+ Auf Thema antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4
Zeige Ergebnis 31 bis 39 von 39

Thema: Putin versus Erdogan - die Schizophrenie des Westen

  1. #31
    Erfinder von USrael Benutzerbild von tosh
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Besatzungszone BRD
    Beiträge
    65.180

    Standard AW: Putin versus Erdogan - die Schizophrenie des Westen

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Ist doch irgendwie schon interessant - als ein Wladimir Putin, zum Schutze der russischen Bevölkerung, die Krim besetzen ließ, da konnte der Westen nicht schnell genug Sanktionen gegen Russland aussprechen, welche bis heute andauern.

    Seit ein ppar Tagen lässt ein Erdogan nun die türkische Armee, zum Schutze der türkischen Bevölkerung, in Syrien einmarschieren - bombardiert dort wohl gezielt Zivilisten, lässt wohl, glaubt man diversen Menschenrechtsorganisationen, Zivilisten und gefangene Kämpfer exikutieren (nennt sich im volkerrechtsdeutsch dann "Verbrechen gegen die Menschlichekti") und der Westen - schweigt.

    Warum sanktioniert man eigentlich Putins Russland. wo die russiche Armee - so zumindest mein Kenntnisstand - auf der Krim weder Zivilisten bombardiert hat noch man Zivilisten bzw. Gefangene Kämpfer exikutieren ließ (und selbst wenn man der russischen Armee unterstellt die Aufständischen in der Ukraine zu unterstützen, sind bis heute keine Exikutitionen von Zivilisten / Gefangenen noch gezielte Bombenangriffe auf Zivilisten bekannt - abgesehen vom wohl gezielten Abschuss eines Passagierflugzeuges) und warum denkt man ganz offensichtlich nicht einmal daran einen Erdogan und dessen Türkei zu sanktionieren????
    1. Die Törkei ist in der NATO und wird da noch als wichtiger Atomwaffenstützpunkt der USA gegen Iran, Russland und China gebraucht, deshalb will man sie nicht vergraulen.
    2. Die NATO wurde längst zu einem Angriffskriegs-Bündnis umfunktioniert, Erdowan liegt also voll auf Linie.
    3. Zwischen Russland und Türkei wurde der Angriff der Törkei abgesprochen, Russland hält sich da zurück. Abgesprochen ist auch, dass sich die Törkei nach dem Sieg über die Kurden wieder aud Syrien zurückzieht, siehe Syrien-Topic,
    4. Die USA unterstützen die verbündeten Kurden nicht mehr, ziehen sich aus Syrien zurück, geben den Törken ebenfalls freie Hand gegen die Kurden.


    USrael: Der Schwanz Israel wedelt mit dem Hund USA!
    Nicole: Ein bißchen Frieden ... für diese Erde auf der wir wohnen ... das wünsch ich mir

  2. #32
    Geordnetes Chaos Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Nirgendwo
    Beiträge
    38.012

    Standard AW: Putin versus Erdogan - die Schizophrenie des Westen

    Der Westen ist son bissl schizo, das ist wohl wahr. Paranoid definitiv aber auch schon schizophren ... man sieht es aber deutlich in der Nazidiskussion.



    In Deutschland klopft es ja ständig an der rechten Türe, während die linke Tür weit offen steht.
    Man kann da nur den Kopf schütteln und das hat mit Erdogan und Putin so rein gar nichts zu tun. Beide sind gesünder als die sogenannte Volksseele.

  3. #33
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    33.914

    Standard AW: Putin versus Erdogan - die Schizophrenie des Westen

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    6 Millionen Muslime bereit in Europa einzufallen, sie warten auf Erdogans Zeichen



    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Die Bedrohung durch Erdogan wurde neulich durch die Ankunft von zwei mit illegalen Einwanderern beladenen Segelschiffen in Kalabrien enthüllt. Einhundert. Nichts im Vergleich zu dem, was passieren könnte. Deshalb sind die europäischen Drohungen gegen den Sultan aufgetaucht: Doch er hat das Messer fest im Griff, angesichts der Schwäche, mit der die europäischen Nationen der Einwanderung gegenüberstehen. Wenn wir auf die illegalen Eindringlinge schiessen würden, könnten uns weder er noch andere mit dieser Massenvernichtungswaffe bedrohen.
    Die illegalen Einwanderer kommen ohne Formalitäten in die Türkei. Neben syrischen Flüchtlingen ist Ankara in vielen afrikanischen und asiatischen Ländern von der Visumpflicht befreit. Insbesondere diejenigen mit türkischen „Rassen“.
    Wir erinnern uns in der Tat, dass die heutigen Bewohner der Türkei nicht ihre ursprünglichen Bewohner sind, sondern die Frucht der Invasion der türkischen Horde, einer mongolischen Bevölkerung, die aus den Steppen Zentralasiens stammte.
    Insgesamt würden sechs Millionen illegale Einwanderer darauf warten, nach Europa zu gelangen. Dies geht aus einem vertraulichen Bericht der Bundesregierung hervor, der von der deutschen Zeitung Bild veröffentlicht wurde. Dem Bericht zufolge warten in Libyen eine Million illegale Einwanderer. Eine weitere Million in Ägypten, 720.000 in Jordanien, 430.000 in Algerien, 160.000 in Tunesien und 50.000 in Marokko. Neben den mehr als drei Millionen, die bereits in der Türkei warten. Angesichts der gegenwärtigen italienischen Regierung wäre Triest das bevorzugte Tor, um Europa auf dem Landweg zu betreten. Auf dem Seeweg haben sie die Qual der Wahl: Lampedusa steht an erster Stelle. Aber nicht nur.
    Es ist klar: Die islamische Welt benutzt die Einwanderung als Dschihad, um Europa zu erobern.
    „Wenn wir die Türen öffnen würden, könnte keine europäische Regierung mehr als sechs Monate überleben“, drohte Erdogan.
    Und er hat verdammt recht. Wenn wir stattdessen auf den Eindringling schießen, kann uns niemand erpressen.
    Masseneinwanderung der freundliche Genozid!

  4. #34
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    81.717

    Standard AW: Putin versus Erdogan - die Schizophrenie des Westen

    Zitat Zitat von tosh Beitrag anzeigen
    1. Die Törkei ist in der NATO und wird da noch als wichtiger Atomwaffenstützpunkt der USA gegen Iran, Russland und China gebraucht, deshalb will man sie nicht vergraulen.
    2. Die NATO wurde längst zu einem Angriffskriegs-Bündnis umfunktioniert, Erdowan liegt also voll auf Linie.
    3. Zwischen Russland und Türkei wurde der Angriff der Törkei abgesprochen, Russland hält sich da zurück. Abgesprochen ist auch, dass sich die Törkei nach dem Sieg über die Kurden wieder aud Syrien zurückzieht, siehe Syrien-Topic,
    4. Die USA unterstützen die verbündeten Kurden nicht mehr, ziehen sich aus Syrien zurück, geben den Törken ebenfalls freie Hand gegen die Kurden.
    Man sollte Kurden nicht pauschal mit PKK-Anhängern gleichsetzen.
    Erdogan führt keinen Krieg gegen die Kurden. Würde Erdogan einen Krieg gegen die Kurden führen, dann müsste er auch diejenigen Kurden bekämpfen, die sich millionenfach u. friedlich innerhalb der Türkei aufhalten.
    Es soll sogar Kurden geben, die im türkischen Parlament sitzen.
    Wir sollten der "westlichen Berichterstattung" nicht allzu sehr auf den Leim gehen...

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  5. #35
    Erfinder von USrael Benutzerbild von tosh
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Besatzungszone BRD
    Beiträge
    65.180

    Standard AW: Putin versus Erdogan - die Schizophrenie des Westen

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Man sollte Kurden nicht pauschal mit PKK-Anhängern gleichsetzen.
    Erdogan führt keinen Krieg gegen die Kurden. Würde Erdogan einen Krieg gegen die Kurden führen, dann müsste er auch diejenigen Kurden bekämpfen, die sich millionenfach u. friedlich innerhalb der Türkei aufhalten.
    Es soll sogar Kurden geben, die im türkischen Parlament sitzen.
    Wir sollten der "westlichen Berichterstattung" nicht allzu sehr auf den Leim gehen...

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Das ist richtig. Deshalb habe ich ja auf das Syrien-Topic verwiesen wo die Kurden näher definiert werden.


    USrael: Der Schwanz Israel wedelt mit dem Hund USA!
    Nicole: Ein bißchen Frieden ... für diese Erde auf der wir wohnen ... das wünsch ich mir

  6. #36
    Pro-Mokrat Benutzerbild von Süßer
    Registriert seit
    09.05.2013
    Ort
    ja
    Beiträge
    3.531

    Standard AW: Putin versus Erdogan - die Schizophrenie des Westen

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Vermutlich, weil das so in der Nato abgesprochen wurde. Trump wollte doch abziehen. Kann mir nicht vorstellen, daß Erdogan einfach mal so einmarschiert und gegen den Nordatlantikvertrag verstößt.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ich denke Trump wird das Öl einfach mit den Türken teilen wollen, anstatt es den Kurden zu überlassen. Darüber haben die sicherlich einen Vertrag/Absprache.
    Deswegen denke ich wird sich die türkische Invasion in die Tiefe Richtung Süden, Richtung Ölfelder, entwickeln und nicht nur auf den Sicherheitsstreifen beschränkt werden. Deswegen stören die Assad TruPpen auch nicht, solange sie nicht aktiv türkische Truppen angreifen. Im Gegenteil, es ist von Vorteil wenn die Kurdengleichzeitig gegen mehrere Feinde kämpfen müssen.
    Den Türken geht es darum einen Stänkerstaat Kurdistan, wie Polen in der Zwischenkriegszeit, zu verhindern. Und Zugang zu Erdöl zu erhalten. Der Ölimporte ist einer der Hauptgründe für die Schwäche der Lira.

  7. #37
    Erfinder von USrael Benutzerbild von tosh
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Besatzungszone BRD
    Beiträge
    65.180

    Standard AW: Putin versus Erdogan - die Schizophrenie des Westen

    Zitat Zitat von Süßer Beitrag anzeigen
    Ich denke Trump wird das Öl einfach mit den Türken teilen wollen, anstatt es den Kurden zu überlassen. Darüber haben die sicherlich einen Vertrag/Absprache. ...
    Nee, Trump hat sogar neue Sanktionen gegen die Türkei erlassen und will ihre Wirtschaft zerstören wegen des Angriffskrieges der Türkei.


    USrael: Der Schwanz Israel wedelt mit dem Hund USA!
    Nicole: Ein bißchen Frieden ... für diese Erde auf der wir wohnen ... das wünsch ich mir

  8. #38
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    6.874

    Standard AW: Putin versus Erdogan - die Schizophrenie des Westen

    "Erst jüngst drohte Trump in einer seiner berüchtigten Twitter-Nachrichten, er werde die türkische Wirtschaft zerstören müssen, wenn Ankara die Invasion in Nordsyrien fortsetze. Was er damit gemeint haben könnte, wurde am Dienstag letzter Woche klar: Das US-Justizministerium erhob Anklage gegen die Turkiye Halk Bankasi A.S. (Volksbank) genannt Halkbank, die zweitgrößte Bank in türkischem Staatsbesitz, wegen der Verletzung von Wirtschaftssanktionen gegen Iran im Wert von rund 20 Milliarden Dollar.

    Die Bank soll zwischen 2011 und 2016 mit dem Wissen von hochrangigen türkischen Regierungsvertretern im Gegenzug für Öl- und Gaslieferungen im großen Stil Gold und Geld nach Iran verschoben haben. Untersuchungen durch die Behörden seien mit der Zahlung von millionenschweren Schmiergeldern verhindert worden. Die Anklage gleicht jener gegen Mehmet Hakan Atilla, einen der früheren Turkiye Halk Bankasi Chefs. Während der Anklageeröffnung sagte David Denton, der stellvertretende US-Staatsanwalt, dass Atilla und seine mutmaßlichen Mitverschwörer Bestechungsgelder, gefälschte Dokumente und Scheinfirmen benutzten, um die iranische Herkunft von Finanztransaktionen zu verbergen, die über US-Banken abgewickelt wurden.

    Er wurde im Mai 2018 zu 32 Monaten Gefängnis verurteilt. Auslöser der Ermittlungen um die Turkiye Halk Bankasi A.S. war die Verhaftung des türkisch-iranischen Goldhändlers Reza Zarrab am 19. März 2016 in Miami. Er soll in den Manövern zur Umgehung der amerikanischen Sanktionen eine Schlüsselrolle gespielt haben. Nach seiner Festnahme in Miami stellte Herr Zarrab ein Team von mehr als einem Dutzend Privatanwälten ein, um seinen Fall zu verteidigen.

    Sein Hauptanwalt ist Benjamin Brafman, ein bekannter Verteidiger, zu dessen Mandanten der Hollywood-Produzent Harvey Weinstein und der frühere Pharma-Manager Martin Shkreli gehören. Herr Zarrab stellte auch Rudy Giuliani, den ehemaligen New Yorker Bürgermeister, und Michael Mukasey, den ehemaligen US-Generalstaatsanwalt, in sein Anwaltsteam ein.

    Die beiden Männer vertraten Herrn Zarrab nicht vor Gericht, sondern trafen sich mit Vertretern der USA und der Türkei, um eine diplomatische Lösung für den Fall zu finden. Während der Ermittlungen wurde eine Spende von Zarrab an eine Stiftung Emine Erdoğans bekannt, woraufhin die Anklage enge (für die Anklage wichtige) Verbindungen zwischen ihm und Recep Tayyip Erdoğan vorwarf. Herr Zarrab erklärte im US-Prozess, dass er im Jahr 2012 versuchte einen Weg zu finden, um dem Iran den Zugang zu seinen Öl- und Gaserlösen zu ermöglichen, die bei der Halkbank, der großen staatlichen Bank in der Türkei, bei der Herr Atilla arbeitete, hinterlegt sind. Die Gelder waren für den Iran wegen US-Sanktionen nicht zugänglich."


  9. #39
    Erfinder von USrael Benutzerbild von tosh
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Besatzungszone BRD
    Beiträge
    65.180

    Standard AW: Putin versus Erdogan - die Schizophrenie des Westen

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    6 Millionen Muslime bereit in Europa einzufallen, sie warten auf Erdogans Zeichen
    Die werden bereits in der Ägäis zurückgeschickt.

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    USrael: Der Schwanz Israel wedelt mit dem Hund USA!
    Nicole: Ein bißchen Frieden ... für diese Erde auf der wir wohnen ... das wünsch ich mir

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Trump - Erdogan - Putin - die Welt im Blick
    Von Tutsi im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 14.05.2016, 07:24
  2. Putin wirft Westen Werteverlust vor
    Von MKPP im Forum Europa
    Antworten: 399
    Letzter Beitrag: 19.12.2013, 16:40
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.09.2013, 15:55
  4. Westen will Putin weghaben und inszeniert eine Revolutiuon.
    Von Brutus im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.12.2011, 20:09
  5. Putin hat dem Westen den Kalten Krieg erklärt
    Von Rikimer im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 08.09.2007, 18:59

Nutzer die den Thread gelesen haben : 83

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben