+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Fake-News-Macher im Netz

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    6.880

    ojehh Fake-News-Macher im Netz



    Was ist ein Fake-News-Macher im Netz? Sind das jemand, der den Herrschenden nicht passen oder Widerstandskämpfer? "Sehr interessant Mit Desinformation wird in Deutschland immer stärker um die öffentliche Meinung gekämpft, mit Fake News im Internet Stimmung gemacht. Längst gefährdet Meinungsmanipulation die Demokratie. Am Mittwoch, 28. August 2019, 22.45 Uhr, nimmt "ZDFzoom" "Die gezielte Manipulation – Fake-News-Macher im Netz" ins Visier. Die "ZDFzoom"-Autoren Oliver Koytek und Maren Boje sprechen mit Meinungsmanipulatoren, Faktencheckern und Experten und gehen der Frage nach: Wie arbeiten die Verfasser von Fake News im Internet, und was sind die Folgen für uns alle?Der Film zeigt, wie vor allem rechte Gruppen das Internet zur gezielten Desinformation nutzen und wie Algorithmen die falschen Nachrichten innerhalb der Zielgruppen verbreiten. Obwohl das Problem bekannt ist – die Politik tut sich schwer, die Fake-News-Flut zu regulieren.
    Ob komplett erfunden oder ein Lügengeflecht gesponnen um einen wahren Kern – sogenannte "Fake News" sind im Netz oft populärer als echte Nachrichten. 2018 hatten die acht erfolgreichsten Falschmeldungen auf Facebook mehr Interaktionen, also Likes oder Kommentare, als fast alle Artikel der größten Nachrichtenseiten in Deutschland. Lediglich die Süddeutsche Zeitung veröffentlichte 2018 einen Artikel, der auf Facebook erfolgreicher war.
    Manche Meinungsmacher hinter den Desinformations-Kampagnen arbeiten aus der Anonymität heraus, andere betreiben ihre Blogs oder Webseiten ganz öffentlich, so wie Sven Liebich oder Michael Stürzenberger. Sie verbreiten ihre "News" online, auf ihren Blogs, ihren YouTube-Kanälen und über soziale Medien wie Facebook. Stürzenberger und Liebich werden wegen ihrer Aktionen seit Jahren vom Verfassungsschutz beobachtet. Ihre Lügenkampagnen sind nicht illegal, sondern durch die im Grundgesetz verankerte Meinungsfreiheit gedeckt.
    Das Problem: Meinungsmanipulation im Internet wirkt in die Realität hinein, sei es diffus durch die Verschiebung politischer Meinungen oder durch konkrete Aktionen. In der bayerischen Gemeinde Lenggries wurde zum Beispiel eine Integrationsveranstaltung im Jugendtreff abgesagt, weil Michael Stürzenberger mithilfe der bayerischen AfD massiv für eine Demo gegen das Kennlernen von deutschen und ausländischen Jugendlichen warb.
    Gegen Lügen im Internet juristisch vorzugehen, funktioniert nur in engen Grenzen, wenn zum Beispiel konkrete Personen diffamiert und beleidigt werden oder der Straftatbestand der Volksverhetzung erfüllt ist. Die Zentral- und Ansprechstelle Cybercrime NRW (kurz ZAC) geht, im Rahmen des Projektes "Verfolgen statt nur löschen", gegen strafbare Hetze vor."

  2. #2
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    81.745

    Standard AW: Fake-News-Macher im Netz

    "Fake-News" sind m.E. größtenteils unliebsame Meinungen, auch wenn sie der Wahrheit entsprechen.
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  3. #3
    Greta-Leugner Benutzerbild von OneDownOne2Go
    Registriert seit
    21.06.2011
    Ort
    Gau Hessen-Nassau
    Beiträge
    37.234

    Standard AW: Fake-News-Macher im Netz

    Von Fake News versteht das ZDF sicher eine Menge. Ich habe allerdings die Befürchtung, dass es sich hier nicht um Selbstkritik als ersten Schritt zur Besserung handelt. Eher im Gegenteil....
    Schwarz Rot Gold Weiss Rot!
    I like this private ownership and I want to be left alone!
    Let the government run its business and let me run my own!

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von romeo1
    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    26.992

    Standard AW: Fake-News-Macher im Netz

    Zitat Zitat von OneDownOne2Go Beitrag anzeigen
    Von Fake News versteht das ZDF sicher eine Menge. Ich habe allerdings die Befürchtung, dass es sich hier nicht um Selbstkritik als ersten Schritt zur Besserung handelt. Eher im Gegenteil....
    Stimmt. Eher ist es der Krieg gegen regierungsunerwünschte Meinungen.

  5. #5
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    81.745

    Standard AW: Fake-News-Macher im Netz

    Zitat Zitat von romeo1 Beitrag anzeigen
    Stimmt. Eher ist es der Krieg gegen regierungsunerwünschte Meinungen.
    Regierungen und deren Systeme wollen "Fake-News" pauschal als Lügen & Hetze darstellen.
    Was für eine Hinterlist...
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    33.928

    Standard AW: Fake-News-Macher im Netz

    Ich habe im TV einige Beiträge gesehen, über "Fake News Entlarver" ! Entlarven natürlich im Sinne des Systems, aber die Beispiele die dort gezeigt wurden waren 2. oder drittklassige Nachrichten die entlarvt wurden. Bei Top Nachrichten ist das kein Problem das Netz bestätigt oder dementiert Nachrichten, man kann Fake News dann auch so erkennen.

    Ein Migrant hat im Supermarkt geklaut ist als Fake News nicht relevant.
    Masseneinwanderung der freundliche Genozid!

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    907

    Standard AW: Fake-News-Macher im Netz

    Es spielt doch keine Rolle wenn als Fake-news 2,5 Mill. Asylanten verbreitet werden, obwohl in Wirklichkeit nur 2 Millionen nach Deutschland gekommen sind. 2 Millionen sind auch schon viel zu viel.

    Das macht doch unsere Bundesregierung nicht anders, unliebsame Zahlen zu schönen. Beispielsweise in der Arbeitlosenstatistik und im Kriminalitätsreport. Das sieht dann plötzlich alles nach Heile Welt aus, obwohl alleine nur gefühlt genau das Gegenteil der Fall ist.
    Wenn ich so aussehen würde wie Sie, würde ich meine Mutter anzeigen.

  8. #8
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    81.745

    Standard AW: Fake-News-Macher im Netz

    Zitat Zitat von OneDownOne2Go Beitrag anzeigen
    Von Fake News versteht das ZDF sicher eine Menge. Ich habe allerdings die Befürchtung, dass es sich hier nicht um Selbstkritik als ersten Schritt zur Besserung handelt. Eher im Gegenteil....
    "Aber Hallo !"





    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    20.12.2006
    Beiträge
    7.572

    Standard AW: Fake-News-Macher im Netz

    Zitat Zitat von Pelle Beitrag anzeigen
    Das Problem: Meinungsmanipulation im Internet wirkt in die Realität hinein, sei es diffus durch die Verschiebung politischer Meinungen oder durch konkrete Aktionen. In der bayerischen Gemeinde Lenggries wurde zum Beispiel eine Integrationsveranstaltung im Jugendtreff abgesagt, weil Michael Stürzenberger mithilfe der bayerischen AfD massiv für eine Demo gegen das Kennlernen von deutschen und ausländischen Jugendlichen warb.
    Und was hat jetzt diese Demo jetzt mit "Fake News" zu tun?
    Das die einem ZDF - Latte Machiato - Emporkömmling aus Prenzelberg nicht passt kann ich ja nachvollziehen, aber wo liegt jetzt der "Fake" begründet?

    Die grösste Fake News der letzten Jahre war die der sehr gut ausgebildeten, hoch motivierte Syrer, die ab 2015 vermehr bei uns anlandeten, und heute zu 90% von H4 leben.
    Oder die Chemnitz - Lüge, hat das ZDF versucht, den obersten Fake - News Verbreiter, ihren eigenen Mitarbeiter Steffen Seibert, vor die Kamera zu bekommen, damit er uns endlich mal die Hetzjagd Videos zeigt, die ihm vorliegen?

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    6.880

    Standard AW: Fake-News-Macher im Netz

    Zitat Zitat von OneDownOne2Go Beitrag anzeigen
    Von Fake News versteht das ZDF sicher eine Menge. Ich habe allerdings die Befürchtung, dass es sich hier nicht um Selbstkritik als ersten Schritt zur Besserung handelt. Eher im Gegenteil....
    Ganz richtig! Mir ist aufgefallen, dass das ZDF, in den letzten Jahren, immer mehr Lügenpropaganda verbreitet.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Fake-News
    Von Gehirnnutzer im Forum Medien
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.09.2019, 11:39
  2. UN-Migrationspakt und fake news
    Von Kaktus im Forum Medien
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.02.2019, 21:46
  3. Rentenbescheide = Fake-News?
    Von BlackForrester im Forum Deutschland
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 27.12.2018, 08:32
  4. Fake News Check - App zur Identifikation von "Fake News"
    Von bandit noir im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.05.2017, 13:50

Nutzer die den Thread gelesen haben : 53

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben