+ Auf Thema antworten
Seite 85 von 88 ErsteErste ... 35 75 81 82 83 84 85 86 87 88 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 841 bis 850 von 878

Thema: Juden bekennen sich zur Islamisierung Europas

  1. #841
    Qouwat-e-Akhouwat-e-Awam Benutzerbild von Rumpelstilz
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Lima, Perú
    Beiträge
    9.685

    Standard AW: Juden bekennen sich zur Islamisierung Europas

    Zitat Zitat von Gärtner Beitrag anzeigen
    Heil, mein Führer!
    "Und wenn wir es nicht mehr erleben werden, Vater, so wissen wir doch eins, dass es die nach uns erleben werden, nicht? Und das ist doch auch ein Trost."
    (aus dem Film 'Heimkehr', 1941)


    Der neue Slogan der Regierung
    (resolución ministerial N° 113-2018-pcm, Lima, 26 de abril de 2018)

  2. #842
    GESPERRT
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    2.445

    Standard AW: Juden bekennen sich zur Islamisierung Europas

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    Wenn die neue Linie der Moderation wirklich ernst gemeint ist gehört ein Beitrag wie dieser gelöscht. Er enthält statt Sachargumenten nur unflätige Beleidigungen. Das ist zu wenig. Es heißt immer, man soll bitteschön einen Beitrag melden, die Moderation könne ja auch nicht überall zugegen sein (das ist sicher richtig). Also mal sehen, ob und was geschieht.

    Schön, dass mein Beitrag gelöscht wurde.

    Die Diffamierungen und Verbalinjurien von der frustrierten Femanze bleiben natürlich stehen, LOOOOOL.

    Schönen Gruß an die Moderatoren, ihr seid wahre Meister der Bigotterie.

  3. #843
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    18.712

    Standard AW: Juden bekennen sich zur Islamisierung Europas

    Zitat Zitat von Gärtner Beitrag anzeigen
    Das Lustige an all den braunen Judenklapslern ist ja, daß sie keinen einzigen Juden persönlich kennen, geschweige denn, sich mal mit einem unterhalten. Dann würden sie nämlich merken, daß in der jüdischen Gemeinde die Sorge vor der zunehmenden islamischen Frechheit und Gewalttätigkeit groß ist. Es hat schon seinen Grund, daß aus Frankreich, England und auch Deutschland immer mehr Juden nach Israel gehen.
    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Woher willst du das wissen? ....Wie kommst du verlogene Heuchelbirne denn darauf?
    Das glaubst nur du bornierter Schnösel, der sich einbildet, er hätte sogar Wissen über das Jenseits. Ich hatte mal einige Monate eine jüdische Freundin, die war ganz vernarrt in mich, gut, ihre Eltern haben ihr weiteren Kontakt mit mir verboten, meine langjährige Strafverteidigern war Jüdin und von mir ganz begeistert, und einer meiner engsten Geschäftspatrnern war Jude. Der hat sich glücklich geschätzt, mich- statt einer Lusche wie dir- an seiner Seite zu haben. Spätestens nach einer Stunde hat der erzählt, seine ganze Familie starb im Kz, und wenn ich und Andere ihm zum 100-mal erklärt haben, wir wollen das nicht mehr hören, war er ruhig, ohne nur einmal mit Anzeige oder § 130 StGB zu drohen. So, und jetzt darfste wieder Flüchtigkeitsfähler suchen....und behalten. Oder dich über den Ton im Forum ausheulen...
    Wenn Wahlen nichts ändern könnten, würde man nicht alles versuchen, die Wahl der Rechten zu verhindern.

  4. #844
    GESPERRT
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    2.445

    Standard AW: Juden bekennen sich zur Islamisierung Europas

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    Manchmal sind deine Beiträge wirklich schwer verdaulich. Du musst dich wirklich selbst fragen, warum ausgerechnet du so ein strunzdummes Weibstück abbekommen hast. Es gibt eine Theorie, dass sich Gleiches zu Gleichem gesellt. Sicher, zu deinem Glück gibt es auch eine gegenteilige Theorie. Jedenfalls kann ich mit meiner Frau stundenlang sehr interessante Gespräche führen und wir können genauso gut stundenlang nebeneinander schweigen und unseren eigenen Gedanken nachhängen. Meine Frau trägt zu unserem Familieneinkommen inzwischen gut 1/3 bei. Nicht mehr, weil sie auch nur mit 30 Wochenstunden arbeitet. Hochgerechnet wären wir ungefähr pari.

    Deine Verallgemeinerung ist wieder mal bahnbrechend, also zumindest brechend.

    Hahahaha, was für ein jämmerlicher Fotzenknecht.

  5. #845
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    1.500

    Standard AW: Juden bekennen sich zur Islamisierung Europas

    Zitat Zitat von spoonfedvomit Beitrag anzeigen
    Hahahaha, was für ein jämmerlicher Fotzenknecht.
    Ich bin im Gegenteil ein Anhänger von unabdingbaren Selbstverständlichkeiten und ein ständiger Dialog mit meiner Lebenspartnerin ist für mich ausgesprochen wichtig. So wie sie meinen Rat annnimmt auch ihren anzunehmen betrachte ich nicht als "Knechtschaft" sondern als erfüllende Partnerschaft.

    Andererseits behaupte ich nicht, dass ein Mann ausschließlich mit einer Frau glücklich werden kann. Wenn du Männer als Partner bevorzugst ist das für mich auch in Ordnung. Aber auch homosexuelle Beziehungen funktionieren nicht ohne partnerschaftliches Denken.
    Auf, auf sprach der Fuchs zum Hasen, hörst du nicht den Jäger blasen!

    Bitte mit "www" voran kopieren: afd.de/mitwirken/mitglied-werden/

  6. #846
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    18.712

    Standard AW: Juden bekennen sich zur Islamisierung Europas

    Zitat Zitat von Gärtner Beitrag anzeigen
    Das Lustige an all den braunen Judenklapslern ist ja, daß sie keinen einzigen Juden persönlich kennen, geschweige denn, sich mal mit einem unterhalten. Dann würden sie nämlich merken, daß in der jüdischen Gemeinde die Sorge vor der zunehmenden islamischen Frechheit und Gewalttätigkeit groß ist. Es hat schon seinen Grund, daß aus Frankreich, England und auch Deutschland immer mehr Juden nach Israel gehen.
    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Woher willst du das wissen?
    Das Lustige an all den ungebildeteten, dafür frommen und papsthörigen katholischen Judenkuschlern ist, dass alles übers Jenseits zu wissen glauben- ihr Führer in Rom war angeblich schon dort- aber nichts über das Disseits und Geschichte wissen. Völlig unerklärlich, warum sie sich im Konflikt der Juden mit den Arabern um Israel, so einseitig auf die Seite der Juden stellen. Und noch unerklärlicher, zusammen mit denen die Islamisierung des christlichen Europas unterstützen.

    Andernfalls wüssten sie, dass die Juden im Falle ihres Jesu seinen Tod zu verantworten haben. Da sie ihn nicht verurteilen durften, haben sie den römischen Besatzer-Statthalter PP quasi genötigt und erpresst- andernfalls sie sich bei Tiberius direkt beschweren wollten- Jesus zu verurteilen. Er war nicht von seiner Schuld überzeugt, und wollte ihn frei sprechen.

    Belangt wurde er in Rom allerdings auch nicht. Offensichtlich entsprach es den damaligen Gesetzen. Damals wurde fast täglich einer gekreuzigt- Varus hat in nur 2 Jahren 3.000 Juden kreuzigen lassen- da kommt es auf einen Bastard auch nicht an. Kann man alles beim einzigen nichtchristlichen und damit neutralen und objektiven Zeitzeugen Kelsos nachlesen.[Links nur für registrierte Nutzer]
    Das mag sein...
    Stimmts Blackbyrd ?
Geändert von cornjung (14.11.2019 um 14:48 Uhr)
Wenn Wahlen nichts ändern könnten, würde man nicht alles versuchen, die Wahl der Rechten zu verhindern.
Mit Zitat antworten Mit Zitat antworten

  • #847
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    9.877

    Standard AW: Juden bekennen sich zur Islamisierung Europas

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Das Lustige an all den ungebildeteten, dafür frommen und papsthörigen katholischen Judenkuschlern ist, dass alles übers Jenseits zu wissen glauben- ihr Führer in Rom war angeblich schon dort- aber nichts über das Disseits und Geschichte wissen. Völlig unerklärlich, warum sie sich im Konflikt der Juden mit den Arabern um Israel, so einseitig auf die Seite der Juden stellen. Und noch unerklärlicher, zusammen mit denen die Islamisierung des christlichen Europas unterstützen.

    Andernfalls wüssten sie, dass die Juden im Falle ihres Jesu seinen Tod zu verantworten haben. Da sie ihn nicht verurteilen durften, haben sie den römischen Besatzer-Statthalter PP quasi genötigt und erpresst- andernfalls sie sich bei Tiberius direkt beschweren wollten- Jesus zu verurteilen. Er war nicht von seiner Schuld überzeugt, und wollte ihn frei sprechen.

    Belangt wurde er in Rom allerdings auch nicht. Offensichtlich entsprach es den damaligen Gesetzen. Damals wurde fast täglich einer gekreuzigt- Varus hat in nur 2 Jahren 3.000 Juden kreuzigen lassen- da kommt es auf einen Bastard auch nicht an. Kann man alles beim einzigen nichtchristlichen und damit neutralen und objektiven Zeitzeugen Kelsos nachlesen.[Links nur für registrierte Nutzer]
    Da liegst du definitiv richtig!
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  • #848
    Mitglied Benutzerbild von Zirrus
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    5.963

    Standard AW: Juden bekennen sich zur Islamisierung Europas

    Zitat Zitat von Esreicht! Beitrag anzeigen
    Hallo

    Hier nur ein Beispiel, das durch zig jüdische Statements ergänzt werden könnte und trotzdem eine Verschwörungstheorie sein soll!




    Hier aktuell zu einer jüdischen Schlepper-Orga mitten in Deutschland:








    Im Talmud wird der dämliche Goj Vieh genannt. Und ja, der Talmud hat Recht, es gibt kein dämlicheres Volk weltweit wie wir Deutsche, das ist Fakt!


    kd
    Aber gerade hier in Deutschland gibt es sehr viele Juden, die eine Einwanderung von Moslems entschieden ablehnen und dies auch aktiv öffentlich bekunden.
    Man sollt nicht immer singuläre Meinungen von irgendwelchen Spinnern verallgemeinern, sondern das ganze Bild betrachten.
    Wenn die Straße bequem ist, neigt man dazu den falschen Weg einzuschlagen.

  • #849
    Freiheit u. Solidarität Benutzerbild von frundsberg
    Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    15.162

    Standard AW: Juden bekennen sich zur Islamisierung Europas

    Zitat Zitat von Zirrus Beitrag anzeigen
    Aber gerade hier in Deutschland gibt es sehr viele Juden, die eine Einwanderung von Moslems entschieden ablehnen und dies auch aktiv öffentlich bekunden.
    Man sollt nicht immer singuläre Meinungen von irgendwelchen Spinnern verallgemeinern, sondern das ganze Bild betrachten.
    Die ganze biblische Weltgeschichte, "eine Herde" (=Völkergemisch) und "ein Hirte" (J, das auserwählte Volk Gottes, welches alle andere Völker anführt, leitet und nutzt) spiegelt sich im Organisieren "multikultureller" Gesellschaften. Von daher geht dein Gedanke fehl, ist also quasi die Umkehrung dessen, was realer Weltwillen nennen kann.

    "Es ist ein alter agadischer Satz, daß auch
    die größten weltbewegenden Ereignisse
    nur um Israels willen sich vollziehen.
    "
    Der jüdische Religionsphilosoph Dr.
    Joseph Wohlgemuth in seinem Buch „Der
    Weltkrieg im Lichte des Judentums “


    "Ich hege keinen Zweifel daran, dass der
    Mythos vom auserwählten Volk sowie der
    damit Hand in Hand gehende Messianismus
    der Schlüsselmythos der Geschichte
    ist und daß wir darin eine fast vollständige
    Erklärung des weltweiten Irrsinns
    finden."

    Francis Bacon. Zitiert nach Ben
    Weintraub, „The Holocaust Dogma of
    Judaism“, Self Determination Committee,
    Washington D.C. 1995


    "Der Jude von heute ist brandneu - er glaubt
    daran, daß ihm Gott die Macht gegeben hat
    und daß diese Macht genutzt und
    eingesetzt werden muß ... Es wird keine
    Veränderungen geben, wenn wir die
    Geschichte nicht in unsere eigenen Hände
    nehmen.
    "
    Dr. Israel Singer, Generalsekretär des
    Jüdischen Weltkongreß', The Jewish Press,
    20. 2. 1998


    "Im biblischen Judentum waltet nicht das
    Prinzip der individuellen, sondern das der
    generellen Vorsehung, einer göttlichen
    Vorsehung, die sich auf die Arten der
    Kreatur, auf Völker, Generationen und
    deren Führer erstreckt."

    Simon Dubnow, „Geschichte des
    Chassidismus“, Jüdischer Verlag im
    Athenäum-Verlag, Königstein/TS. 1982, 1.
    Band, Seite 19
    Über Spanien lacht die Sonne. Über Deutsche die ganze Welt.
    Wen Barschel, Mölln, Solingen, "NSU" etc. interessieren: www. kaiserreich. tv

  • #850
    Mitglied Benutzerbild von Zirrus
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    5.963

    Standard AW: Juden bekennen sich zur Islamisierung Europas

    Zitat Zitat von frundsberg Beitrag anzeigen
    Die ganze biblische Weltgeschichte, "eine Herde" (=Völkergemisch) und "ein Hirte" (J, das auserwählte Volk Gottes, welches alle andere Völker anführt, leitet und nutzt) spiegelt sich im Organisieren "multikultureller" Gesellschaften. Von daher geht dein Gedanke fehl, ist also quasi die Umkehrung dessen, was realer Weltwillen nennen kann.

    "Es ist ein alter agadischer Satz, daß auch
    die größten weltbewegenden Ereignisse
    nur um Israels willen sich vollziehen.
    "
    Der jüdische Religionsphilosoph Dr.
    Joseph Wohlgemuth in seinem Buch „Der
    Weltkrieg im Lichte des Judentums “


    "Ich hege keinen Zweifel daran, dass der
    Mythos vom auserwählten Volk sowie der
    damit Hand in Hand gehende Messianismus
    der Schlüsselmythos der Geschichte
    ist und daß wir darin eine fast vollständige
    Erklärung des weltweiten Irrsinns
    finden."

    Francis Bacon. Zitiert nach Ben
    Weintraub, „The Holocaust Dogma of
    Judaism“, Self Determination Committee,
    Washington D.C. 1995


    "Der Jude von heute ist brandneu - er glaubt
    daran, daß ihm Gott die Macht gegeben hat
    und daß diese Macht genutzt und
    eingesetzt werden muß ... Es wird keine
    Veränderungen geben, wenn wir die
    Geschichte nicht in unsere eigenen Hände
    nehmen.
    "
    Dr. Israel Singer, Generalsekretär des
    Jüdischen Weltkongreß', The Jewish Press,
    20. 2. 1998


    "Im biblischen Judentum waltet nicht das
    Prinzip der individuellen, sondern das der
    generellen Vorsehung, einer göttlichen
    Vorsehung, die sich auf die Arten der
    Kreatur, auf Völker, Generationen und
    deren Führer erstreckt."

    Simon Dubnow, „Geschichte des
    Chassidismus“, Jüdischer Verlag im
    Athenäum-Verlag, Königstein/TS. 1982, 1.
    Band, Seite 19
    Ich lese viele Artikel hier in Deutschland, die von Juden verfasst wurden und sich mit Geschick, Klugheit und Entschiedenheit gegen die massive Einwanderung von Moslems in unserem Land einsetzen. Folglich ist es falsch, die Meinung eines jüdischen Wirrkopfs als den gesamten jüdischen Willen zu bezeichnen.
    Das Juden über Jahrhunderte auch immer in diversen Ländern mitbestimmt haben, lag nicht daran, dass sie ein angeblich „auserwähltes“ Volk sind, sondern daran, dass sie in der Regel sehr viel Wert darauf legten, dass ihre Kinder eine gute Schul- und Berufsausbildung erhielten, was man von anderen Völkern nicht gerade sagen kann oder konnte. Man kann auch sagen, einige Völker haben das Denken sehr gerne an andere abgegeben, wie wir es zurzeit gerade wieder einmal in der BRD miterleben dürfen.
    Wenn die Straße bequem ist, neigt man dazu den falschen Weg einzuschlagen.

  • + Auf Thema antworten
    Seite 85 von 88 ErsteErste ... 35 75 81 82 83 84 85 86 87 88 LetzteLetzte

    Aktive Benutzer

    Aktive Benutzer

    Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

    Ähnliche Themen

    1. Vorteile der Islamisierung Europas
      Von Florian im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
      Antworten: 37
      Letzter Beitrag: 24.06.2009, 10:52
    2. 10 Milliarden für die Islamisierung Europas!
      Von Nephtys im Forum Europa
      Antworten: 42
      Letzter Beitrag: 09.06.2007, 08:12
    3. Islamisierung Europas
      Von GrafZahl im Forum Europa
      Antworten: 127
      Letzter Beitrag: 28.04.2007, 12:01
    4. Zinonismus und die Islamisierung Europas
      Von kritiker_34 im Forum Europa
      Antworten: 37
      Letzter Beitrag: 19.04.2007, 07:47
    5. Die zugelassene Islamisierung Europas
      Von frundsberg im Forum Deutschland
      Antworten: 49
      Letzter Beitrag: 06.05.2006, 12:38

    Nutzer die den Thread gelesen haben : 240

    Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

    Forumregeln

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  
    nach oben