User in diesem Thread gebannt : Coriolanus


+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 12 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 112

Thema: Country-Musik

  1. #1
    \o/
    Registriert seit
    19.02.2016
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.186

    Standard Country-Musik

    Ist mal ein Versuch eine Country-Musik-Reihe auf zu machen. Wenns nicht läuft wird es ohnehin nach hinten durchgereicht.
    Einen bestehenden Strang habe ich nicht gefunden.

    Steve Martin, wusste gar nicht das der auch singen konnte. Ist aber recht unterhaltsam.



    Wolle.

    PS:
    "... singen kann." Er lebt ja schließlich noch.
    Geändert von wolleDD (13.10.2019 um 01:21 Uhr)
    --
    AfD-positiv

  2. #2
    GESPERRT
    Registriert seit
    26.08.2019
    Beiträge
    1.726

    Standard AW: Country-Musik

    Ich bin musikalisch ein sehr vielseitiger Konsument. Country mag ich auch sehr gern.


  3. #3
    \o/
    Registriert seit
    19.02.2016
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.186

    Standard AW: Country-Musik

    Zitat Zitat von Bushmaster Beitrag anzeigen
    Ich bin musikalisch ein sehr vielseitiger Konsument. Country mag ich auch sehr gern.

    Herrlich, ist irgendwie unheimlich bodenständig.

    Wolle.
    --
    AfD-positiv

  4. #4
    GESPERRT
    Registriert seit
    26.08.2019
    Beiträge
    1.726

    Standard AW: Country-Musik

    Hier wird mein Avatar besungen ....



    We are a band of brothers
    And native to the soil
    Fighting for the property
    We gained by honest toil;
    And when our rights were threatened
    The cry rose near and far-
    "Hurrah for the [Links nur für registrierte Nutzer]
    That bears a single star!"

    [Chorus:]
    Hurrah! Hurrah!
    For Southern rights hurrah!
    Hurrah for the Bonnie Blue Flag
    That bears a single star
    As long as the Union
    Was faithful to her trust
    Like friends and like brothers
    Both kind were we and just;
    But now, when Northern treachery
    Attempts our rights to mar
    We hoist on high the Bonnie Blue Flag
    That bears a single star

    [Chorus]
    First gallant South Carolina
    Nobly made the stand
    Then came Alabama
    Who took her by the hand
    Next quickly Mississippi
    Georgia and Florida
    All raised on high the Bonnie Blue Flag
    That bears a single star

    [Chorus]
    Ye men of valor, gather round
    The banner of the right;
    Texas and fair Louisiana
    Join us in the fight
    Davis, our loved president
    And Stephens statesmen are;
    Now rally round the Bonnie Blue Flag
    That bears a single star

    [Chorus]
    And here's to old Virginia-
    The Old Dominion State-
    Who with the young Confederacy
    At length has linked her fate;
    Impelled by her example
    Now other states prepare
    To hoist on high the Bonnie Blue Flag
    That bears a single star

    [Chorus]
    Then cheer, boys, cheer;
    Raise the joyous shout
    For Arkansas and North Carolina
    Now have both gone out;
    And let another rousing cheer
    For Tennessee be given
    The single star of the Bonnie Blue Flag
    Has grown to be eleven

    [Chorus]
    Then here's to our Confederacy
    Strong are we and brave;
    Like patriots of old we'll fight
    Our heritage to save
    And rather than submit to shame
    To die we would prefer;
    So cheer for the Bonnie Blue Flag
    That bears a single star

    [Chorus]

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von Coriolanus
    Registriert seit
    05.10.2015
    Beiträge
    5.700

    Standard AW: Country-Musik

    Zitat Zitat von wolleDD Beitrag anzeigen
    Herrlich, ist irgendwie unheimlich bodenständig.

    Wolle.
    Unheimlich bodenständig, nur daß das eben nicht unser Boden ist, auf dem diese Leute stehen und musizieren.

    Bei uns in Deutschland haben wir auch Bodenständiges, und eigene "Country"-Musik. Da wird die Sache aber eigenartiger Weise von den meisten US-Deutschen als verstaubt, altbacken, "uncool" und peinlich empfunden. Je nachdem, wie veramerianisiert derjenige schon ist.

    "La révolution…mais nous y assistons tous les jours…la seule, la vraie révolution, c’est le facteur nègre qui saute la bonne…dans quelques générations, la France sera métissée complètement, et nos mots ne voudront plus rien dire…que ça plaise ou pas, l’homme blanc est mort à Stalingrad..."
    (Louis-Ferdinand Céline)



  6. #6
    \o/
    Registriert seit
    19.02.2016
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.186

    Standard AW: Country-Musik

    Zitat Zitat von Coriolanus Beitrag anzeigen
    Unheimlich bodenständig, nur daß das eben nicht unser Boden ist, auf dem diese Leute stehen und musizieren.

    Bei uns in Deutschland haben wir auch Bodenständiges, und eigene "Country"-Musik.
    etwas gekürzt, sorry.

    Ist ja richtig, nur leider wird die deutsche "Country-Musik" als Dorfgedudel, nationalistisches Gegröle oder hirnloser deutscher Schlager abgetan.
    Wir haben uns von unserer Nationalität auch in dieser Hinsicht verabschiedet.
    (ist hier unpassend, stimmt aber "Deutschland schafft sich ab")

    Wolle.
    --
    AfD-positiv

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von Coriolanus
    Registriert seit
    05.10.2015
    Beiträge
    5.700

    Standard AW: Country-Musik

    Obwohl die deutsche und abendländische Kultur mittlerweile seit Jahrzehnten von der US-Musikindustrie bombardiert und verdrängt wird, fällt deutschen Patrioten im Jahre 2019 immer noch nichts Besseres ein, als für irgendeine weitere Musikrichtung aus den USA zu werben. Entehrter und lakaienhafter geht es nicht.
    "La révolution…mais nous y assistons tous les jours…la seule, la vraie révolution, c’est le facteur nègre qui saute la bonne…dans quelques générations, la France sera métissée complètement, et nos mots ne voudront plus rien dire…que ça plaise ou pas, l’homme blanc est mort à Stalingrad..."
    (Louis-Ferdinand Céline)



  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Coriolanus
    Registriert seit
    05.10.2015
    Beiträge
    5.700

    Standard AW: Country-Musik

    Zitat Zitat von wolleDD Beitrag anzeigen
    Ist ja richtig, nur leider wird die deutsche "Country-Musik" als Dorfgedudel, nationalistisches Gegröle oder hirnloser deutscher Schlager abgetan.
    Gewiß, und wenn man auf die Operetten von Franz Lehár aufmerksam macht, dann wird es als zu "elitär" verschrien. Irgendwas haben die US-Deutschen immer am Eigenen auszusetzen.

    Zitat Zitat von wolleDD Beitrag anzeigen
    Wir haben uns von unserer Nationalität auch in dieser Hinsicht verabschiedet.
    (ist hier unpassend, stimmt aber "Deutschland schafft sich ab")
    Das ist absolut nicht unpassend, sondern es passt exakt. Dem physischen Volkstod, geht der kulturelle, geistig-seelische Volkstod selbstverständlich voraus.

    Einspruch möchte ich bezüglich dem ersten Satz erheben, denn ich habe mich in dieser Hinsicht ganz bestimmt nicht von unserer Nationalität verabschiedet. Bei mir hat die propagandistische Weichkraft des US-Imperiums versagt, und ich habe mich aus eigener Kraft aus diesem Sumpf der englischsprachigen Welt herausgezogen.

    I.

    Mei' Schatz, mei' Braut,
    hat mir vertraut,
    ganz leis' net laut:
    's wär ein Slowak
    Nicht ganz ihr G'schmack!
    Sie hätt's halt nur so gern:
    Ich sollt ein Wiener werd'n.
    Mit Talent
    Man's leicht werd'n könnt'.
    das war mein Ziel
    und Liebe kann doch viel!
    bin kein Slowak
    mit toje Tak!
    Ich garantir:
    Bin jetzt von hier
    Auß Lieb' zu ihr!
    Oh ja – ich bin
    Von Wien!
    Ich bin ein Wiener Kind
    So wie s' im Büchel steht,
    Wie's heut schon selten sind
    A wahre Rarität!
    A fesche Drahrerei -
    I bin dabei!
    Hab' gern a hetz,
    A Lied, a blöd's,
    A Schlamperei!
    Bin halt a Wiener Kind,
    So wie's im Büchel steht,
    Ich bin kein „Brzesina“,
    Der kein Wort deutsch versteht!
    Wär ich kein Wiener wor'n
    Hätt' ich ein Eselszorn!
    Du Herrgott mein,
    Geh' lass mich Wiener sein!

    II.

    Ein Wiener Kind
    - Ist man nicht blind -
    Erkennt man G'schwind!
    Weil's alles hat
    Von dieser Stadt!
    Und schaut man auch herum
    In der Welt und rundumundum,
    Find't man nie,
    Früchterln so wie mi'!
    Den Dialect,
    den plausch' ich ganz perfect!
    Den Wiener Schmiß,
    den hab ich g'wiß!
    Der Schwung vom G'wand
    Eligant -
    Ferm beinand!
    Na ja - ich bin
    Von Wien.
    Bin halt a Wiener Kind u. s. w.



    Dieses Lied und den Text, habe ich kürzlich im HPF und der Politikarena eingestellt, und bisher haben gerade mal 13 Leutchen das Video aufgerufen. Dabei sollte doch für jeden, der noch ein wenig über Feinsinn und Instinkt verfügt, alleine schon durch den Text offensichtlich sein, daß man es dabei mit etwas ganz Besonderem zu tun hat.
    "La révolution…mais nous y assistons tous les jours…la seule, la vraie révolution, c’est le facteur nègre qui saute la bonne…dans quelques générations, la France sera métissée complètement, et nos mots ne voudront plus rien dire…que ça plaise ou pas, l’homme blanc est mort à Stalingrad..."
    (Louis-Ferdinand Céline)



  9. #9
    \o/
    Registriert seit
    19.02.2016
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.186

    Standard AW: Country-Musik

    Zitat Zitat von Coriolanus Beitrag anzeigen
    Obwohl die deutsche und abendländische Kultur mittlerweile seit Jahrzehnten von der US-Musikindustrie bombardiert und verdrängt wird, fällt deutschen Patrioten im Jahre 2019 immer noch nichts Besseres ein, als für irgendeine weitere Musikrichtung aus den USA zu werben. Entehrter und lakaienhafter geht es nicht.
    Hier wird nur wiedergegeben was ich gerade höre, es ist mit Sicherheit nicht Musik für die ich Werbung machen möchte.



    Wolle.
    --
    AfD-positiv

  10. #10
    Ethnopluralist Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    23.847

    Standard AW: Country-Musik

    Zitat Zitat von Coriolanus Beitrag anzeigen
    Obwohl die deutsche und abendländische Kultur mittlerweile seit Jahrzehnten von der US-Musikindustrie bombardiert und verdrängt wird, fällt deutschen Patrioten im Jahre 2019 immer noch nichts Besseres ein, als für irgendeine weitere Musikrichtung aus den USA zu werben. Entehrter und lakaienhafter geht es nicht.
    Fresse halten!

    __________________

    Rinderfilet krümelt nicht!
    __________________

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ein Thread für ALLE Country-Fans
    Von Nonkonform im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 161
    Letzter Beitrag: 28.04.2019, 10:03
  2. Israel: "Not your country"
    Von frundsberg im Forum Deutschland
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.10.2018, 19:48
  3. Kurdistan, the country that doesn't exist
    Von Pikes im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 27.09.2008, 16:50

Nutzer die den Thread gelesen haben : 73

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben