+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 24 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 236

Thema: Wurde die AfD von der CIA gegründet?

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    7.067

    ojehh Wurde die AfD von der CIA gegründet?

    Die AfD soll von der CIA gegründet wurden sein und die oberen AfD-Funktioniere sollen CIA-Agenten sein. Kann das wahr sein? "Der Deutsche hat es endlich begriffen! Was schon wieder eine amerikanische Kanzlerin? Und dann auch noch eine Ex-Goldman Sachs Managerin? Nein, denn dann können wir auch gleich bei der nächsten Bundestagswahl die CIA wählen oder die Merkel behalten. Warum liest man davon nichts in der Lückenpresse? Was meint Ihr wohl was in der Lügenpresse los wäre, wenn bekannt werden würde, daß Dr. Alice Weidel von der AfD jahrelang für Evgeni Födorov, russischer Politiker und Abgeordneter der Staatsduma der Föderalen Versammlung der Russischen Föderation oder für Wladimir Schirinowski, Parteivorsitzender der Liberal-Demokratischen Partei Russlands, gearbeitet hätte? Schon mal überlegt, warum die AfD-Spitze als „NAZI-Schlampe“ bezeichnet wurde, obwohl sie in Wirklichkeit für eine US-Globalisten-„Klitsche“ gearbeitet hat? Schon mal überlegt, warum die AfD das gegenwärtige Bankenkartell aus Schuldgeldsystem und Zinses-Zins-System und auch die NATO nicht kritisiert? Was wollt Ihr AfD-Ler mit der „Rauten-Seidel“ anfangen?"




    AfD in Wahrheit von Merkel gegründete Fake-Partei, um Volk ruhigzustellen

    AddThis Sharing ButtonsShare to Facebook


    4.4KShare to Twitter
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Berlin (dpo) - Was steckt nur hinter dem unheimlichen Erfolg der AfD? Geheime Papiere des Bundesinnenministeriums, die dem Postillon vorliegen, bieten eine geradezu schockierende Antwort: Demnach wurde die sogenannte "Alternative für Deutschland" von Angela Merkel selbst gegründet, um kritische Bürger ruhigzustellen. Es droht einer der größten Polit-Skandale seit Bestehen der Bundesrepublik.
    Fünf dicke Aktenordner mit dem Vermerk "Streng geheim – nicht für das deutsche Volk bestimmt!" umfassen die Aufzeichnungen, die der Bundeskanzlerin und der AfD-Führung zum Verhängnis werden könnten.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Hier ist alles dokumentiert.
    Darin findet sich akribisch alles vermerkt: Von den wahren Gründungspapieren der AfD ("Gründung als Tochter der Schwesterparteien CDU und CSU") bis hin zu detaillierten Absprachen mit Merkel und ihren Ministern über einzelne Forderungen der Partei.
    Das Foto oben stammt vom Gründungstreffen in einer Berliner Bar im Jahre 2013. Augenzeugen zufolge soll es dabei sehr lustig zugegangen sein.
    Das erklärte Ziel der AfD-Gründung: Kritische und besorgte Bürger sollten in einer Partei gebündelt werden, die voll unter Kontrolle von Merkel und Co. steht. Dadurch kann die AfD jederzeit sofort auf den alternativlosen Kurs der Einheitsparteien einschwenken, sobald sie einmal tatsächlich an der Macht ist. So steht in den Akten der Vermerk: "(...) die AfD kommt immer dann ins Spiel, wenn eine Forderung für die eher bürgerlich ausgerichtete Union zu politisch unkorrekt oder fremdenfeindlich ist. Damit geht das Wählerpotenzial rechts von CSU/CDU nicht verloren (...)".
    Auszug aus dem Gründungsvertrag der AfD:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Über einen Mittelsmann ist es dem Postillon gelungen, einen ranghohen Mitarbeiter des Innenministeriums zu einer Aussage zu bewegen. Der bestätigt die Echtheit der Unterlagen. "Es stimmt: Die Idee mit der AfD kam vor drei Jahren von Angela Merkel höchstpersönlich, um Euro-Kritiker in den eigenen Reihen loszuwerden", so der Informant. Er selbst habe bis vor Kurzem im geheimen "Koordinationsstab AfD" gearbeitet. "Ich habe den Begriff 'Lügenpresse' erfunden", erklärt er stolz.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Zum Teil hätte man den Betrug am übertriebenen Auftreten mancher "AfD-Politiker" bemerken können.
    Den zuvor sorgsam ausgewählten Parteivorsitzenden Bernd Lucke habe Merkel schließlich im Juli 2015 zum Austritt gezwungen, nachdem dieser sich geweigert habe, die Partei fremdenfeindlicher auszurichten. "Er wollte einfach nicht verstehen, dass die AfD mit der Flüchtlingskrise ein neues Image braucht, um der Regierung weiterhin den Rücken freizuhalten", erinnert sich der Informant. "Das war ein ganz unangenehmes Abendessen im Kanzleramt."
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    "Lieber Herr Höcke, bezeichnen Sie in einer Rede doch mal das Holocaust-Mahnmal als Schandmal. 😉 A.M."
    Später musste auch Frauke Petry die AfD verlassen. Sie wurde von Merkel gefeuert, weil sie ihr zu beliebt wurde.
    Mit der derzeitigen Führungsspitze aus Alice Weidel und Alexander Gauland sei Merkel dagegen sehr zufrieden. "Manchmal schreiben die Kanzlerin oder einer ihrer Spin-Doktoren extra Notizen mit markigen Sprüchen, die AfD-Politiker dann bei ihren Auftritten sagen können", berichtet der Informant und zitiert aus einer SMS Merkels an Petry von Januar 2016: "(...) wagen Sie doch mal was Heftigeres wie Schießbefehl o.ä., um die Reaktion des Volks zu testen. 🔫😂 A.M."
    Bereits nach der nächsten Bundestagswahl könnte nach ersten Plänen die Tarnung aufgegeben werden und Merkel AfD und CDU unter ihrem Vorsitz vereinen. Zusammen mit der bereits in den 90ern durch CDU-Maulwurf Gerhard "Genosse" Schröder unterwanderten und inzwischen handzahmen SPD könnte so eine Superpartei entstehen, die Merkels Macht für die nächsten 25 Jahre sichert.

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    7.067

    Standard AW: Wurde die AfD von der CIA gegründet?

    »Die CIA ist fast unangreifbar«

    »Die CIA ist fast unangreifbar«

    Vor siebzig Jahren wurde der berüchtigte Auslandsgeheimdienst der USA gegründet. Der Historiker Bernd Stöver hat die Geschichte der CIA erforscht, ihren Weg zum Mythos – und ihre merkwürdigsten Mordversuche.

    • Von [Links nur für registrierte Nutzer]















    SZ-MAGAZIN: Sie befassen sich seit Jahrzehnten mit der Geschichte amerikanischer Geheimdienste. Können Sie noch Nachrichten sehen, ohne überall eine verdeckte CIA-Aktion zu vermuten?
    Bernd Stöver: Ach, das geht eigentlich ganz gut. Aber klar, die Geheimdienste stehen immer wieder im Verdacht, brutale Operationen in Auftrag gegeben zu haben. Nicht nur die CIA übrigens. Der Mord an Kim Jong-nam wirkt wie eine typische Geheimdienstaktion. Kim Jong-nam wurde im Frühjahr am Flughafen von Kuala Lumpur vergiftet, er war der Halbbruder von Nordkoreas Diktator Kim Jong-un.
    Ist eine gute Geheimdienstaktion nicht eine, von der man nichts mitbekommt?
    Das kommt darauf an. So etwas soll ja manchmal auch eine abschreckende Wirkung haben. Es kann zeigen, dass manche Organisationen quasi über jedem Gesetz stehen.
    Steht die CIA über dem Gesetz?
    Juristisch: nein. Sie wird kontrolliert von den Geheimdienstausschüssen der US-Regierung und muss dort offenlegen, wie sie arbeitet. Auch wenn diese Berichte nicht öffentlich sind, gibt es zumindest Menschen, die der CIA die Grenzen aufzeigen. Theoretisch. In der Praxis ist es aber oft anders. Die CIA ist fast unangreifbar. Sie gab Morde in Auftrag, verbündete sich mit Kriminellen und testet Methoden der Folter und der Gehirnwäsche.

    Und das ist legal?

    Durch den National Security Act von 1947, dem Gründungsjahr der CIA, wurde dem Dienst schon fast alles erlaubt. Auch Eingriffe in andere Länder, auch Morde. Wenn es notwendig erscheint, ein Attentat auf Fidel Castro zu planen, dann gehört das alles zum großen Plan: Die USA ist in einem Krieg, damals vor allem einem Krieg gegen den Kommunismus, das ist aus Sicht der USA ein totaler Krieg, und da sind eben alle Mittel erlaubt. Erst in den Siebzigerjahren wurden Attentate untersagt, allerdings mit mäßigem Erfolg. Und wegen der sogenannten Plausible-Deniability-Richtlinie ist oft nicht mal der Präsident benachrichtigt worden.


  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    7.067

    Standard AW: Wurde die AfD von der CIA gegründet?

    "Der CIA-AfD-Plan 1/2"


  4. #4
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    82.107

    Standard AW: Wurde die AfD von der CIA gegründet?

    Fake-News...
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    7.067

    Standard AW: Wurde die AfD von der CIA gegründet?

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Fake-News...
    Was?

  6. #6
    Mag keine Menschen Benutzerbild von Braunbär
    Registriert seit
    13.08.2006
    Ort
    Daheim
    Beiträge
    320

    Standard AW: Wurde die AfD von der CIA gegründet?

    "Geheime Papiere des Bundesinnenministeriums, die dem Postillon vorliegen, bieten eine geradezu schockierende Antwort:"

    Das sagt eigentlich schon alles.
    Die Zukunft der Menschheit liegt weder rechts noch links. Auch nicht in der Mitte. Dies ist die Bestimmung des Menschen.
    http://http://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic114261_1.jpg

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    7.067

    Standard AW: Wurde die AfD von der CIA gegründet?

    Zitat Zitat von Braunbär Beitrag anzeigen
    "Geheime Papiere des Bundesinnenministeriums, die dem Postillon vorliegen, bieten eine geradezu schockierende Antwort:"

    Das sagt eigentlich schon alles.
    Das war gute Arbeit.

  8. #8
    HPF Moderator Benutzerbild von Leibniz
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    4.858

    Standard AW: Wurde die AfD von der CIA gegründet?

    Wars nicht doch der Mossad?
    Wo ist eigentlich Soshana?
    危機

  9. #9
    Mag keine Menschen Benutzerbild von Braunbär
    Registriert seit
    13.08.2006
    Ort
    Daheim
    Beiträge
    320

    Standard AW: Wurde die AfD von der CIA gegründet?

    Zitat Zitat von Pelle Beitrag anzeigen
    Das war gute Arbeit.
    Was war gute Arbeit? Zu entdecken das es vom Postillon ist? War das ein Test von dir?
    Die Zukunft der Menschheit liegt weder rechts noch links. Auch nicht in der Mitte. Dies ist die Bestimmung des Menschen.
    http://http://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic114261_1.jpg

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    7.067

    Standard AW: Wurde die AfD von der CIA gegründet?

    Zitat Zitat von Braunbär Beitrag anzeigen
    Was war gute Arbeit? Zu entdecken das es vom Postillon ist? War das ein Test von dir?
    Nein!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Israel wurde von Terroristen gegründet
    Von Blue Max im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 25.06.2009, 15:43
  2. Mittelmeerunion wurde heute offiziell gegründet!
    Von Candymaker im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 16.07.2008, 21:49
  3. SPD wurde von Juden gegründet und ist stolz darauf
    Von SLOPPY im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 04.11.2007, 22:55

Nutzer die den Thread gelesen haben : 148

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben