+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Zeige Ergebnis 21 bis 28 von 28

Thema: Hayali und Linkenpolitikerin verharmlosen Clan-Kriminalität!

  1. #21
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    8.497

    Standard AW: Hayali und Linkenpolitikerin verharmlosen Clan-Kriminalität!

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    Die Revolution frisst ihre Kinder. Die Linke wird nun selbst islamisiert und man vernimmt es mit klammheimlicher Freude, beziehungsweise so heimlich nun auch wieder nicht







    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Das wird sicher eine Bereicherung für die Linke. Man sollte Mohammed Ali auch zur Parteivorsitzenden machen, damit der ehemalige Stasioffizier auch weiss, wen er wählen soll.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  2. #22
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    1.171

    Standard AW: Hayali und Linkenpolitikerin verharmlosen Clan-Kriminalität!

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Es stellt sich aber schon die Frage, warum die Clans in "roten" Hochburgen ihr Unwesen treiben konnten und können (Bremen, Berlin, NRW), während man in die "schwarzen" Hochburgen (Bayern, Ländle, Niedersachsen) von dieser Thematik / Problematik kaum etwas hört.

    Dabei wären doch Gebiete wie München, Nürnberg, Stuttgart für die Clans weitaus lukrativer (weil da mehr Geld ist) als Bremen oder Berlin....da ist man aber nicht aktiv, hat wohl seinen Grund.
    Weil die Kanacken doch schon in den 70ger und 80ger Jahren gekommen sind und viele Bundesländer von der SPD regiert wurden. Die SPD hat damals viel zu lange weg geschaut. Die CDU hat es dann jahrlang nachgemacht.

    Bayern wurde immer von der CSU regiert. Franz Josef Strauß wäre heute sicher einer von der AFD. In seinem Land hätte F-J Strauß daß mit den Muftis nie zugelassen.
    Ihr Gesicht auf einer Briefmarke und die Post geht pleite

  3. #23
    Mitglied
    Registriert seit
    26.11.2014
    Ort
    Nähe Simbach am Inn
    Beiträge
    160

    Standard AW: Hayali und Linkenpolitikerin verharmlosen Clan-Kriminalität!

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Es stellt sich aber schon die Frage, warum die Clans in "roten" Hochburgen ihr Unwesen treiben konnten und können (Bremen, Berlin, NRW), während man in die "schwarzen" Hochburgen (Bayern, Ländle, Niedersachsen) von dieser Thematik / Problematik kaum etwas hört.

    Dabei wären doch Gebiete wie München, Nürnberg, Stuttgart für die Clans weitaus lukrativer (weil da mehr Geld ist) als Bremen oder Berlin....da ist man aber nicht aktiv, hat wohl seinen Grund.
    Wir in Bayern hinken der Entwicklung einige Jahre hinterher, aber früher oder später erreichen wir auch diese Zustände.

  4. #24
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    13.965

    Standard AW: Hayali und Linkenpolitikerin verharmlosen Clan-Kriminalität!

    Zitat Zitat von Doppelstern Beitrag anzeigen
    Weil die Kanacken doch schon in den 70ger und 80ger Jahren gekommen sind und viele Bundesländer von der SPD regiert wurden. Die SPD hat damals viel zu lange weg geschaut. Die CDU hat es dann jahrlang nachgemacht.
    Liegt es an der Partei - oder liegt es eher an den Bewohnern der einzelnen Regionen? Hessen als Beispiel war bis zu den 2000er Jahren eine rote (also SPD) Hochburg und auch dort hat man mit der Clankriminalität weniger bis gar keine Probleme. Es muss also mit der mentalität der Regionen zu tun haben, denn Gesindel zieht es nur dorthin wo man das Gesindel unbehelligt lässt.

  5. #25
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    1.171

    Standard AW: Hayali und Linkenpolitikerin verharmlosen Clan-Kriminalität!

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Liegt es an der Partei - oder liegt es eher an den Bewohnern der einzelnen Regionen? Hessen als Beispiel war bis zu den 2000er Jahren eine rote (also SPD) Hochburg und auch dort hat man mit der Clankriminalität weniger bis gar keine Probleme. Es muss also mit der mentalität der Regionen zu tun haben, denn Gesindel zieht es nur dorthin wo man das Gesindel unbehelligt lässt.

    Das ist schwer zu sagen. Ich würde behaupten, in erster Linie hat es etwas mit der Partei zu tun. Danach kommt die Mentalität der Bürger. Mit Bremen und Berlin hatten die Clans einfach Glück, weil in dem Moment die SPD am Ruder und das Volk sehr tolerant war bzw. ist. In Hessen wohnen genauso viele Kanacken nur die haben sich vielleicht eher integriert und haben keine Verbrecher-Clans gebildet.

    Aber wer weiß das schon ? Wenn es nach mir gehen würde, dann müßten alle Muftis ihre Koffer packen. Raus mit diesem Gesindel.
    Ihr Gesicht auf einer Briefmarke und die Post geht pleite

  6. #26
    Realist Benutzerbild von rechtsvonlinks
    Registriert seit
    21.07.2009
    Ort
    Winnenden
    Beiträge
    2.536

    Standard AW: Hayali und Linkenpolitikerin verharmlosen Clan-Kriminalität!

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    Diese Frau, die da den hilflosen Clans moralisch zu Hilfe eilt, heißt Ulla Jelpke und ist sowas von abartig hässlich, dass sie sich vielleicht eine Art Gegenleistung von den Kriminellen verspricht, sexuelle Sachen ... oder die ist ganzheitlich verstrahlt, sodass die gar nichts mehr rafft.
    Warum muss ich bei der Frau immer an den judenhassenden Eric Cartman von Southpark denken? Der sagt, Menschen mit roten Haaren haben keine Seele. Vielleicht hatte er ja recht.
    Früher dachte ich immer, schlimmer als Claudia Roth geht nicht. Ulla Jelpke hat mich eines Besseren belehrt. Und so etwas sitzt im "Deutschen" Bundestag.

  7. #27
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    10.140

    Standard AW: Hayali und Linkenpolitikerin verharmlosen Clan-Kriminalität!

    Zitat Zitat von Doppelstern Beitrag anzeigen
    Weil die Kanacken doch schon in den 70ger und 80ger Jahren gekommen sind und viele Bundesländer von der SPD regiert wurden. Die SPD hat damals viel zu lange weg geschaut. Die CDU hat es dann jahrlang nachgemacht.

    Bayern wurde immer von der CSU regiert. Franz Josef Strauß wäre heute sicher einer von der AFD. In seinem Land hätte F-J Strauß daß mit den Muftis nie zugelassen.
    Die SPD, Grünen verhinderten das die Salaftten Moschee geschlossen werden in Bonn usw..(Joschka Fischer, Saudi gut geschmiert) das gegen die Albaner OK, andere OK Gruppen Sonder Ermittlungs Abteilungen aufgebaut werden auch gegen den Drogen Handel. Steinmeier, Joschka, siehe Visa Skandal waren damals schon eine Einheit mit der OK.

  8. #28
    Mitglied Benutzerbild von Zirrus
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    5.963

    Standard AW: Hayali und Linkenpolitikerin verharmlosen Clan-Kriminalität!

    Armut und Elend begünstigen die Linken bei den Wahlen. Das war schon immer so. Folglich sind die Handlungen dieser linken Zecke nur richtig – aus deren Sichtweise.
    Wenn die Straße bequem ist, neigt man dazu den falschen Weg einzuschlagen.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 190
    Letzter Beitrag: 16.03.2019, 11:41
  2. Dunja Hayali gab der JungeFreiheit ein Interview!
    Von schinum im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 283
    Letzter Beitrag: 20.04.2017, 21:29
  3. Verharmlosen von Ehrenmorden
    Von Alfred im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.12.2009, 12:53
  4. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 08.04.2006, 16:32

Nutzer die den Thread gelesen haben : 86

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben