+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 67

Thema: Tesla und seine Rekordzahlen

  1. #21
    Mitglied Benutzerbild von hamburger
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    8.764

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    Verarbeitung Tesla...kommt nicht mal an VW heran. Diverse Mängel...eine Firma hat bereit Millionen Auftrag storniert...miese Qualität. Geld verdienen mit Modell S? Wie denn, Supercharger kostenlos...und die kosten richtig Geld im Aufbau und Unterhalt. Nicht einmal beim Model 3 wird an der Ladesäue etwas verdient, bei der kleinen Preiserhöhung gab es einen aufschrei..zurück genommen und weiter Verlust gemacht. Tesla ist ein Schneeball System...mehr nicht.

  2. #22
    Verschwörungstheoretiker Benutzerbild von Nicht Sicher
    Registriert seit
    17.09.2011
    Ort
    Bananen Republik Deutschland
    Beiträge
    6.458

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    Zitat Zitat von hamburger Beitrag anzeigen
    Verarbeitung Tesla...kommt nicht mal an VW heran. Diverse Mängel...eine Firma hat bereit Millionen Auftrag storniert...miese Qualität. Geld verdienen mit Modell S? Wie denn, Supercharger kostenlos...und die kosten richtig Geld im Aufbau und Unterhalt. Nicht einmal beim Model 3 wird an der Ladesäue etwas verdient, bei der kleinen Preiserhöhung gab es einen aufschrei..zurück genommen und weiter Verlust gemacht. Tesla ist ein Schneeball System...mehr nicht.
    Mich würde ja deine Meinung bezüglich SpaceX interessieren. Da gibt es nämlich ähnliche Vorwürfe, dass die Zahlen und Preise getürkt wären durch versteckte Subventionen der US-Regierung, die ein Mehrfaches der normalen kommerziellen Startpreise zahlen und diese dadurch überhaupt rentabel werden. Wenn überhaupt, weil das gar nicht das Ziel sei, sondern die Zerstörung der Konkurrenz von ESA und Roskosmos. Ich habe da keine Bilanzen gesehen und kann daher da auch keine klare Aussage machen. Wundern würde es mich aber nicht.

  3. #23
    Mitglied Benutzerbild von mathetes
    Registriert seit
    17.11.2015
    Beiträge
    5.068

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    Ich weiß nicht wie plausibel die Zahlen sind, habe aber mal aufgeschnappt, Tesla müsse 500.000 Fahrzeuge im Jahr verkaufen um Gewinn zu machen, dieses Jahr wird mit 360.000 bis 400.000 Fahrzeugen gerechnet.

    Der nächste Quartalsgewinn wird im November veröffentlicht.
    "Wem es bestimmt ist unterzugehen, wird untergehen. Und wem es bestimmt ist herunterzufallen, wird fallen."

  4. #24
    Turmbesitzer Benutzerbild von Lord Laiken
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    2.334

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Höher, schneller, weiter...scheint irgendwie für Tesla zu gelten und man knackt einen Absatzrekord nach dem Anderen. So will man in 2019 in Summe an die 400 000 Fahrzeuge ausliefern - nur - die Verluste werden und werden nicht geringer.

    Dabei gelingt es Muski, genialer Verkäufer welcher er ist, den Aktienkurs von Tesla ´mal wieder zu pushen - kaum sind die Zahlen verkündet geht es nach oben...wobei Muski bis heute verschweigt ob und wann Tesla jemals schwarze Zahlen schreiben wird bzw. wann man denn als Anleger damit rechnen darf.


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Jetzt will er seine Autos auch in Osteuropa verkaufen. Das bedeutet noch längere Wartezeiten.
    Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen https://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic137301_1.gif

  5. #25
    Turmbesitzer Benutzerbild von Lord Laiken
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    2.334

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    Zitat Zitat von hamburger Beitrag anzeigen
    Verarbeitung Tesla...kommt nicht mal an VW heran. Diverse Mängel...eine Firma hat bereit Millionen Auftrag storniert...miese Qualität. Geld verdienen mit Modell S? Wie denn, Supercharger kostenlos...und die kosten richtig Geld im Aufbau und Unterhalt. Nicht einmal beim Model 3 wird an der Ladesäue etwas verdient, bei der kleinen Preiserhöhung gab es einen aufschrei..zurück genommen und weiter Verlust gemacht. Tesla ist ein Schneeball System...mehr nicht.
    Die Kohle kommt von Obamas Umweltprämien.
    Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen https://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic137301_1.gif

  6. #26
    Mitglied Benutzerbild von antiseptisch
    Registriert seit
    12.08.2017
    Beiträge
    4.205

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    Zitat Zitat von mathetes Beitrag anzeigen
    BMW hat in den USA auch nur knapp 2% Marktanteil, ist eben die Frage was verdient Tesla an einem Model 3 und wie hoch sind die ganzen Fixkosten.
    Ich weiß nicht wie plausibel die Zahlen sind, habe aber mal aufgeschnappt, Tesla müsse 500.000 Fahrzeuge im Jahr verkaufen um Gewinn zu machen, dieses Jahr wird mit 360.000 bis 400.000 Fahrzeugen gerechnet.
    Es gibt Anzeichen, dass der Deckungsbeitrag bei Tesla unterm Strich negativ ist. Das heißt, jedes verkaufte Model vergrößert das Defizit nur. Je mehr verkauft wird, umso tiefer graben sie sich ein. Das ist ein Teufelskreis, aber dort wird immer noch geglaubt, dass man nur mehr Output bringen muss, und so nimmt das Schicksal seinen Lauf...

  7. #27
    Mitglied Benutzerbild von antiseptisch
    Registriert seit
    12.08.2017
    Beiträge
    4.205

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Warum sollte ein Model S nicht margenstark sein? Bei einem (einstigen) Preis von 100 000 € aufwärts dürfte der "Gewinn" pro bei einigen 10 000 € liegen. Wie ich darauf komme .
    Nun - eine S-Klasse bei Daimler beginnt bei 90 000 € brutto (realistischer VK unter 80 000 €) - und hier hast Du dann ein Kfz, welches wohl kaum schlechter verarbeitet ist als ein Tesla und wo die eingesetzten Materialien auch nicht schlechter sein werden wie bei einem Tesla und Daimler macht mit diesem Kfz einen satten Gewinn.
    Du kannst doch nicht nur das Material betrachten. Tesla hat ein gewaltiges Produktivitätsproblem. Die Produktion pro Stück kostet viel zu viele Arbeitsstunden. Ich weiß nicht, was die da für Probleme haben, und warum das Fließband dauernd stehenbleibt, aber das darf man niemals unterschätzen. Da fehlen einfach viele Jahrzehnte an Erfahrung, die man sich nicht mal so eben einkaufen kann.

  8. #28
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    8.546

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    Zitat Zitat von antiseptisch Beitrag anzeigen
    Es gibt Anzeichen, dass der Deckungsbeitrag bei Tesla unterm Strich negativ ist. Das heißt, jedes verkaufte Model vergrößert das Defizit nur. Je mehr verkauft wird, umso tiefer graben sie sich ein. Das ist ein Teufelskreis, aber dort wird immer noch geglaubt, dass man nur mehr Output bringen muss, und so nimmt das Schicksal seinen Lauf...
    Ich sag nur Bail out. Nicht ohne Grund hat Tesla eine Unmenge an Wandelanleihen laufen.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  9. #29
    Mitglied Benutzerbild von mathetes
    Registriert seit
    17.11.2015
    Beiträge
    5.068

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    Zitat Zitat von antiseptisch Beitrag anzeigen
    Es gibt Anzeichen, dass der Deckungsbeitrag bei Tesla unterm Strich negativ ist. Das heißt, jedes verkaufte Model vergrößert das Defizit nur. Je mehr verkauft wird, umso tiefer graben sie sich ein. Das ist ein Teufelskreis, aber dort wird immer noch geglaubt, dass man nur mehr Output bringen muss, und so nimmt das Schicksal seinen Lauf...
    Wenn das so ist, dann reitet sich Tesla mit der Fabrik in Shanghai nur weiter in den Graben, habe letztens gelesen, dass Shanghai eine Sonderhandelszone ist, aus der auch Importzölle nach China fällig werden, so günstig wird das Model 3 dann wohl nicht werden, und die Chinesen sollen sehr spitzfindig sein wenn es an der Qualität hapert.

    Ist wohl für alle Hersteller ein großes Problem wenn Produktionskapazitäten nicht ausgelastet sind, aber warum genau, nur Abschreibungen auf die Produktionsanlagen, oder was konkret ist das Problem?
    "Wem es bestimmt ist unterzugehen, wird untergehen. Und wem es bestimmt ist herunterzufallen, wird fallen."

  10. #30
    Mitglied Benutzerbild von antiseptisch
    Registriert seit
    12.08.2017
    Beiträge
    4.205

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    Zitat Zitat von mathetes Beitrag anzeigen
    Ist wohl für alle Hersteller ein großes Problem wenn Produktionskapazitäten nicht ausgelastet sind, aber warum genau, nur Abschreibungen auf die Produktionsanlagen, oder was konkret ist das Problem?
    Nein, das trifft es nicht ganz. Die Auslastung könnte höher sein, wenn es nicht derart stocken würde. Die haben einfach die Prozesse noch nicht richtig im Griff.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Faszination Tesla
    Von BlackForrester im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.05.2019, 16:35
  2. Der Tesla-Trugschluss
    Von Suchmaschine im Forum Energie / Ökologie / Umwelt / Klima
    Antworten: 479
    Letzter Beitrag: 24.07.2018, 08:18
  3. Tesla
    Von Albrecht450 im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 01.09.2015, 18:32
  4. Nikola Tesla
    Von Junak im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 20.02.2008, 09:56

Nutzer die den Thread gelesen haben : 90

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben