+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 67

Thema: Tesla und seine Rekordzahlen

Hybrid-Darstellung

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    15.041

    Standard Tesla und seine Rekordzahlen

    Höher, schneller, weiter...scheint irgendwie für Tesla zu gelten und man knackt einen Absatzrekord nach dem Anderen. So will man in 2019 in Summe an die 400 000 Fahrzeuge ausliefern - nur - die Verluste werden und werden nicht geringer.

    Dabei gelingt es Muski, genialer Verkäufer welcher er ist, den Aktienkurs von Tesla ´mal wieder zu pushen - kaum sind die Zahlen verkündet geht es nach oben...wobei Muski bis heute verschweigt ob und wann Tesla jemals schwarze Zahlen schreiben wird bzw. wann man denn als Anleger damit rechnen darf.


    [Links nur für registrierte Nutzer]

  2. #2
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    13.352

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Höher, schneller, weiter...scheint irgendwie für Tesla zu gelten und man knackt einen Absatzrekord nach dem Anderen. So will man in 2019 in Summe an die 400 000 Fahrzeuge ausliefern - nur - die Verluste werden und werden nicht geringer.

    Dabei gelingt es Muski, genialer Verkäufer welcher er ist, den Aktienkurs von Tesla ´mal wieder zu pushen - kaum sind die Zahlen verkündet geht es nach oben...wobei Muski bis heute verschweigt ob und wann Tesla jemals schwarze Zahlen schreiben wird bzw. wann man denn als Anleger damit rechnen darf.


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Der macht mit den 100000€ Karren keinen Gewinn ? Vielleicht sollte der Typ nicht so viel Kohle in seine Weltraumraketen stecken.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    15.041

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Der macht mit den 100000€ Karren keinen Gewinn ? Vielleicht sollte der Typ nicht so viel Kohle in seine Weltraumraketen stecken.
    Das war einmal- seit Monaten kennt man Tesla im Bezug der Preispirale nur ein Rückwärts. Model S, für welche man vor einem Jahr noch 130, 140 000 € hinlegen durfte kriegt man heute für unter 110 000 € und auch beim Model 3, wo Du in der Peformance-Version ´mam locker 65 Riesen hinlegen durftest bist Du heute deutluch unter 60 Riesen angekommen.

    Es scheint auch das einzutreten, was so Mancher befürchtet hat - die Alt-Teslaner steigen von den einst margenstarken Model S und Model X auf das margenschwache Model S um, so das man die Ladenhüter Model S und Model X nur noch über den (billigen) Preis an den Mann / die Frau / den Nichtwissenwasersieist bringt.

    Irgendwie scheint Musk zu denken - Umsatz = Gewinn...hat man so den Eindruck.

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    20.12.2006
    Beiträge
    9.523

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Das war einmal- seit Monaten kennt man Tesla im Bezug der Preispirale nur ein Rückwärts. Model S, für welche man vor einem Jahr noch 130, 140 000 € hinlegen durfte kriegt man heute für unter 110 000 € und auch beim Model 3, wo Du in der Peformance-Version ´mam locker 65 Riesen hinlegen durftest bist Du heute deutluch unter 60 Riesen angekommen.

    Es scheint auch das einzutreten, was so Mancher befürchtet hat - die Alt-Teslaner steigen von den einst margenstarken Model S und Model X auf das margenschwache Model S um, so das man die Ladenhüter Model S und Model X nur noch über den (billigen) Preis an den Mann / die Frau / den Nichtwissenwasersieist bringt.

    Irgendwie scheint Musk zu denken - Umsatz = Gewinn...hat man so den Eindruck.
    Der wievielte Tesla Strang wird das jetzt?

    Das Tesla Model S war und ist auch nicht margenstark, das ist ein Irrglaube.
    Denn auch mit diesem Auto macht Elon Musk Verlust.

    Nur manchmal konnte er den verschleiern bzw. macht er das heute noch, indem er z.b. die Servicecenter kaum ausbaut und seine Kunden mit Garantieforderungen am langen Arm verhungern lässt.

    Aber kein Mitleid mit den Kunden, wer sich so einen Schrott freiwillig kauft ist selber schuld!

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    15.041

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    Zitat Zitat von Filofax Beitrag anzeigen
    Der wievielte Tesla Strang wird das jetzt?

    Das Tesla Model S war und ist auch nicht margenstark, das ist ein Irrglaube.
    Denn auch mit diesem Auto macht Elon Musk Verlust.

    Nur manchmal konnte er den verschleiern bzw. macht er das heute noch, indem er z.b. die Servicecenter kaum ausbaut und seine Kunden mit Garantieforderungen am langen Arm verhungern lässt.

    Aber kein Mitleid mit den Kunden, wer sich so einen Schrott freiwillig kauft ist selber schuld!
    Warum sollte ein Model S nicht margenstark sein? Bei einem (einstigen) Preis von 100 000 € aufwärts dürfte der "Gewinn" pro bei einigen 10 000 € liegen. Wie ich darauf komme .
    Nun - eine S-Klasse bei Daimler beginnt bei 90 000 € brutto (realistischer VK unter 80 000 €) - und hier hast Du dann ein Kfz, welches wohl kaum schlechter verarbeitet ist als ein Tesla und wo die eingesetzten Materialien auch nicht schlechter sein werden wie bei einem Tesla und Daimler macht mit diesem Kfz einen satten Gewinn.
    Nimmt man nun als Maßstab gar "nur" eine E-Klasse (welche in Verarbeitung und Materialeinsatz wohl kaum hinter einen Tesla herhinkt und eher als Maßstab dient) liegen wir bei einem Brutto-VK von 46 000 € (und damit einem raslistischen VK von unter 40 000 €) und auch Daimler macht mit der E-Klasse noch einen guten Gewinn.
    Warum sollte also Tesla bei einem VK von (einst) über 100 000 € nicht richtig Kasse machen?

    Dass Tesla Probleme mit den Kosten hat - wer will dies in Abrede stellen - und die Verluste wären noch um etliches höher hätte man mit seinen Model S und X nicht richtig Geld verdient - da nun aber diese beiden Cashkühe durch die eigene Konkurrenz Model 3 wegfallen - wird das für Tesla zu einem immer stärleren Problem - dies auch vor dem Hintergrund, dass Musk verdammt ist Mrd über Mrd. in sein eigenes Ladenetz zu investieren und dies mit eben Mrd-Summen quersubventionieren muss und eben dieses Ladenetz mit eines DER Verlustbringer im Tesla-Geschäft ist.

    Die "Strategie" Tesla heißt auch nicht, dass man mit dem Verkauf von Autos Geld verdienen wird - die Strategie Tesla heißt Daten, Daten und nochmals Daten, der neue Rohstoff und man kann nur staunen mit welcher Freiwilligkeit ein Tesla-Nutzer einem Elon Musk seine Daten überlasst. Als Fahrer eines Tesla ist man komplett gläsern - Musk weiß wann man fährt, wo man fährt, wie man fährt, wo man lädt und so weiter und diese Daten werden für Tesla Gold wert sein, wenn man diese Daten (z.B. an Versicherungen, Mautbetreiber etc.) verkaufen kann.

  6. #6
    Heimatsuchender Benutzerbild von antiseptisch
    Registriert seit
    12.08.2017
    Beiträge
    5.266

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Warum sollte ein Model S nicht margenstark sein? Bei einem (einstigen) Preis von 100 000 € aufwärts dürfte der "Gewinn" pro bei einigen 10 000 € liegen. Wie ich darauf komme .
    Nun - eine S-Klasse bei Daimler beginnt bei 90 000 € brutto (realistischer VK unter 80 000 €) - und hier hast Du dann ein Kfz, welches wohl kaum schlechter verarbeitet ist als ein Tesla und wo die eingesetzten Materialien auch nicht schlechter sein werden wie bei einem Tesla und Daimler macht mit diesem Kfz einen satten Gewinn.
    Du kannst doch nicht nur das Material betrachten. Tesla hat ein gewaltiges Produktivitätsproblem. Die Produktion pro Stück kostet viel zu viele Arbeitsstunden. Ich weiß nicht, was die da für Probleme haben, und warum das Fließband dauernd stehenbleibt, aber das darf man niemals unterschätzen. Da fehlen einfach viele Jahrzehnte an Erfahrung, die man sich nicht mal so eben einkaufen kann.

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von mathetes
    Registriert seit
    17.11.2015
    Beiträge
    5.442

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Der macht mit den 100000€ Karren keinen Gewinn ? Vielleicht sollte der Typ nicht so viel Kohle in seine Weltraumraketen stecken.
    Die 100.000€ Karren wurden durch das 50.000€ Model 3 kannibalisiert.

    Zitat Zitat von hamburger Beitrag anzeigen
    Absatzrekord? Die paar Karren, die er weltweit verkauft? Das Schneeballsystem wird irgendwann auffliegen...weil die Verluste werden immer höher. Seine Ladesäulen kosten ebenfalls...und bringen nichts ein. Die neue Fabrik wird nicht gebaut...und in China bricht der Ansatz ein...Subventionen gestrichen.
    1% Marktanteil in den USA, ob das viel oder wenig ist, kann man so oder so sehen. Die Produktion in China läuft diesen Oktober an:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ich bin skeptisch, denke aber Tesla hat eine Chance zu überleben. Aber grade die Chinesen sollen sehr pedantisch sein was mangelnde Verarbeitungsqualität angeht. Beim Service muss Tesla auch besser werden was man so hört.
    "Wem es bestimmt ist unterzugehen, wird untergehen. Und wem es bestimmt ist herunterzufallen, wird fallen."

  8. #8
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    13.352

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    Zitat Zitat von mathetes Beitrag anzeigen
    Die 100.000€ Karren wurden durch das 50.000€ Model 3 kannibalisiert.
    Hat der 100000€ Karren von Tesla nicht zwei LG-Monitore drin, statt nur einer beim Model 3 ?
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von hamburger
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    8.966

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    Zitat Zitat von mathetes Beitrag anzeigen
    Die 100.000€ Karren wurden durch das 50.000€ Model 3 kannibalisiert.



    1% Marktanteil in den USA, ob das viel oder wenig ist, kann man so oder so sehen. Die Produktion in China läuft diesen Oktober an:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ich bin skeptisch, denke aber Tesla hat eine Chance zu überleben. Aber grade die Chinesen sollen sehr pedantisch sein was mangelnde Verarbeitungsqualität angeht. Beim Service muss Tesla auch besser werden was man so hört.
    Also, 1 % sind 1 %....das bedeutet, ein Bastler bastelt Autos für eine kleine Klientel zusammen. China ist der Absatz dramatisch eingebrochen...Subventionen wurden gekürzt.
    Das Schneeballsystem Tesla hat kaum noch Chancen...denn die Masse kauft den Schrott nicht.
    Wenn den Superchargern der Saft ausgeht hat sich Tesla erledigt.

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von mathetes
    Registriert seit
    17.11.2015
    Beiträge
    5.442

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    Zitat Zitat von hamburger Beitrag anzeigen
    Also, 1 % sind 1 %....das bedeutet, ein Bastler bastelt Autos für eine kleine Klientel zusammen. China ist der Absatz dramatisch eingebrochen...Subventionen wurden gekürzt.
    Das Schneeballsystem Tesla hat kaum noch Chancen...denn die Masse kauft den Schrott nicht.
    Wenn den Superchargern der Saft ausgeht hat sich Tesla erledigt.
    BMW hat in den USA auch nur knapp 2% Marktanteil, ist eben die Frage was verdient Tesla an einem Model 3 und wie hoch sind die ganzen Fixkosten.

    Ich denke aber, dass Tesla im Premiumsegment verlieren wird, da bietet Porsche, Jaguar etc. einfach das bessere Rundumpaket. Die wenigsten kaufen wohl ein 100.000€ Auto ohne standesgemäßen Service, d.h. Tesla bleibt u.U. nur noch das mittlere Preissegment.
    "Wem es bestimmt ist unterzugehen, wird untergehen. Und wem es bestimmt ist herunterzufallen, wird fallen."

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Faszination Tesla
    Von BlackForrester im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.05.2019, 15:35
  2. Der Tesla-Trugschluss
    Von Suchmaschine im Forum Energie / Ökologie / Umwelt / Klima
    Antworten: 479
    Letzter Beitrag: 24.07.2018, 07:18
  3. Tesla
    Von Albrecht450 im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 01.09.2015, 17:32
  4. Nikola Tesla
    Von Junak im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 20.02.2008, 08:56

Nutzer die den Thread gelesen haben : 91

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben