nichts, weil der Migrantenanteil in den Klassen zu hoch ist und dadurch der Lernerfolg in Frage gestellt wird.

    Erst einmal alle Migranten abschieben, die nur geduldet werden! Da müssen leicht 100.000 Schüler gehen, welche aus kriminellen Dumm Clans kommen, die es bis in höchste Ämter schon in Deurtschland geschaffte haben, wo die Eltern, Verwandten noch nie gearbeitet haben


    Ein Modernes SChul System hat Nichts mit Digitalisierung zutun und mit Elektronischen Rechner, Selbstständig denken war und ist die einzige Möglichkeit, das man Logik lernt. Einfach das Finnische System kopieren, Das Gesundheits-, Agarar System aus Frankreich oder der Schweiz, Österreich, Schweden kopieren. Das Renten System der Österreicher usw.

    Die Politiker in Deutschland sind so Sturzdumm, das man sich nur Fake Diplome basteln kann, aber nicht erfolgreiche Schul System aus dem Ausland, oder von echten Experten. Man verkauft übelste ideologien dafür

  5. #15
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    21.288

    Standard AW: Unser neues Schulsystem

    Zitat Zitat von Kaktus Beitrag anzeigen
    Ich denke, künftig wird, wie in manchen anderen Ländern bereits, der Unterricht digital erteilt werden.
    Ich habe volles Verständnis für Lehrer, die sich heutzutage frühpensionieren lassen oder junge Menschen, die davon Abstand nehmen, für ein Lehramt zu studieren.
    Ja, dann finanzieren wir jedem Schueler einen Internetanschluss und einen Rechner, und dann noch ein paar Programme, wo die dann lernen sollen. Das spart viele Milliarden. Und wozu ueberhaupt eine gute Schulausbildung? Je besser die ist, desto schneller geben die Fersengeld. Ergo: Mit einer schlechten Schulausbildung hauen die nicht so schnell ab ins Ausland.

  6. #16
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    21.288

    Standard AW: Unser neues Schulsystem

    Zitat Zitat von Querfront Beitrag anzeigen
    In Privatschulen gibt es keinen Lehrermangel. Woran das wohl liegt?
    Da sollte man die gleiche unfaehige Verwaltung etablieren, die wir sonst ueberall in Deutschland haben. Eliten duerfen die staatlichen nicht heranbilden; das ist nicht der Auftrag. Mittelmass ist gefragt und soll auch so produziert werden. Irgendwie muss man doch Deutschland kleinkriegen, das Marodieren der Schulen ist wohl das wirkungsvollste Instrument dazu.

  7. #17
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    21.288

    Standard AW: Unser neues Schulsystem

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    An allen Fronten und wo man hinschaut, die BRD geht unter. Und ihr seid live dabei.
    Warten auf den grossen Knall.
    Das geht schleichend, halt immer ein bisschen schlechter. Noch gibts ja Schulen, und unterrichtet wird ja immer noch ein bisschen. Und die Schulbusse fahren ja auch noch. Wenn dann ganze Schulen geschlossen werden, wegen Lehrermangel, und einige Busse nicht mehr fahren, weil die Busunternehmen in Konkurs gegangen sind, sieht das dann noch ein bisschen schlechter aus. Bis Libyen geht noch was.

  8. #18
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    21.288

    Standard AW: Unser neues Schulsystem

    Zitat Zitat von Kaktus Beitrag anzeigen
    Dann mach doch mal einen Vorschlag, wie es laufen soll, wenn Niemand sich mehr für das Lehramt ausbilden lässt. Selbst Schule nach dem heutigen alten Modell bringt nichts, weil der Migrantenanteil in den Klassen zu hoch ist und dadurch der Lernerfolg in Frage gestellt wird.
    Dann macht man das Lehramt wieder attraktiv. Und bildet wieder Lehrer aus.

    Ich habe selbst Lehrer in der Familie, was glaubst du, wieviel Spass denen der Schuldienst noch macht. Anstatt zu unterrichten fuehren die Statistiken ueber jede Sprechstunde, .... Da gibts tausende Stellen, die die Lehrer ueberwachen. Alleine schon die Gesinnungspolizei muss jeden einzelnen Lehrer beurteilen, ob er ueberhaupt mit der "richtigen" Einstellung ans Werk geht. Wehe, wenn da jemand ein AfD- Parteibuch hat. Die STASI war eine schlappe Veranstaltung gegen das heutige System.

  9. #19
    Mitglied
    Registriert seit
    06.08.2008
    Beiträge
    24.477

    Standard AW: Unser neues Schulsystem

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Es fehlt in deutschen Schulen vor allem an Lehrern:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Bis 2025 werden etwa 26.300 Lehrerinnen und Lehrer fehlen. Der Grund ist einfach: Die Vogel - Strauss-Politik unserer hochdotierten Politiker; den Kopf in den Sand stecken, Augen zu machen, und auf die Pensionierung warten:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Da befassen die sich mit solch hochtrabenden Projekten wie "Friday for Future" und sowas und vermasseln selbst die Zukunft Deutschlands.
    ""Kaum ein Bundesland habe rechtzeitig gegengesteuert, sagt Bildungsforscher Klemm. Einzig Bayern habe die Ausbildungskapazitäten für Lehrer zügig hochgefahren und begonnen, jährliche Bedarfsprognosen zu erstellen.""

    Vor Jahren noch haben sie einen Teil der Lehrkraefte puenktlich zu den Sommerferien gekuendigt und nach den Sommerferien wieder eingestellt. Das spart Geld - und laesst den Beruf "Lehrer" unattraktiv werden. Ist ja auch nur ein besser bezahlter Halbtagsjob fuer Frauen mit nahezu unendlich viel Freizeit - GEWESEN, heuer ists zwar immer noch unendlich viel Freizeit, aber ein ruhiger und angenehmer Job ists nicht mehr, jedenfalls nicht mehr an den Grundschulen. Sowohl Schueler als auch Lehrer haben Stress:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    ""Rund 30 Prozent aller Lehrer sind stark vom Burn Out Syndrom bedroht""
    Also gibts hier einen hohen Krankenstand und sie gehen frueher in Rente oder Pension.

    Von der Bausubstanz selbst will ich garnicht reden; da behindern sich die Verwaltungen gegenseitig und behaupten dann, es gaebe keine Handwerker. Auch die Schulbehoerden sind ja immer groesser geworden und behindern sich gegenseitig; die Overheads vermehren sich bekannterweise ja immer weiter, wenn man sie laesst, und die Politiker geben dem Ganzen dann den "richtigen Drive".

    Was meint ihr, wo landet unser Schulsystem letztendlich? Muessen Eltern jetzt den Unterricht selbst machen, der in den Schulen nicht mehr geleistet wird? Oder kriegen die noch die Kurve, dass es normalen Unterricht mal wieder gibt?
    Mal ehrlich, wer möchte in einer Klasse unterrichten in welcher unter Umständen über die Hälfte Ausschuß ist?

    Ich selber habe ja keine Kinder, aber Neffe und Nichte. Und weil ich gar nicht so schlecht um die Runden kommen habe ich meiner Schwester versprochen, wenn sie die Kinder zur Einschuldung auf eine Privatschule schickt werde ich mich daran beteiligen. Sind Grundschule und Hautschule erst einmal übersprungen kann ja eh auf eine Staatliche gewechselt werden, weil dann das Schulsystem das meiste Pack aussortiert hat. Ich denke es ist gut angelegtes Geld.

    Bedeutet, ich gebe nicht alles für Weiber, Essen und Waffen aus.
    Für eine Trennung von Kulturen und Religionen.

  10. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    7.657

    Standard AW: Unser neues Schulsystem

    Zitat Zitat von schastar Beitrag anzeigen
    Ich selber habe ja keine Kinder, aber Neffe und Nichte. Und weil ich gar nicht so schlecht um die Runden kommen habe ich meiner Schwester versprochen, wenn sie die Kinder zur Einschuldung auf eine Privatschule schickt werde ich mich daran beteiligen.
    aber keine Waldorfschule
    Toleranz gegen Intolerante ist einfach nur dumm ( Hamed Abdel Samad )
    Der Islam denkt nicht in Jahrzehnten sondern in Jahrhunderten ( PSL - RIP)
    Toleranz & Apathie sind die letzten Tugenden einer sterbenden Gesellschaft (Aristoteles)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Das beste Schulsystem
    Von Der Wirtschaftslibertarist im Forum Deutschland
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02.06.2015, 16:46
  2. Schulsystem in NRW
    Von Sternenwanderer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.06.2013, 06:43
  3. Bildung - Schulsystem
    Von pro im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 07.09.2012, 10:30
  4. Verbesserung Schulsystem
    Von Bulgur im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 15.02.2012, 21:51
  5. Das Schulsystem!
    Von PERIKLIS im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.01.2005, 22:29

Nutzer die den Thread gelesen haben : 73

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben