+ Auf Thema antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5
Zeige Ergebnis 41 bis 48 von 48

Thema: Gerade kluge Menschen verdrehen Fakten

  1. #41
    Mitglied Benutzerbild von dulliSwedish
    Registriert seit
    29.12.2017
    Ort
    Wakanda
    Beiträge
    1.018

    Standard AW: Gerade kluge Menschen verdrehen Fakten

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    Gern geschehen.... und jetzt spiel noch ein bisschen auf der Autobahn.
    Wenn du mitspielst gerne. Hab noch einen alten Basketball von Spalding, da können wir ein bisschen dribbeln. Ich hoffe du hast deine Nike Air Jordans dabei denn ich jumpe ziemlich high und wenn du auch nur einen Korb machen willst musst du dich schon anstrengen.
    https://www.youtube.com/watch?v=tKNQ3k1t52s https://youtu.be/cqlwm9Uyg08

  2. #42
    dz(t)/dt=-i grad(H((z(t)) Benutzerbild von Differentialgeometer
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    1.233

    Standard AW: Gerade kluge Menschen verdrehen Fakten

    Zitat Zitat von dulliSwedish Beitrag anzeigen
    Wenn du mitspielst gerne. Hab noch einen alten Basketball von Spalding, da können wir ein bisschen dribbeln. Ich hoffe du hast deine Nike Air Jordans dabei denn ich jumpe ziemlich high und wenn du auch nur einen Korb machen willst musst du dich schon anstrengen.
    Ich fahre lieber

  3. #43
    Mitglied Benutzerbild von dulliSwedish
    Registriert seit
    29.12.2017
    Ort
    Wakanda
    Beiträge
    1.018

    Standard AW: Gerade kluge Menschen verdrehen Fakten

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    Ich fahre lieber
    Dann vielleicht beim nächsten Mal.
    https://www.youtube.com/watch?v=tKNQ3k1t52s https://youtu.be/cqlwm9Uyg08

  4. #44
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    11.022

    Standard AW: Gerade kluge Menschen verdrehen Fakten

    Zitat Zitat von Nietzsche Beitrag anzeigen
    Was wiederum das Hauptptoblem ist. Den Menschen wird die Art zu denken vorgegeben und eingetrichtert als Kinder. Wenn die Medien schon vorgefertigte MEINUNGEN übertragen und INFORMATIONEN, dann ist die Deutung schon vorhanden. Man soll sich dazu nichts mehr denken und selber eine Meinung bilden. Das sieht man auch an den Themen wie eben z.B. Klimawandel. Die Leute haben ja schon fast ihre Hasswochen und Hassstunden. Da ist keine Rationalität, da ist keine Diskussion möglich. Denn das ist emotional hochgekocht um Fakten und "das Ding ansich" gar nicht erst durchzulassen. Sie sollen es glauben und vorbeten, letztlich verblendet zum eigenen Untergang herangezogen marschieren sie wie Tiere mit.

    Der wenigste reflektiert dies wirklich, die Kritik am System und zum nachdenken wird als "Aluhut", "Verschwörungstheoretiker" und ganz neu "Klimawandelleugner" sowie das alte Lied des "Nazis" (heute im AfD Gewand) ausgepackt. Denn auch diese Worte sind einfacher. Man meint die Person gar nicht, man denunziert ihn mit diesen Worten und dabei bekommt derjenige die damit verbundenen Emotionen direkt mitgeliefert. Hass,Wut,Verzweiflung,Angst. Damit hat man ein Feindbild und muss daher ab diesem Zeitpunkt gar nicht mehr die Person und dessen Werte/Worte/Taten bewerten sondern nur noch die vorgegebene Zugehörigkeit zu diesen Gruppen. Jegliche Diskussion ist damit im Keim erstickt.

    Was wir daher bräuchten wäre fast überall "das Ding ansich" ohne eine Wertung. Wenn ein Flugzeug verschwindet, dann ist es erst einmal weg. Wo das ist, was passiert ist, das wird alles nur durch neue Fakten aufgeklärt, die aber nicht geschlussfolgert werden sollten anhand von statistischen Werten die es wahrscheinlich machen, dass es abgestürzt ist. So funktionieren ja im Gegenzug solch unsinnige Sekten und paranormale Medien. Sie deuten wiederum: Das Flugzeug ist verschwunden, keiner weiss was damit passiert ist, also ist es von Außerirdischen entführt, in den Erdkern gezogen worden, vom Mond in die Umlaufbahn geschossen oder sonstigen Schwachsinn, der wiederum statistisch ausgeschlossen werden könnte. Weil der Mensch seit der Höhle von Geschichten lebt.
    Die Welt ist voller komplexer Interaktionen, seien sie gesellschaftlicher, wirtschaftlicher, oder politischer Natur. Viele dieser System weisen Dynamiken auf, die bis an ein deterministisches Chaos reichen. Wir können sagen, was sie z.T. beeinflusst, sin duns aber ebenso sicher, dass wir viele Abhängigkeiten gar nicht kennen. Statistiken helfen uns z.T. diese Dynamiken erfassen, aber eine Statistik sagt sehr wenig über einen einzelnen Messpunkt, eine Inteaktion, oder ein Indviduum aus.
    Passiert nun irgendwas, so will der Mensch dafür eine Erklärung, denn auch eine plausible Darlegung des Unwissens wird als Schwäche aufgefasst, was wieder daran liegt, dass eine Erklärung eine Handlungsmöglichkeit impliziert.
    Fällt ein Kind aus ungeklärten Gründen aus einem Fenster, so will der Politiker erst einmal die Schwerkraft verbieten, und zwar sofort. Es wurde lange genug gewartet, die Politik war bei der Bedrohung durch die Schwerkraft blind, die Zeit ist um.

    VTs sehe ich eher als Instrumente um darzulegen, warum man nicht handeln will. Denn gäbe es diese einen unterdrückende Verschwörung nicht, hätte man ja vielleicht eine Handlungsmöglichkeit.


    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Ein nur an der Wahrheit Interessierter hat aber kein Problem, falsche Annahmen zu revidieren, im Gegenteil. Denn dies bringt ihn ja der Wahrheit näher.
    Ich selbst habe z.B. auch mal an den menschengemachten Klimawandel geglaubt, aber ich wurde durch Fakten eines Gegenteils überzeugt.
    Ich habe mich gar nicht schlecht gefühlt, dass ich vorher falsch lag, sondern umso besser, dass ich Erkenntnis hinzugewonnen habe.

    Daher verstehe ich obige Studie nicht.
    Die Wahrheit nicht eingestehen zu wollen, ist eher eine Charakterfrage, im Sinne von verletztem Stolz und Hochmut, statt eine Frage des Verstandes.

    ---
    Ich denke hingegen, dass jeder Mensch dieses Problem hat, da er seine Umgebung abstrahiert wahrnimmt. Du siehst die Buche vor dem Haus nicht als eine fraktale Struktur in all ihren Einzelheiten, sondern als das, was du dir unter einer Buche vorstellst. Das ist eine simple Methode zur Datenreduktion und erlaubt die Verknüpfung von Kategorien. Sie ist jedoch fehlerbehaftet, man übersieht Dinge, die dennoch existieren, und gelangt vielleicht zu einem Fehlschluss. Man ist jedoch überzeugt die Wahrheit zu vertreten, und vertritt diese subjektive Wahrheit auch. Gerades deshalb ist die Reproduzierbarkeit in der Wissenschaft so wichtig. Man will Wissenschaftlern nicht einmal schlechte Absichten unterstellen, aber sie sind einfach fehlbar.

    Ich stimme dir zu, dass das Festhalten an einer subjektiven Wahrheit eine Charakterfrage ist. Jedoch denke ich, dass dies ein intelligenter Mensch deutlich länger dazu fähig ist, bevor ihm die Argumente ausgehen.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  5. #45
    Mitglied Benutzerbild von Hombre
    Registriert seit
    03.06.2008
    Beiträge
    863

    Standard AW: Gerade kluge Menschen verdrehen Fakten

    Die heutige "Bildung" und Intelligenz gehen nicht Hand in Hand. Wer vom System Titel erworben hab (entgegen nahm), ist oft alles andere als intelligent. Ich wundere mich oft wie dumm die Leute mit staatlichen Abschlüssen sind.
    Geändert von Hombre (26.10.2019 um 15:24 Uhr)
    Freiheit braucht keine Politik :hihi:

  6. #46
    Qouwat-e-Akhouwat-e-Awam Benutzerbild von Rumpelstilz
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Lima, Perú
    Beiträge
    9.637

    Standard AW: Gerade kluge Menschen verdrehen Fakten

    Mir gefällt immer wieder dieser Spruch, den ich mal in Englisch gelesen habe, aber trotz Suche im Internet nicht wiederfinden konnte. Der Sinn ist etwas der: "Dummen Menschen gelingen manchmal Dinge, die intelligente Menschen erst gar nicht beginnen würden."
    "Und wenn wir es nicht mehr erleben werden, Vater, so wissen wir doch eins, dass es die nach uns erleben werden, nicht? Und das ist doch auch ein Trost."
    (aus dem Film 'Heimkehr', 1941)


    Der neue Slogan der Regierung
    (resolución ministerial N° 113-2018-pcm, Lima, 26 de abril de 2018)

  7. #47
    Mitglied
    Registriert seit
    15.12.2011
    Ort
    am Höllenschlund
    Beiträge
    10.638

    Standard AW: Gerade kluge Menschen verdrehen Fakten

    Zitat Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen
    Mir gefällt immer wieder dieser Spruch, den ich mal in Englisch gelesen habe, aber trotz Suche im Internet nicht wiederfinden konnte. Der Sinn ist etwas der: "Dummen Menschen gelingen manchmal Dinge, die intelligente Menschen erst gar nicht beginnen würden."
    Das beschränkt sich aber nur auf Paarung und Fortpflanzung.

  8. #48
    Qouwat-e-Akhouwat-e-Awam Benutzerbild von Rumpelstilz
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Lima, Perú
    Beiträge
    9.637

    Standard AW: Gerade kluge Menschen verdrehen Fakten

    Zitat Zitat von Antisozialist Beitrag anzeigen
    Das beschränkt sich aber nur auf Paarung und Fortpflanzung.
    Nein, das bezieht sich gerade auf Forschung & Entwicklung. Diese Aphorismen gibt es häufig auf shell accounts oder allem, was irgendwie mit Unix, computer science o.ä. zu tun hat. FreeBSD hatte auch so eine Sammlung oder hat sie vielleicht immer noch.

    Und ich kann das vollauf bestätigen. Mein ganzes Arbeitsleben lang. Ich hatte auch Arbeitskollegen, da fragte mal einer den Chef, wieso er den denn nicht rausschmeisse. Der Chef antwortete nur, dass dieser Kollege vielleicht nur einmal im Monat eine gute Idee habe, aber diese sei es wert, ihn zu behalten ...
    "Und wenn wir es nicht mehr erleben werden, Vater, so wissen wir doch eins, dass es die nach uns erleben werden, nicht? Und das ist doch auch ein Trost."
    (aus dem Film 'Heimkehr', 1941)


    Der neue Slogan der Regierung
    (resolución ministerial N° 113-2018-pcm, Lima, 26 de abril de 2018)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Alexander Kluge …
    Von Leila im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.12.2014, 04:43
  2. Fakten--schlimme Fakten!
    Von Van der Graf Generator im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 22.06.2007, 13:00
  3. Kluge OSSIs !
    Von SAMURAI im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 28.11.2006, 18:17
  4. Kluge Juden
    Von WALDSCHRAT im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 234
    Letzter Beitrag: 09.01.2006, 22:16

Nutzer die den Thread gelesen haben : 76

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben