+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Die schöne neue totale Überwachung -Smarte Überwachung durch Warn-Technologie

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    6.539

    Standard Die schöne neue totale Überwachung -Smarte Überwachung durch Warn-Technologie

    Die schöne neue totale Überwachung -Smarte Überwachung durch Warn-Technologie. "Das im Januar 2019 in Kraft getretene Netzwerkdurchsuchungsgesetz, der am 3.Oktober 2019 getroffene EU-Beschluss zur schnelleren Löschung von so genannten Hasskommentaren, die vermehrte Löschung von YouTube-Kanälen sind nur einige Beispiele für Versuche in der jüngeren Zeit, Herr über das Internet und die Vernetzung über soziale Medien zu werden. Das Recht auf Kontrolle wird mit dem Schutz der Bevölkerung legitimiert.

    Es gibt in Deutschland zwei Behörden, die tatsächlich zuständig für den Schutz der Bevölkerung sind: Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat(BMI) und das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK). Verschleiert im Dickicht von Abkürzungen wie NINA, Katwarn, Biwapp und MoWaS sorgt das BBK insbesondere seit dem Jahr 2001 dafür, dass bis in jede Wohnung und Hosentasche hinein eine Technologie Einzug erhält, mit der es ganz leicht ist, die breite Bevölkerung, gleichzeitig und von zentraler behördlicher Stelle aus, technisch anzusteuern – angeblich nur, um in Krisensituationen Leben retten zu können.

    NINA ist eine amtliche „Warn-App“. Sie warnt vor Gefahren und Katastrophen. Brennt in ihrer Stadt eine Fabrik und Sie sollen die Fenster geschlossen halten? Droht ein Unwetter? NINA weiß es schon und empfiehlt zu Hause zu bleiben oder den Bereich weiträumig zu umfahren. Das klingt doch praktisch. Haben Sie sie auch schon auf dem Handy? Nein? Macht nichts, Sie haben ja noch ihren Rauchmelder."

    Wie schön ist das?



    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Krisenradar: CDU plant schnelle Online-Eingreiftruppe nach Rezo-Alarm

    Als Reaktion auf das "Zerstörungsvideo" von Rezo will CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak ein Radar für Social Media und einen speziellen Newsroom schaffen.
    Lesezeit: 1 Min.


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer] [Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer]

    Youtuber Rezo brachte die CDU mit seinem Video in Verlegenheit.
    (Bild: Youtube (Screenshot))
    01.10.2019 14:20 Uhr
    Von
    • Stefan Krempl



    Anzeige
    Der massiven Kritik des YouTubers Rezo an der eigenen Klimapolitik in einem millionenfach geklickten Video hatte die CDU im Mai wenig entgegenzusetzen und befeuerte mit ihrer vielfach als tollpatschig empfundenen Reaktion sogar noch die öffentliche Debatte. Der Generalsekretär der Partei, Paul Ziemiak, musste Schwächen in der Öffentlichkeitsarbeit einräumen. Damit soll nun Schluss sein: Eine schnelle Eingreiftruppe mit geeigneten Spindoktoren für die sozialen Medien soll es künftig richten.
    Ziemiak will als Reaktion auf Rezo neue kommunikationspolitische Arbeitsabläufe in der Berliner CDU-Zentrale setzen, [Links nur für registrierte Nutzer] unter Berufung auf ein Konzept mit dem Titel "Neu.Start.". Um schneller auf Ereignisse im "[Links nur für registrierte Nutzer]" eingehen zu können, soll demnach etwa ein "Krisenradar" geschaffen und ein Newsroom mit einem "Team von etwa einem Dutzend Mitarbeitern" eingerichtet werden. Ziel sei es, rund um die Uhr zu "sehen, wenn sich etwas zusammenbraut". Jüngst hatte die Partei bereits selbstironisch [Links nur für registrierte Nutzer], "die sich mit diesem Internet auskennen".



  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    6.539

    Standard AW: Die schöne neue totale Überwachung -Smarte Überwachung durch Warn-Technologie

    "Die dunkle Seite der Kanzlerin: Mehr, mehr, mehr, meeeehrrrr Überwachung!"




  3. #3
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    81.064

    Standard AW: Die schöne neue totale Überwachung -Smarte Überwachung durch Warn-Technologie

    Seibert sitzt immer da wie ein Häufchen Elend.
    So, als hätte er kein Rückgrat...
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  4. #4
    Anarchotechnokrat Benutzerbild von Zyankali
    Registriert seit
    27.01.2016
    Beiträge
    6.321

    Standard AW: Die schöne neue totale Überwachung -Smarte Überwachung durch Warn-Technologie

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Seibert sitzt immer da wie ein Häufchen Elend.
    So, als hätte er kein Rückgrat...
    so wie der sich ständig verbiegt, wäre das auch arg ungesund...

    die taschen sind allerdings voll. oder braucht der keine verstärkten achsen am auto und macht jetzt auch schon in bitcoins ?
    Sollte irgend etwas in diesem Text Verwirrung stiften, ignorieren Sie bitte das gesamte Produkt.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 234
    Letzter Beitrag: 08.05.2017, 08:42
  2. Totale Überwachung aller Autofahrer?
    Von esperan im Forum Europa
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 16.01.2009, 07:06
  3. Chinesischer Stadt droht totale Überwachung
    Von Rowlf im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 15.08.2007, 10:45
  4. Totale Überwachung der Ersatzdeutschen!
    Von lupus_maximus im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 06.10.2006, 17:50

Nutzer die den Thread gelesen haben : 24

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben