+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 35

Thema: Bolton muß gehen, doch das bedeutet nichts Gutes

  1. #11
    Turmbesitzer Benutzerbild von Lord Laiken
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    2.001

    Standard AW: Bolton muß gehen, doch das bedeutet nichts Gutes

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    .. reiner Schwachsinn den du schreibst ..
    Wieder so ein orange Verblendeter, für den der Heilige Trump frei von Fehlern ist.

    Ist dir eigentlich klar, das wir für Trump nur ein Testgelände für Atomwaffen sind, daß Atombomben gegen Europa auf Trumps Table sind?

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen https://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic137301_1.gif

  2. #12
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    27.404

    Standard AW: Bolton muß gehen, doch das bedeutet nichts Gutes

    Zitat Zitat von Lord Laiken Beitrag anzeigen
    Ist dir eigentlich klar, das wir für Trump nur ein Testgelände für Atomwaffen sind, daß Atombomben gegen Europa auf Trumps Table sind?
    ... .. aus welcher Klappsmühle bist du entlaufen ? ...
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>>


  3. #13
    Turmbesitzer Benutzerbild von Lord Laiken
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    2.001

    Standard AW: Bolton muß gehen, doch das bedeutet nichts Gutes

    Zitat Zitat von tosh Beitrag anzeigen
    *Das kann er leicht umgehen:
    Erstens macht er nur "Vorwärtsverteidigung", zweitens zB nur "begrenzte" Strafaktionen.
    Dass die zu Krieg und im Fall von Iran, der mit China und Russland militärisch verbündet ist, schnell zu WKIII eskalieren können, ist für einen Volldepp wie Trump natürlich zu hoch.
    Trump weiß, daß der Iran nicht mal eben besiegbar ist und hat im Falle eines Krieges Bodentruppen bereits ausgeschlossen. Die Scheißhaufen verheizen grade ihre letzten "Rebellen" und Bolton will MEK ins Boot holen, eine iranische Terrororganisation, welche auch US-Bürger auf dem Gewissen hat.
    Das hindert sie nicht daran, weiter an der Eskalationsschraube zu drehen. Iran soll provoziert und seine Reaktionen "bestraft" werden. Läuft auch vor meiner Haustüre genauso ab.
    Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen https://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic137301_1.gif

  4. #14
    Turmbesitzer Benutzerbild von Lord Laiken
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    2.001

    Standard AW: Bolton muß gehen, doch das bedeutet nichts Gutes

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    ... .. aus welcher Klappsmühle bist du entlaufen ? ...
    Nimmst du gerne Links aus Zitaten in der Hoffnung, Leser verarschen zu können, Trumpjünger?
    Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen https://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic137301_1.gif

  5. #15
    Meisterdiener Benutzerbild von Flaschengeist
    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Beschissene Frage
    Beiträge
    12.809

    Standard AW: Bolton muß gehen, doch das bedeutet nichts Gutes

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    .. reiner Schwachsinn den du schreibst ..
    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    .. aus welcher Klappsmühle bist du entlaufen ? ...
    Lies Dein Koran!

    Zitat Zitat von Lord Laiken Beitrag anzeigen
    Manche Leute mögen sich einreden, jetzt ist Kriegsherr Bolton raus, jetzt normalisiert sich alles, das System Trump funktioniert. Nun, Bolton (eternal deep state) war kein Unbekannter als Trump ihn zu seinem Sicherheitsberater machte, sondern ein gefürchteter Hawk, Architekt von US-Invasionen. Nach Monaten des Hin- und Herüberlegens hat Trump Bolton nun entlassen. Die Gründe schienen klar: Bolton und Pompeo haben die USA mit einem albernen Putschversuch in Venezuela bloßgestellt, den sie Trump als einfaches Unterfangen verkauften.

    Nun ist es aber nicht so, daß Trump etwa genug von Boltons Regime-Change und Kriegsplänen hätte. Laut eigenen Angaben sind Boltons Vorschläge Trump einfach zu zurückhaltend.

    "In fact, my views on Venezuela, and especially Cuba, were far stronger than those of John Bolton. He was holding me back!"
    Ließ Trump auf Twitter verlautbaren.

    Und das ist glaubhaft! Schon einmal mußten seine eigenen Warhawks Trump davon abhalten, die Russen anzugreifen und einen atomaren Weltkrieg heraufzubeschwören: [Links nur für registrierte Nutzer]

    Wenn wir Bolton fürchten müssen, weil er ein berüchtigter Hardliner ist, so können wir von ihm doch wenigstens erwarten, daß seine Entscheidungen auf rationalen Gedanken beruhen. Jetzt wird es noch gefährlicher mit dem Irren Trump, dessen Außenpolitik des atomaren Staubs nicht nur zahlreiche Länder in die Rezession zwingt, sondern auch stets die Gefahr birgt, einen Weltkrieg auszulösen. Dieser miese kleine Schläger mit roten Knöpfen und Flugzeugträgern in seiner Badewanne, diese Trump Situation, wird noch unterschätzt.

    Jetzt wird es erst wirklich gefährlich.
    Könnte auch ein Schauspiel sein.
    Anstatt das zu feiern, was uns trennt, müssen wir suchen, was uns vereint und zu einem Volk macht!

  6. #16
    Turmbesitzer Benutzerbild von Lord Laiken
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    2.001

    Standard AW: Bolton muß gehen, doch das bedeutet nichts Gutes

    Zitat Zitat von Flaschengeist Beitrag anzeigen
    Lies Dein Koran!


    Könnte auch ein Schauspiel sein.
    Davon ist auszugehen. Hat er ja angekündigt, unvorhersehbar regieren zu wollen - also wie ein Baby of Crack oder was weiß ich.

    PS: Die Qualle spinnt ein bisschen. Wann immer man einen seiner Beiträge liest, ist es eine Beleidigung.
    Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen https://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic137301_1.gif

  7. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    14.07.2017
    Beiträge
    578

    Standard AW: Bolton muß gehen, doch das bedeutet nichts Gutes

    Zitat Zitat von Lord Laiken Beitrag anzeigen
    Ist dir eigentlich klar, das wir für Trump nur ein Testgelände für Atomwaffen sind, daß Atombomben gegen Europa auf Trumps Table sind?
    Trump war noch gar nicht geboren, da war Südwest"deutschland" schon US-Besatzungszone.

    Schon 1958 billigte der Bundestag durch Stimmenmehrheit der Adenauer-C*DU/Atomminister-Strauß-C*SU der Stationierung von US-Atomwaffen zu, sie seit 1960 [1500 Atomsprengköpfe, inzwischen modernisiert) in der BRD lagern.
    Die Russen sind abgezogen, der Ami rüstet nicht nur weiter auf, sondern startet seine Mordfeldzüge von hier aus.

    Man kann nur irre sein, wenn man meint, die US-Regierungsmarionetten der Hochfinanz/Geheimbünde sind dazu da die Welt zu beherrschen mit ihren Massenmorden und Ausplünderungen fremder Staaten, die unendlich weit von ihren Grenzen liegen.

    Was den Iran betrifft - ist es
    Reiner Zufall,
    dass ausgerechnet dieser Staat keine A-Waffen haben darf?
    Und warum?

  8. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    22.554

    Standard AW: Bolton muß gehen, doch das bedeutet nichts Gutes

    Zitat Zitat von Lord Laiken Beitrag anzeigen
    Wieder so ein orange Verblendeter, für den der Heilige Trump frei von Fehlern ist.

    Ist dir eigentlich klar, das wir für Trump nur ein Testgelände für Atomwaffen sind, daß Atombomben gegen Europa auf Trumps Table sind?

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    dann lieber heute als morgen das gejammere von euch ist auch nicht mehr zum aushalten und dann noch das Gekreische der Greta Kiddies ..
    Die Wiedergeburt des Abendlandes kann nur aus der Erneuerung der Familie erwachsen. Eugen Fischer
    Geschichte handelt fast nur von […] schlechten Menschen, die später gutgesprochen worden sind. Friedrich Nietzsche
    "Globalisierung ist nur ein anderes Wort für US-Herrschaft.“Henry Kissinger

  9. #19
    👹 👹 👹 👹 👹 👹 Benutzerbild von KatII
    Registriert seit
    13.08.2014
    Ort
    schau auf Signatur↘
    Beiträge
    10.259

    Standard AW: Bolton muß gehen, doch das bedeutet nichts Gutes

    Die Amis sollten mal mit 10 Flugzeugen ins Silicon Valley Moloch reinfliegen, bevor sie irgendwo Krieg starten.
    hier ist nix

  10. #20
    Erfinder von USrael Benutzerbild von tosh
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Besatzungszone BRD
    Beiträge
    64.834

    Standard AW: Bolton muß gehen, doch das bedeutet nichts Gutes

    Zitat Zitat von Lord Laiken Beitrag anzeigen
    Trump weiß, daß der Iran nicht mal eben besiegbar ist und hat im Falle eines Krieges Bodentruppen bereits ausgeschlossen. Die Scheißhaufen verheizen grade ihre letzten "Rebellen" und Bolton will MEK ins Boot holen, eine iranische Terrororganisation, welche auch US-Bürger auf dem Gewissen hat.
    Das hindert sie nicht daran, weiter an der Eskalationsschraube zu drehen. Iran soll provoziert und seine Reaktionen "bestraft" werden. Läuft auch vor meiner Haustüre genauso ab.
    Nur US-Bodentruppen werden ausgeschlossen aufgrund der Niederlagen der US in Guerillakriegen in Vietnam, Afg und Irak - die USA verlegen sich komplett auf feiges Bomben aus sicherer Höhe uund Enfernung.
    Da MEK im Iran sicher keine Chance hat, kommt wie gepostet Pompeo mit seinem Plan einer Koalition der Willigen ins Spiel, die dürfen bzw. sollen sogar Bodentruppen stellen und sie in Leichensäcken nach Hause holen.

    MEK? Da hat Bolton aufs falsche Pferd gesetzt:
    Amerikas neue Freunde

    ...Bolton rief den jubelnden Anhängern zu: "Noch vor 2019 werden wir alle gemeinsam in Teheran feiern!"

    ...In Iran haben die Volksmudschahidin, deren Anhänger vor allem in den USA und in Europa leben, mithin Exiliraner sind, kaum Einfluss. Die wenigen, die sich in Iran zu ihnen bekennen, gehören zu den am stärksten verfolgten Oppositionellen. Viele von ihnen starben in den Foltergefängnissen oder wurden hingerichtet. Weltweit hat die Organisation Schätzungen zufolge höchstens 15.000 Anhänger.
    [Links nur für registrierte Nutzer]


    USrael: Der Schwanz Israel wedelt mit dem Hund USA!
    Nicole: Ein bißchen Frieden ... für diese Erde auf der wir wohnen ... das wünsch ich mir

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die Macht der BRD-das verheisst nichts gutes!
    Von Das Leben im Forum Deutschland
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.06.2017, 11:57
  2. Also doch: Muslim-Zuwanderung bedeutet Scharia-Import
    Von Sathington Willoughby im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 26.01.2010, 12:34
  3. FDP-Klientelpolitik: Pharmakontrolleuer muß gehen
    Von Sprecher im Forum Deutschland
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 25.01.2010, 13:02
  4. Ali muß gehen
    Von torun im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.06.2008, 21:17
  5. Imam muß gehen
    Von Chester im Forum Deutschland
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.01.2005, 22:53

Nutzer die den Thread gelesen haben : 65

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben