+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Zeige Ergebnis 21 bis 28 von 28

Thema: Mal ein Hoch auf die Deutschen.

  1. #21
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    1.038

    Standard AW: Mal ein Hoch auf die Deutschen.

    Zitat Zitat von Dr Mittendrin Beitrag anzeigen
    Nein Lob bekommen Deutsche nicht von mir. Selbst jene die AfD wählten, wählen aufeinmal wieder anders.
    Nach den unzumutbaren Zuständen müsste eine AfD 40 % haben.
    Die Zustände sind nur ungefähr für 25% der Menschen unzumutbar. Dem rest geht es soweit ganz gut. D.h. wir müssen unbedingt noch die gut 10% Wähler erreichen, die uns fehlen. Noch ein paar von den Sozis und einiges von der CDU. Auch das Nichtwählerlager gibt noch einiges her. Irgendwann bekommen wir auch noch einiges von den Grünen, wenn man gemerkt hat, dass die hauptsächlich Unsinn reden.
    Auf, auf sprach der Fuchs zum Hasen, hörst du nicht den Jäger blasen!

    Bitte mit "www" voran kopieren: afd.de/mitwirken/mitglied-werden/

  2. #22
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    1.038

    Standard AW: Mal ein Hoch auf die Deutschen.

    Zitat Zitat von Lord Laiken Beitrag anzeigen
    Versteh mich nicht falsch, der Erfolg der AfD tut dem Land gut, wenn sich auch nach wie vor nichts auf der Straße bemerkbar macht. Ich kann mir nur das Geblubber jener nicht anhören, die nur hohle Phrasen dreschen und sich mal so und mal so profilieren. Ich gehöre zu denen, die ihr Maul aufgerissen haben, die was getan haben. Jetzt muß ich mir Dummgeschwätz anhören, man redet von oben herab, als sei ich ein kleiner Schuljunge. Von absoluten Losern. Pillenjunkies, die auf AfD machen. Die ihre Frau wie Dreck behandeln. Ich scheiß halt einfach auf alles, das ist was ich aus meinen Erfahrungen gelernt habe.
    Ok.Ehrlich gesagt - man kann sich ja seine Wähler nicht handverlesen aussuchen und ein paar Idioten mögen darunter sein, das gilt ja grundsätzlich für alle Parteien und Wahlen. Wir werden vielleicht von einigen gewählt, die es nicht ernst meinen, möglich. Aber das ist mir wurstegal, ehrlich, hauptsache wir haben deren Stimme.
    Auf, auf sprach der Fuchs zum Hasen, hörst du nicht den Jäger blasen!

    Bitte mit "www" voran kopieren: afd.de/mitwirken/mitglied-werden/

  3. #23
    Turmbesitzer Benutzerbild von Lord Laiken
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    2.317

    Standard AW: Mal ein Hoch auf die Deutschen.

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    Ok.Ehrlich gesagt - man kann sich ja seine Wähler nicht handverlesen aussuchen und ein paar Idioten mögen darunter sein, das gilt ja grundsätzlich für alle Parteien und Wahlen. Wir werden vielleicht von einigen gewählt, die es nicht ernst meinen, möglich. Aber das ist mir wurstegal, ehrlich, hauptsache wir haben deren Stimme.
    Damit ist nicht zu rechnen. So einer geht nicht zur Wahl, der labert nur, mit Worten, die der Partei ohnehin nur schaden würden.
    Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen https://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic137301_1.gif

  4. #24
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    68.961

    Standard AW: Mal ein Hoch auf die Deutschen.

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    Die Zustände sind nur ungefähr für 25% der Menschen unzumutbar. Dem rest geht es soweit ganz gut. D.h. wir müssen unbedingt noch die gut 10% Wähler erreichen, die uns fehlen. Noch ein paar von den Sozis und einiges von der CDU. Auch das Nichtwählerlager gibt noch einiges her. Irgendwann bekommen wir auch noch einiges von den Grünen, wenn man gemerkt hat, dass die hauptsächlich Unsinn reden.
    25 % das kann hinkommen. Wer denkst du verliert bei Wohnungssuche ? Nicht der Staat mit refugees. Der Staat sagt, dafür garantieren wir dass jedes Monat die Miete kommt und bei Auszug jegliche Reparaturen erfolgen, sowie auch laufend anfallende Reparaturen. Kaution ebenso versteht sich.

    Der blöddeutsche Wohnungsuchende ermöglicht denen noch die Großkotzigkeit per Steuern.
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  5. #25
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    1.038

    Standard AW: Mal ein Hoch auf die Deutschen.

    Zitat Zitat von Dr Mittendrin Beitrag anzeigen
    25 % das kann hinkommen. Wer denkst du verliert bei Wohnungssuche ? Nicht der Staat mit refugees. Der Staat sagt, dafür garantieren wir dass jedes Monat die Miete kommt und bei Auszug jegliche Reparaturen erfolgen, sowie auch laufend anfallende Reparaturen. Kaution ebenso versteht sich.

    Der blöddeutsche Wohnungsuchende ermöglicht denen noch die Großkotzigkeit per Steuern.
    Genau, das ist ja gerade der Witz. Private Wohnungseigentümer reißen sich darum, Flüchtlinge einzuquartieren. Todsichere Mieteinnahmen, weit über dem Standard. Wenn es um Flüchtlinge geht schwafelt niemand von "Mietdeckel", da zahlt der Staat, also wir alle. Neben der Energieumlage ist diese Vorgehensweise eine weitere ungeheure Verschwendung von Steuergeldern für einen kleinen Bruchteil von Profiteuren. Das ist übrigens auch ein Nachteil von einer Regierung die nicht regiert und Gesetze verabschiedet, die nicht der wirklichen Sachlage angepasst sind sondern ausgepokert werden. Ich versteh z.B. auch die Wut der Bauern sehr gut.
    Auf, auf sprach der Fuchs zum Hasen, hörst du nicht den Jäger blasen!

    Bitte mit "www" voran kopieren: afd.de/mitwirken/mitglied-werden/

  6. #26
    zynischer Phlegmatiker Benutzerbild von Fenstergucker
    Registriert seit
    16.07.2017
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.163

    Standard AW: Mal ein Hoch auf die Deutschen.

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Dann notiere dir:

    Ein KZ ist etwas anständiges.
    Gar nicht so falsch, wenn es dafür verwendet wird, Verbrecher an einem Fleck zu konzentrieren, zu bewachen und damit unschädlich zu machen. Auch Zwangsarbeit für die Insaßen würde ich befürworten, weil sie damit den von ihnen angerichteten Schaden wenigstens teilweise wieder gutmachen würden. Unanständig ist nur das, was die Nazis daraus gemacht haben.
    Linke: da gibt es Leute, da fängst du mit Kopfschütteln an und hast am Ende ein Schleudertrauma

  7. #27
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    68.961

    Standard AW: Mal ein Hoch auf die Deutschen.

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    Genau, das ist ja gerade der Witz. Private Wohnungseigentümer reißen sich darum, Flüchtlinge einzuquartieren. Todsichere Mieteinnahmen, weit über dem Standard. Wenn es um Flüchtlinge geht schwafelt niemand von "Mietdeckel", da zahlt der Staat, also wir alle. Neben der Energieumlage ist diese Vorgehensweise eine weitere ungeheure Verschwendung von Steuergeldern für einen kleinen Bruchteil von Profiteuren. Das ist übrigens auch ein Nachteil von einer Regierung die nicht regiert und Gesetze verabschiedet, die nicht der wirklichen Sachlage angepasst sind sondern ausgepokert werden. Ich versteh z.B. auch die Wut der Bauern sehr gut.
    Gestern war eine Bauerndemo, was läuft da ?
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  8. #28
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    33.914

    Standard AW: Mal ein Hoch auf die Deutschen.

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Dann notiere dir:

    Ein KZ ist etwas anständiges.
    General Patton war Rassist der alten US Tradition bis ins 19/20. Jahrhundert, wie es auch Henry Ford war, der wahre Amerikaner ist nordisch und Protestant.
    Masseneinwanderung der freundliche Genozid!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Zustimmung der Deutschen zur EU so hoch wie noch nie
    Von Candymaker im Forum Deutschland
    Antworten: 149
    Letzter Beitrag: 07.07.2016, 08:25
  2. BRD findet: Strafen für Mord sind zu hoch! Weg mir den Deutschen!
    Von Registrierter im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 16.01.2014, 12:19
  3. Wie hoch ist der tatsächliche Anteil der Rechten unter der deutschen Bevölkerung?
    Von lupus_maximus im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 20.02.2011, 18:06
  4. Industriespionage so hoch wie nie
    Von Sterntaler im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.05.2007, 21:16
  5. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 05.11.2005, 03:32

Nutzer die den Thread gelesen haben : 67

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben