+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: Die Folgen des menschengemachten Kulturwandels

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    33.051

    Standard Die Folgen des menschengemachten Kulturwandels

    Pariser Messerattacke
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Kommentar
    05. Oktober 2019
    Karlheinz Weißmann

    Auf Seite vier der heutigen FAZ findet sich ein Artikel zu Anschlägen auf Moscheen und deren ideologische Hintergründe; der Text nimmt etwa zwei Drittel des Formats ein. Die Tendenz ist eindeutig: „Feuer und kein Aufschrei“; der Verfasser referiert ohne Kommentar die Anschauung, daß die Täter vorschnell als seelisch krank bezeichnet würden, obwohl doch Islamophobie das Motiv sei, und daß die AfD und Thilo Sarrazin irgendwie Verantwortung für ein gesellschaftliches Klima trügen, in dem Islamfeindlichkeit zu derartigen Angriffen führt.

    Auf Seite sieben unter der Rubrik „Deutschland und die Welt“ findet sich ein anderer Artikel, eine halbe Spalte, der [Links nur für registrierte Nutzer] und die offizielle Lesart kurz referiert: ein Mitarbeiter des Amtes hat am Donnerstag vier seiner Kollegen mit einem Messer attackiert und getötet, danach wurde er selbst erschossen; eine Kollegin überlebte schwerverletzt. Mittlerweile gingen die Behörden von einem terroristischen Hintergrund aus.

    Für diese Verteilung der Gewichte mag Verständnis aufbringen, wer noch genug guten Glauben hat, um den üblichen Erklärungen in solchen oder ähnlichen Fällen zu trauen: Wenn es zuerst heißt, der Täter habe unter persönlichen Problemen oder psychischen Störungen gelitten, und nur zögernd, fast widerwillig der eigentliche Hintergrund zur Sprache kommt. Hier, daß der aus dem Überseedepartement Martinique stammende Täter 2017 zum Islam konvertiert ist und sich seitdem offenbar in raschem Tempo radikalisiert hat. Radikalisiert bis zu dem Punkt, an dem er es für eine Allah wohlgefällige Tat halten konnte, seine ahnungslosen Mitmenschen zu töten.

    Jede Tat soll als Einzelfall erscheinen

    ...

    Noch am Freitagmorgen erklärte die Sprecherin der französischen Regierung, Sibeth Nidaye, daß es keine Indizien für einen terroristischen Hintergrund gebe. Hinter dieser und anderen Beschwichtigungen steht mehr als ein tagespolitisches Kalkül. Dahinter steht die Absicht, zu verharmlosen und den Eindruck zu erwecken, als ob man es bei jedem neuen Anschlag mit einen isolierten Vorgang zu tun hat, ein „wahres Drama“ (Emmanuel Macron), die Tat eines Einzelnen, die bedauerliche Opfer fordert, für sich genommen tragisch, aber so unvermeidbar wie Blitz, Sturmflut oder Lawine. Das Ziel dieses Vorgehens ist, jedes Nachdenken über den Ursache-Wirkung-Zusammenhang zu unterbinden und die garstigen Folgen des menschengemachten Kulturwandels auszublenden.

    Denn das, was man uns als „Buntheit“, „Diversität“, „offene Gesellschaft“ verkauft, muß unbedingt als Fortschritt erscheinen, der dafür sorgt, daß Europa nicht mehr weiß, homogen und langweilig ist. Eine Annahme, die mittlerweile einen solchen Grad an Selbstverständlichkeit erreicht hat, daß sie kein verantwortlicher Politiker zu leugnen wagt und der Bürger selbst bei der Aussicht auf ein „neues 2015“ ratlos mit den Achseln zuckt. Das ist umso erschütternder, als es für Herrn Jedermann eigentlich nahe liegen müße, bohrende Fragen zu stellen.

    Zum Beispiel: Wäre das, was in Paris geschah, vor 50 Jahren denkbar gewesen? Antwort: Nein. Vor 40 Jahren? Antwort. Nein. Vor 30 Jahren? Antwort: Nein. Aber diese Fragen werden nicht gestellt. Sie werden nicht gestellt, weil man die Antwort kennt, vor allem aber, weil man fürchtet, daß die Beantwortung weitere Fragen provozieren müßte: Wer trägt die Schuld daran, daß es so weit gekommen ist? Wie konnten die Institutionen derart versagen? Wo blieb die Zivilcourage? Warum leistete keine etablierte Partei, kein etabliertes Medium Widerstand gegen eine Entwicklung, deren fatale Folgen sehr früh zu erkennen waren?
    Die politische Korrektheit und gesellschaftliche Feigheit unter den Götzen " ... „Buntheit“, „Diversität“, „offene Gesellschaft“ ... " wird weiter und immer mehr Opfer verschlingen!

    Der menschengemachte Kulturwandel, ist entgegen dem menschengemachten Klimawandel, real und wirklich gefährlich für die Menschen!

    Das Experiment im Menschen-Versuchs-Labor der ideologischen Zauberlehrlinge ist längst gescheitert, wird aber trotzdem, oder gerade deswegen, mit aller Gewalt durchgesetzt!

    Wer öffentlich dagegen antritt wird existentiell vernichtet!


    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

  2. #2
    geliefert wie bestellt! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    26.147

    Standard AW: Die Folgen des menschengemachten Kulturwandels

    Ja.

    Diese Erkenntnis kondensiert sich in 3.863 Strängen hierzuforum.
    Wer bei Ärger Leine zieht - so manchen schönen Tag noch sieht.






  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    33.051

    Standard AW: Die Folgen des menschengemachten Kulturwandels

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Ja.

    Diese Erkenntnis kondensiert sich in 3.863 Strängen hierzuforum.
    Die Notwendigkeit war zu verlockend, der Begrifflichkeit "menschengemachter Kulturwandel" ein eigenes Thema zu widmen!


    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

  4. #4
    GESPERRT
    Registriert seit
    26.08.2019
    Beiträge
    1.728

    Standard AW: Die Folgen des menschengemachten Kulturwandels

    Zitat Zitat von Buella Beitrag anzeigen
    Das Experiment im Menschen-Versuchs-Labor der ideologischen Zauberlehrlinge ist längst gescheitert, wird aber trotzdem, oder gerade deswegen, mit aller Gewalt durchgesetzt!
    Das klingt nicht plausibel. Ein gescheitertes Experiment wird nicht fortgesetzt. Folglich ist es nicht gescheitert, oder es ist kein Experiment.

  5. #5
    geliefert wie bestellt! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    26.147

    Standard AW: Die Folgen des menschengemachten Kulturwandels

    Zitat Zitat von Bushmaster Beitrag anzeigen
    Das klingt nicht plausibel. Ein gescheitertes Experiment wird nicht fortgesetzt. Folglich ist es nicht gescheitert, oder es ist kein Experiment.
    Deine Aussage ist schon richtig.

    Ich habe auch nie als Experiment begriffen was hierzulande abgeht. Denn bei einem Experiment ist das Ergebnis offen. Alles kann passieren.
    das was hierzulande passiert und was geschehen wird, ist allen Verantwortlichen klar.
    Wer bei Ärger Leine zieht - so manchen schönen Tag noch sieht.






  6. #6
    GESPERRT
    Registriert seit
    26.08.2019
    Beiträge
    1.728

    Standard AW: Die Folgen des menschengemachten Kulturwandels

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Deine Aussage ist schon richtig.

    Ich habe auch nie als Experiment begriffen was hierzulande abgeht. Denn bei einem Experiment ist das Ergebnis offen. Alles kann passieren.
    das was hierzulande passiert und was geschehen wird, ist allen Verantwortlichen klar.
    Die Verantwortlichen wollen es so. Aus ihrer Sicht verläuft die Sache vermutlich zufriedenstellend. Es ist der alte, kommunistische Traum einer einheitlichen Menschheit.

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    33.051

    Standard AW: Die Folgen des menschengemachten Kulturwandels

    Zitat Zitat von Bushmaster Beitrag anzeigen
    Das klingt nicht plausibel. Ein gescheitertes Experiment wird nicht fortgesetzt. Folglich ist es nicht gescheitert, oder es ist kein Experiment.
    Du mußt den ideologischen Zauberlehrlingen nur mal richtig zuhören:



    Aber wichtiger, wie das Kleinklein der Wortklauberei!

    • Warum werden die Ursachen der Verwerfungen unter den Teppich gekehrt?
    • Was sagst du zu den Lügen im Sinne der ideologisch politischen Korrektheit, um die Verwerfungen unter der Oberfläche zu halten!
    • Wie siehst du künftige Entwicklung mit noch mehr Menschen, spieziell Mohammedanern, als Flüchtlinge getarnt, in unserer Gesellschaft?


    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

  8. #8
    GESPERRT
    Registriert seit
    26.08.2019
    Beiträge
    1.728

    Standard AW: Die Folgen des menschengemachten Kulturwandels

    Zitat Zitat von Buella Beitrag anzeigen
    Du mußt den ideologischen Zauberlehrlingen nur mal richtig zuhören:


    ...
    Seiner Ansicht nach ist es also ein (noch) nicht gescheitertes Experiment.

  9. #9
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    69.096

    Standard AW: Die Folgen des menschengemachten Kulturwandels

    Zitat Zitat von Buella Beitrag anzeigen
    Du mußt den ideologischen Zauberlehrlingen nur mal richtig zuhören:



    Aber wichtiger, wie das Kleinklein der Wortklauberei!

    • Warum werden die Ursachen der Verwerfungen unter den Teppich gekehrt?
    • Was sagst du zu den Lügen im Sinne der ideologisch politischen Korrektheit, um die Verwerfungen unter der Oberfläche zu halten!
    • Wie siehst du künftige Entwicklung mit noch mehr Menschen, spieziell Mohammedanern, als Flüchtlinge getarnt, in unserer Gesellschaft?
    So eine gequirlte Scheisse, die der redet. Das kann klappen ( ist er sich nicht sicher ? )
    Das wird klappen - ja Kopf durch die Wand mit mehr Abgaben und Kriminalität und Wohnungsnot.
    Das wird auch zu Verwerfungen führen, ja die die ihr nicht abkriegt.


    Der bööööse Trump hat eben wirtschaftliche Stagnation umgedreht, so what.
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  10. #10
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    69.096

    Standard AW: Die Folgen des menschengemachten Kulturwandels

    Zitat Zitat von Bushmaster Beitrag anzeigen
    Seiner Ansicht nach ist es also ein (noch) nicht gescheitertes Experiment.
    Aus dem Deppen kannst du ein "Vielleicht" raushören.
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5729
    Letzter Beitrag: 09.11.2012, 11:17
  2. Globalisierung und Folgen für die USA und EU
    Von GeorgvonD im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.11.2011, 10:57
  3. Was wären die gesellschaftspolitischen Folgen...
    Von -25Grad im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 25.12.2008, 12:04
  4. Scharia und die Folgen ..
    Von Westfale im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.03.2008, 02:09
  5. Bahnprivatisierung - Die Folgen
    Von Branikow im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 24.09.2007, 20:27

Nutzer die den Thread gelesen haben : 33

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben