+ Auf Thema antworten
Seite 15 von 16 ErsteErste ... 5 11 12 13 14 15 16 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 141 bis 150 von 153

Thema: Ist der Orient das inoffizielle Weltzentrum?

  1. #141
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    25.472

    Standard AW: Ist der Orient das inoffizielle Weltzentrum?

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Unser Todfeind ist nicht der Islam, sondern der "Weltfeind". Du weißt sicherlich, wen ich meine. Der Islam wäre ohne ihn nicht in Europa und es gäbe auch kein Multikulti ohne diese völkervergiftende ***** Die Kirche in Deutschland ist weiterhin die Speerspitze von "Gutmenschentum" und Multikulti. Ich bin natürlich für einen starken Volksglauben, aber der muss von hebräischen Wüstenmärchen bereinigt worden sein. Das kann natürlich nur in einer längeren Übergangsphase geschehen. So war es ja auch ursprünglich geplant gewesen. Wie gesagt - "Ausschleichung" des Christentums und langsame Umwandlung in eine Religion, die dem nordischen Wesen und Menschen auch gerecht wird.

    Die Kirche der Gegenwart ist ja nicht einmal mehr "christlich", selbst nach christlicher Definition, weil sie gewisse christliche Werte, die auch ich als positiv ansehe, weil sie allgemeingültige Werte sind, mit Füßen tritt. Die evangelische Kirche predigt inzwischen reinen Marxismus, wenn man es genau nimmt. Weg damit!

    Wenn ich überzeugter Christ wäre, dann würde ich die Priester von der Kanzel zerren, bei dem Dreck, den sie heute predigen!
    Deinen Ausführungen kann ich so nicht widersprechen. Ich nahm ursprünglich an, Du meintest mit "etwas Neuem" den Islam.

    Jetzt muss ich Dir einen geben.
    #
    Grüsse aus dem Deutschen Vorposten Köpenick-Süd

    MERKEL IST DIE MUTTER ALLER PROBLEME
    Das ist nicht mehr mein Land

  2. #142
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    9.849

    Standard AW: Ist der Orient das inoffizielle Weltzentrum?

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    Deinen Ausführungen kann ich so nicht widersprechen. Ich nahm ursprünglich an, Du meintest mit "etwas Neuem" den Islam.

    Jetzt muss ich Dir einen geben.
    #
    Grüsse aus dem Deutschen Vorposten Köpenick-Süd
    Nein, natürlich nicht den Islam. Dass der nichts in Europa zu suchen hat, steht außer Frage. Allerdings würde ein starkes und souveränes Deutschland mit den islamischen Völkern (in ihren Heimatländern!) keine Probleme haben.
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  3. #143
    Nordlicht Benutzerbild von Sjard
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    2.654

    Standard AW: Ist der Orient das inoffizielle Weltzentrum?

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Die evangelische Kirche predigt inzwischen reinen Marxismus, wenn es genau nimmt. Weg damit!
    Alles eine Folge des Egalitarismus, der alle Menschen "gleich" machen will, aber in Wirklichkeit fast die ganze Welt auf einen Sklavenstatus
    reduzieren will.
    Der Irrtum strömt, die Wahrheit sickert.

    ​Peter Sirius ( 1858 - 1913 )

  4. #144
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    9.849

    Standard AW: Ist der Orient das inoffizielle Weltzentrum?

    Zitat Zitat von Sjard Beitrag anzeigen
    Alles eine Folge des Egalitarismus, der alle Menschen "gleich" machen will, aber in Wirklichkeit fast die ganze Welt auf einen Sklavenstatus
    reduzieren will.
    Korrekt!
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  5. #145
    Kämpfer Benutzerbild von Sherpa
    Registriert seit
    28.09.2012
    Beiträge
    3.830

    Standard AW: Ist der Orient das inoffizielle Weltzentrum?

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    China wird auf ein weitaus primitiveres technisches Niveau zurückfallen und wieder so passiv werden wie immer, wenn kein "weißer Anstoß" von außen mehr kommt.
    Diese Anstöße von außen werden weiter kommen – bringen allen Profit.
    Aber auch ohne würde China nicht untergehen, eine Kulturnation wie die Chinesen haben sogar die schlimme „Kulturrevolution“ überstanden.
    Wäre schön, würden wir manchmal von den Chinesen lernen.
    „Ein König, der seine Schlachten selbst schlägt, das wär ’n Anblick.“
    Achill in „Troja“

  6. #146
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    9.849

    Standard AW: Ist der Orient das inoffizielle Weltzentrum?

    Zitat Zitat von Sherpa Beitrag anzeigen
    Diese Anstöße von außen werden weiter kommen – bringen allen Profit.
    Aber auch ohne würde China nicht untergehen, eine Kulturnation wie die Chinesen haben sogar die schlimme „Kulturrevolution“ überstanden.
    Wäre schön, würden wir manchmal von den Chinesen lernen.
    Von untergehen war auch nicht die Rede. Allerdings wird China dann einfach vor sich hinleben, ohne die ganze Welt zu dominieren, wie hier manche glauben
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  7. #147
    Kämpfer Benutzerbild von Sherpa
    Registriert seit
    28.09.2012
    Beiträge
    3.830

    Standard AW: Ist der Orient das inoffizielle Weltzentrum?

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Von untergehen war auch nicht die Rede. Allerdings wird China dann einfach vor sich hinleben, ohne die ganze Welt zu dominieren, wie hier manche glauben
    Sehe ich anders. Auch Chinas Bosse haben bemerkt, daß positive Entwicklung immer und überall auch ein Mindestmaß an Freiheit braucht.
    Auf Künstler wie Ei Wei Wei - oder so ähnlich - kann ein Land verzichten, Erfinder, Techniker, ... haben es dort nicht schwerer als anderswo.
    Das wird sich auch weiterhin auszahlen und grüne Spinner werden dort nicht so hochkommen wie bei uns.
    Übrigens sollten unsere Bosse den "Fluchhafen" Berlin von den Chinesen weiterbauen lassen.
    „Ein König, der seine Schlachten selbst schlägt, das wär ’n Anblick.“
    Achill in „Troja“

  8. #148
    Mitglied Benutzerbild von Genesis
    Registriert seit
    01.05.2019
    Ort
    Köterrasseland, leider
    Beiträge
    1.142

    Standard AW: Ist der Orient das inoffizielle Weltzentrum?

    Die USA wurde ja auch schon ein paar mal erwähnt. Hat natürlich auch eine hohe Position. Hollywood und Fast Food hat sich von dort über die ganze Welt verbreitet. Allerdings hat der Orient auch Einfluss auf die USA hinterlassen. Die Juden beherrschen auch die USA. Und auch die Amis huldigen Jesusman! Man sehe sich nur dieses Camp-Video an:


  9. #149
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    8.532

    Standard AW: Ist der Orient das inoffizielle Weltzentrum?

    Zitat Zitat von Genesis Beitrag anzeigen
    ...

    Ist doch wie in Deutschland. Da werden die Kinder auch auf Multikulti indoktriniert.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  10. #150
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    6.748

    Standard AW: Ist der Orient das inoffizielle Weltzentrum?

    In der NWO wird die Welt in ein paar wenige Regierungszonen aufgeteilt werden, jeweils mit einer eigenen Hauptstadt wie Canberra, Dubai, Nur-Sultan (vormals Astana)

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Teil 1/6

    Es soll nur eine Weltreligion geben. Ob das der Islam oder eine Mischung der aktuellen Religionen ist, ist mW noch nicht raus. Ein NWO-Flughafen ist der Denver-Airport.
    In Teil 5 wird darüber berichtet, wie Alle per Mind Control gesteuert werden.
    Deutschland ist nicht mehr mein Land - Merkel + den dt. Volksvertretern sei Dank!
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:
    youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw
    Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen - F. Schiller
    "Mi casa es tu casa". Nee, denkste. Raus!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Reisen in den faszinierenden Orient
    Von Mondgoettin im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 12.10.2010, 06:37
  2. Islam:Der Orient unter den Matterhorn
    Von Dolomitengeist im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.10.2009, 15:51

Nutzer die den Thread gelesen haben : 136

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben