+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 35

Thema: Autos sollen weg - gebührenfinanzierte Propaganda

  1. #21
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    39.065

    Standard AW: Autos sollen weg - gebührenfinanzierte Propaganda

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Dem Merkelregime traue ich alles zu ! Die bauen auch einen V20-Elektromotor.
    Genau! Der Betrueger Elon Musk fliegt mit Tesla Batterien in seinen SpaceX Raketen zum Mars
    und die zukuenftigen BW Panzer mit Elektromotoren bekommen gelaendegaengige Anhaenger
    mit Tesla Batterien.
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  2. #22
    👹 👹 👹 👹 👹 👹 Benutzerbild von KatII
    Registriert seit
    13.08.2014
    Ort
    schau auf Signatur↘
    Beiträge
    10.256

    Standard AW: Autos sollen weg - gebührenfinanzierte Propaganda

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Kraftfahrzeugproduktion und Waffenproduktion sind die Motoren der Weltwirtschaft!

    Es wird daher immer Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren geben. Fuer Autos, LKWs,
    Notstromgeneratoren, Panzer, Schiffe und Flugzeuge sind E-Motoren untauglich.

    Politiker, Umweltschuetzer und Kaeufer von E-Automobilen sind nicht nur Fanatiker
    und Dummlinge sondern sie leiden unter geistiger Umnachtung.
    Wenn man die Möglichkeiten mit Wasserstoff ernst nimmt, sieht es ganz anders aus. Die alte Erdöl-Elite hat da aber andere Ansichten.

    Es war einmal ein E-Mobil,
    der Tankwart hielt von ihm nicht viel,
    er sagte "Du kommst eh nicht weit,
    so sagt man drüben, in Kuwait".

    "Geh du mir weg, Kamelkot rauchen,
    dich kann ich hier nicht mehr gebrauchen".
    Das E-Mobil das war sehr stolz
    und heizte nun mit Eichenholz.

    KatII
    Geändert von KatII (13.09.2019 um 20:23 Uhr)
    hier ist nix

  3. #23
    Mitglied Benutzerbild von Leibniz
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    4.582

    Standard AW: Autos sollen weg - gebührenfinanzierte Propaganda

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Ja!

    Die von mir auserwaehlte Textpassage des verlinkten Beitrags im Managermagazin
    laesst sogar einen konkreten Tatverdacht der " Nasenbandenbeteiligung " zu:


    *Beteiligung = VW hat Geld in die Kasse von Gett gespuehlt!
    Nach Uber, Lyft wurde als dem dritten und bedeutungslosen Startup Geld gegeben. Im Vorstand und Aufsichtsrat müssen ziemliche Pfeifen sitzen.
    危機

  4. #24
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    7.533

    Standard AW: Autos sollen weg - gebührenfinanzierte Propaganda

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Genau! Der Betrueger Elon Musk fliegt mit Tesla Batterien in seinen SpaceX Raketen zum Mars
    und die zukuenftigen BW Panzer mit Elektromotoren bekommen gelaendegaengige Anhaenger
    mit Tesla Batterien.
    Sehr gute Idee ! Vielleicht kann man den Lithium-Ionen-Akku ja als Panzermaterial verwenden. Bei einer 1m dicken Li-Ionen-Akku Wand bleibt auch eine Salve AK47 im Akku stecken.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  5. #25
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    39.065

    Standard AW: Autos sollen weg - gebührenfinanzierte Propaganda

    Zitat Zitat von Leibniz Beitrag anzeigen
    Nach Uber, Lyft wurde als dem dritten und bedeutungslosen Startup Geld gegeben. Im Vorstand und Aufsichtsrat müssen ziemliche Pfeifen sitzen.
    Koennte sein das der Vorstand von VW mittlerweile genauso " verjudet " ist wie es bei Mandatstraegern in
    den Parlamenten und den Regierungsamtstraegern auf Kommunal-, Landes- und Bundeseben schon seit
    Jahrzehnten der Fall ist.
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  6. #26
    Mitglied Benutzerbild von MANFREDM
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    Im Norden der BRD
    Beiträge
    12.143

    Standard AW: Autos sollen weg - gebührenfinanzierte Propaganda

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Sehr gute Idee ! Vielleicht kann man den Lithium-Ionen-Akku ja als Panzermaterial verwenden. Bei einer 1m dicken Li-Ionen-Akku Wand bleibt auch eine Salve AK47 im Akku stecken.
    Hausfrauen-Panzer-Material!

    Linksfaschistische Seiten wie AFDWATCH, INDYMEDIA, Zentrum für politische Schönheit etc. immer nur per VPN oder zumindest TOR anklicken!

    Der E-Golf schafft 2018 das, was der VW-Käfer schon 1960 konnte: Mit 100 km/h über die Autobahn zuckeln! Leider ohne Heizung wg. Reichweite.

  7. #27
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    6.115

    Standard AW: Autos sollen weg - gebührenfinanzierte Propaganda

    Zitat Zitat von tabasco Beitrag anzeigen
    MOIA, Öffentliche, wenns es schnell sein soll dann auch mal Taxi.
    Taxi ist kein Auto?
    Deutschland ist nicht mehr mein Land - Merkel + den dt. Volksvertretern sei Dank!
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:
    https://www.youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw

  8. #28
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    6.115

    Standard AW: Autos sollen weg - gebührenfinanzierte Propaganda

    Zitat Zitat von bicip Beitrag anzeigen
    In der Politsendung wird mal wieder das leidige Thema Auto diskutiert. Dort sagt die Moderatorin, die Zeit der Autos sei nun vorbei (woher sie das wohl hat?).

    Außerdem gibt es ein bemerkenswertes Zitat von einem angeblichen Verkehrsexperten
    "Wer Auto fahren möchte, soll eben zum Nürburgring fahren und dort kuppeln und bremsen!"

    Wie man sich die Zukunft vorgestellt hat? Alles mal wieder auf unsere Kosten.


    Die hat das von Merkel. M. sagte in Argentinien an einer Uni, dass 2030 nur Auto fahren dürfe, wer eine Sondererlaubnis hat.
    Solche Bestrebungen kommen aber m.W. aus den USA. Dort arbeitet man daran, die Leute in die Städte zu bekommen und nur auf ausgewiesenen Strecken fahren zu dürfen. So einfach mal "ein Ausflug ins Grüne" soll dann nicht mehr möglich sein.
    Deutschland ist nicht mehr mein Land - Merkel + den dt. Volksvertretern sei Dank!
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:
    https://www.youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw

  9. #29
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    27.371

    Standard AW: Autos sollen weg - gebührenfinanzierte Propaganda

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Kraftfahrzeugproduktion und Waffenproduktion sind die Motoren der Weltwirtschaft!

    Es wird daher immer Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren geben. Fuer Autos, LKWs,
    Notstromgeneratoren, Panzer, Schiffe und Flugzeuge sind E-Motoren untauglich.

    Politiker, Umweltschuetzer und Kaeufer von E-Automobilen sind nicht nur Fanatiker
    und Dummlinge sondern sie leiden unter geistiger Umnachtung.
    .. man schimpft auf den SUV , was bitte ist denn mit den Lastkraftwagen , dem Zuliefererservice mit den Kleintransportern usw. usw. .

    ... Klima-Proteste gegen Autoindustrie : „Verkehrswende jetzt“ – unter diesem Motto haben in der Frankfurter Innenstadt Tausende Menschen für mehr Klimaschutz demonstriert. ...
    .. [Links nur für registrierte Nutzer] ...
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>>


  10. #30
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    80.977

    Standard AW: Autos sollen weg - gebührenfinanzierte Propaganda

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Na ja...wir haben die Städte zubetoniert, fürs Auto.
    Fast jeder Bürger hat mehr als ein Auto. Sie sind laut. Es werden immer mehr.
    Es muss sich etwas ändern...
    Wir haben das Leben quasi dem Auto untergeordnet.
    Das war vlt. mal so. Inzw. muss (fast) jeder Bürger auf den Cent schauen.
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Neonazis sollen angeblich türkische Autos angezündet haben
    Von Pelle im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 25.07.2017, 18:45
  2. Autonome Autos sollen zuerst Fußgänger schützen
    Von BlackForrester im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.12.2016, 15:42
  3. Brüssel: Ältere Autos sollen künftig jedes Jahr zum TÜV.
    Von Houseworker im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 17.06.2012, 18:54
  4. Kitas sollen fürs Singen Gema-Gebühren zahlen
    Von Pillefiz im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 29.12.2010, 06:36
  5. Mercedes-Mitarbeiter sollen extra Autos mit Fehlern produziert haben!
    Von direkt im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 17.11.2008, 18:32

Nutzer die den Thread gelesen haben : 82

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben