+ Auf Thema antworten
Seite 7 von 9 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 61 bis 70 von 83

Thema: Tesla und seine Rekordzahlen

  1. #61
    Mitglied Benutzerbild von hamburger
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    8.979

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    Zitat Zitat von Postkarte Beitrag anzeigen
    Die Dummheit der Fahrzeugbesitzer ....

    [/COLOR]
    [/CENTER]



    [/COLOR]


    Aus dem angegebenen link
    Lesen bildet...der I3 hat auch einen Benzintank...super? Aber der hat mit dem Brand nichts zu tun, denn die Ursache war der Akku, der sich selbst entzündet hat.
    Soll ich zum Vorlesen kommen?

  2. #62
    Mitglied Benutzerbild von Postkarte
    Registriert seit
    02.06.2012
    Beiträge
    2.451

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    Zitat Zitat von hamburger Beitrag anzeigen
    Lesen bildet...der I3 hat auch einen Benzintank...super? Aber der hat mit dem Brand nichts zu tun, denn die Ursache war der Akku, der sich selbst entzündet hat.
    Soll ich zum Vorlesen kommen?
    Der i3 hat dann einen Benzintank, wenn er einen Range Extender, und damit einen zusätzlichen Verbrennungsmotor installiert hat. Ob das dann noch als reines E-Auto klassifiziert werden kann, ist sicher strittig.
    Ebenso, wie man bei so einer Brandruine die tatsächliche Schadenursache feststellen will.

    Bitte komm zukünftig zum Vorlesen vorbei.

  3. #63
    CO2-Produzent Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg / Bad Salzungen
    Beiträge
    34.652

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    Zitat Zitat von Postkarte Beitrag anzeigen
    Der i3 hat dann einen Benzintank, wenn er einen Range Extender, und damit einen zusätzlichen Verbrennungsmotor installiert hat. Ob das dann noch als reines E-Auto klassifiziert werden kann, ist sicher strittig.
    Ebenso, wie man bei so einer Brandruine die tatsächliche Schadenursache feststellen will.

    Bitte komm zukünftig zum Vorlesen vorbei.
    Wenn ich nur mit Anlasser fahre, dürfte ich auch ein E-Kennzeichen führen

    Im Sinne dieses Gesetzes sind1.ein elektrisch betriebenes Fahrzeug: ein reines Batterieelektrofahrzeug, ein von außen aufladbares Hybridelektrofahrzeug oder ein Brennstoffzellenfahrzeug,
    2.ein reines Batterieelektrofahrzeug: ein Kraftfahrzeug mit einem Antrieb,a)dessen Energiewandler ausschließlich elektrische Maschinen sind und
    b)dessen Energiespeicher zumindest von außerhalb des Fahrzeuges wieder aufladbar sind,

    3.ein von außen aufladbares Hybridelektrofahrzeug: ein Kraftfahrzeug mit einem Antrieb, der über mindestens zwei verschiedene Arten vona)Energiewandlern, davon mindestens ein Energiewandler als elektrische Antriebsmaschine, und
    b)Energiespeichern, davon mindestens einer von einer außerhalb des Fahrzeuges befindlichen Energiequelle elektrisch wieder aufladbar,
    verfügt,
    4.ein Brennstoffzellenfahrzeug: ein Kraftfahrzeug mit einem Antrieb, dessen Energiewandler ausschließlich aus den Brennstoffzellen und mindestens einer elektrischen Antriebsmaschine bestehen,
    5.Energiewandler: die Bauteile des Kraftfahrzeugantriebes, die dauerhaft oder zeitweise Energie von einer Form in eine andere umwandeln, welche zur Fortbewegung des Kraftfahrzeuges genutzt werden,
    6.Energiespeicher: die Bauteile des Kraftfahrzeugantriebes, die die jeweiligen Formen von Energie speichern, welche zur Fortbewegung des Kraftfahrzeuges genutzt werden.







    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  4. #64
    Mitglied Benutzerbild von hamburger
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    8.979

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    Zitat Zitat von Postkarte Beitrag anzeigen
    Der i3 hat dann einen Benzintank, wenn er einen Range Extender, und damit einen zusätzlichen Verbrennungsmotor installiert hat. Ob das dann noch als reines E-Auto klassifiziert werden kann, ist sicher strittig.
    Ebenso, wie man bei so einer Brandruine die tatsächliche Schadenursache feststellen will.

    Bitte komm zukünftig zum Vorlesen vorbei.
    Nein, das ist nachgewiesen....und ergibt sich auch aus den Bildern.
    Aber wenn es notwendig ist, werde ich dir gerne vorlesen...

  5. #65
    Herzland Benutzerbild von Süßer
    Registriert seit
    09.05.2013
    Ort
    ja
    Beiträge
    4.667

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    Lesebefehl, Telsa nach Unfall....
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  6. #66
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    53.372

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Wenn ich nur mit Anlasser fahre, dürfte ich auch ein E-Kennzeichen führen
    Das hatte ich schon mal mit einem 525TDS Touring. Da gab es das Gesetz noch nicht. Mist.
    Geht das rückwirkend?
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  7. #67
    Foren-Veteran Benutzerbild von Heinrich_Kraemer
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    STEUERTERRORSTAAT ABSURDISTAN
    Beiträge
    19.213

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    Zitat Zitat von hamburger Beitrag anzeigen
    Verarbeitung Tesla...kommt nicht mal an VW heran. Diverse Mängel...eine Firma hat bereit Millionen Auftrag storniert...miese Qualität. Geld verdienen mit Modell S? Wie denn, Supercharger kostenlos...und die kosten richtig Geld im Aufbau und Unterhalt. Nicht einmal beim Model 3 wird an der Ladesäue etwas verdient, bei der kleinen Preiserhöhung gab es einen aufschrei..zurück genommen und weiter Verlust gemacht. Tesla ist ein Schneeball System...mehr nicht.
    Prantls Alpen-Prawda hat dazu in einem Artikel propagiert, daß Tesla aufgrund der ehem. Qualitätsprobleme immer mehr zum "deutschen PKW" werde. Wenn man sich aber anschaut, wo deutsche Automobilzulieferer mittlerweile so produzieren und was da so abgeliefert wird, darf man schonmal lachen. Und das plötzlich ganz ohne das hypermoralische typische Mediengeheule bzgl. Gewerkschaftsvertretung, Sozialfirlefanz usw. bzgl. der Etablierung Teslas hierzulande mit Werkhallen, höchstwahrscheinlich staatlich hoch subventioniert. Wo die Steuern sprudeln, aufgrund bestimmter fanatischer Ideologien, findet sich wohl auch Musk schnell ein. Da wird wohl wiedermal "die Wirtschaft angekurbelt" in Absurdistan.

    13. November 2019, 19:29 Uhr
    Auto-Zulieferer:So viel deutsche Technik steckt in einem Tesla
    (...)
    Tesla von außen, deutsche Technik von innen: Auch ohne Werk in der Bundesrepublik entwickeln sich die Modelle des US-Elektroautobauers schon seit Jahren immer mehr zu "deutschen" Pkw. Dabei ist neben Thyssenkrupp beinahe alles vertreten, was in der hiesigen Zulieferindustrie einen Namen hat: von den Multi-Anbietern Bosch, ZF und Continental über den Sitzespezialisten Recaro, den Chip-Hersteller Infineon und den Innenraumausstatter Dräxlmaier bis zum Soundanlagen-Fachbetrieb S1nn. An der Produktion der Teslas im kalifornischen Fremont sind unter anderem Maschinen und Roboter von Schuler, Kuka und Dürr beteiligt. Mindestens 36 deutsche Tesla-Zulieferer zählte die Wirtschaftswoche im vorigen Jahr. Den rheinland-pfälzischen Automationsexperten Grohmann kauften die Amerikaner gleich ganz - ohne ihn würde die Massenproduktion des Model 3 wohl immer noch nicht laufen.

    Dass Firmenchef Elon Musk der deutschen Autoindustrie den Kampf ansagt, zugleich aber bei ihr einkauft, ist aus seiner Sicht kein Widerspruch. Denn so sehr viele Tesla-Fahrer ihr Auto auch verehren, so sehr kämpft das Unternehmen immer noch mit Qualitätsmängeln. Da kommen ihm die etablierten deutschen Zulieferer gerade recht. "Es ist schlicht unmöglich, ein Luxusauto ohne deutsche Komponenten zu bauen", schrieb ein Kolumnist der US-Wirtschaftsnachrichtenagentur Bloomberg schon vor gut zwei Jahren.

    Das sieht wohl auch Musk so, wie sein Votum für Berlin und Brandenburg zeigt. Es sei wichtig, so hatte der schillernde Firmenchef schon nach der Übernahme von Grohmann erklärt, "dass Tesla zumindest in Teilen ein deutsches Unternehmen wird".
    (...)
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Freedom for Catalonia!
    Freies Bayern?! Unterschreib hier:

    Weil Link entfernt: "Volksbegehren Freies Bayern" googeln und Seite öffnen. Jede Stimme zählt!

  8. #68
    Mitglied Benutzerbild von mathetes
    Registriert seit
    17.11.2015
    Beiträge
    5.513

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    Was haltet ihr denn von Tesla aus Börsensicht?

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Das kann eigentlich nur eine Blase sein die früher oder später platzen muss, gleichzeitig steigen die Short-Positionen auf Rekordhöhen. Ähnliche Kursverläufe kennt man von Bitcoin, Wirecard oder der Telekom. Auch der E-Auto Hersteller Nio geht gerade ab. Die Telekom ist vll. das beste Beispiel, trotz Milliardengewinnen und zukunftsfähigem Geschäftsmodell ist der Kurs nie wieder auf das Rekordniveau aus dem Jahr 2000 gestiegen.
    "Wem es bestimmt ist unterzugehen, wird untergehen. Und wem es bestimmt ist herunterzufallen, wird fallen."

  9. #69
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    15.152

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    Zitat Zitat von mathetes Beitrag anzeigen
    Was haltet ihr denn von Tesla aus Börsensicht?

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Das kann eigentlich nur eine Blase sein die früher oder später platzen muss, gleichzeitig steigen die Short-Positionen auf Rekordhöhen. Ähnliche Kursverläufe kennt man von Bitcoin, Wirecard oder der Telekom. Auch der E-Auto Hersteller Nio geht gerade ab. Die Telekom ist vll. das beste Beispiel, trotz Milliardengewinnen und zukunftsfähigem Geschäftsmodell ist der Kurs nie wieder auf das Rekordniveau aus dem Jahr 2000 gestiegen.
    Das Beispiel mit der Deutschen Telekom ist unpassend - wäre die Deutsche Telekom AG ein US-Unternehmen und auch dort ansässig, dann wäre der Kurs der Telekom-Aktie wohl deutlich höher. Ist wohl auch eine Sache der Mentalität - während der Yankee mehr die Chancen und daraus resulitierenden Gewinne im Auge hat ist man auf dem europäischen Kontinent, was die Aktien betrifft, eher wertkonservativ.

    Man kann dies an einem anderen Beispiel darstellen, welches am Ende zu der Finanzkrise geführt hat.
    In Deutschland würde (die Masse) sich nicht verschulden und dann Wohneigentum zu kaufen in der Hoffnung, dass der Wert des Wohneigentums steigt und man dies dann ggf. verkaufen kann um seine Schulden zu tilgen. Genauso aber haben die Yankees getickt - ich verdienen zwar nix, ich kann zwar meine Schulden langfristig nicht bedienen - ich kaufe aber ein Haus und verkaufe dies dann mit Gewinn weiter. Dumm halt dann nur, wenn der Gewinn nicht kommt...

  10. #70
    Kanzler für Deutschland ! Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum für politische Blödheit
    Beiträge
    23.969

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    Tesla fällt bei Regen auseinander


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Faszination Tesla
    Von BlackForrester im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.05.2019, 15:35
  2. Der Tesla-Trugschluss
    Von Suchmaschine im Forum Energie / Ökologie / Umwelt / Klima
    Antworten: 479
    Letzter Beitrag: 24.07.2018, 07:18
  3. Tesla
    Von Albrecht450 im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 01.09.2015, 17:32
  4. Nikola Tesla
    Von Junak im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 20.02.2008, 08:56

Nutzer die den Thread gelesen haben : 107

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben