+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Zeige Ergebnis 21 bis 27 von 27

Thema: Das Problem mit dem Dissidenten

  1. #21
    Ehemals Kaltduscher Benutzerbild von Esreicht!
    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    dawodaKiniagwenis
    Beiträge
    17.702

    Standard AW: Das Problem mit dem Dissidenten

    Zitat Zitat von tosh Beitrag anzeigen
    Auch hier wird es ein ernstes Nachspiel geben:

    China droht Deutschland jetzt ganz offen

    Stand: 11.09.2019

    Die Volksrepublik bewertet das Treffen von Maas und Wong als Verstoß gegen ihre Souveränität. Hongkong sei eine innere Angelegenheit, China werde reagieren. Dann warnt der Botschafter vor „negativen Konsequenzen“ für Deutschland, ohne dies weiter auszuführen.
    Chinas Sicht der Dinge ist wie folgt: Den Demonstranten gehe es gar nicht um Demokratie. Sie hätten nach der Rücknahme des Auslieferungsabkommens, an dem sich die Proteste einst entzündet hatten, ihre Ziele erreicht. Aber das sei ihnen immer noch nicht genug. Nun wollten sie schlicht die Abspaltung Hongkongs, weshalb es sich bei den Demonstranten um „Separatisten“, „fast um Terroristen“ handle, wie der Botschafter ausführt....
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Maaßlose Verblödung bei Merkel und Heiko.

    ...

    Die Schlitzaugen hätten nicht die heutige Wirtschafts-und Militärstärke, wenn sie sich von fremdbestimmten Kläffern wie Maas anpinkeln lassen würden.Schon seit Jahrzehnten mahnen BRD-Polt-Heuchler Menschenrechte usw. in China an, ließen dennoch Billigheimer-Produkte in China fertigen zu Lasten der heimischen Industrie und verhalfen damit China zur heutigen Stärke!


    kd
    Frankfurt am Main, Offenbach, Heilbronn, Sindelfingen – in diesen und anderen Städten sind Deutsche ohne Migrationshintergrundnur noch die grösste Gruppe, stellen aber keine absolute Mehrheit mehr dar.(„Westfernsehen“ NZZ 09.07.19) Es gibt keinen "großen Austausch der Bevölkerung" nur Verschwörungstheorien (BP Steinmeier SED-Einheitspresse welt 17.05.19) Wer lügt denn hier?

  2. #22
    Erfinder von USrael Benutzerbild von tosh
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Besatzungszone BRD
    Beiträge
    64.723

    Standard AW: Das Problem mit dem Dissidenten

    Zitat Zitat von Esreicht! Beitrag anzeigen
    Die Schlitzaugen hätten nicht die heutige Wirtschafts-und Militärstärke, wenn sie sich von fremdbestimmten Kläffern wie Maas anpinkeln lassen würden.Schon seit Jahrzehnten mahnen BRD-Polt-Heuchler Menschenrechte usw. in China an, ließen dennoch Billigheimer-Produkte in China fertigen zu Lasten der heimischen Industrie und verhalfen damit China zur heutigen Stärke!

    kd
    Die BRD fühlt sich als Weltmoralist, besonders gestützt auf das hochmoralische ehrliche Verhalten unserer Autoindustrie. Das musst du doch verstehen.


    USrael: Der Schwanz Israel wedelt mit dem Hund USA!
    Nicole: Ein bißchen Frieden ... für diese Erde auf der wir wohnen ... das wünsch ich mir

  3. #23
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    6.165

    Standard AW: Das Problem mit dem Dissidenten

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Es ist deutlich leichter, sich mit den Dissidenten des Auslands zu treffen, genauso wie es leichter ist, bürgerliche Freiheiten im Ausland einzufordern.

    Ja, mit Ausnahme von Snowden und Assange. Merkwürdig, ist es nicht?
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund


    Treue, die am Eisen nicht zerbricht, schmilzt auch nicht im Feuer.

  4. #24
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    625

    Standard AW: Das Problem mit dem Dissidenten

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Nun hat sich also [Links nur für registrierte Nutzer], und die Volksrepublik wird sehr deutlich, was sie davon hält.



    Man kann nun rätseln was passiert. Ich nehme mal an, dass die Exportwirtschaft Deutschlands den Ton angeben wird, und sich der gute Heiko tief bücken muss. (Gesten der Betroffenheit sind ja eh seine Spezialität.)

    Was meint ihr dazu? Wird die deutsche Regierung hier vielleicht ein wenig Profil entwickeln?

    Unsere Bundesregierung steckt ihre Nasen immer viel zu tief in ungelegte Eier. Unser Demokratieverständnis in Ehren, schließlich haben ja unsere Politiker das mit Heugabeln gefressen und auch tief inhaliert. Aber jedes Land bekehren zu wollen, auch Länder die einfach nur in einer Diktatur glücklich sind oder waren wie z.Bsp. Libyen mit Gaddafi, ist einfach zu viel von diesem lächerlichen Gehabe der Gutmenschen.

    Was wäre denn, wenn China die AFD mit großen Ehren empfangen würde ? Ein großer Aufschrei würde durch alle Politikerkehlen dringen, allen voran Maasmännlein mit seinem Konfirmandenanzug.

  5. #25
    Erfinder von USrael Benutzerbild von tosh
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Besatzungszone BRD
    Beiträge
    64.723

    Standard AW: Das Problem mit dem Dissidenten

    Zitat Zitat von Doppelstern Beitrag anzeigen
    Unsere Bundesregierung steckt ihre Nasen immer viel zu tief in ungelegte Eier. Unser Demokratieverständnis in Ehren, schließlich haben ja unsere Politiker das mit Heugabeln gefressen und auch tief inhaliert.* Aber jedes Land bekehren zu wollen, auch Länder die einfach nur in einer Diktatur glücklich sind oder waren wie z.Bsp. Libyen mit Gaddafi, ist einfach zu viel von diesem lächerlichen Gehabe der Gutmenschen.

    Was wäre denn, wenn China die AFD mit großen Ehren empfangen würde ? Ein großer Aufschrei würde durch alle Politikerkehlen dringen, allen voran Maasmännlein mit seinem Konfirmandenanzug.
    *Die sollten mal ganz tief das verbrecherische Verhalten unserer Autoindustrie inhalieren bevor sie anderen Ländern Moral beibringen wollen.


    USrael: Der Schwanz Israel wedelt mit dem Hund USA!
    Nicole: Ein bißchen Frieden ... für diese Erde auf der wir wohnen ... das wünsch ich mir

  6. #26
    NPD statt AfD Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    48.997

    Standard AW: Das Problem mit dem Dissidenten

    Zitat Zitat von tosh Beitrag anzeigen
    *Die sollten mal ganz tief das verbrecherische Verhalten unserer Autoindustrie inhalieren bevor sie anderen Ländern Moral beibringen wollen.
    Und du solltest dich endlich mal bemühen, die Fakten dieses angeblich "verbrecherischen Verhaltens" zu hinterfragen und von derlei dummen Pauschalierungen Abstand zu nehmen.

    Niemand hat jemals den anderen europäischen und japanischen Automobilherstellern vorgeworfen, dass deren Fahrzeuge deutlich mehr Dreck ausstoßen als die Fahrzeuge der deutschen Hersteller, obwohl diese Tatsache nachgewiesen wurde.

    Wenn man in sehr kurzer Zeit Grenzwerte so niedrig ansetzt, dass sie mit den in der laufenden Produktion möglichen Werten beim besten Willen nicht mehr erreicht werden können, darf man sich nicht wundern, dass die betroffenen Hersteller einen vielleicht auch nicht ganz legalen Ausweg suchen, um nicht sofort die Produktion stilllegen zu müssen.

    Du scheinst nicht begreifen zu können, dass es im Grunde genommen ausschließlich darum ging und geht, die deutsche Automobilproduktion abzuwürgen und den Herstellern Knüppel zwischen die Beine zu werfen.

    Import-Fahrzeuge viel dreckiger als deutsche Autos



    [Links nur für registrierte Nutzer]
    .
    Nichts, dem die Gerechtigkeit mangelt,
    kann moralisch richtig sein.


    (Marcus Tullius Cicero)

  7. #27
    Mitglied Benutzerbild von Querfront
    Registriert seit
    24.09.2015
    Beiträge
    4.564

    Standard AW: Das Problem mit dem Dissidenten

    Wong wird seit seinem 15 Lebensjahr von US- und Soros-NGO's aufgebaut. Er ist erst kürzlich mit den White Helmets und Klitschko aufgetreten.


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 153
    Letzter Beitrag: 11.10.2010, 18:05
  2. Deutschland nimmt 50 iranische Dissidenten auf
    Von Bruddler im Forum Deutschland
    Antworten: 131
    Letzter Beitrag: 02.08.2010, 15:19
  3. SPD-Dissidenten sollen rausgeschmissen werden
    Von Bärwolf im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 328
    Letzter Beitrag: 21.11.2008, 21:39
  4. PC-Problem
    Von Salazar im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 31.08.2006, 22:42

Nutzer die den Thread gelesen haben : 59

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben